• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Welcher Dacia ist fur Autobahnfahrten am besten geeignet?

huw17

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Bludj jdud
#1
Hallo,

kurz einige Infos zu mir. Habe 2009 den Dacia Logan Benziner 1.4 gekauft und bin bisher fast ausschließlich damit in der Stadt und auf Landstraßen gefahren. Mittlerweile muß ich jedoch viel mehr Autobahn fahren wie früher. Das Problem schon bei ca. 120 km/h läuft der Motor bei 4000 Upm im fünften Gang, für meinen Geschmack ist das etwas viel. So richtig ruhig läuft der Motor zwischen 3000 - 3500 Upm. Ja ich weiß schon Renault Motoren fangen erst bei 4500 Upm an sich wohlzufühlen :)

Jetzt zu meiner Frage welchen Dacia (Neuwagen) würdet ihr mir empfehlen, der für lange Autobahnfahrten geeignet ist? Wahrscheinlich ein Diesel aber welches Model?

Was ich mit Bestimmtheit weiß, es wird definitiv ein Dacia sein, also kommt mir nicht mit anderen Automarken ;-)
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
#3
windanfällig?

mimose!

kann ich absolut nicht nachvollziegen.

ich finde den lodgy mit dem dci 110 ideal für die autobahn.
der dreht bei 120 gerade mal leicht über 2000U/min.
die fährt er auch problemlos im sechsten bergauf.
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
#4
... welchen Dacia (Neuwagen) würdet ihr mir empfehlen, der für lange Autobahnfahrten geeignet ist? Wahrscheinlich ein Diesel aber welches Model?
Logan oder Sandero mit dCi 90, die haben die geringste Stirnfläche und somit den geringsten Verbrauch. Aber nicht den Stepway wählen, der braucht 15% mehr Kraftstoff.

Der Logan hat einen geringfügig längeren Radstand. Vielleicht Einbildung, aber er soll dadurch etwas stabiler liegen.
Der Sandero hat keinen so großen Kofferraum und damit einen anderen Resonanzkörper. Vielleicht Einbildung, aber er soll dadurch bei höherer Geschwindigkeit weniger dröhnen.

Wenn Du Dich wie ich mit der rechten Spur und LKW-Geschwindigkeit begnügst, kommst Du im Schnitt mit 3,8 Litern auf 100 km aus. Da dröhnt dann auch noch nichts, alles leise und ruhig.
Wenn Du Richtgeschwindigkeit 130 km/h fährst, werden es knapp 5 Liter auf 100 km werden.
 

Helmut2

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
#6
Wahrscheinlich ein Diesel aber welches Model?
Ich nehme mal an, daß Du "Raummäßig" in dieser Klasse bleiben möchtest, wodurch der Sandero schon mal ausscheidet.
Bleiben Lodgy und Dokker, wobei beim Docker das Transporterkonzept zugrunde liegt.

Mehr und höherer Laderaum, mehr Blechflächen, größere Windangriffsflächen (Hochdach) und auch weniger Innenerkleidungen führen aber zu einem größeren Resonanzkörper, was sich am Geräuschpegel während der Fahrt bemerkbar macht.

Das Lodgykonzept dagegen basiert auf einem ganz normalen PKW mit reichlich Platz, mehr Innenraumverblendungen und wäre aus meiner Sicht das angenehmere und ruhigere Langstreckenfahrzeug, wenn Du nicht mehr die Laderaumhöhe eines MCV1 brauchst.

Im Bedarfsfall wird aber auch der Lodgy zu einem großvolumigen Lastenesel, wenn man die hintere Sitzbank umkippt und die Ladung liegend transportiert.
Lodgy also würde ich sagen.
 

cingsgard

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige
Baujahr
2014
#7
Ich fahre meinen Sandero Stepway Diesel fast ausschließlich auf der Autobahn. Täglich sind es 160 km arbeitsbedingt plus Privatfahrten. Da kommt so einiges im Jahr an km zusammen.

Wo es geht fahre ich Richtgeschwindigkeit 130 km/h, außer natürlich bei Tempbeschränkungen. Verbrauch zwischen 5 und 5,5 Liter und Geräuschpegel ist auszuhalten.
 

Doldini

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90 gepimpt
Baujahr
2015
#8
Ich hab zu Hause den direkten Vergleich zwischen Sandero Tce 90 (meine Chefin) und Logan Dci 90 (Icke).
Der "Kleine" läuft eigentlich ganz gut. Auch auf der Bahn. Nur mit Laufruhe ist da nicht viel.
Der Benziner dreht halt höher wie der Diesel.
Ist immer wieder ein richtiges Wohlgefühl, wenn ich vom "Kleinen" in den "Großen" steige.
Mein Logan ist gedämmt (Boden, Türen) und herrlich leise.
Vom Dampf ganz zu schweigen.
Ich halt nicht viel von den "Rasenmäher Motoren".
Meiner verbraucht im Schnitt 2,5 - 3 Liter weniger wie der Benziner.
Auf der Bahn wird jeder Dacia mit original Fahrwerk unruhig. Auch wenn Andere das Gegenteil behaupten.

Ich rate Dir zu einem Logan MCV Dci 90.
Wenn Du dann noch ein wenig Geld in die Hand nimmst und die Kiste dämmst und noch ein besseres Fahrwerk einbaust hast Du ein super Auto.
 

huw17

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Bludj jdud
#11
Danke für eure Infos, das macht mir die Entscheidung deutlich einfacher.
Ich schwanke jetzt nur noch zwischen dem Logan und Lodgy (ein Diesel wird es sein) ohne Flügel :)
Wie sieht es da mit der Beinfreiheit aus in der ersten und zweiten Reihe?
Habe im Forum gelesen im Lodgy wäre etwas mehr Platz, für die Mitfahrer in der zweiten Reihe. Klar der Kofferraum/Ladebereich im Lodgy ist größer, aber wie sieht es mit der Beinfreiheit vom Fahrer und Mitfahrer aus?.
Laut technischem Blatt haben doch beide 177 Beinfreiheit (Rear legroom 2nd row)
Weiß da einer Bescheid?

Logan MCV Comfort und Logan MCV Stepway gibt es doch auch als Diesel-Variante?
 

logi

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 1, Phase 2, 1.6 16V
Baujahr
2009
#12
Bin ich gerade richtig informiert, den Logan gibt es doch ausschließlich mit Fünfganggetriebe? Das wäre bei Ausrichtung aud BAB Nutzung für mich ein Grund, den Lodgy als Diesel mit Sechsganggetriebe zu nehmen, dürfte leiser, laufruhiger und sparsamer sein. Vom Design gefällt mir der MCV II besser, aber das ist ja nicht Thema hier.
 

logi

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 1, Phase 2, 1.6 16V
Baujahr
2009
#15
Ich würde auch diesen Motor empfehlen. Bei 120kmh hat man glaube ich 2500u/min auf dem Drehzahlmesser, oder täusche ich mich da?
Der LPG hat doch die gleiche Getriebeübersetzung wie der reine Benziner. Wie sollen da 2500 UpM bei 120 km/h anliegen? Das klingt eher nach der Dieselvariante.
 

randall84

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2017
#17
Bin ich gerade richtig informiert, den Logan gibt es doch ausschließlich mit Fünfganggetriebe? Das wäre bei Ausrichtung aud BAB Nutzung für mich ein Grund, den Lodgy als Diesel mit Sechsganggetriebe zu nehmen, dürfte leiser, laufruhiger und sparsamer sein. Vom Design gefällt mir der MCV II besser, aber das ist ja nicht Thema hier.
Ich verstehe auch nicht, warum es für den Logan nur 5 Gänge gibt, zumal das Auto ja als Packesel konzipiert ist.

Ich würde nie wieder ein Auto mit weniger als 6 Gängen kaufen, schon gar nicht beim Benziner.
 

Dacia-Neuling

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan mcv
Baujahr
2015
#18
Also mir reichen die 5 Gänge vollkommen aus. Habe meinen Logan mcv II Prestige tce 90 seit November 2015. Bis jetzt über 80.000 km. Lt. Bordcomputer durchschnittliche 5,4 l.
 

Omnivor

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI (KEM3 67P-K7M A812-JR5 361)
Baujahr
2014
#19
verschoben in neues Thema
 
Zuletzt bearbeitet:

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
#20
der tce 90 dürfte bei 120km/h 3100U/min drehen,
der dci 90 liegt bei 2200U/min.
Werde ich morgen auf dem Weg zur Arbeit mal etwas schneller fahren und das testen.
Also mir reichen die 5 Gänge vollkommen aus. Habe meinen Logan mcv II Prestige tce 90 seit November 2015. Bis jetzt über 80.000 km. Lt. Bordcomputer durchschnittliche 5,4 l.
Mir reichen die 5 Gänge auch. Der 5te ist recht lang so das ich im Stadtverkehr sinnvoll maximal nur den 4ten nutzen kann.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 51 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 206 19,1%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 295 27,4%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 203 18,8%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 220 20,4%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 87 8,1%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 15 1,4%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!