1. Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Elektrische Motorvorwärmung nachrüsten

Dieses Thema im Forum "Dacia Lodgy-Forum" wurde erstellt von Hüla, 25. Februar 2016.

  1. DonCarlos

    DonCarlos Mitglied Gold

    Beiträge:
    816

    Lodgy 1.5 dCi 109 PS
    Prestige
    Das Ding will ich auch!
    Mal sehen ob ich die Kunststoff-, oder die Metallversion kaufe. Aluminium wäre mir lieber.

    Auch der Anschluß ist noch mir noch nicht ganz klar. Da gibt es ja verschiedene Systeme.
     
  2. Inkasso

    Inkasso Mitglied Bronze

    Beiträge:
    177
    Ort:
    Hamburg

    Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
    Lauréate, 7-Sitze,EL-Fensterheber hinten, Einparksensoren hinten, MediaNav
    Da fehlt aber noch was in der Rechnung

    Pro Elektrische Motorheizung

    Quelle SZ.de:
    Beim Kaltstart ist der Verbrauch von Benzin/Diesel besonders hoch, weil die Reibung durch zähe Öle und Fette erhöht ist. Solange der Motor kalt ist, sind Lager und Schmierflächen noch nicht optimal mit Öl versorgt. Das zähe Öl kann sich schlechter verteilen. Das sorgt für einen größeren Widerstand im Motor, erklärt der TÜV Nord. Beim Kaltstart kann der Verbrauch je nach Motorkonzept und Umgebungstemperatur auf den ersten Kilometern etwa 1,5 bis 2-fach über dem Normwert liegen.

    Die Kaltstartphase dauert je nach Motor- und Außentemperatur einige Minuten oder Kilometer, im eisigen Winter naturgemäß etwas länger. Erst bei einem warmen Motor stellt sich der Normalbetrieb wieder ein und der Spritverbrauch sinkt auf das übliche Niveau, so der TÜV Nord.

    Meine Rechnung:
    Da der Lodgy SCE 100 LPG benötigt ca 7,2 Liter Auf 100kM braucht macht das bei 3kM warm fahren 0,57€ (Benzinpreis 1,33). Bei 5KM sind es 0,72€ (Heizung die fast gleich warm ist noch nicht einberechnet)

    Fazit: Mindestens 50% energiekostenersparnis, also wenn mein Auto nicht an der Straße stehen würde , würde ich es sofort machen. Egal ob Diesel, Benziner mit/ohne LPG.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2017
  3. DonCarlos

    DonCarlos Mitglied Gold

    Beiträge:
    816

    Lodgy 1.5 dCi 109 PS
    Prestige
    Ob sich das Ding "rechnet" wäre mir eigentlich egal.

    Viel interessanter ist doch der Vorteil, dass man schnell ein warmes Auto fährt, dass sonst - besonders der dCi - nicht gerade als Sauna bekannt ist.

    Auch das vorgewärmtes Motoröl gut für einen Kaltstart ist, (Lager, Reibung, Öldruck und Batterie) ist wohl unbestritten.

    119,- € für einen solchen "Luxus" finde ich nicht übertrieben, soweit eine Steckdose für die Nutzung in Reichweite ist.
     
    Omnivor bedankt sich.
  4. Omnivor

    Omnivor Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.614

    Dacia Dokker 1.6 MPI (KEM3 67P - K7M A812 - JR5 361 mit 5.Gang 45/31)
    Ambiance 2014
    Neben des unbestrittenen Komfort- und Sicherheits-Gewinns im Vergleich zu reinem "Kaltstart"...
    Noch einmal etwas zur Anzweiflung der "Wirtschaftlichkeit".
    Im Vergleich zu einer Verbrenner-Standheizung (die ja auch viele haben):
    Bei einem angenommenen Mehrpreis von 1000,-€, Leistungsaufnahme elktr. Variante 1100W, 0,33€/kwh;
    kann man die elektr. Variante 2754 Stunden betreiben bis man überhaupt erstmal den Mehrpreis erreicht hat.
    Das sind bei 1h/d Betriebsdauer 7,5 Jahre!
    In der Rechnung sind noch nicht einmal die Kraftstoffkosten der Verbrennervariante enthalten.
    Rechnet man die hinzu würde man womöglich auf 10 Jahre kommen.
    Und dann könnte man im Vergleich zum Kaltstart noch die Verschleißminderung und Kraftstoffeinsparung einberechnen.
    Also, wer da noch zweifelt-_-.
    Einzig für diejenigen, die öffentlich parken, ohne eigene Steckdose wäre die elektr. Variante schwer möglich.

    Soviel Geld wird ausgegeben für seltsame Dinge, und ausgerechnet an so einer Stelle finden es viele dann plötzlich "teuer".
     
  5. John-Doe1111

    John-Doe1111 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    11.343

    Dacia Lodgy 1.5 dCi 110
    Prestige
    hat jetzt schon jemand eine motorvorwärmung verbaut?
     
  6. Omnivor

    Omnivor Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.614

    Dacia Dokker 1.6 MPI (KEM3 67P - K7M A812 - JR5 361 mit 5.Gang 45/31)
    Ambiance 2014
    :suchen:

    Nicht nur jetzt, sondern mindestens seit Oktober 2015.
    Allein hier im Thema:
    Beiträge 2, 11 und 19

    Dann;
    Einbau 230 V Standheizung Defa 1850W in Logan (https://www.dacianer.de/threads/einbau-230-v-standheizung-defa-1850w-in-logan.8614/page-2#post-322984)
    Heizung beim Lodgy dCi (https://www.dacianer.de/threads/heizung-beim-lodgy-dci.10825/page-6#post-430578)
     
  7. John-Doe1111

    John-Doe1111 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    11.343

    Dacia Lodgy 1.5 dCi 110
    Prestige
    dank dir,
    ich meinte aber ob sonst noch jemand andere systeme (OWL, Thermo Teufel, Hot Frog, etc.) verbaut hat.

    erfahrungen über die heizleistung bei minusgraden wären ebenso hilfreich,
    wie erfahrungen bezüglich der qualität der geräte.
    1000W erscheinen mir etwas wenig, wenn es richtig kalt ist.
     
  8. Omnivor

    Omnivor Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.614

    Dacia Dokker 1.6 MPI (KEM3 67P - K7M A812 - JR5 361 mit 5.Gang 45/31)
    Ambiance 2014
    Meiner hat 1100 W (einen stärkeren mache ich nicht, um die Garagenleitungen/Sicherungen) nicht zu überlasten).
    Wie lange genau es dauerte weiß ich nicht, weil ich ihn schon immer 1h vor Abfahrt eingeschaltet hatte.
    Bei Abfahrt bei -10°C (bisher meine kälteste Anwendung/Testmessung) hatte mein Kühlwasser (im kleinen Kühlkreislauf) 39°C, der Motorblock war komplett durchgewärmt.
    Sollte der eingebaute einmal kaputtgehen, werde ich auf den mit DEFA-Kupplungen umrüsten, und den für 80°C nehmen.
    Themo Teufel Elektrische Standheizung ATO-ONE 230Volt 1100Watt 60Grad Motorvorwärmer 2201D: Amazon.de: Auto (https://www.amazon.de/Teufel-Elektrische-Standheizung-1100Watt-Motorvorw%C3%A4rmer/dp/B01N7I4IEX/ref=sr_1_15?ie=UTF8&qid=1500618601&sr=8-15&keywords=Motorvorw%C3%A4rmer)

    Offensichlich ist es so, das die angegebenen Temperaturen lediglich die "Abschalttemperaturen" sind, und die tatsächlich erreichte Endtemp. des Kühlw. ziemlich genau 20°C daruter bleibt.
    Da wird der 80°C eine weitere Verbesserung sein.
     
    DonCarlos und John-Doe1111 bedanken sich.
  9. aprilia Mitglied

    Beiträge:
    60
    Ort:
    München

    Dacia Sandero II, 0.9 TCe 90
    Könnte Jemand bitte ein Foto posten, auf dem erkennbar ist, wo ich genau die Kühlwasser Schläuche beim Sandero 2 oder einem anderen Dacia durchtrennen muss um eine Motorvorwärmung dazwischen zu klemmen?

    Reicht es die Schläuche an der Stelle wo sie getrennt werden mit 2 starken Klemmen abzuklemmen? Dann würde man sich das Ablassen des Kühlwassers sparen, habe ich noch nie selbst gemacht...

    Herzlichen Dank!
     
  10. Omnivor

    Omnivor Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.614

    Dacia Dokker 1.6 MPI (KEM3 67P - K7M A812 - JR5 361 mit 5.Gang 45/31)
    Ambiance 2014
    Abklemmen reicht.
    In dieser Anleitung ist alles beschrieben:

    Themo Teufel Elektrische Standheizung ATO-ONE 230Volt (https://www.dacianer.de/threads/themo-teufel-elektrische-standheizung-ato-one-230volt.26751/)

    Auf dem zweiten Foto sieht man den Vorwärmer mit Schlauch.
    (Aus Richtung der Batterie fotgrafiert. im Vordergrund das weiße Teil ist die Getriebeentlüftung)
    Beim MPI 1,4/1,6 ist der untere der beiden Schläuche.
    Man muß nur den oberen Schlauch ausklinken und gut zur Seite drücken.
     
    rennsemmele bedankt sich.
  11. aprilia Mitglied

    Beiträge:
    60
    Ort:
    München

    Dacia Sandero II, 0.9 TCe 90
    Vielen Dank!

    Wie kann ich denn das Kühlwasser entlüften falls die "Selbstentlüftung" nicht ausreicht?

    Gibt es dazu eine Schraube? Oder reicht es bei gutem Abklemmen den Motor mit geöffnetem Ausgleichsbehälter eine zeitlang laufen zu lassen?

    Zum abklemmen würde ich solche Klemmen verwenden oder?

    Hazet Abklemm-Zangen-Satz 4590/3 | svh24.de (https://www.svh24.de/hazet-abklemm-zangen-satz-4590/3-53325?adword=shoppingDE&gclid=CjwKCAiA6K_QBRA8EiwASvtjZRwRhP41RAwyBoCxn5_DKLdEhuNoeQtTsFYu1W7IkdvucKJRs9XNJhoCnnoQAvD_BwE)
     
  12. Frankiw

    Frankiw Mitglied

    Beiträge:
    19
    Ort:
    Rühen

    Dacia Duster 4x2, 1.6 16V LPG
    Ich habe so ein Teil im Duster - von -10 bis + 50 ca 40min - Das Teil hat bislang immer funktioniert - Einbau total einfach - den Schlauch zum Wärmetauscher ( Das Ding was den innenraum heizt) am Eingang zum Tauscher ab machen, ein Stück Schlauch am anderen Ende vom E-Heizer drann und an den Wärmetauscher drann - Fertig
     

    Anhänge:

  13. Omnivor

    Omnivor Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.614

    Dacia Dokker 1.6 MPI (KEM3 67P - K7M A812 - JR5 361 mit 5.Gang 45/31)
    Ambiance 2014
    Auf meinem Foto sieht man auf dem oberen Schlauch das EntlüftungsVentil (Ventilkappe wie am Reifen).
    Das wird bei Deinem gleich sein (wenn nicht einfach suchen).
    - Ausgleichsbehälter füllen und offen lassen
    - Ventilkappe öffnen bis "ein gleichmäßiger Strahl" austritt (Achtung: nicht bei heißem Motor, Motor ist AUS!)
    Ventil schließen.
    Danach den Motor mit 2500 U/min laufen lassen bis der Kühlerlüfter dreimal angelaufen ist.
    Prüfen ob die Heizung warm wird (kein Luftpolster drin ist).
    ....
    Die Zangen sind perfekt.
    Es gibt sie aber auch wesentlich günstiger.

    Richtig wäre es umgekehrt: der Schlauch vom Wärmetauscher zum Motor.
    Ihn zu finden erklärt es der Hersteller so:

    "2. Wo muss der Motorvorwärmer verbaut werden?
    Der Motorvorwärmer wird generell in die Vertikal stehend in die Rücklaufleitung vom Innenraumwärmetauscher zum Motor verbaut.
    Die großen Vorwärmer Artikelnummer: 2202/2203/2205/2206) mittels eines Bypass, die kleinen (Artikelnummer: 2201,2208 und 2204) können direkt in den Schlauch eingebaut werden.
    Diese Leitung kann einfach gefunden werden, indem die Innenraumheizung auf "kalt" gestellt wird und der Motor gestartet wird.
    Nach einer Warmlaufphase von ein paar Minuten, ist im hinteren Bereich zum Innenraum hin, ein Schlauch welcher warm und ein Schlauch welcher kalt ist.
    Der kalte Schlauch ist die Rücklaufleitung."
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2017
  14. camelffm

    camelffm Mitglied Diamant

    Beiträge:
    5.094
    Ort:
    Guxhagen / Ellenberg

    Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
    So:
    Entlüfterschraube Motor K7J.JPG

    Die Stelle (Nr.3) ist die Entlüfter Schraube, sieht aus wie ein Ventilkäppchen.
     
  15. aprilia Mitglied

    Beiträge:
    60
    Ort:
    München

    Dacia Sandero II, 0.9 TCe 90
  16. Omnivor

    Omnivor Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.614

    Dacia Dokker 1.6 MPI (KEM3 67P - K7M A812 - JR5 361 mit 5.Gang 45/31)
    Ambiance 2014
    Auf keinen Fall den nehmen!
    Der hat einen Schukostecker an Stelle der Defa-Kupplung.
    Denn hatte ich zuerst auch und mußte mir extra eine Schnellkuplung nachrüsten.

    Nimm den:
    Motorvorwärmer OWL-1S Professional 80°C mit Pro-Anschluss-Set (https://www.owlheizer.de/epages/62795520.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62795520/Products/%22OWL-1S%20Pro%22)
     
  17. aprilia Mitglied

    Beiträge:
    60
    Ort:
    München

    Dacia Sandero II, 0.9 TCe 90
    Ich hatte überlegt mit einem DEFA Komfort Anschluss
    https://www.amazon.de/Dometic-Waeco...510751775&sr=8-1-fkmr0&keywords=defa+kupplung
    in den Innenraum zu gehen, um dort den Schukostecker des Vorwärmers und zusätzlich noch einen (sicheren) Heizlüfter für den Innenraum anzuschließen. Somit hätte ich beides mit einer Stromverbindung gelöst.

    Die einzige Frage ist wie ich vom Motorraum in den Innenraum komme :think:
     
  18. Sven

    Sven Mitglied Platin

    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Wolfenbüttel

    Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
    Lauréate
    Finde ich auch cool diese elektronischen Vorwärmer. In meiner Mietgarage neben dem Haus wo ich wohne gibt es leider keine Steckdose. Die könnte ich zwar selber installieren, aber den Aufwand würde ich nur betreiben wenn ich ein E-Auto laden müsste. Zumal hab ich vor der Firma auch keine Steckdose, daher musste dann doch die normale Standheizung her. Ich bilde mir ein das man damit auch Kraftstoff sparen kann. Zu einem fahre ich schneller auf Gas und der Motor hat keinen Kaltstart mit erhöhtem Verbrauch. 15 Minuten lasse ich die Anlage laufen.
     
  19. John-Doe1111

    John-Doe1111 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    11.343

    Dacia Lodgy 1.5 dCi 110
    Prestige
    1100W sind doch kinderspielzeug.
    das dauert bei richtigen minusgraden doch ewig, bis der motor warm ist.

    ich habe mir einen mit 2000W eingebaut:D
    hat auch nur 80€ gekostet und funktioniert hervorragend.

    für die überteuerte defa-variante war ich nicht bereit, so viel geld auszugeben.

    da habe ich mir lieber selbst eine passende kuppung verbaut,
    zudem ich noch einen elektrischen innenraumheizer damit versorgen kann.
     

    Anhänge:

    Idefix bedankt sich.
  20. aprilia Mitglied

    Beiträge:
    60
    Ort:
    München

    Dacia Sandero II, 0.9 TCe 90
    Welches Gerät für 80 € hast Du denn verbaut?

    Kannst Du bitte eine Bezeichnung oder einen Link posten?

    Wie bist Du vom Motorraum in den Innenraum gekommen um dort auch noch eine Heizung anzuschließen?
     

Diese Seite empfehlen