• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Keine Werkstatt für LPG-Inspektion zu finden


baltic

Mitglied Bronze
Fahrzeug
mal sehen...
Bei den EU-Händlern ist zur Zeit gefühlt jeder zweite Wagen mit LPG ausgestattet.
Die geben natürlich einen feuchten drauf, wie das später bei Problemen ist und die Vertragshändler sind sicher oft unwillig, die Suppe dann auslöffeln zu dürfen...
 

Eifelzwerg

Mitglied
Fahrzeug
Duster2
Baujahr
2020
Nabend..
in den Garantiebestimmungen steht doch ,Inspektion muß nach Dacia Vorgaben durchgeführt werden ,dann sollte dies auch bei anderen Werkstätten möglich sein...
Barthel
 

ProLodgy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2017
Also ein Filterwechsel bekommt jeder LPG Umrüster hin. Sind ja Standard Teile. Gasprüfung macht dir der Technische Dienst, also TÜV, Dekra, GTÜ oder der Umrüster. Nach EU Richtlinie gilt sogar die Garantie weiter wenn die Arbeiten nach Herstellervorgabe ausgeführt werden. Die Wahrscheinlichkeit das viel innerhalb der Garantiezeit kaputt ist eh gering.

Filterwechsel vor der HU machen. Den entweder machst in der Werkstatt die GAP und legst die bei der HU vor(gilt bis 12 Moante) oder du machst bei der Prüfstelle die GWP ~30€.
 

MaddinSH

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 115 Sce LPG
Baujahr
2019
  • Themenstarter Themenstarter
  • #35
Nabend..
in den Garantiebestimmungen steht doch ,Inspektion muß nach Dacia Vorgaben durchgeführt werden ,dann sollte dies auch bei anderen Werkstätten möglich sein...
Barthel

Dachte ich auch... leider Fehlanzeige. Mehrere Werkstätten (freie) sagten mir dass ich den Wagen gerne zur GAP bringen könnte. Allerdings meinten auch alle das ich dann meine Werksgarantie verlieren würde... Der Dacia Kundenservice sagt das ähnlich, die GAP sollte von einer Dacia Werkstatt durchgeführt werden. Eine nennen die das macht kann mir aber leider nicht
 

ProLodgy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2017
Weder Dacia noch sonst ein Hersteller kann sich gegen EU Recht stellen. Das wissen die, natürlich würden sie gerne selber den Umsatz machen.
Werksgaser sind wie alle anderen Verbrenner auch. Wenn Teil kaputt dann durch neues ersetzen. Das schwere ist die Diagnose weil es eben nicht das übliche ist was man jeden Tag macht. Aber eigentlich haben sie alle Infos. Hier im Forum findet man aber meist auch die Infos die nötig sind. An der Software brauch man nicht rumdrehen, machst doch auch keiner an seinem Benziner. Wenn es Probleme gibt ist das ein Defekt, mit Software kann man keine Hardware heilen.
 

tomintown

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster PrestigeTCe 130 2WD in Taklamakan Orange
Baujahr
2020
Wenn man einen dicken Ami mit nem 5-Liter-Motor mit LPG fährt, dass ergibt für mich Sinn bei diesen Spritfressern.

Aber beim kleinen Duster? Der Spareffekt vom Eco-G im direkten Vergleich zum TCe 100 ist nicht riesengroß und wiegt bei Weitem nicht das Risiko eines höheren Wartungsaufwandes und einer evtl. reduzierten Haltbarkeit auf. Von anderen unangenehmen Dingen wie kleiner Tankinhalt und Tankstellendichte mal ganz zu schweigen. Dazu kommen dann die Probleme wie hier im Faden berichtet.

Und das alles um ein paar Euronen zu sparen? Dann lieber dem Tankwart ein bisschen mehr gönnen und dafür ruhiger und stressfreier Leben.

OK, wenn man jährliche Fahrleistungen von 30.000 Km und mehr abspult sieht es vielleicht ein bisschen anders aus - aber da wäre dann für mich ein Diesel die deutlich bessere Alternative. Ich kann den Sinn von kleinen LPG-Autos da einfach nicht erkennen...
 

ProLodgy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2017
Wenn man einen dicken Ami mit nem 5-Liter-Motor mit LPG fährt, dass ergibt für mich Sinn bei diesen Spritfressern.
Für die Umwelt gibt LPG immer Sinn. Weniger CO2 und da der Kraftstoffs schon gasförmig in den Brennraum kommt ist der besser harmonisiert und erzeugt weniger CO und HC.
Aber beim kleinen Duster? Der Spareffekt vom Eco-G im direkten Vergleich zum TCe 100 ist nicht riesengroß und wiegt bei Weitem nicht das Risiko eines höheren Wartungsaufwandes und einer evtl. reduzierten Haltbarkeit auf. Von anderen unangenehmen Dingen wie kleiner Tankinhalt und Tankstellendichte mal ganz zu schweigen. Dazu kommen dann die Probleme wie hier im Faden berichtet.
Ob du für 50 Cent oder 1,20€ macht sicher einen Unterschied, besonders weil du kein Investionskosten hast. Der Unternehmer würde von einem direkten Return of Invest sprechen. Der Wartungsaufwand sind zwei Filter, einer kommt alle 40tkm der andere alle 80tkm. Die sind nur Kilometerabhängig, nicht Laufzeit wie Öl.
Der Benzintank bleibt Identisch, damit steigt die Reichweit gegenüber dem Benzinmodell an weil man zwei Tanks hat.
Mit >6000 LPG-Tankstellen kommt man sehr gut aus, das ist besser als bei Elektroladesäulen, weil du nach 5Minuten wieder weg bist.
Warum sollte ein Motor weniger haltbar sein nur weil der Kraftstoff gasförmig zugeführt wird und nicht flüssig? Für die Verbrennung muss er gasförmig sein.
Und das alles um ein paar Euronen zu sparen? Dann lieber dem Tankwart ein bisschen mehr gönnen und dafür ruhiger und stressfreier Leben.
Von den Reichen lernt man das sparen. Den sie wären nicht reich geworden hätten sie ihr Geld alles ausgeben.
Und der Deal zahle nichts mehr aber spare mit jedem Kilometer ist sehr gut. Der richtige Sparfuchs macht keine Wartung an der Anlage und wenn der erste Defekt kommt baut er sie aus bzw. deaktviert sie und lässt sie austragen.
 

Mullek

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster 2 Sce 115 LPG
Baujahr
2019
Nun. Der Gasantrieb war halt kostenlos bei Bestellung. Diesel wollte ich keinen mehr (Fehler), da wurde er halt mit LPG bestellt. Meine Werkstatt (Kreis CLP) hat mit der Wartung, nach eigenen Angaben kein Problem, ausserdem habe ich 6 Jahre Garantie gewählt.
Nächstes Jahr soll ein E-Auto her, wenn die Förderung bis 2025 verlängert wird, werde ich wohl noch ein Jahr länger warten, der Markt wird sich rasant ändern. Obwohl ich auf den Spring scharf bin.
Ob der Kauf insgesamt gesehen ein Fehler war? Nein.
Für 45 Ct tanken ist schon prima, und ich grinse immer noch beim tanken. Der kleine Tank ist kein Problem, ich tanke einmal die Woche, im Sommer auch mal einmal im Monat.
Problem hatte ich bislang eigentlich keine. Bin aber auch nur knapp 13k gefahren.
 

logi

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Mazda 3 BN Skyactive 2,0 120 PS
Baujahr
2017
Die Garantie wird vorbei sein. Die Bedingungen sind doch eindeutig.
Man muss sich "rechtzeitig" um einen Termin kümmern!
Das sehe in diesem speziellen Fall aber anders. Der TE hat sich rechtzeitig gekümmert und die Inspektion ist ja auch durchgeführt worden.

Wenn aber sowohl Dacia -D als auch die freien Werkstätten dem TE Angst machen, er würde die Werksgarantie verlieren, wenn fremde Werkstätten an der Gasanlage herumschrauben, gleichzeitig aber weit und breit keine Dacia-Werkstatt in der Lage ist den Mist zu warten, dann ist das eben nicht das Verschulden des TE.

Alles andere wäre imho eine seltsame Rechtsauffassung.
Da hat Dacia in meinen Augen mal wieder fette Minuspunkte eingesammelt. Man entfernt sich weiter vom Kunden, eigentlich schade. Komisch das in andere Ländern die Versorgung mit fähigen Werkstätten besser ist. Mein polnischstämmiger Ex-Kollege hat mir erzählt, dass in Polen gefühlt jeder 2 Benziner mit LPG fährt und auch viele Werkstätten vorhanden sind, die sowohl Umrüsten als auch die Wartungen hinbekommen. Traurig für den deutschen mittelständischen Unternehmer. So schwierig kann diese Gasgeschichte doch wohl nicht sein?
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Warum sollte ein Motor weniger haltbar sein nur weil der Kraftstoff gasförmig zugeführt wird und nicht flüssig? Für die Verbrennung muss er gasförmig sein.
Flüssiger Kraftstoff kühlt die Zylinder von innen, wenn er verdunstet. Früher war das wichtig bei hoher Leistungsabgabe, da wurde das Gemisch beim Beschleunigen und bei Vollgasfahrten extra angefettet. Ob das heute noch notwendig ist, keine Ahnung. Es steht aber in der Bedienungsanleitung, dass man für solche Fahrzustände auf Benzin schalten soll (nicht kurze Beschleunigungsphasen, so schnell überhitzen Zylinderköpfe nicht; aber zum Beispiel wenn man einen schweren Anhänger zieht und sich die Beschleunigungsphasen lange hinziehen).

Im diesem Thread vorliegenden Fall gibt es keine technischen Probleme, es wird doch nur eine gute Werkstatt gesucht. Und um dahin zu kommen, handelt es sich nicht um eine touristische Reise, also auch in der Pandemie möglich. Kann denn niemand dem Threadersteller seine LPG-Werkstatt empfehlen und dann bringt er den Wagen dahin?
 

Marcus Dacius

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy SCe 110 LPG
Baujahr
2018
Werksgaser sind wie alle anderen Verbrenner auch. Wenn Teil kaputt dann durch neues ersetzen. Das schwere ist die Diagnose weil es eben nicht das übliche ist was man jeden Tag macht.
Was der Bauer nicht kennt frisst er nicht, ganz besonders in Deutschland. Das gilt sowohl für die Kundenseite (darum haben die meisten Hersteller ihre LPG-Modelle wieder eingestampft und VW bleibt auf seinen Erdgasfahrzeugen sitzen) als auch für Werkstätte.
Da jammert man dann lieber über hohe Benzinpreise und drohende Dieselfahrverbote, anstatt mal was neues auszuprobieren.
Und ein dünnes Tankstellennetz war vielleicht vor 15 Jahren noch ein Problem.

Ich hab den ersten Kundendienst für meinen LPG-Lodgy bei einer Mazda Werkstatt mit Bosch-Dienst gemacht, weil das der beste Schrauber ist den ich kenne, und es sich beim hiesigen Dacia/Renault Händler um einen berüchtigten Pfuscher handelt.
Den hatte ich auf die Gasanlage beim Service angesprochen und er meinte auch das sich ein KFZ-Meisterbetrieb, der nicht mal den Filterwechsel hinkriegt, schämen sollte.
Defekte mit aufwändiger Diagnose sind wieder was anderes, aber den normalen Service sollte jeder hinkriegen, echt traurig.

Ich kenne das aus anderen Bereichen (Heizgeräte). Wenn Du dich da als Partner eines Herstellers nicht bei jedem seiner Modelle auskennst (die bieten natürlich Schulungen an), fliegst Du nach ein paar Kundenbeschwerden bei dem raus.
 

Statistik des Forums

Themen
32.685
Beiträge
784.062
Mitglieder
51.554
Neuestes Mitglied
Dokkertraveler