• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Kauf eines Dacia Sanderos


Jenin

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero
Hallo zusammen,

ich bin am Überlegen mir einen Dacia Sandero SCe 75 als Neuwagen zukaufen. Allerdings habe ich gelesen, dass dieser regelmäßig Mägel aufweist.
Ich weiß dass der Dacia nicht vergleichbar mit Modellen von VW oder Ähnliches zu vergleichen ist. Daher wollte ich mal nach Erfahrungen fragen, wie zufrieden ihr mit dem Auto seid?

vielen Dank im Voraus und viele Grüße
Jenin
 

Mesh

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCE90 S+S 2018
Baujahr
2018
Das Fahrzeug ist für den Preis recht gut.Ich würde aber den stärkeren TCE 100 nehmen. 75 Ps im Sandero reichen um von A nach B zu kommen. Fahrspass und Spritzigkeit ist da aber kaum möglich. Auch bei der Ausstattung solltest Du nicht sparen.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
75ps aus 1.0l hubraum taugt außerhalb geschlossener ortschaften nix.

welche mängel soll der sandero denn aufweisen?
 

Jenin

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero
  • Themenstarter Themenstarter
  • #4
75ps aus 1.0l hubraum taugt außerhalb geschlossener ortschaften nix.

welche mängel soll der sandero denn aufweisen?

Laut ADAC-Bericht (und weiteren) sollen regelmäßig Probleme beim TÜV auftreten. Zum Beispiel, dass irgendwelche Riemen schnell austrocknen oder auch reißen. Daher wollte ich mich mal informieren, ob das tatsächlich der Fall ist bzw. welche Mängel hier bekannt sind.

Da ich das Auto hauptsächlich nur Nutze im von A nach B zukommen, denke ich dass mir der mit 75ps reichen würde. Werde vorher aber noch eine Probefahrt machen und dann entscheiden.
 

mcvb

Mitglied Platin
Fahrzeug
Mitsubishi ASX 2.0
Baujahr
2020
ja ist so ....würd ich nicht kaufen so nen schrott
 

Mesh

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCE90 S+S 2018
Baujahr
2018
Laut ADAC-Bericht (und weiteren) sollen regelmäßig Probleme beim TÜV auftreten. Zum Beispiel, dass irgendwelche Riemen schnell austrocknen oder auch reißen. Daher wollte ich mich mal informieren, ob das tatsächlich der Fall ist bzw. welche Mängel hier bekannt sind.

Da ich das Auto hauptsächlich nur Nutze im von A nach B zukommen, denke ich dass mir der mit 75ps reichen würde. Werde vorher aber noch eine Probefahrt machen und dann entscheiden.
Ich hab Jemanden in der Nachbarschaft,der fährt den 75 PS Sandero und hat in den letzten 3,5 Jahren problemlos weit über 100000 Kilometer abgespult. Natürlich gibt es immer Montagsautos,da steckt Keiner drin.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
Laut ADAC-Bericht (und weiteren) sollen regelmäßig Probleme beim TÜV auftreten.

vermutlich dieselben probleme wie bei allen Dacias?

2013er Lodgy mit 156.000km, auch die letzte HU (vor einer woche) OHNE MÄNGEL bestanden!
sind übrigens noch die ersten bremsscheiben und beläge drauf.

es liegt nicht am fahrzeug, es liegt am fahrer.

auch wenn dir die 75PS krücke reicht:
nimm den 100PS als LPG

übrigens fahren die meisten von A nach B, deswegen ist auf der strecke auch so oft stau :lol:
 

ihringer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway
Baujahr
2019
Ich hatte beide Motoren 75 und 90 PS im Sandero ausreichend zur Probe fahren gefahren, vorwiegend auf Landstraßen. Und danach ganz schnell den 75 PS Motor aus der Kaufüberlegung gestrichen.
Der 75 PS Motor hat keine ausreichende Leistung, um z.B. einen LKW auf Landstraße zügig zu überholen.
Im städtischen Bereich mag es ausreichen.
Und dann nach den vielen Erfahrungsberichten hier, ist der 75 PS Motor nicht sparsamer im vergleich zur 90 PS Maschine.
 

Sven

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG TCe90
Baujahr
2017
Ich bin ohne Mängel über den TÜV gekommen und bei den Inspektionen war ausser der Reihe auch nichts zu machen.Ich glaube viele pflegen ihren Dacia nicht,weil er ja so günstig war,oder haben schlicht kein Geld im Vorfeld alles machen zu lassen. Da wird der TÜV abgewartet und dann mit dem Mängelbericht das nötigste instand gesetzt.
 

Zeer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90
Baujahr
2017
@Jenin :
Es ist wie mit allen Autos: Sie brauchen regelmäßig Wartung und Pflege. Bei Dacia habe ich den Eindruck, wird von manchem Eigentümer an beidem gespart, weil das Auto an sich preiswert war und es vielleicht da nicht so drauf ankommt. Meist wenn es etwas älter (>5 Jahre) geworden ist. Und das rächt sich. Am offensichtlichsten in Statistiken des ADAC oder TÜV, über deren Aussagekraft ich mal den Mantel des Schweigens legen möchte.
Ich fahre seit über 3 Jahren den Sandero in der Langversion, sprich Logan MCV II. Das ist nicht nur der preiswerteste Neuwagen von den zwölf die hatte, sondern auch der problemloseste. Vor 3 Wochen war ich bei der ersten Hauptuntersuchung. Ohne Mängel, mit Lob vom Prüfer wegen des einwandfreien Zustand. Und das alles mit normaler Wartung in der Vertragswerkstatt und etwas Pflege.
In der Straße, in der ich wohne, nähert sich der Dacia Sandero- und Logan-Anteil 50%. Ich wage zu behaupten, keiner von denen muss, sondern will Dacia fahren.
Meine Schwiegermutter hat sich gerade einen Sandero Stepway geholt. Ich prophezeihe, sie wird auch in den kommenden Jahren mit Ihrem Sandero sehr zufrieden sein.
Wie meine Vorredner würde ich Dir zu der potenteren Version mit 90 oder 100 PS raten. Es gibt allerdings auch Mitglieder hier im Forum, die mit der 75 PS-Variante vollauf zufrieden sind.

Viele Grüße

Chris
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Da wird der TÜV abgewartet und dann mit dem Mängelbericht das nötigste instand gesetzt.
Genau das meinte ich mit der Aussagekraft der oben genannten Statistiken. Die Taktik von Sven (und anderen) ist grundsätzlich nicht schlecht und schont unter Umständen den Geldbeutel. Zumindest wenn man selbst vordem HU-Termin mal eine Sichtkontrolle der relevanten Teile (Beleuchtung, etc.) durchgeführt hat. In der Statistik taucht der Fall aber als ein weiteres "Mangelfahrzeug" auf. Kombiniert mit der Berichterstattung der eher "Deutsche Automobil-Industie"-affinen Fachmedien, stellt sich der neue Dacia-Interessent durchaus die Frage, ob die Entscheidung, einen Dacia zu kaufen, richtig ist. Das ging mir genauso. Ich verließ mich vor dem Kauf auf das Urteil und die Beiträge der Mitglieder hier im Forum und wurde nicht enttäuscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
@Jenin

Wofür genauer möchtest Du das Fahrzeug nutzen?

Und was ist Dir alles wichtig? :think:

Wenn es nur darum geht von A nach B zu kommen reicht der Access mit der 73PS Maschine locker aus,den bekommst Du zum sensationell günstigen Preis,Radio müsstest Dir allerdings selbst einbauen.
Was die Technik wegen TÜV angeht,da brauchst Dir nicht so Sorgen zu machen.;)

Was allerdings nicht so doll ist das ist die Verarbeitung aan sich,Spaltmaße,Teppiche mit Falten usw,auch die Lackqualität (Staubeinschlüsse) ist nicht so toll,hat aber alles nichts mit dem TÜV zu tun.

Wenn Du mehr Ausstattung brauchst bzw möchtest,dann kommst Du in Preisregionen wo Du zum jetzigen Zeitpunkt durch hohe Rabatte auch Fahrzeuge wie Clio,Fabia oder Corsa bekommen kannst die eine deutlich bessere Qualität bieten.
 

sanderisto

Mitglied
Fahrzeug
Sandero "ohne alles"
Baujahr
2020
Hallo Jenin,
ich habe seit ungefähr 3 Monaten einen Sandero mit dem besagten SCE 75 und mir reicht der "Dampf" locker aus.
Ist wahrscheinlich auch mit eine Altersfrage, die Zeit in der ich bei jeder Gelegenheit brachial aufs Gas gestiegen bin nur um zu genießen wie es mich in den Stuhl presst, liegt schon lange zurück.
Und wenn mich jemand fragen sollte, wann ich das letzte mal ein anderes Kraftfahrzeug überholt habe......keine Ahnung, das muß auch schon ewig her sein.
Heute schwimme ich nur noch ganz normal in der Kolonne mit und das macht er ganz locker ohne ihn drehzahlmäßig zu strapazieren.
Also ich würde ihn sofort nochmal kaufen.
viele Grüße

Manne
 

Pethey

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Sandero Comfort SCe75
Baujahr
2019
Meinen habe ich im vorigen Mai gekauft und bin immer noch happy. Habe die Comfort-Ausstattung. Mir genügt er völlig, fahre ihn täglich. Ab und zu auch Autobahn und bisschen weiter über die Landstraße. Die erste Inspektion ohne Probleme, hoffe das bleibt so.
 

ricopas

Mitglied
Fahrzeug
Sandero 1.0 sce und Lodgy 1.6 sce
Baujahr
2019
Meinen habe ich im vorigen Mai gekauft und bin immer noch happy. Habe die Comfort-Ausstattung. Mir genügt er völlig, fahre ihn täglich. Ab und zu auch Autobahn und bisschen weiter über die Landstraße. Die erste Inspektion ohne Probleme, hoffe das bleibt so.
Habe meinen Sce 75 auch seit letztem Jahr und habe beim Durchschnittsverbrauch auf der gleichen Strecke ( Arbeitsweg hier auf der schwäbischen Alb) wie mit seinem Vorgänger Tce 90 MCV Stepway 0,8l weniger Verbrauch trotz insgesamt höherem Drehzahlniveau. Was man braucht entscheidet man letztendlich selbst und ich bin froh das ich auf den Sauger zurückgewechselt bin.
 

Jenin

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero
  • Themenstarter Themenstarter
  • #15
@Jenin

Wofür genauer möchtest Du das Fahrzeug nutzen?

Und was ist Dir alles wichtig? :think:

Wenn es nur darum geht von A nach B zu kommen reicht der Access mit der 73PS Maschine locker aus,den bekommst Du zum sensationell günstigen Preis,Radio müsstest Dir allerdings selbst einbauen.
Was die Technik wegen TÜV angeht,da brauchst Dir nicht so Sorgen zu machen.;)

Was allerdings nicht so doll ist das ist die Verarbeitung aan sich,Spaltmaße,Teppiche mit Falten usw,auch die Lackqualität (Staubeinschlüsse) ist nicht so toll,hat aber alles nichts mit dem TÜV zu tun.

Wenn Du mehr Ausstattung brauchst bzw möchtest,dann kommst Du in Preisregionen wo Du zum jetzigen Zeitpunkt durch hohe Rabatte auch Fahrzeuge wie Clio,Fabia oder Corsa bekommen kannst die eine deutlich bessere Qualität bieten.

Das Auto brauche ich eigentlich nur um zur Arbeit hin und zurück zukommen (30 Minuten). Dadurch wollte ich mir auch kein zu teures Auto kaufen, da es sich bei mir einfach nicht lohnen würde. Auch aus diesem Grund behaupte ich jetzt einfach mal, dass mir die 75er Variante vollkommen ausreicht. Ich fahre eh eher seltener Autobahn und wenn muss ich auch nicht unbedingt wen überholen. Bis jetzt fahre ich noch einen 23 Jahre alten Honda Civic mit 70ps und auch das hatte mir ausgereicht.

Nach den ganzen Berichten hier, habe ich jetzt auch nicht mehr so große Angst davor, dass er schnell kaputt geht (klar ist eine Sache der Pflege) :)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@Jenin :
Es ist wie mit allen Autos: Sie brauchen regelmäßig Wartung und Pflege. Bei Dacia habe ich den Eindruck, wird von manchem Eigentümer an beidem gespart, weil das Auto an sich preiswert war und es vielleicht da nicht so drauf ankommt. Meist wenn es etwas älter (>5 Jahre) geworden ist. Und das rächt sich. Am offensichtlichsten in Statistiken des ADAC oder TÜV, über deren Aussagekraft ich mal den Mantel des Schweigens legen möchte.
Ich fahre seit über 3 Jahren den Sandero in der Langversion, sprich Logan MCV II. Das ist nicht nur der preiswerteste Neuwagen von den zwölf die hatte, sondern auch der problemloseste. Vor 3 Wochen war ich bei der ersten Hauptuntersuchung. Ohne Mängel, mit Lob vom Prüfer wegen des einwandfreien Zustand. Und das alles mit normaler Wartung in der Vertragswerkstatt und etwas Pflege.
In der Straße, in der ich wohne, nähert sich der Dacia Sandero- und Logan-Anteil 50%. Ich wage zu behaupten, keiner von denen muss, sondern will Dacia fahren.
Meine Schwiegermutter hat sich gerade einen Sandero Stepway geholt. Ich prophezeihe, sie wird auch in den kommenden Jahren mit Ihrem Sandero sehr zufrieden sein.
Wie meine Vorredner würde ich Dir zu der potenteren Version mit 90 oder 100 PS raten. Es gibt allerdings auch Mitglieder hier im Forum, die mit der 75 PS-Variante vollauf zufrieden sind.

Viele Grüße

Chris
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Genau das meinte ich mit der Aussagekraft der oben genannten Statistiken. Die Taktik von Sven (und anderen) ist grundsätzlich nicht schlecht und schont unter Umständen den Geldbeutel. Zumindest wenn man selbst vordem HU-Termin mal eine Sichtkontrolle der relevanten Teile (Beleuchtung, etc.) durchgeführt hat. In der Statistik taucht der Fall aber als ein weiteres "Mangelfahrzeug" auf. Kombiniert mit der Berichterstattung der eher "Deutsche Automobil-Industie"-affinen Fachmedien, stellt sich der neue Dacia-Interessent durchaus die Frage, ob die Entscheidung, einen Dacia zu kaufen, richtig ist. Das ging mir genauso. Ich verließ mich vor dem Kauf auf das Urteil und die Beiträge der Mitglieder hier im Forum und wurde nicht enttäuscht.

Daher habe ich mich ja auch entschieden, hier einmal nachzufragen. Nur auf Statistiken wollte ich nicht hören da ich nicht genau wusste was alles mit in die Statistik eingeht. Mittlerweile habe ich mich auch zu 90% für den Sandero entschieden und habe schon einen Termin für eine Probefahrt vereinbart. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Statistik des Forums

Themen
32.695
Beiträge
784.452
Mitglieder
51.587
Neuestes Mitglied
Ronnor