• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Diesel oder Benzin Duster2 euer Rat

Andalo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2014
#63
Oh, gibt es tatsächlich 2 in Worten: zwei defekte TCe Turbolader. Das ist ja entsetzlich...
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
#64
von den anderen defekten beim TCe mal ganz abgesehen.
hoher ölverbrauch und kurz darauf ist der motor nur noch sein altmetall wert.
 

Andalo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2014
#66
Ihr beiden "Motorspezialisten";) könnt es wohl nicht lassen.
Ich hatte, entgegen anderslautender Aussagen, darauf verwiesen, daß TCe Turbolader (allgemein, also 0.9,1.2 TCe) nicht signifikant mit Schäden in Erscheinung getreten sind, was für die Entscheidungsfindung des TE durchaus bedeutsam sein kann. Das meine Aussage von anderen genutzt wird, um speziell den 1.2 TCe zu thematisieren, liegt nicht in meinem Ermessen.
Es liegt bei Dir, als Mod solche OT Beiträge zu entfernen.
 
Zuletzt bearbeitet:

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
#67
schon klar.
deshalb nutzt du rein zufällig jede gelegenheit um den dci als "problemmotor" darzustellen,
obwohl das lediglich auf den 1.2 TCe zutrifft. der 0.9l steht gar nicht zur debatte, den gibt es im duster nicht.
der 1.2 tce ist sowieso raus aus dem programm, aus gutem grund.

der neue 1.3l TCe ist noch so neu, dass keiner eine fundierte aussage über die haltbarkeit geben kann.

diese beiden tatsachen (1.2 tce machte erhebliche probleme, der 1.3 tce ist noch viel zu neu) dürften für den TE wesentlich interssanter für seine entscheidungsfindung sein.
 

manfred1768

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster (BJ 2019), Dacia Lodgy (BJ 2013)
#69
ja, der Diesel mit 115 PS ist eine feine, drehmomentenstarke, leise und sparsame Sache ... meiner hat "schon" 185km drauf und ich brauchte bis jetzt 4,4 Liter (Stadtrand und tlw dichter Verkehr mit stop and go)

 
Zuletzt bearbeitet:

Dacia Duster 2018

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
#70
Abgasrückführung hat auch der Benziner, Partikelfilter bei Direkteinspritzern werden auch Pflicht, der Turbo geht eher beim Benziner im Eimer, weil Abgastemperaturen da locker 200 Grad höher sind.
Wer nur kurze Strecken fährt ist mit Benziner besser beraten. Ansonsten: ob und was kaputt geht weiß vorher niemand. Ein größerer Schaden, und die ganze Wirtschaftlichkeitsberechnung ist für den Popo.
Von daher soll der TE das kaufen, was sich für ihn besser fährt. So richtig falsch oder richtig richtig macht man es nie...
Der SCE115 Saugbenziner hat keinen Turbo, kein AGR und auch keinen Partikelfilter.
Fakt ist: je mehr Bauteile am Motor sind, desto mehr kann kaput gehen.
Fairerweise muss man aber sagen, dass die ganzen Turbomotoren meist problemlos 150.000 km durchfahren. Einmal hatte ich aber Pech und der Turbo ging bei weniger kaput. Ursache war übrigens ein defektes AGR, dass zu viel Ruß durchgelassen hat. Dann ist (neben dem Ansaugkrümmer) die Dichtung bei der Turbine verrußt, verschlissen, hat das Gleitlager dicht gemacht und die Turbine hat sich festgefressen. Konnte nicht mal mehr von Hand gedreht werden.
 

Sash1890

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster II 115 dCI
Baujahr
2018
#71
Vorallem …
ich sagte noch zu meiner Freundin auf dem weg zum Duster "naja... vllt. setz ich mich auch rein und sag beim zweiten mal mhh ne …. doch nichts.. zu groß" (ich selber bin 1,70m also für mich Isser GROß :) )
JA ….. von wegen … ich stand Sabbernd vor dem Auto und habs das grinsen nicht aus dem Gesicht bekommen
Motor an und direkt wieder verliebt gewesen *.*
 

Feinmechaniker

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 2 Blue dCi 115 4WD, 2Danger CycloCross Rad
Baujahr
2019
#73
Da hast du eine gute Entscheidung getroffen. Ich habe mit meinem Diesel Duster bisher keine
technischen Probleme gehabt. Der Wagen ist sehr angenehm zu fahren.
Hast du einen Frontantrieb oder einen Allrad gekauft?
 

Helmut2

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
#75
Zunächst mal unabhängig von jeglicher Fahrzeugmarke.

Wenn ich halbwegs sicher gehen will, dann beschränke ich mich seitens des Motores auf eine Version, die schon eine gewisse Zuverlässigkeit über einen längeren Zeitraum unter Beweis gestellt hat.

Leider ist dieses denken heute aber offensichtlich nicht mehr, denn es scheint in erster Linie darum zu gehen, möglichst bald zu denen zu gehören, die ein vollkommen neues Aggregat unter der Haube haben.

Sicherlich gibt es an jedem Fahrzeug mal das eine oder andere zu bemängeln oder nachzubessern, aber wenn bei es bei einer vollkommen neuen Motorkonstruktion immer und immer wieder die gleichen Anzeichen sind, die dann mittelfristig ebenfalls immer und immer wieder zu dem gleichen Motorschaden führen, dann gibt das doch zu denken.

Da hilft es auch nicht viel wenn bei den meisten dieser Fehler nicht auftritt, weil man nicht weiß, "wie" die bereits Geschädigten mit diesem Motor gefahren sind und ob man nicht ohne es selbst zu wissen, nicht evtl. den gleichen Fahrstil hat wie die von Schäden betroffenen und ob man dann nicht selbst dann der nächste sein könnte.

Liest man dann auch noch wie seitens des Fahrzeugherstellers mit den Geschädigten z.T. in der Vergangenheit umgegangen worden ist und daß man den erst vor kurzer Zeit neu eingeführten Motor durch 2 neue Varianten ersetzt, so ist das ein weiterer Baustein der das Gesamtbild abrundet.

Wer kann denn wissen, ob der 130er oder 150er Motor nicht ebenso oberflächlich unerprobt auf den Markt geworfen wird und man auch hier den Käufer zum Betatester macht?

Lieber würde ich einem neuen von mir favorisierten Motor erstmal 2 oder 3 Jahre Zeit geben, damit er seine Standfestigkeit im Alltag unter Beweis stellen kann und ich dann nach 2 Jahren mal anfange, mir die Krankheiten bzw. Ausfälle im Net ergockle.
Verschiedene kleine Macken darf er ja ruhig haben und das ist gemessen an tausenden von Motoren auch normal.
Aber immer wieder die gleiche Macke bei fast allen schwerwiegenden Schäden, das ist ein Warnsignal.

Bis dahin dann lieber die Zeit überbrücken mit einem altgedienten Haudegen, der zwischenzeitlich auch schon mit Adblue in der saubersten Variante innenstadttauglich und erlaubt zu haben ist und bei dem man weiß, daß er zu den zuverlässigsten seiner Art gehört, ........... so zuverlässig daß er auch gelabelt in Modellen anderer Hersteller unter der Haube sitzt.
 

MartinH67

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 4x4, 1.5 dCi 110 2015/Logan MCV TCe90 LPG 2018
#76
Ich gebe mal zu bedenken, dass irgend jemand zu den ersten gehören muss, die einen neuen Motor fahren, sonst wären wir heute noch mit dem Patentwagen von Benz unterwegs. Ob man selbst dazu gehören will ist nochmal eine andere Frage.
Ob der Adblue zuverlässig ist kann auch noch keiner sagen, der Motor ist zwar nicht neu, aber die Kombination mit dem Adblue Kat ist bei Renault/Dacia eben auch neu und ohne große Historie.
Jetzt kann man auch nicht argumentieren andere Hersteller machten das schon seit etlichen Jahren, Renault ist extrem spät in diese Technik eingestiegen da liegen keine Erfahrungswerte vor was Langzeithaltbarkeit angeht. Auch ein defektes Abgasreinigungssystem kann sehr sehr teuer kommen ausserhalb der Garantie, wenn man Pech hat, nicht nur ein Motorschaden.
 

Lumpix

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster
#77
schon mal einen anderen motor (als den dci) bei dacia so einer laufleistung entdeckt? Anhang anzeigen 77108
Naja, Vielfahrer kaufen Diesel. Wuerde ich auch machen, obwohl ich mit dem tce in unserem Lodgy sehr zufrieden war, auch was den Verbrauch betrifft.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

ich habe zum tce bereits nach knapp 6 jahren und 132.000km über 4000€ an spritkosten gespart.
wer es genau nehmen möchte, der darf auch gerne noch den zahnriemenwechsel i.h. von 520€ + 1800€ mehrkosten beim kauf gegenrechnen.
Mit welchen Verbrauchswerten hast Du den Unterschied errechnet?
- Herstellerangaben?
- Eigene Erfahrung (mit beiden Fahrzeugen eine definierte, taeglich genutze Strecke mehrfach gefahren und die Verbraeuche ermittelt)?
- Einfach mal grob geschaetzt?



Anmerkung: Auch der 1.5er Diesel hat einen Turbo.
Wir haben den Duster 1 Phase 2 Sce. Lahm ist er nicht wirklich, wenn man sich an das niedrige Drehmoment im Unteren Drehzalbereich gewoehnt hat, kommt man auch damit ganz gut zurecht. Den Verbrauch wuerde ich als gerade noch akzeptabel ansehen. Von unserem Lodgy tce bin ich 1-1,5 Liter weniger gewohnt bei mehr Zuladung und hoeherer AB-Geschwindigkeit (Duster 120, Lodgy 130)
Muesste ich mich entscheiden, wuerde es mir schwer fallen. Als Fahrleistungsgrenze wuerde ich 20tkm im Jahr nehmen, trotzdem haette ich etwas darueber oder darunter meine Bedenken.
Diesel beim Duster seh ich im Verbrauch mit Vorteilen, ein 130PS Diesel waere wohl mein Favorit.
Benziner beim Duster find ich in der Anschaffung schon guenstiger und deshalb auch reizvoller, Verbrauch und Haltbarkeit der 1.3er Motoren muesste man ahlt mal genauer betrachten.
Sce, beim Duster, leider drehmomentschwach im unteren Drehzahlbereich, bisher jedoch ein guter Weggefaehrte fuer uns. Leider etwas durstig.
Wuerden wir uns jetzt einen neuen kaufen wollen... ich mag gar nicht dran denken...
 
Zuletzt bearbeitet:

Frostbeule

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster 2 Prestige 4x4 110 dCi
#78
Gute Entscheidung, der Diesel ist wirklich entspannt zu fahren, kann aber auch mächtig Spaß machen wenn man ihn mal fordert (zumindest der 4x4 mit dem genialen Fahrwerk). Hänger Betrieb Top und sparsam ist wenn man will, auch noch. Also alles richtig gemacht.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 51 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 206 19,1%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 295 27,4%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 203 18,8%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 220 20,4%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 87 8,1%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 15 1,4%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!