• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Kleines Update - OBD Tuning

CodyBanks

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Baujahr
2018
Hallo zusammen,

so nach langer Überlegung, und wie die Zeit vorangeschritten ist - habe ich bei meinem Dacia Duster 2 Prestige(1.5dci Ohne AdBlue. 4WD) nun ein OBD Tuning gemacht.

Hab die "normale Bezeichnung" für den Titel genommen, damit es leichter gefunden wird.

Ich muss noch das "Vorher, Nachervideo" Cutten und auf Youtube stellen.
Ich will das Upgrade nicht lobpreisen - bei mir hat Preis/Leistung gepasst.
Man merkt die "Mehrleistung", aber echte Erfahrungswerte folgen noch die Tage, Wochen, Monate, etc.

Und mit "nicht Lobpreisen" - man muss wissen wieviel man bereit ist auszugeben für das "mehr".

Der Vorgang ist recht simple:
  1. "Abbild" via OBD Buchse erstellen (Steuergeräte, Maps werden ausgelesen),
  2. in die Tuner-Software einspielen
  3. dem "Hersteller/Tuner" das File zusenden mit den Wünschen und Hinweisen (KmStand, Handschaltung, etc.)
  4. er passt die Felder an und sendet diese Retour.
  5. Via TunerSoftware auf den Flasher laden
  6. via OBD Buchse - wieder einspielen
Ich werde in diesem Thread, mit der Zeit mehr und mehr Infos reinballern. Aktuell befasse ich mich fürs Erste mit dem "Master/Slave" Patent - was Sicherheit bietet , da ich Dauer support mit dem Hersteller/Tuner des Gerätes habe.

Später dann, wenn ich mal das Private Leben geregelt hab, werde ich mich mit dem anderen ECU Tuning befassen (Steuergeräte auseinandernehmen, und direkt mit der Platine arbeiten).

Was das genau bedeutet weiß ich noch nicht, ggf. hole ich mir da Online Schulungen ein auf die entspr. Gerätschaften (wenn mir die Thematik gefällt).

Wieviel "Mehrleistung" ich habe, kann ich aktuell nicht sagen - da ich noch auf keinem Prüfstand war (kosten nicht viel) werde ich wenn ich Geld auf der Seite hab das aufjedenfall mal machen.


Ich schreibe noch später - was alles "passiert" auch wenn es noch so ein "simpler" auslesen , einspielen Prozess ist. Maybe haben das andere nicht so gehabt, aber es ist auch gut zu wissen was wie wo wenn
 

CodyBanks

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #2
So nun hier das "echte Erlebnis" ungeschönt" was gestern kurz nach dem Flash passierte:

In der Folge-Story: die "Motorkontrollleuchte" hat zu keiner Zeit geleuchtet, aber alles andere kurz xD.
Thema Reichweite: kann ich erst sagen, wenn gefühlt ein paar Wochen der Fahrt vergangen sind, und ich dann exklusiv einen bzw 2 Tanks nur für die Messung der Reichweite opfere (Standard, vs. Zügigeres Fahren).


Timing,
  1. Auslesen der Maps u. Steuergeräte auf den Flasher (ca 8-9 Minuten).
  2. File wurde gesendet, am Folgetag in der Früh war das File schon fertiggestellt und zugesandt per Mail
  3. Einspielen dauerte unter 5 Minuten.
Probefahrt:
  • Auto-Ein, Auto-Aus, Auto-Ein - alles paletti, keine Meldungen
  • Warmfahrrunde (normal)
  • Dann kurze Probefahrt inkl. Speeding (Leistung spürbar anhand "Druckgefühl","Drehzahlmesser", "Geschwindigkeitszunahme"
Fahrzeug wieder etwas gefahren.
  • Bei der Rückfahrt, tauchten dann "Werkzeugschlüssel", und div. Meldungen auf (ESC, ABS, RDKS prüfen).
  • Motortemperatur - im Normalbereich, Motor arbeit wie gewohnt verrichtet, keine Leistungseinbußen.
  • Meldungen verschwanden dann.
Dann zurück zum Parkplatz (abgestellt).

Gestartet - Meldungen weiterhin weg.
- Folglich: Fehler auslesen via Diagnose (waren viele hinterlegt, aber keine die mich verängstigt hätten)
- Die Komponenten des Motors waren alle fehlerfrei. Eher hat die Zusatzelektronik einen "Huscher".
- Was mir auffiel nach dem Flashen (Einspielen des tuning files)
--> Bluetooth Connection wurde angezeigt (ich solle ein Gerät koppeln).
--> Die restl. Verbleibenden Kilometer, Monate bis zum Service wurden nicht zurückgesetzt (was ja gewünscht ist).

Fahrzeug stand ca 20-30 Minuten.

Dann bei der Losfahrt - eine "Batterie" an Meldungen (Airbag prüfen, Traktionskontrolle prüfen, RDKS Prüfen, - Elektr. Lenkunterstützung war nicht aktiv., Kamera prüfen) usw.

RDKS lies sich nicht resetten, Kamera funktionierte einwandfrei trotz Meldung, und der Allrad musst geprüft werden - er schaltete in 2wd Mode (unveränderbar), ABS Leuchtete, Airbag blinkte, Bergabfahrassistent prüfen - Der Dacia hat echt einen Katalog an "Möglichen Meldungen" :).

Ok - nochmal Fehler auslesen, (Einspritzung und co keine Fehler, jedoch die restl. Elektronik). Motortemperatur alles cool.

Nach der Reihe gingen diese dann wieder weg.

Probefahrt gemacht - keine Meldung, keine Leuchten, keine merkbare Einschränkung in irgendwas.

Nach TelFeedback mit dem Tuner -> Antwort: "bitte etwas mehr fahren als nur paar Meter" wenn möglich. Das ECU wurde ja geflasht.

Gesagt Getan, ab auf die Autobahn -> läuft, und schnurrt wie ein Kätzchen. Keine Ruckler, alles wie gewohnt nur mit eben mehr Leistung

Ab in die Tiefgarage -> Schauen ob am Folgetag wieder selbige Symptome auftreten. Rein ins Auto: keine Meldungen, keine Lampen, alles lässt sich sauber schalten, Zusatzelektronik funktioniert einwandfrei.

Lange rede, kurzer Sinn:
Nicht umsonst wird oft nach dem Tuning erwünscht das man dass Fahrzeug auch bewegt, wegen den Sensoren etc. - die Parameter und Werte liefern und sich das ganze Werkel aufeinander einspielt.

Klar könnte ich jetzt sagen (einer Werbung zuliebe): alles super, tiptop lief wie am Schnürchen und zu keiner Sekunde hatte ich etwas "bedenken" meines tuns.

Mach ich nicht, das ist meine 1:1 Erfahrung mit ECU Flash und einem Flasher (kein Low Budget Gerät, kein Hinterhof Mofa Tuner).

Profi Geräte: es gibt New Genius, CMD, Dimsport, usw.. die liegen preislich >1500€ nur die Geräte, da ist noch nicht die Anpassung von Files immer mit dabei. Vorteil aber an der Sache ist - es ist jemand erreichbar, der einem "bei Problemen" hilft und Anpassungen macht, oder alternative files schickt.

Deswegen ist es etwas für "Dummies", bei einem Echten "Zerleg das Steuergerät", kann viel mehr passieren - im WorstCase "hätte ich" das "Orig. File" zurückgeflasht - und das Fahrzeug eingefahren das die Parameter sitzen.

Habe das beschriebene bei einem Audi A3 1.8 TFSI erlebt (war sogar ein Tuningschutz drauf, mit dem das Flashgerät umgehen kann). Nur wurde dort der Fehler gemacht - Fahrzeug mal abstellen, und dann wieder starten. Der Tuner hat dann nach einem Call prompt reagiert und das File angepasst.

Die Änderungen an dem Kennfeld muss ich bei einem Freund anschauen, der WINOLS hat, der kann mir dann die Kennfelder zeigen bzw wir sehen dann direkt 1:1 vergleich zwischen vorher, nacher was genau gemacht wurde vom Tuner.

Abgastest usw. folgen auch noch. Erst einmal das Auto mehr fahren :)

Ganz wichtig noch ergänzend zu diesem Beitrag:
- das Thema GARANTIE, STVO etc. - werde ich nicht besprechen. Jeder kennt die Rechtslage, und kann sich über "Verlust von Garantie", oder der Rechtssprechung von Versicherung, Straßenverkehrsordnung etc. entsprechend selbst ein Bild machen.

Es gibt auch Tuner mit ECU Flashing - die Garantie gegen Aufpreis anbieten - hierbei vom entsprechenden Anbieter die "Bedingungen und vor allem Klauseln" genau lesen - und für sich selbst abwägen!

Tuning ist tuning, und jeder soll selbst entscheiden was er damit macht, und wie, und im "WorstCase" - welche Konsequenzen damit verbunden sein könnten.

Ich beschreibe hier nur meine Erlebnisse mit der etwas "Besseren Variante" als eine einfache Powerbox Installation (die Kostengünstiger ist)

Auch zu den Boxen sei gesagt (es gibt Namenhafte Hersteller, die das Jahrelang anbieten)!
Ich hatte damals bei meinem CX7 Mazda (2.2 Diesel), 2 Jahre+ eine Racechip Box verbaut - lief einwandfrei ohne Wartungskostenanstieg (Auto hatte > 120000km). Mein Papa fährt nun das Fahrzeug, manchmal mit manchmal Ohne Box (er schaut mir zuviel auf den Durchschnittsverbrauch - und jammert auf hohem Niveau xD) - egal was eingebaut ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

romulus

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway II TCe 90 Prestige
Baujahr
2016
Tja...ein Thread für "Experten" wie die meisten Tuninbeiträge. Interessant wären nun die damit erreichten besseren Fahrleistungen, OBJEKTIV gemessen. Denn selbst bei der einfachsten Methode, z.B. Gaspedaltuning, gibt es hier verschiedene Meinungen. Und da lässt sich ja nichts MESSEN sondern nur Beurteilen. Mehr subjektiv eben ;)
 

CodyBanks

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #4
Tja...ein Thread für "Experten" wie die meisten Tuninbeiträge. Interessant wären nun die damit erreichten besseren Fahrleistungen, OBJEKTIV gemessen. Denn selbst bei der einfachsten Methode, z.B. Gaspedaltuning, gibt es hier verschiedene Meinungen. Und da lässt sich ja nichts MESSEN sondern nur Beurteilen. Mehr subjektiv eben ;)
Bin ich deiner Meinung, die Details "Zahlen u. Fakten" folgen dann noch (das sind dann die "Ab Werk Leistung vs. Was hat er nun". Aber ein Drehzahlmesser und ein Geschwindigkeitsmesser sind zwar "analoge Elemente" die aber eine Veranschaulichung darstellen und nicht nur ein "Gefühl". Außer man hat eine "Rutschende Kupplung", das würde man dann an der abweichenden "Drehzahl vs Geschwindigkeit" Abweichung sehen :p. Deswegen werde ich vorerst mal ein Video hochstellen - die Bewegung der Zeiger vorher, nacher ist sehr "ungenau" aber vermittelt einen guten ersten Eindruck. 0-100er Videos hat jeder schon mal gekuckt :)

Ich nenne es daher mal den "etwas besseren ExpertenThread :p.

Der Prüfstand wird noch folgen aufjedenfall, und die Kennfelder wie die aussehen.
Will ja auch das "dahinter" sehen :).

Aktuell habe ich leider viel "privat" um die Ohren (wenig Freude daran) - daher stelle ich das nach hinten, und werde den thread mit der zeit updaten mit fakten etc - versprochen :)!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

und ein bisschen "expertig" ist er schon mein thread. Die meißten Beiträge im Internet sind eher "abgespeckter": hab ein Chiptuning gemacht (kein wie hast du es gemacht im detail, oder ist was passiert was ungeplant war etc.) :)
 

Stressfort

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCe 125
Baujahr
2018
Mich würde die Langzeit Erfahrung interessieren. Ob man sich mehr Leistung nicht auf Kosten von mehr Verschleiß und erhöhtem Verbrauch einhandelt. Falls das so ist würde ich eher mehr Geld für ein rassigeres Fahrzeug ausgeben. Es fehlt mir schlicht der Glaube dass man aus einem braven Esel einen Lipizzaner machen kann ohne dass er nach ein paar Jahren tot umfällt.
 

romulus

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway II TCe 90 Prestige
Baujahr
2016
Mich würde die Langzeit Erfahrung interessieren. Ob man sich mehr Leistung nicht auf Kosten von mehr Verschleiß und erhöhtem Verbrauch einhandelt.
Man kann wohl davon ausgehen das die Motorkonstruktionen einen gewissen %Anteil an Reserven haben um die nötigen Laufleistungen zu garantieren. Natürlich dürfte das bei so einem aufgeblasenen 900er 3 Zylinder weniger sein als bei einem 3,6er Sechzylinder Motor sein. Man könnte es mit dem Sport vergleichen. Wer seine Gelenke in der Jugend z.B. mit Handball oder Fußballsport ruiniert wird mit 60 auch nicht mehr lustig durch die Gegend hüpfen.
Außerdem geht man beim Tuning vom Spaß im Moment und nicht von der Ewighaltbarkeit aus. Man möchte ja auch erfahren was mit der Technik geht. Vielen reicht aber die gebotene Standardleistung aus. Ein bischen mehr Drehmoment hätte ich aber auch gerne. Geht aber nicht mit 900 Kubik. Höchstens mit einem größeren Turbolader.
Alte Regel: Kraft kommt von Hubraum. Außer bei der Formel 1. Aber die müssen auch keine 120 000 Km halten.
 

CodyBanks

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #8
Mich würde die Langzeit Erfahrung interessieren. Ob man sich mehr Leistung nicht auf Kosten von mehr Verschleiß und erhöhtem Verbrauch einhandelt. Falls das so ist würde ich eher mehr Geld für ein rassigeres Fahrzeug ausgeben. Es fehlt mir schlicht der Glaube dass man aus einem braven Esel einen Lipizzaner machen kann ohne dass er nach ein paar Jahren tot umfällt.
Ein lippizaner wird er nicht deswegen. Der 1.5dci und der K9K Motor (diesel) sind eine solide Basis. Ist ja länger in der Entwicklung gewesen der Motor :). Aber einwirken wirds sicher irgendwie irgendwann auf den motor
 

CodyBanks

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #9
Interessant wäre noch eine Bezugsquelle und der Preis.....
Hallo Doldini, -> Bezugsquelle gibt es in der Form keine -> ich bin hierbei der TestPilot für mich selbst. Der KFZ Meister der die Geräte (nicht nur den Flasher) hat, leiht mir diese und ich darf mit denen werkeln/üben. Das File hat er mir besorgt da er den Kundensupport mit dem Tuner hat + das Gerät von denen Erworben hat. Auslesen, Einspielen und die Erklärung des Flashers + Program hat er mir gegeben. Rein Theroretisch kannst du dir den CMD, oder NEW Genius oder wie die Flasher alle heißen auch selbst kaufen, und den Support dazukaufen -> kostet dann halt einiges an "Erstkosten Investition".

Hier ein Beispiel:
Bsp: CMD -> CMD Flashtec, da gibts die Slave Version und Master Version

Hier ein anderes:
DimSport New Genius MASTER Flash Point OBDII Hardwarekit, ohne Software - KNEWGENIUS, newgenius


Ohne Software -> ihr seht die "basispreise" sind nicht schmal, und dann noch mit dem support etc - summiert sich das. Die Anschaffung solcher Geräte würde sich nur rentieren wenn man es "geschäftlich" macht - wobei da gibts schon unmengen an Tunern auf dem Markt die das in der Form auch machen.

Ergänzend dazu - es gibt viele die diese Geräte als "Basis" nehmen und dann ihren Support als "Abomodell" anbieten - also können die Preise variieren.


Ergo "kann jeder" sich die files auslesen mit solchen Geräten, und dann via Support vom Verkäufer sich die Files anpassen lassen. Mein "Glück" ist halt, das er die Geräte schon hatte.

Ich hab ihm 3 Security Cams besorgt und installiert, dafür darf ich seine Gerätschaft benutzen und er zeigt mir das was er halt weis und gelernt hat :) - "eine Hand wäscht die andere".

Wenn ich die Vorher/Nachermessung hab und hier gepostet habe, kann ich ihn gerne mal fragen - falls Interesse besteht das er es auch bei anderen macht und für welchen preis. Ist halt in Österreich (Bodenseeregion)

Lg Cody
 

Doldini

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90 gepimpt
Baujahr
2015
Ich dachte, Du hast das selbst gemacht.
Meiner war bei einem richtigen Tuner. Der hat mir seine eigene Software aufgespielt.
Hat mich 500 Öken gekostet für eine Mehrleistung von ca. 20%.
Wie viel es wirklich sind, hat mich nie interessiert.
In Verbindung mit der Pedalbox läuft die Kiste wirklich klasse.
Der Rest ist mir egal.
 

1fachICH

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II Prestige 0.9TCe LPG S&S
Baujahr
2018
Meiner war ebenfalls bei einem renommierten Tuner, der absolut professionell vorgeht.
Jedes Fahrzeug wird dort individuell auf dem Prüfstand optimiert.

Erst wird das Fahrzeug "eingefahren" und dabei wird alles relevante an Daten begutachtet,
anschließend werden die Kennfelder optimiert und aufgespielt, danach wird eine
Vergleichsmessung durchgeführt. Das ganze geht so lange, bis alles optimal abgestimmt ist.
Dieser Aufwand will natürlich bezahlt werden, beinhaltet aber auch umfangreiche Service-
und Garantieleistungen. Man wird genau beraten, es wird empfohlen und erklärt, was machbar ist,
und was es für die Motorgesundheit bedeutet. Kostenpunkt 599€

Es sind "nur" 15% Mehrleistung in der Spitze, da auch die Charakteristik angepasst wurde,
ist er jetzt trotzdem deutlich kräftiger in den Bereichen, die im Alltagsbetrieb wichtig sind.
Die Pedalbox korrigiert zudem wirkungsvoll die unsaubere Kennlinie des Gaspedals.

Fazit : Hat sich absolut gelohnt !
 

CodyBanks

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #12
Ich dachte, Du hast das selbst gemacht.
Meiner war bei einem richtigen Tuner. Der hat mir seine eigene Software aufgespielt.
Hat mich 500 Öken gekostet für eine Mehrleistung von ca. 20%.
Wie viel es wirklich sind, hat mich nie interessiert.
In Verbindung mit der Pedalbox läuft die Kiste wirklich klasse.
Der Rest ist mir egal.
Hallo Doldini :) ich habs selber gemacht (wie oben beschrieben nämlich das auslesen, zusenden, bearbeiten lassen, einspielen.

Das "richtige selber machen" werde ich noch erst machen später dann an "bastelfahrzeugen" zum üben. In diesem Fall wollte ich das nicht machen.
Man muss Fahrräder nicht jedesmal neu erfinden :)

Frage zu deinem Tuner "er hat seine eigene Software raufgespielt - ich denke er musste erst "deine runterziehen und diese bearbeiten", oder er hat ein "BasisFile" genommen und dieses angepasst ? Dazu bitte mehr Details, weil das ist dass was ich machen will -> die Details auflisten. Der normale ablauf ist - der tuner machts und spielt was rauf (nur was er macht - das ist das interessante und wie :)). Von mir werden die daten noch folgen, da ich selber drauf zugriff hab auf die Dateien - und via WINOLS dann die Vergleiche mache der Kennfelder Orig. zu Mod.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Meiner war ebenfalls bei einem renommierten Tuner, der absolut professionell vorgeht.
Jedes Fahrzeug wird dort individuell auf dem Prüfstand optimiert.

Erst wird das Fahrzeug "eingefahren" und dabei wird alles relevante an Daten begutachtet,
anschließend werden die Kennfelder optimiert und aufgespielt, danach wird eine
Vergleichsmessung durchgeführt. Das ganze geht so lange, bis alles optimal abgestimmt ist.
Dieser Aufwand will natürlich bezahlt werden, beinhaltet aber auch umfangreiche Service-
und Garantieleistungen. Man wird genau beraten, es wird empfohlen und erklärt, was machbar ist,
und was es für die Motorgesundheit bedeutet. Kostenpunkt 599€

Es sind "nur" 15% Mehrleistung in der Spitze, da auch die Charakteristik angepasst wurde,
ist er jetzt trotzdem deutlich kräftiger in den Bereichen, die im Alltagsbetrieb wichtig sind.
Die Pedalbox korrigiert zudem wirkungsvoll die unsaubere Kennlinie des Gaspedals.

Fazit : Hat sich absolut gelohnt !
Pedalbox hab ich auch im Einsatz, nur die Pedalbox war mir "leider zu wenig" in der Form wie ich es gern hätte - aber in Kombination definitiv top. aber preis ist auch wichtig :). Auf der Straße abstimmen ist "noch besser" im vergleich zu einem Prüfstand.

Aber das Thema an sich und die Materie ist "nicht mal eben so schnell gelernt ":)
 

1fachICH

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II Prestige 0.9TCe LPG S&S
Baujahr
2018
Auf der Straße abstimmen ist "noch besser" im vergleich zu einem Prüfstand.
Aber das Thema an sich und die Materie ist "nicht mal eben so schnell gelernt ":)
Ich denke, wie immer im Leben, wird der Profi nicht geboren, sondern aus Erfahrung geformt ;) :D

Im Fall "meines" Tuners, blickt dieser auf eine Karriere zurück die sich sehen lassen kann.
So ist er Teilhaber eines Rennstalls, fährt auch noch selbst, und betreut etliche Teams
hier am Nürburgring. Ich denke, er hat dieses Abstimmen schon drauf
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Kleiner Nachtrag @CodyBanks

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinen Projekten, und Deiner (neben-)beruflichen Umsetzung !
Halt uns auf dem laufenden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

CodyBanks

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #14
Ich denke, wie immer im Leben, wird der Profi nicht geboren, sondern aus Erfahrung geformt ;) :D

Im Fall "meines" Tuners, blickt dieser auf eine Karriere zurück die sich sehen lassen kann.
So ist er Teilhaber eines Rennstalls, fährt auch noch selbst, und betreut etliche Teams
hier am Nürburgring. Ich denke, er hat dieses Abstimmen schon drauf
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Kleiner Nachtrag @CodyBanks

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinen Projekten, und Deiner (neben-)beruflichen Umsetzung !
Halt uns auf dem laufenden ;)
Das er gut ist würd ich als anfänger nie in frage stellen :). Hast dir aber net erklären lassen welche kennfelder wie warum geändert werden :)?. Das ist eben mein ziel da es eher hobby ist und kein gewerbe das dahinter beleuchten :)
 

Doldini

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90 gepimpt
Baujahr
2015
Frage zu deinem Tuner "er hat seine eigene Software raufgespielt - ich denke er musste erst "deine runterziehen und diese bearbeiten", oder er hat ein "BasisFile" genommen und dieses angepasst ?
Das kann ich dir nicht sagen, dazu kenn ich mich in der Materie zu wenig aus.
Er hat sein Laptop angeschlossen und eine Datei aus seiner Datenbank aufgespielt, mehr hab ich nicht mitbekommen, war nicht die ganze Zeit dabei.
 

1fachICH

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II Prestige 0.9TCe LPG S&S
Baujahr
2018
Das er gut ist würd ich als anfänger nie in frage stellen :). Hast dir aber net erklären lassen welche kennfelder wie warum geändert werden :)?. Das ist eben mein ziel da es eher hobby ist und kein gewerbe das dahinter beleuchten :)
Meiner hat den Originalfile von meinem Steuergerät am Schläpptop eingelesen, und dann modifiziert.
Und doch ja, er hat es mir erklärt, ich hab aber nicht alles verstanden. Es bestehen mehrere direkte und
indirekte Abhängigkeiten von einander. War mir auch Wurscht. Am Ende war wichtig :
Wenn Dings, dann Bumms ! :D
 

CodyBanks

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #18
Jap das ist das klassische prozedere, auslesen - und dann das file bearbeiten und dann das einspielen. das bearbeiten hat bei mir auch jemand anders gemacht - ich hab nur das auslesen/einlesen übernommen.

Hab mit "ex kollegen" kontakt aufgenommen, die haben eine tuningwerkstatt offiziell - und einen prüfstand. aber nur 2wd prüfstand -> 70€ kostet die Messung, und ich dürfte dabei filmen (wenn ich das mach, wär mir das wichtig) :)
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
Man kann wohl davon ausgehen das die Motorkonstruktionen einen gewissen %Anteil an Reserven haben um die nötigen Laufleistungen zu garantieren. Natürlich dürfte das bei so einem aufgeblasenen 900er 3 Zylinder weniger sein als bei einem 3,6er Sechzylinder Motor sein. Man könnte es mit dem Sport vergleichen. Wer seine Gelenke in der Jugend z.B. mit Handball oder Fußballsport ruiniert wird mit 60 auch nicht mehr lustig durch die Gegend hüpfen.
Außerdem geht man beim Tuning vom Spaß im Moment und nicht von der Ewighaltbarkeit aus. Man möchte ja auch erfahren was mit der Technik geht. Vielen reicht aber die gebotene Standardleistung aus. Ein bischen mehr Drehmoment hätte ich aber auch gerne. Geht aber nicht mit 900 Kubik. Höchstens mit einem größeren Turbolader.
Alte Regel: Kraft kommt von Hubraum. Außer bei der Formel 1. Aber die müssen auch keine 120 000 Km halten.
Da möchte ich wiedersprechen. Solange der 900ccm Motor nicht das leisten soll wie der 3,6 Liter Motor hat auch der 900ccm Motor Reserven . Im Clio und Dacia mit 90ps unterwegs,hat er im Twingo GT 110 PS und sitzt dort thermisch ungünstiger, wodurch die Kühlung mit Anpassungen verbessert wurde. Da hat er nicht nur mehr PS sondern auch mehr Drehmoment.
Und auch im Twingo GT ist der nicht bekannt dafür schnell zu sterben. Man kann also nicht sagen das der 900ccm Motor bis aufs letze ausgepresst wäre. Ich weiß auch nicht warum da immer auf die Aufladung per Turbo hingewiesen wird. Die ist beim Diesel Standard und daran stört sich niemand.
 

romulus

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway II TCe 90 Prestige
Baujahr
2016
Ich weiß auch nicht warum da immer auf die Aufladung per Turbo hingewiesen wird. Die ist beim Diesel Standard und daran stört sich niemand.
Weil's beides gibt. Ohne Turbo wäre der 900er Motor eher was für eine Kettensäge ;) Mit der größe des Turbos hat z.B. bei meinem alten Skoda der gleiche Motor von 84 KW bis 95 KW (130 PS) Letzteren hatte ich. Ich schrieb ja da jeder Motor Laufleistungsreserve hat. Nur kann man die eben nicht ohne größeren Aufwand (Finanziell) abrufen und natürlich nur mit größerem Haltbarkeitsrisiko. Ach ja, es gibt auch bei Dacia noch Dieselsauger, also ohne Turbo. Für die Entspannten Fahrer :D
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 86 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 340 18,4%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 510 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 370 20,1%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 364 19,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 147 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 28 1,5%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!