• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Kabelführung zum Dach

DerKatalog

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster I 4×4
Baujahr
2016
Hey,
ich bin neu im Forum und stehe gerade vor der Herausforderung ein Kabel (5G2,5) aufs Dach von meinem Duster zu führen.
Dran hängen dann Scheinwerfer und die Versorgung vom Dachzelt...

Windschutzscheibe oder Heckklappe?
Kabelbinder, Kabelkanal oder Flexrohr?

Ich bin auf eure Antworten gespannt.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Erst einmal herzlich Willkommen!
Zu Deiner Frage. Ich würde die Leitungen in den A-Säulen der Windschutzscheibe verlegen. Dort sind serienmäßig bereits die Antennenleitung, als auch die Kabel für die Deckenleuchte verlegt. Wenn Du die Verkleidungen der Säulen abklipst, dann kommst Du da gut hin.
 

DerKatalog

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster I 4×4
Baujahr
2016
Danke @DaciaBastler für die schnelle Antwort.
Habe ich das richtig verstanden, dass ich dann im Innenraum das Kabel hinter der Verkleidung hochziehe?
Wie komme ich dann nach draußen an den Träger?
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Genau, Du kannst die Kabel hinter der Verkleidung hochziehen. Die Durchführung durchs Dach kannst Du durch die Öffnung der Dachantenne führen oder durch eine extra Durchführung. Dafür müsstest Du aber eine eseparate Durchführung machen. Nun ist die Frage, sollen die Dachscheinwerfer dauerhaft montiert bleiben? Wenn ja, dann würde eine separate Durchführung Sinn machen, wenn Du die originale Dachantenne behalten möchtest. Alternativ kannst Du auch eine Dachantenne aus dem Zubehör nehmen, die einen größeren Antennenfuß hat und die Durchführung dann über diesen Antennenfuß machen. Eventuell müsste dann aber die Dachdurchführung vergrößert werden. Oder Du verzichtest auf die Dachantenne, nutzt dann die vorhandene Öffnung ohne Bohren als Durchführung und montierst als Antennenersatz entweder eine Scheiben(klebe)Antenne oder eine Antenne im Stoßfänger.
Wenn alles demontierbar sein soll, dann wäre eine Kabelführung außen über per Klebepads am Heck in einem Wellrohr besser. Aber auch da müsstest Du dann wahrscheinlich ein Loch in den Stoßfänger hinten bohren.
 

DerKatalog

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster I 4×4
Baujahr
2016
Achso, verstehe. Der Dachträger soll auch abnehmbar sein. An ihm habe ich einen Stecker. Das Kabel sollte fest nach oben verlegt sein, die Verbindung dann aber einfach nur dann angesteckt werden, wenn ich den Träger auf dem Dach habe...
Bilder folgen.
Ich habe in einem Video auf YouTube gesehen, wie jemand die Kabel für die Scheinwerfer an der Heckklappe hochgeführt wurde.
Wenn ich den Link finde, setze ich ihn noch rein.
 

Anhänge

  • 20200831_194823.jpg
    20200831_194823.jpg
    129,5 KB · Aufrufe: 20
  • 20200831_194903.jpg
    20200831_194903.jpg
    116,9 KB · Aufrufe: 20

Cardriver-911

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster II Sce 115 LPG 4x2 Prestige Parallelimport NL
Baujahr
201812
Dacia Duster Stromversorgung Dachscheinwerfer | Facebook

 

DerKatalog

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster I 4×4
Baujahr
2016
So, hier jetzt nochmal ein paar Bilder vom Dachzelt mit angebauten Scheinwerfern.
An die Bodenplatte habe ich zusätzlich zwei M8-Nutenschienen angebracht.
Sie dienen zur Befestigung der Rückfahrscheinwerfer und ich kann jeder Zeit problemlos weiteres unter dem anbringen.

Bild 1 - Dachzeltboden (links ist vorne):
_MG_1761s.JPG

Vorne habe ich zwei Osram VX500-CB Lightbars mithilfe einer Aluminiumplatte und eines Aluminiumvierkantrohres an die originalen Schienen vom Dachzelt angebracht.
Beide haben eine Lichtverteilung von 50% Spotlight und 50% Floodlight bei einer Leistungsaufnahme von 60W und angegebenen 4.100 Lumen.
Die Lightbars haben eine ECE-Zulassung und können legal zum Fernlicht zugeschalten werden.

Bild 2 - Dachzeltfront (rechts ist unten):
_MG_1766s.JPG

Hinten habe ich zwei Osram VX120S-WD Rückfahrscheinwerfer angebracht.
Sie sind mit Hilfe eines Aluminiumvierkantrohres auf den M8-Nutenschienen verschraubt.
Jeder der Rückfahrscheinwerfer hat eine Leistungsaufnahme von 15W bei angegebenen 1.100 Lumen.
Ebenfalls mit ECE-Zulassung, die durch die Anbauhöhe von knapp 2m aber auch nicht mehr hilft...

Bild 3 - Dachzeltrückseite (links ist unten):
_MG_1765s.JPG

Die Verbindung der Scheinwerfer erfolgt direkt hinter einer Lightbar in einer wasserfesten Abzweigdose.
Rechts die provisorische Zuleitung zum Testen, links der Ausgang für die Leitung zu den beiden Rückfahrscheinwerfern und oben jeweils ein Ausgang zu einer Lightbar.
Rechts unten auf der Platte sind die Nutenplatten gut sichtbar, die im montierten Zustand in der originalen Schiene vom Dachzelt sitzen.

Bild 4 - Basisplatte der Lightbars (Blick in Fahrtrichtung):
_MG_1758s.JPG

Auf diesem Bild kann man gut sehen, wie die Basisplatte der Lightbars mit den Nutenplatten in der originalen Schiene gekontert wird.
Für sämtliche Verschraubungen habe ich M8 Edelstahl Schrauben, Muttern, Stoppmuttern und Unterlegscheiben verwendet.
Einige Schraubenlängen habe ich absichtlich länger gewählt, damit ich gegebenenfalls noch anbauten dort montieren kann.

Bild 5 - Befestigung der Lightbars im Detail (links ist unten):
_MG_1762s.JPG

Nun noch eine Detailaufnahme der Halterung der Rückfahrscheinwerfer.
Das Aluminiumvierkantrohr ist erst in der M8-Nutenschiene mit einer normalen Mutter gekontert, dann aber zusätzlich mit einer Unterlegscheibe und einer Stoppmutter außerhalb der Schiene gesichert.
Leider hatten die Stoppmuttern nicht in die M8-Schiene gepasst, weswegen ich nun diese Lösung genommen habe.

Bild 6 - Halterung der Rückfahrscheinwerfer im Detail (rechts ist hinten):
_MG_1757s.JPG

In dem Bild ist die Verschraubung von der Basisplatte mit der originalen Schiene gut zu erkennen.
Oben die Nutenplatte in der die Schraube sitzt, darunter sind später die Kanten der Schiene und direkt anliegend die Basisplatte mit Konterverschraubung.

Bild 7 - Die Verschraubung der Basisplatte im Detail (Blick in Fahrtrichtung):
_MG_1759s.JPG

Hier kann man dann noch den Abstand zwischen dem Dachzelt und den Fernscheinwerfern sehen.
Zudem ist die angesteckte Ausgangsleitung zu den Rückfahrscheinwerfern gut sichtbar.

Bild 8 - Fernscheinwerfer von oben (rechts ist vorne):
_MG_1767s.JPG

Zu guter Letzt hier noch ein Bild von der Fernscheinwerferhalterung.
Befestigt sind die Haltewinkel der Scheinwerfer mit links und rechts jeweils zwei M8 Edelstahl Schlossschrauben.
Die Lightbars selbst dann mit zwei M6 Edelstahl Maschinenschrauben an beiden Seiten.

Bild 9 - Fernscheinwerferhalterung im Detail (Blick in Fahrtrichtung):
_MG_1768s.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 114 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 448 18,6%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 668 27,7%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 518 21,5%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 444 18,4%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 185 7,7%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,4%