• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Duster I bis 2018 All Terrain Reifen


1980Patrick1980

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 1
Baujahr
2011
Hallo zusammen

Ich hatte mir überlegt statt den normalen Allwetterreifen mir AT also All Terrain Ganzjahresreifen zuzulegen. 215/65 R16. Was ist den Nachteil an den AT reifen ?
Mehr Verbrauch ? Lauter ? Schlechter Grip bei nasser Fahrbahn? Haltbarkeit ?
Vielleicht hat ja einer von euch AT reifen als Allday .
Mfg Patrick
 

no_name

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dokker SCe 110 LPG Renault Clio TCe 220
Baujahr
2019
Schlechter Grip bei nasser Fahrbahn?

Zum Beispiel. Da ein AT-Reifen gröbere Profilblöcke aufweist, ist die tatsächliche Aufstandfläche auf dem Asphalt gegenüber einem Straßenreifen deutlich geringer. Dementsprechend geringer ist auch der Grip auf der Fahrbahn, was insbesondere bei nässe und/oder glätte zum Tragen kommt.
 

BmC

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 1.5 dCi 4x4 (109 PS) Euro6b
Baujahr
09.2015
Da hast du alle Nachteile schön zusammengefasst, je nach Reifenmodell sind mancher mehr und manche weniger stark ausgeprägt.

Ich fahre den Cooper Discoverer AT3 4S. Ein wenig lauter als Serie, Verbrauch gut einen Liter mehr, leichtfeuchte Straße ist er etwas empfindlich, die Haltbarkeit scheint gut zu sein, bisher wenig Profiltiefenverlust. Allerdings gibt es den nicht in Seriengröße, sondern nur mit 70er Querschnitt. Ist eintragungspflichtig, dafür ist das Auto dadurch höher und der Tacho genauer.
 

mcv balu

Mitglied Platin
Fahrzeug
Logan MCV 1,6 MPI LPG 2008; Logan MCV TCe90 LPG 06/2018
Baujahr
2018
Hallo zusammen

Ich hatte mir überlegt statt den normalen Allwetterreifen mir AT also All Terrain Ganzjahresreifen zuzulegen. 215/65 R16. Was ist den Nachteil an den AT reifen ?
Mehr Verbrauch ? Lauter ? Schlechter Grip bei nasser Fahrbahn? Haltbarkeit ?
Vielleicht hat ja einer von euch AT reifen als Allday .
Mfg Patrick
Servus,
Wenn der AT keine Schneeflocke im Bergmassiv hat, ist es kein GJR / WR in D. Das wäre für mich der größte Nachteil.
 
B

ByeBye 66463

Achte bei AT-Reifen auch auf auf den Geschwindigkeitsindex. Etliche sind nur bis 180 km/h oder noch weniger zugelassen.
 

Barbanera

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster II
Baujahr
2020
Achte bei AT-Reifen auch auf auf den Geschwindigkeitsindex. Etliche sind nur bis 180 km/h oder noch weniger zugelassen.
Dem stimme ich zu.
Ich habe den BF Goodrich AT Ko2 der nur bis 180 Km/h zugelassen ist. (215/65/16)
An sich völlig in Ordnung und ich bin sehr zufrieden mit dem Reifen, auch bei Regen hatte ich bisher immer einen tollen Grip, vorausgesetzt man fährt angemessen.

Jetzt habe ich allerdings doch ein Problem: Sobald das mit dem Virus unter Kontrolle gebracht werden wird, würde ich gerne in verschiedene Bergregionen Italiens auf Tour fahren. Aber in Italien gibt es seit einiger Zeit die Regel, dass in den Sommermonaten (15. Mai - 14. Oktober) nicht mit Winter- oder Allwetter-Reifen gefahren werden darf, sofern sie einen geringeren Geschwindigkeitsindex haben als eigentlich für den Wagen vorgesehen (beim Duster 2 den ich habe, ist es „H“, also bis 210 Km/h).

Meine gewünschte Reisezeit ist eigentlich meistens in den sogenannten Wintermonaten, aber ich möchte natürlich auch das eine oder andere Mal in der wärmeren Jahreszeit in diese Regionen.

Fazit: Ich muss mir ATs besorgen, die den Index „H“ aufweisen und dennoch gut für offroad geeignet sind.
Die Bereifung soll 215/65/16 bleiben.

Zwei Reifen sind mir aufgefallen:
Cooper Discoverer ATT mit H Index

Yokohama Geolandar A/T mit H Index

Beide scheinen ein ausgewogenes Verhältnis bezüglich Asphalt und Offroad zu haben. Genau das Richtige für die Fahrten nach Italien.

Gibt es hier Meinungen bzw. Erfahrungen zu den angegebenen Reifen?
 

Statistik des Forums

Themen
33.851
Beiträge
814.725
Mitglieder
54.825
Neuestes Mitglied
DCS