• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Kühlwasser ablassen und austauschen


Veveritse

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 1.6 MPI & 16V (noch)
#21
Mahlzeit
.... denn kaum ein Hersteller schreibt das Ersetzen der Kühlflüssigkeit vor.
Klar, warum auch? Allerdings erst seit "heute" ;)
Bis es tatsächlich kritisch wird, sind die eh längst raus aus der Gewährleistung und dann ist es denen schlichtweg . . . :showa: Das trifft (IMHO ;)) auch nur für neuere Modelle zu, man will ja noch mehr sparen :angry:
Dennoch steht im Wartungsheft/ -plan meines MCV1 (bis Bj. 2012 soweit ich weis), . . . .
Kühlflüssigkeit genauso wie die Bremsflüssigkeit
Alle 90.000 km bzw. 4 Jahre
:readit:
Und was fällt uns da bei einer Garantie von 3 Jahren oder 100.000km auf !? :think:
Echt blöd 'ne, wo doch alle heulen das es Dacia sooo genau nimmt mit der Garantie/ Gewährleistung ;)
Aber egal, bis auf das dieses ständige M#$%§ (kann's inzwischen weder lesen noch schreiben)- gespame, was hier hin gehört, soll jeder machen wie er denkt.
Ich denke, ein Wechsel schadet nicht. Und wenn man z.B. den Zahnriemen wechselt, kommt es auf die 15,-€ auch nicht an :)

PS: Ja, wissen wir schon, . . . 25 Jahre . . . .
 
Zuletzt bearbeitet:
Fahrzeug
Duster II
#23
Hier werden wieder Dinge zusammengeworfen das einem schwindlig wird - gepaart mit Halbwissen.

Die Kühlflüssigkeit hat mehrere Aufgaben:

- Kühlen des Motors (und eventuell Nebenaggregate)
- Schmieren der Wasserpumpe
- Geräuschdämmung
- Korrosionsschutz
- Schutz vor elektrochemischer Korrosion

genau da liegt der unterschied zum Wechsel Intervall - bei Mischungen (Alu, Eisen, Magnesium) zwischen Kopf und Block tritt eine elektrochemische Korrosion auf. Dort muss darauf geachtet werden das der Korrosions hemende Zusatz ständig vorhanden ist.

Ist dies nicht gegeben (alte Motoren alles Eisen) ist kein Wechsel notwenig - genauso ist dies bei den neuen Vollalu Motoren.

Da gibt es keine Verschwörung oder anderes - die ganze Panik ist also unbegründet.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#24
Hier werden wieder Dinge zusammengeworfen das einem schwindlig wird - gepaart mit Halbwissen.
Und auch nach Deiner Ausführung bleibt es dabei, das 3/4 der Hersteller kein Wechselintervall haben (oder wie Mercedes eines mit 250000km bzw. 15 Jahre), weil die Systeme mit G12++ oder G13 gefüllt sind, das ist ein Longlife Kühlmittel und wird erst ersetzt, wenn es sich stark verfärbt, denn das ist das Zeichen das die Korrosionsschutz-Additive in der Tat verbraucht sind.

Und natürlich schadet es dieses vorzeitig zu ersetzen, nämlich der Umwelt, denn das Kühlmittel muss gesondert recycelt werden, leider lassen dieses viele Hobbyschrauber aber einfach über den Kanal abfließen, da jedenfalls gehört es keinesfalls hin.
 

Murphy

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero & Logan: beide Dacia
#25
Bei meiner ollen Honda Transalp ist die Kühlflüssigkeit turnusgemäß alle 2 Jahre zu wechseln...( Das steht auch so im Honda Werkstattbuch.
Ob ich es jetzt alle 3 oder 4 Jahre wechsle, macht den Kohl auch nicht fett...Ich hab´aber schon zerlegte Oldiemotoren gesehen da waren die Wasserkanäle arg zugesetzt und die Korrosion hatte sich fröhlich ausgetobt.

Sollte nicht ausdrücklich ein Longlife Produkt eingefüllt sein, so würd´ich beim PKW alle 4/5 Jahre mal wechseln.
Wichtig dabei ist es die Anlage mal mit Frischwasser zu spülen - manchmal wundert man sich was da an Modder rauskommt. Oder im besten Fall auch nicht...!
 

Werner 53

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II 0,9 TCe
#26
Das mit dem Spülen wirst du wie in meinem Fall nur im großen Kreislauf hinbekommen, wenn der Thermostat unten am Motorblock sitzt und zu ist..
 

Rostfinger

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dokker SCe100
#28
Wer zwischendurch mal spindelt und die sich veränderten Werte von Jahr zu Jahr beobachtet, der wechselt irgendwann freiwillig. ;)
ich habe weisgott schon mehrere Dutzend Kühlsysteme gespült/gereinigt. Das gelingt nur wenn das Thermontat
ausgebaut ist. Bei den jetzigen Motoren ist das aber ein Problem da das Thermostat in einem Gehäuse verbaut ist
und das komplett gewechselt werden muss.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#29
ich habe weisgott schon mehrere Dutzend Kühlsysteme gespült/gereinigt. Das gelingt nur wenn das Thermontat
ausgebaut ist. Bei den jetzigen Motoren ist das aber ein Problem da das Thermostat in einem Gehäuse verbaut ist
und das komplett gewechselt werden muss.
Guck mal, das ist dein Motor, und guck mal wo da das Thermostat ist:>
H4 Motor Thermostat.JPG

Teil Nr.6 und Nr.18
Wie Du siehst ist das nicht mehr da wo man es gewohnt ist. Es ist jetzt Unten am Motor und nicht mehr Oben am Zylinderkopf. Und es kann auch ausgebaut werden. Ist halt nicht mehr so Einfach woe früher.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#30
Wer zwischendurch mal spindelt und die sich veränderten Werte von Jahr zu Jahr beobachtet, der wechselt irgendwann freiwillig.
Das wäre wohl äußerst unsicher, denn die Additive für den Schutz haben nicht viel gemeinsam mit dem für den Frostschutz. Auch ein Kühlmittel mit verbrauchten Additiven kann beim spindeln, wobei das ja auch nicht mehr möglich ist, also heute eher beim Test mit einem Refraktometer noch eine ausreichende Frostschutzwirkung haben.
 

Helmut2

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
#31
die Additive für den Schutz haben nicht viel gemeinsam mit dem für den Frostschutz.
Ich glaube hier sollte man mal zwischen dem was zwar schön wäre - und dem was wichtig ist, differenzieren

Der Korrosssionsschutz hatte früher durchaus noch seine berechtigte Priorität, als Motoren und Kühler noch aus andern Materialien waren.
Und trotz dieses Korrossionsschutzes war ein Kühler nach 4, 5, oder 6 Jahren durch und mußte getauscht, überholt, oder gelötet werden.

Vor 30 Jahren waren aber auch noch die Motoren aus Stahlguß und die Kühler vollflächig aus Kupfer, was elektrolytische Prozesse förderte und zum Lochfraß bei Kühlern führte.

Und heute?
Heute ist der Motorblock aus Alu, der Kühler aus Alu und lediglich die Froststopfen sowie die Wapu sind noch aus Stahl. Das Kupfer in seiner Eigenschaft als Hauptverantwortlicher für elektrolytische Reaktion ist gänzlich weggefallen.

Das läßt sich heute auch gut am transparenten Ausgleichsbehälter (den es früher noch nicht gab) erkennen, in dem selbst nach 3, 4, 5, oder mehr Jahren die Kühlflüssigkeit immer noch sauber gelblich transparent durchschimmert.

Hat man früher nach 2 Jahren, oder 2 Jahre nach einer Neubefüllung mit Spülung des Systemes erstmals wieder gespindelt, dann war im Hebeglas der Spindel trotz intakten Frostschutz von z.B. -20°C, nur noch eine braune undurchsichtige Pampe zu sehen.

Deshalb hat zumindest für mich ausschließlich der ausreichende Frostschutz auf -xy°C Priorität und bin nach diesem Prinzip bisher 10 Jahre beim MCV und nunmehr im 16. Jahr beim Vivaro gut gefahren, ohne jemals ein undichtes Kühlsystem gehabt zu haben.

Und deswegen gibt es auch fast keine Kühlerfachbetriebe mehr.
Diese haben nach und nach geschlossen, weil die Kunden mit undichten Kühlern wg. der heute verwendeten Materialien immer weniger wurden.
 

lelletz

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.5 dCi eco2 (90 PS)
#33
Zum Thema Korrosiosschutz.

Man kann die Kühlflüssigkeit mit einem PH-Meßstreifen testen.
PH 7 ist neutral, alles kleiner PH 7 ist sauer und nicht merh gut.
PH 8 sollte das schon sein, dann geht nichts schief, bis 7,5 geht gerade noch so.
 

Ähnliche Themen


Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 674 61,1%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 418 37,9%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 12 1,1%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik