• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Kühlwasser ablassen und austauschen


Werner 53

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II 0,9 TCe
#1
Hallo,
hat jemand beim Sandero II schon mal das Kühlwasser abgelassen ?
Sehe am Kühler keine Ablassschraube => also bleibt nur Kühlerschlauch unten am Kühler abziehen (ist auf der Fahrerseite).
Die Federklemme, die den Schlauch fixiert, ist aber so doof platziert, dass man mit einer Federklemmenzange nicht richtig rankommt. Mit einer Hand kommt man gerade so runter zum Schlauchanschluss, aber Kraft hat man in der Stellung auch nicht wirklich.
Hat jemand einen Tip?
Habe mir alternativ folgendes überlegt: Genau dieser Schlauch führt nach oben zum Motorblock. Dort ließe er sich bequemer lösen und man könnte in diesen Schlauch einen dünneren Schlauch so weit einführen, bis der dünne Schlauch auf Höhe Unterseite Kühler angekommen ist. Mit Hilfe einer selbstansaugenden Pumpe (z.B. Bohrmaschinenpumpe) könnte man das ganze Kühlwasser bequem absaugen. Voraussetzung: Pumpe und dünner Schlauch sind hitzebeständig.
Was haltet ihr davon?
 

Drupi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1,6v LPG EZ. 3/2012
#3
Prima Idee,..so bekommt man bestimmt das Wasser raus. Kommt drauf an wie tief man den Schlauch rein bekommt.:think:
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#4
Ich hab auf der Maloch für die Federklemme immer so ne Zange verwendet da auch bei den Renault Modellen keine Ablassvorrichtung an den Kühlern oder sonst wo am Motor ist und die Klemme auch da immer ganz bescheiden saß.
KRAFTMANN Schlauchklemmen-Zange mit Bowdenzug | ATP Autoteile

Edit:
Einen Schlauch in den Kühler schieben da kommt man nicht weit da sind Sperren um das Wasser im Kühler durch die quer verlaufenden Rohre zu zwingen. Sonst würde das einfach da bis unten laufen und am ausgang wieder raus.
 

Werner 53

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II 0,9 TCe
#5
@ Dermike: Das Wasser muss schon so heiß sein, dass der große Kühlkreislauf offen ist. Sonst kriegst man ja nicht alles raus.
@ camelffm: Nicht den Schlauch in den Kühler schieben, sondern in den dicken Schlauch, der vom Kühler unten nach oben zum Motorblock führt. Diesen oben vom Motorblock lösen und den dünneren von oben nach unten reinschieben. Da komm ich sogar ganz auf tiefstes Niveau, so wie ich das sehe. So ne Zange hab ich, jedoch ohne Bowdenzug.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#6
Ach so, vom Schlauch zum Kühler den dünnen schlauch. Ja das dürfte gehen mit einer Pumpe drann.
Wegen dem großen Kreislauf und so, das Thermostat ist schneller wieder zu wie Du da was absaugen kannst abgesehen davon das Du dich verbrühen könntest.
Eigentlich ist irgendwo beim Thermostatgehäuse oder am Heizungsschlauch ein Entlüftungsventil. Wenn man das öffnet geht auch ziemlich alles Wasser raus. Alles bekommt man eh nicht aus dem Motor, da bleibt immer ein Rest von fast 1L drinn.
 

Werner 53

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II 0,9 TCe
#7
Habe ein Entlüftungsventil gesehen am Schlauch der zur Heizung in den Innenraum führt und eins direkt oben am Kühler. Das dürften die einzigen sein oder?
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#8
Ich hab mir das jetzt mal im Dialogys angeschaut.
Der Thermostat sitzt bei dem Motor (H4B )unten am Motorblock. Nicht so wie gewohnt Oben wo der obere Kühlerschlauch dran geht.
Das wird bissel Trickey werden.
Am Thermostatgehäuse (da wo der untere Kühlerschlauch drann geht) ist ein Unterdruckanschluss (laut Dialogys) ich schätze mal das man damit den Themostaten auf machen kann. Da müsste man mit einer Unterdruckpumpe drann um den Thermostaten zu öffnen und dann das Kühlmittel aus dem Motor ablassen zu können.
 

Werner 53

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II 0,9 TCe
#9
Das versteh ich jetzt nicht. Du schreibst dass der Thermostat unten am Motorblock sitzt und dass da der untere Kühlerschlauch drangeht. Der untere Kühlerschlauch geht bei mir senkrecht nach oben und dann oben in den Motorblock rein.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#10
Bei den K Motoren geht der Obere Kühlerschlauch an das Thermostatgehäuse welches bei diesen Motoren noch Oben am Zylinderkopf sitzt.
Bei den H Motoren ist das Thermostat nach unten an den Motorblock gewandert und da man das Heiße Wasser von Oben nach Unten durch den Kühler schickt geht der Kühlerschlauch bei diesen Motoren von Unten am Motor nach Oben an den Kühler. Dadurch das der Thermostat nun bei diesem Motor unten am Motorblock sitzt bleibt das Wasser im Motor bis zu dem Punkt oben am Kühlerschlauchanschluss am Zylinderkopf stehen. Man muss also das Thermostat irgendwie auf bekommen um alles Wasser aus dem Motor zu bekommen.
Das hab ich auch erst gesehen als ich im Dialogys nachgeschaut habe. Ich muss mich auch erst drnn gewöhnen das sich das geändert hat was seit 100 Jahren an anderer Stelle war.
Bei der alten Technik (bis zum erscheinen der H4 oder H5 Motore) war es eben so das der untere Kühlerschlauch auch unten an den Motor ging.
 

Firestone

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Kia Rio und Honda CRV, bin aber auch Dacia Fan
#11
Das Kühlwasser braucht in der Regel nie gewechselt werden. Das ist ein geschlossener Kreislauf. Selbst bei einem Kühlerwechsel kann man das alte Kühlwasser auffangen und wiederverwenden.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#12
Gewisse Korrosionsschutz Aditive lagern sich im Kühlsystem in Ecken ab und de Korrosionsschutz wird weniger.
Deshalb schreibt Renault vor das Kühlmittel alle 4 (? können auch 5 oder 6 Jahre sein) Jahre zu tauschen.
 

Firestone

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Kia Rio und Honda CRV, bin aber auch Dacia Fan
#13
Gewisse Korrosionsschutz Aditive lagern sich im Kühlsystem in Ecken ab und de Korrosionsschutz wird weniger.
Deshalb schreibt Renault vor das Kühlmittel alle 4 (? können auch 5 oder 6 Jahre sein) Jahre zu tauschen.
Blödsinn, in meinem Mazda 929 war 25 Jahre das erste Kühlmittel drin. Nur Geldmacherei
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Die Angsthasen können es ja machen lassen. Genau so wie beim jährlichen Ölwechsel. Genauso Blödsinn. Das Öl hält mindestens 30000 bis 40000 km.
 
Zuletzt bearbeitet:

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#14
So ? Ist es das ?

Ich habe einige durchgerostete Froststopfen gesehen und erneuert.
Die sind alle von Innen nach Außen durchgerostet.
Froststopfen durchgerostet.jpg

Die zwei braunen Dinger da im Bild, das sind Froststopfen die kurz vor ganz Durch sind oder sogar schon Undicht sind.

Mag sein das Mazda andere Materialien verwendet. Renault baut Froststopfen aus Weißblech ein.
Die sind zwar von Außen beschichtet abernicht von Innen.
 

Veveritse

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 1.6 MPI & 16V (noch)
#15
Ach, lass ihn mal schwätzen -_-
Er hat vermutlich auch mit seinem tollen 25 Jahre alten Mazda 929 (nicht das es jemand übersieht :boohoo:)
auch nie getankt. :o
Deshalb geht ja auch nix kaputt und man braucht nix wechseln :lol: :clap:
 

Firestone

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Kia Rio und Honda CRV, bin aber auch Dacia Fan
#16
Ach, lass ihn mal schwätzen -_-
Er hat vermutlich auch mit seinem tollen 25 Jahre alten Mazda 929 (nicht das es jemand übersieht :boohoo:)
auch nie getankt. :o
Deshalb geht ja auch nix kaputt und man braucht nix wechseln :lol::clap:
getankt habe ich leider sehr viel. Der hat im Kurzstreckenbetrieb 4 km Bahnhof und zurück 15 Liter im Winter gebraucht. Alles andere was ich bisher geschrieben habe, bezüglich Kühlflüssigkeit, Bremsflüssigkeit, Ölwechsel und Zahnriemen (Ja der war 25 Jahr 130000 km) drin entspricht der Wahrheit. War bisher mein bestes Auto. Ist mir aber auch egal ob es jemand glaubt oder nicht. Sein Problem.

Außerdem sind die meisten Kühlfrostschutzmittel auf Lebensdauer ausgelegt und brauchen nicht gewechselt zu werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

kandy

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV I 1.5 dCi 50 kW (68 PS), Sandero 1.5 dCi 86 PS, Sandero 1.5 dCi 90 PS
#17
Na ja bei 130000 km in 25 Jahren da waren es mal eben so um die 5200 km pro Jahr.
Da brauchts eventuell nur einen Ölwechsel oder auch gar keinen.
Und der Zahnriemen schafft durchaus diese km, da hätte ich auch keine Angst.
 

Ähnliche Themen


Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 674 61,1%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 418 37,9%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 12 1,1%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik