• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Dacia Dokker mit Motorschaden TCe 115 nach knapp 4 Jahren! Hilfe gesucht

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

seehase

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2018
#42
Da würde ich den Motor aus Polen nehmen und gleich einen Monteur dazu bestellen. Der wird kaum mehr als 1000€/Monat verdienen und sich über eine Einladung mit Kost und Logis freuen. Besser ohne Garantie als über den Tisch gezogen von Bank und Werkstatt. Notfalls muss die Familie eben zusammen halten und den Restbetrag umschulden.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#43
Bei Rechung beträgt die gesetzliche Gewährleistung 2 Jahre.
Diese ist aber bei Anlieferung der Teile nur auf die Arbeit zu erbringen, das ist Tagesgeschäft vieler Firmen.


Wir haben leider niemanden, der eine austauschmotor einbauen kann.
Der Vertragshändler würde keinen angelieferten Motor einbauen? Das glaube ich fast nicht!

Die Bank kann für Verschleiß und gefahrene Kilometer Nutzungsersatz verlangen.
Nein, das hast Du falsch gelesen!

Im Jahr 2014 gab es eine Umstellung des Rechtes, nachdem bei Nutzung des Widerrufes keine Nutzungsentschädigung zu zahlen ist.
Hier startete der Vertratg im September 2014, also nach Inkrafttreten des neuen Gesetzes und damit würde man keine Nutzungsentschädigung zahlen müssen!

Mit einem Anwalt dürfte sich das ganze trotzdem über Monate erstrecken... oder?
Rechtstreitigkeiten dauern immer etwas, sollte hier allerdings eine fehlerhafte Belehrung vorhanden sein, lohnt sich das Warten durchaus.
 

Sunnyw

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker
#45
Nach dem Verhalten vom Händler sind wir natürlich nicht mehr gewillt dort ein Auto zu kaufen. Ich fahre einen Renault Megane, vom selben Händler. Für mich ist das Thema dort auch durch. Zumal wie damals gleich beide Autos am gleichen Tag genau in diesem Autohaus gekauft haben. Und es war nicht das erste... daher finde ich das Verhalten unterirdisch.

Die Kosten sind der Auszug aus der E-Mail die wir heute vom Autohaus erhalten haben. Wir wohnen an der Schweizer Grenze... hier ist alles sehr teuer... vielleicht daher auch diese enormen Kosten?!

Weder die Vertragswerkstatt noch die freie wollen einen austauschmotor einbauen... einen Rat vom Autohaus bekommen wir nicht. Der Motor muss eben getauscht werden, entweder der oder keiner.

Abschleppen können wir selbst nicht. Das Auto ist ja komplett zerlegt
 

Madd-Dokk

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dokker
Baujahr
2013
#47
Also entweder fast 10.000€ zahlen oder Schrottpresse

Oder eben stehen lassen. Aber ein Ersatzauto kaufen und dann ewig warten... das übersteigt ihre momentanen Möglichkeiten...
Ich würde so vorgehen (14 Tage Zeitrahmen)

überlegenen mit Mutter, ob man noch bereit ist, ca. 3000€ ins Auto zu investieren.
In den eBay-Kleinanzeigen nach Motoren suchen und die Anbieter kontaktieren(die kennen vielleicht jemanden, der jemanden kennt, der es kann und macht)
Hier im Dreiländereck(DE-NL-B )und direkt vor dem Ruhrgebiet gibt es Hobbywerkstätten satt.

Ein Dokkermotor mit Europallette bekomme ich locker in den Dokker :prost:
 

Sunnyw

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker
#48
Wir wohnen im dreiländereck - D-FR-CH.

Vielleicht kommt ja hier auch jemand aus der Nähe Basel/Freiburg
 
B

Byebye 9585

#49
Moin
Ich habe genau das gleiche durch, Motorschaden und Weigerung von Renault für den Mist gerade zu stehen. Leider war meine Kac*karre eine der ersten die Verreckt ist, so das es kaum Infos zu dem Motor im Netz gab.
LoganFan hat es schon geschrieben, ich habe für 2000€ einen Motor beim Verwerter geholt (9500km Gelaufen, Capture mit Heckschaden) und den bei einer Freien Werkstatt für 1450€ ( inkl. Leihwagen, Fahrzeugüerführung vom Schrott-Autohaus etc.) Einbauen lassen. Der Verwerter hätte ihn auch eingebaut, allerdings war er 120km weit weg. Wenn die Werkstatt das wegen Gewährleistung nicht macht, kannst du sie nett darauf Hinweisen, das die Gewährleistung des Motors vom Verwerter übernommen wird, und die Werke lediglich die zugekauften teile (Dichtsatz, Riemen...) zu "Gewährleisten" hat. Denk aber dran das ein Verwerter im Allgmeinen den Alt-Motor haben wollen wird.

Der TCe ist mmn. eine Fehlkonstruktion und steht den TSI`s des Wolfsburger Konzerns dabei in nichts nach. Ich bin froh wenn meine Karre Abbezahlt ist und weg kann, oder mir die vorher einer zu Klump Fährt. Das war dann der letzte Karren mit Renault Motor....

Viel Glück!
 

Sunnyw

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker
#50
Vielen Dank Cassie für deinen Erfahrungsbericht.

Wir werden heute Abend Kriegsrat halten...
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
#51
Ich hatte auch diverse Probleme,allerdings mit dem kleineren tce im Logan...
Nach nicht ganz 2 Jahren und 50000km hatte ich mich dann trotz ordentlichem finanziellen Verlust dafür entschieden den Wagen zurück zu geben BEVOR der Motor verreckt ist.
Unzählige Reparaturversuche in den 2 Jahren auf Garantie blieben leider erfolglos da immer nur irgendwelcher Kleinkram gemacht würde,Es richtig zu machen wäre wohl zu teuer gewesen...
Kann Euch leider auch nur für die Zukunft raten lieber ein Auto zu kaufen das knapp aus diesen wertlosen Garantieversprechen raus Ist,Da kannst Du Arbeiten auch von günstigeren Werkstätten machen lassen,das rechnet sich.
Denke in den letzten 1-2 Jahren haben wir gelernt das die Autohersteller sich die Taschen vollstrecken auf Kosten der Kunden.
Da wird getrickst,beschissen und nicht ausgereifter Mist ausgeliefert und wenn dann was ist wird so getan als wäre nie was gewesen,einfach nur noch traurig.
 

Sunnyw

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker
#52
Wir haben uns dazu entschieden das Auto so zu verkaufen wie es ist.

Nun schauen wir ob wir jemanden finden der das Auto mit Motorschaden zu einem vernünftigen Preis kauft, oder ob wir direkt in einem Autohaus schauen, wo wir dann auch das neue Auto kaufen werden.

Vielen Dank an alle für eure Ratschläge und Tipps. Ich bin wirklich froh das Forum gefunden zu haben.

Das Risiko mit einem AT Motor ist meiner Mama zu groß. Zumal uns mittlerweile so ziemlich jeder davon abrät, der das dann auch verbauen könnte.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#53
Wir haben uns dazu entschieden das Auto so zu verkaufen wie es ist.
Nochmals der wirklich ernstgemeinte Hinweis: Last durch eine Fachanwalt prüfen, ob nicht durch einen fehlerhaften Vertrag noch das Widerrufsrecht besteht.
Dieser Fehler im Vertrag könnte euch viel Geld ersparen, denn ihr bekommt alle Zahlungen zurück!

Zumal uns mittlerweile so ziemlich jeder davon abrät, der das dann auch verbauen könnte.
Das ist gelinde gesagt: UNSINN

Jeden Tag werden in Werkstätten Motoren ersetzt und die Fahrzeuge fahren auch heute noch. Zumal diese Teile "nur" geschraubt sind, was soll man da mit Blechschäden machen, alle Fahrzeuge weg?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sunnyw

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker
#54
Die Option Anwalt bedeutet laut Beratung mindestens 6 Monate. Eher noch länger. So lange kann sie nicht ohne Auto sein. Ein neues kaufen und warten bis das durch ist bedeutet wieder enorme Mehrkosten. Sie ist auf das Auto angewiesen und benötigt mindestens die grösse eines Kombis. Meinen Megane kann ich so lange nicht verleihen und der passt von der grösse nicht.

Ich weiss nicht was wir tun sollen, wenn wir niemanden finden der uns einen Motor einbaut ohne uns davor zig mal davon abzuraten. Wir können nicht noch ewig warten. Daher nun der entscheid
 

Helmut2

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
#55
Denk aber dran das ein Verwerter im Allgmeinen den Alt-Motor haben wollen wird.
"haben wollen wird" .......... bevor es so weit kommt würde ich erst noch mit dem Gedanken spielen, die zuständige KFZ-Schiedsstelle des KFZ-Handwerkes im Zuständigkeitsbereich des Threaderstelllers anzurufen.

Diese können einen Gutachter beauftragen festzustellen, ob der verspätete Ölwechsel während der ohnehin Standzeit des Fahrzeuges ursächlich für den Schaden war.

Die Anrufung einer Schiedsstelle ist kostenfrei und Betriebe haben vor deren Urteil mehr Restpekt als vor Anwaltsschreiben, zumal sich (sollte es so weit kommen) auch Gerichte dem Urteil einer Schiedsstelle anschließen.

Auch wenn der Garantieverlust durch den verspäteten KD außer Frage steht, wäre ich in diesem Fall doch optimistisch, daß der Fahrzeughersteller mit der Nase darauf gestupst wird, hier doch besser Kulanz walten zu lassen.

Ansonsten stimme ich auch dem Beitrag #58 vorbehaltlos zu. :yes:
 
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
#56
du könntest einen günstigen gebrauchten für <1000€ als überbrückung nehmen,
und den rat von waldfrieden annehmen!
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#57
Diese können einen Gutachter beauftragen festzustellen, ob der verspätete Ölwechsel während der ohnehin Standzeit des Fahrzeuges ursächlich für den Schaden war.
Nein, das ist so leider nicht möglich, denn dies dürfte nur ein zugelassener Sachverständiger und das kostet richtig Geld!
Das würde die Schiedstelle eher nicht leisten!

Die Anrufung einer Schiedsstelle ist kostenfrei und Betriebe haben vor deren Urteil mehr Restpekt als vor Anwaltsschreiben, zumal sich (sollte es so weit kommen) auch Gerichte dem Urteil einer Schiedsstelle anschließen.
Nö, da würde sich kein Gericht anschließen können, denn die Sprüche der Schiedstelle sind bindend, dagegen könnte das Haus kein Rechtsmittel einlegen, nur der Kunde braucht es nicht zu akzeptieren.

Die Option Anwalt bedeutet laut Beratung mindestens 6 Monate.
Selbstverständlich ist das Eure Entscheidung, auch wie das alles zeitlich abfolgen soll.

Allerdings sehe ich hier nicht, wo man 6 Monate für eine Vertragsprüfung benötigt, das mach ein Fachanwalt binnen kurzer Zeit und er kann erklären, ob dieser Vertrag die Rechtslücke hat und damit der Widerruf auch nach 4 Jahren noch möglich ist.

Aber ihr habt Euch ja darauf eingeschossen, dass der Motorwechsel sinnlos ist und der Rest angeblich (woher auch immer diese Monate kommen) zu lange dauert!

Für das Fahrzeug im derzeitigen Zustand wird vermutlich nicht viel mehr Geld rüberkommen, als das zur Begleichung der Schauld benötigt wird, damit habt Ihr dann vermutlicvh kaum mehr Geld mehr von dem alten Fahrzeug.

Siehe auch hier:

Rechtsanwalt Dr. Thomas Mayer und Rechtsanwalt Christian Fiehl, LL.M., Fachanwalt für Versicherungsrecht - Widerruf | Darlehen | Autodarlehen | PKW-Finanzierung | Kreditwiderruf (https://www.mayerfiehl.de/widerruf-darlehen-rechtsanwalt-fuerth-nuernberg/)

Hier direkt gegen die Renault-Bank:

Widerruf Autokredit - erstes positives Urteil gegen Renault-Bank zeichnet sich ab (https://www.presseportal.de/pm/127230/3919346)
 
Zuletzt bearbeitet:

Flaps

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90
Baujahr
2016
#59
Entschuldigung, mal eine andere Sichtweise:
Du, oder Deine Mutter, habt gegen wesentliche Garantiebestimmungen verstoßen. Im ersten Jahr gar keine Inspektion...warum auch immer, in einem darauffolgenden Jahr, den Intervall überzogen.
--Keine Automarke der Welt würde Dir, auch bei der geringen Laufleistung eine Kulanzzahlung erstatten. Und es ist auch davon auszugehen, dass es diesbezüglich genug abschließende Gerichtsurteile gibt.
(ok. wegen der Gerichtsurteile kannst Du einen Anwalt konsultieren, die kommen über ihr Jur-Abo an die einschlägigen Urteile ran, kostet aber die Beratungsgebühr)
Was sagt denn Dacia überhaupt zu dem Schaden? Was ist denn kaputt und welche Ursache wird denn vermutet?
Als erstes besorge Dir eine Übergangslösung; die Idee mit den 1.000Euro Auto ist gar nicht schlecht.... 2 Jahre Tüv, kannst Du wieder gut verkaufen....
Jede seriöse Kfz Werkstatt ist in der Lage, einen Motor zu zerlegen, nötigenfalls aufzubohren und neue Zylinder mit Zylinderkopf einzusetzen.
Dann gibt es noch Austausch, oder Teilemotore die verbaut werden können, oder eben, Du müsstest auf einem Schrottplatz nach einem gebrauchten Motor suchen, die den auch gleich einbauen.
Ich denke die ganze versuchte Klagerei kostet nur Geld und Nerven, mit ungewissem Ausgang.
7.000 Euro Rep-Kosten bei Dacia ist allerdings eine unakzeptable Lösung.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 1 1,5%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 13 20,0%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 19 29,2%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 11 16,9%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 16 24,6%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 4 6,2%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 1 1,5%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung!