• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

Dacia Dokker mit Motorschaden TCe 115 nach knapp 4 Jahren! Hilfe gesucht


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#21
wenn deine Mutter rechtschutzversichert ist, dann sollte sie das mit dem Anwalt wenigstens erst probieren.
Wa soll das den bringen?

Die Werkstatt wird einen untertschriebenen Auftrag haben, hat eine Fehlersuche ausgeführt und wartet nun auf eine weitere Anweisung! Die erfolgte Liesutng ist folglich auch zu bezahlen.

Da sehe ich keinen einzigen Punkt, an dem ein Rechtsanwalt da etwas machen könnte. Ich vermute daher auch, eine RV würde dies (wegen fehlender Erfolgsaussicht) nicht übernehmen.

Das Fahrzeug dort mit Trailer abzuholen, dürfte die Werkstatt kaum untersagen!

Das ist allerdings nicht so ganz einfach, weil vermutlich ohne Motor auch das Fahrzeug nur schwer rollfähig ist, da im Regallfall ja die Getriebe ihren hauptsächlichen Halt am Motor finden.
 
Zuletzt bearbeitet:

ostsee

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 1.2 16V
Baujahr
2016
#22
Weil da sicher der Kolben nicht ganz unbeschädigt ist, dazu müsste eine Werkstatt auch die Pleuelstange prüfen ...
Nach der Logik müsste bei jedem gerissenen Steuerriemen der Motor ausgebaut werden. Wenn die Ursache eine gerissene Steuerkette war, hätte die Werkstatt das feststellen können.
Ich kenne den Motor nicht und auch nicht die Ursache. Aber man hätte der Kundin vor Ausbau des Motors einen Hinweis geben können, das eine Reparatur so oder so den Wagenwert übersteigt. Für mich steht die Werkstatt in keinem guten Licht da.

-ostsee-
 

Grünfink

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV1.216V (75PS)
Baujahr
2016
#23
Such Dir eine freie Werkstatt Deines Vertrauens, Schildere Deinen Fall. Der holt Fahrzeug und Motor ab, stellt das Fahrzeug auf seinen Hof und bringt den Motor zum Instandsetzer und baut ihn anschließend wieder ein. Danach ist der Motor wieder wie neu und kostet nur einen Bruchteil eines neuen Motors. Du wirst wohl noch den Motorausbau bei der Werke bezahlen müssen und dann ist der Fall erledigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#24
Nach der Logik müsste bei jedem gerissenen Steuerriemen der Motor ausgebaut werden.
Nein, denn einen gerissen Steuerriemen erkennt man problemlos von aussen und im Falle eines gerissenen Riemens wird bei den heutigen Motoren auch keine Vretragswerkstatt auf gut Glück einen Riemen draufbauen, da würde ganz sicher zumindest der Kopf mal runter. (vermutlich eher auch ein neuer Motor rein)

Eine Steuerkette lässt sich oft erst nach Ausbau vieler Teile freilegen, da ist nicht schnell mal optisch nach kurzer Zeit nachzuschauen.

Dazu weiß hier niemand wirklich den genauen Ablauf, Kunden vergessen auch gerne mal Kleinigkeiten hier zu erwähnen!

Aber man hätte der Kundin vor Ausbau des Motors einen Hinweis geben können, das eine Reparatur so oder so den Wagenwert übersteigt.
Aus eigener Erfahrung kenne ich sehr viele Kunden, die gerne die Tatsachen verdrehen, oder auch hinterher nicht wahrhaben wollen.
Vielen Kunden habe ich persönlich im Beratungsgespräch gesagt, dass sie sich eine Reparatur genau überlegen sollen, weil die Neuteile doch dafür bereits sehr teuer sind und dennoch wurde der Auftrag ausgelöst und hinterher über den Preis gejammert.

Hier wissen wir ja nicht, ob das Fahrzeug schlecht lief und wegen des Leistungsverlustest/Geräusche in die Werkstatt gefahren wurde, ob es nicht lief und geschleppt wurde etc. Dazu fehlt die Info ob nur die Fehlersuche, oder eine Reparatur in Auftrag gegeben wurde etc.

Der holt Fahrzeug und Motor ab, stellt das Fahrzeug auf seinen Hof und bringt den Motor zum Instantsetzer und baut ihn anschließend wieder ein.
Vielleicht sollte man da eher mal den Tipp geben, sich dafür einen Kostenvoranschlag zu holen.

Ob das holen und der Einbau dann soviel preiswerter ist, als dies direkt in der jetzigen Werkstatt zu machen, sollte man erst einmal prüfen. Es ist auch für Mechaniker äußerst unangenehm etwas zusammen zu bauen, was sie nicht selbst demontiert haben, gerade wenn man nicht täglich die selben Fahrzege instandsetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#27
Ich würde gleich einen anderen Motor nehmen, z.b. aus dem Clio RS.
Dazu musst Du auch das Steuerteil und die Kabelstränge tauschen. Eventuell sogar den der in den Innenraum geht.
Das ist beim Clio von der Elektrik her alles völlig anders an den Steckern belegt und auch andere Geber und Leitungen. Ein RS ist eben kein Speilzeugmotor.
Wenn man zu wenig Ahnung von solchen Dingen hat, sollte man solche Vorschläge besser nicht machen um dem Fragesteller unnötige hohe Kosten zu vermeiden.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#28
Nach der Logik müsste bei jedem gerissenen Steuerriemen der Motor ausgebaut werden. Wenn die Ursache eine gerissene Steuerkette war, hätte die Werkstatt das feststellen können.
Ich kenne den Motor nicht und auch nicht die Ursache. Aber man hätte der Kundin vor Ausbau des Motors einen Hinweis geben können, das eine Reparatur so oder so den Wagenwert übersteigt. Für mich steht die Werkstatt in keinem guten Licht da.

-ostsee-
Bei einem gerissenen Zahnriemen werden die Ventile zwar etwas verbogen, aber die Kolben leiden seltenst darunter. Maximal ist da ein kleiner Abdruck im Kolben der absolut nichts ausmacht. Ich hätte das neulich mal alles per Foto dokumentieren sollen als ich so nen Motorschaden hier vor der Haustüre repariert habe.
Dann könnte man sehen was ich da gerade schreibe.
Wenn ein Ventil abreißt oder aufgrund von Überdrehung sich ausklinkt und in den Zylinder fällt, wird das Ventil durch den Kolben durchgeschlagen weil im Zylinder einfach zu wenig Platz ist zwischen Kolben und Zylinderkopf.
Dann sind also die Kolben deffinitiv hinüber. Weil die Kolben mit diesem Schaden aber nicht stehen bleiben (man hat ja noch den gang drinn und das Farzeug dreht über das Getriebe den Motor weiter) leiden auch die Zylinderlaufbuchsen. Eventuell werden bei dem Aufschlag auch die Pleuel verbogen. Die Kolben, Pleuel, Zylinderlaufbuchsen oder aufbohren und Hohnen und Zylinderkopf Reparatur wird um das doppelte teurer als ein Rumpfmotor im Austausch.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
#29
Klar passt das alles nicht einfach so 1 zu 1.
Aber man hat wenigstens was für sein Geld.
7000€ für die gleiche Möhre sind auch nicht wenig.
 

zündkerze

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
2007 Logan MCV, 2012 ersetzt durch Lodgy 1.6 MPI
#30
Das würde ich auch so sehen. Selbst wenn das Auto noch in der Garantiezeit wäre, würde Renault Kulanz ablehnen. Gerade bei einem Neukauf, muss man penibel auf die Inspektionsintervalle achten, weil man sonst den Garantieanspruch verliert, den man mit den Neuwagenpreis mit bezahlt hat.
Allgemein scheint Renault bei Dacia sehr kleinlich zu sein, wenn dann doch mal ein Motorschaden in der Garantiezeit auftritt. Beim Dokker ist der niedrige Anschaffungspreis, Fluch und Segen. Selbst wenn man nur beim Rückwärtsfahren einen Baum oder Pfosten übersieht, ist die fällige Reparatur ein "wirtschaftlicher Totalschaden".
Das ist allerdings war, es sei denn man hat die Möglichkeit über Beziehungen oä. einen vermeintlichen Wirtschaftlichen Totalschaden zu kompensieren.
 

Stefanvde

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
#31
Entweder versuchen kostengünstig einen Tauschmotor zu bekommen oder gleich das Fahrzeug versuchen so zu verkaufen.
Wenn man ansonsten mit dem Dokker zufrieden war lieber einen Gebrauchten Wagen als Ersatz versuchen zu bekommen,Der 1.6 MPI wäre da ein als standfest bekannter Motor.
 

LoganFan

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II
#32
Hier mal ein Überblick von Cassies ATM für den TCE115 vom Aufbereiter:

2000 € für den ATM mit 9500km,
1450€ für Einbau, Leihwagen und alles weitere

Ärgerlich, aber eine bessere Option als einer unkoperativen Werkstatt Geld zu geben, oder den Wagen wegzugeben.

Den Anwaltskram kannst du dir schenken. Wer die Termine nicht einhält hat verloren. Das ist die Realität. Besser die Nnerven schonen. Viel Glück!
 
Zuletzt bearbeitet:

logi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 1, Phase 2, 1.6 16V
Baujahr
2009
#33
Wa soll das den bringen?

Die Werkstatt wird einen untertschriebenen Auftrag haben, hat eine Fehlersuche ausgeführt und wartet nun auf eine weitere Anweisung! Die erfolgte Liesutng ist folglich auch zu bezahlen.
Gemach lieber Waldfrieden,
ich denke da auch nicht an die Werkstatt, sondern an die Auseinandersetzung mit Renault wegen der Garantieübernahme.
Ich habe schon von Fällen gelesen, wo Reparaturen auf Garantie verweigert wurden, weil eine Wartung verspätet durchgeführt wurde. Der Fehler war aber nicht für die verspätete Wartung in Verbindung zu bringen (da ging es um einen Schaden an der Kofferraumverriegelung). Das Gericht entschied PRO Kunde. Ob sich der Zinnober hier lohnt will ich gar nicht weiter diskutieren, es ist eine Option. Viel Hoffnung würde ich mir auch nicht machen. Aber wenn man schon abgesichert ist, würde ich auch eine kleine Chance nicht einfach ungenutzt lassen.

Das Fahrzeug dort mit Trailer abzuholen, dürfte die Werkstatt kaum untersagen!

Das ist allerdings nicht so ganz einfach, weil vermutlich ohne Motor auch das Fahrzeug nur schwer rollfähig ist, da im Regallfall ja die Getriebe ihren hauptsächlichen Halt am Motor finden.
Wie sollte die Werkstatt das auch untersagen können? Das Fahrzeug ist Eigentum des Kunden, der kann das hinbringen wann und wie er möchte. Die anteilige REchnung muss natürlich vorher beglichen werden.

Und die Karre ohne Motor auf den Trailer bringen ist eine Übung, die man auch einem Fachmann überlassen kann. Eine Winde haben die meisten Autotrailer - wo ein Wille, da auch ein Weg ;)
 

seehase

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2018
#34
..... Wo eine Winde, da auch ein Weg..... Ein Getriebe kann man ja auch mit einem Spanngurt irgendwo anbänseln. Für so was haben wir früher immer Schweißdraht genommen. Kann ja auch sein, dass der Motor samt Getriebe rausgenommen wurde. Bei quer eingebauten eine durchaus vorstellbare, rationelle Möglichkeit.....
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#35
sondern an die Auseinandersetzung mit Renault wegen der Garantieübernahme.
Ich habe schon von Fällen gelesen, wo Reparaturen auf Garantie verweigert wurden, weil eine Wartung verspätet durchgeführt wurde.

Defekt am Motor!

Ersten Ölwechsel nicht erledigt
Dritten Ölwechsel viel zu spät

Welcher Richter soll da zu Gunsten des Fahrzeughalters entscheiden?

Ich bleibe dabei, eine RV wird sich diesen Fall meiner Meinung nach nicht annehmen, da die Erfolgsaussichten gegen 0 tendieren.

Ein Getriebe kann man ja auch mit einem Spanngurt irgendwo anbänseln. Für so was haben wir früher immer Schweißdraht genommen.
Jupp, findet sicher der Haftpflichtversicherer für die Werkstatt ganz Top, abgesehen von weiteren Problemen!

Kann ja auch sein, dass der Motor samt Getriebe rausgenommen wurde.
Möglich, dann hängen die Gelenwellen in der Luft, was ebenfalls ein Problem darstellen würde und wenn diese draussen sind, sollte ein Fahrzeug ebenfalls nicht bewegt werden.

Und es bleibt noch immer die Frage:

Ist es diesen Aufwand wert und viel preiswerter, das Fahrzeug wegzuholen, oder macht das am Preis nicht viel aus! Ich gebe nochmals zu bedenken, dass auch der Mechaniker der freien Werkstatt nicht sonderlich in die Hände klatschen wird, denn er hat das alles nicht demontiert, das ist nicht gerade einfach dann im Zusammenbau, gerade wenn man noch einen neuen Motor nutzen wird, wo es dann noch schwerer wird durchzublicken, ob nun alles verbaut ist!
 
Zuletzt bearbeitet:

seehase

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2018
#36
@waldfrieden
zu Punkt 1 erhälst du meine volle Zustimmung.

zu 2...

Ja, ja, früher war alles besser, anders, einfacher.

Ob Kadett, Käfer, Capri, 411 usw., da wurde ständig getauscht oder repariert. Getriebe auseinander genommen, Vorgelegewellen und Zahnräder erneuert, Ventile mit Paste und Pömpel von Hand eingeschliffen und wenn dann ein Zylinderkopf ein größeres Problem hatte wurde der zum Hohnen weggebracht. Die Technik hielt ewig, der Rest gammelte vom Rost zerfressen dahin. Oft lag alles wirr und ölverschmiert, in Zeitungspapier und Schuhkartons verpackt, tage- oder wochenlang in der Werkstatt rum. Ich geb dir aber Recht, dass die Technik heute komplizierter und weniger rustikal ist. Wenn das ein normaler Monteur (so wie ich damals als Stift) nicht ans laufen bekam musste der "Meister" ran. Der wohnte direkt über seinem Betrieb und hat sowas gerne in den späten Abendstunden erledigt. Ich dachte damals, "der arme Kerl...." . Wusste aber auch nicht, dass er im Hitdorfer Hafen ein 15 Meter Schiff (selbst ausgebaut) und einen Winkelbungalow mit Pool am Aegidienberg hatte. Also Chaos war wohl effektiv und lukrativ......
 

Sunnyw

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker
#37
So es gibt Neuigkeiten. Nur leider überhaupt keine guten.

Der Kostenvoranschlag für den neuen Motor ist nun da.

Der Ausbau alleine beläuft sich auf rund 800€ der neue Motor läge bei 8200€ ohne Einbau!

Der Anwalt sagt, da gibt es fast keine Chance, außer mit den Beiträgen aus diversen Foren. da hätte sie ggf eine kleine Chance. Das ganze wird sich aber mindesten 6 Monate ziehen.

Die freie Werkstatt Baut keinen austauschmotor wegen der Garantie ein.

Der Motordoc sagt, dass kann nicht repariert werden (Bilder von der Werkstatt liegen mittlerweile vor). Einen austauschmotor kann er keinen auftreiben....

Beide sagen, neues Auto kaufen und das defekte über die Zeit bis zum Ausgang der Geschichte via Anwalt unterstellen... nur wo?

Tja... ich glaube das endet überhaupt nicht gu für mein Mama :-(
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#38
Ich verlinkte ja bereits auf einen Motor in Polen.

Den gekauft und einbauen lassen, dürfte die ganze Sache erträglich machen.

Falls eine Rechtsschutz besteht, gibt es evtl. noch eine kleine Lücke die man prüfen könnte, es gab viele Verträge wo die Belehrungen für die Finanzierung falsch waren und damit noch heute ein Widerrufsrecht besteht, dies könnte man nutzen. Da ihr nach Juni 2014 gekauft habt, wäre dann nicht einmal Nutzungsausfall zu bezahlen und ihr würdet die kompletten Zahlungen zurück bekommen.
Das sollte aber auch durch anwaltliche Hilfe abgeklärt werden.

Renault Bank: Widerruf kann Kunden viel Geld bringen (https://www.anwalt.de/rechtstipps/renault-bank-widerruf-kann-kunden-viel-geld-bringen_117439.html)
 

Madd-Dokk

Mitglied Platin
Fahrzeug
Ex-Caddy 9K
#39
Die freie Werkstatt Baut keinen austauschmotor wegen der Garantie ein.
Bei Rechung beträgt die gesetzliche Gewährleistung 2 Jahre. Die Firma kennt den Zustand des Motors nicht. Denen ist das Risiko zu hoch, ähnlich als wenn man bei einer Fachwerkstätte selbst gekaufte Teile eingebaut haben will.
Instandsetzer haben meist jemanden bei der Hand, der nach Feierabend den Motor umbauen kann.

Mit Rechnung und Pi-pa-po geht das wahrscheinlich ohnehin nicht. Ob man dann bereit ist, 2500-3000€ für den umgebauten Motor hinzulegen, ohne das man dafür ein bisschen Sicherheit hat ?

Tja... ich glaube das endet überhaupt nicht gu für mein Mama :-(
Finanzierung weiterlaufen lassen, obwohl das Auto defekt ist, ist dauerhaft keine Lösung.
 

seehase

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2018
#40
800€ nur für den Ausbau oder incl. Abschleppen und Unterstellung? Das bedeutet 672€ netto oder grob überschlagen 6-8 Std. Arbeitszeit!! Das finde ich schon sehr viel.... Wie lange braucht @camelffm denn dafür?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen

Wie gefällt dir unser Forum / unsere Website im Sommer 2018?

  • Note 1 (sehr gut)

    Stimmen: 72 33,5%
  • Note 2 (gut)

    Stimmen: 98 45,6%
  • Note 3 (befriedigend)

    Stimmen: 22 10,2%
  • Note 4 (ausreichend)

    Stimmen: 8 3,7%
  • Note 5 (mangelhaft)

    Stimmen: 6 2,8%
  • Note 6 (ungenügend)

    Stimmen: 9 4,2%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige