• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Was (mir) am Duster II gefällt und was nicht


Duster-6811

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster II TCE
Baujahr
2020
Daß der Tank etwas mehr als 50 Liter haben muß, war mir auch schon aufgefallen beim Tanken. Auch die Reichweitenberechnung im BC sieht manchmal etwas seltsam aus.
 

lajo

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Duster 1.2 TCe (125 PS)
Baujahr
2015
Die Reichweite wird zuverlässig geschätzt, da die Messung der Kraftstoffmenge bei wenigem Tankinhalt ziemlich genau ist. Was das System natürlich nicht abschätzen kann, ist ob man in der Zukunft denselben Verbrauch haben wird als während der letzten 50 km, worauf die Schätzung basiert.
 

Murphy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Und wenn der BC sagt es reicht noch für XXX Kilometer - wer glaubt dran???
Rechtzeitig tanken bevor es "brenzlig" wird, und gut is` !
Der Tageskilometerzähler kann dabei helfen...


Btw; Die kombinierten Kraftstoffpumpen-Filtereinheiten sind meistens an der tiefsten Stelle im Tank verbaut.
Meistens in einem Beruhigungskasten und saugen von unten an. Aber nicht von ganz unten...
 

Schwarzwald-Duster

Mitglied Silber
Fahrzeug
Duster II und I Phase2, 1,5 dCi, 4x2
Insgesamt gehen 55 Liter rein, die Füllmenge wird aber mit 50 Liter angegeben, da man nie ganz volltanken soll, da sich Benzin bei Wärme ausdehnt. Rechnerisch hattest Du beim Leuchten der Tankanzeige noch 7,2 Liter im Tank, wenn Du den Tank bis zum Anschlag vollgemacht hast.
Es gehen deutlich mehr rein.(auch bei Hitze im Sommer, hat es noch nie etwas raus gedrückt)
 

Anhänge

  • 1606216027805.jpg
    1606216027805.jpg
    161,4 KB · Aufrufe: 18

Duster4WD

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster 2
Auch dabei nutze ich die beiden Außenspiegel.
Aber daß die sich automatisch beim Parken ein- und ausklappen muß ich nicht haben. (Wurde auch schon als Makel erwähnt.)
Beim ein- und ausparken sehe ich mit den Außenspiegeln überhaupt nicht, was im Nahbereich hinter dem Fahrzeug ist. Genau für diese Lücke ist ja eine RFK da.

Und wenn der BC sagt es reicht noch für XXX Kilometer - wer glaubt dran???
Bei meinen bisherigen Fahrzeugen: Ich. Die waren extrem präzise. Beim Duster muss ich erstmal in der Praxis sehen, wie exakt er ist.
 

Duster-6811

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster II TCE
Baujahr
2020
Beim ein- und ausparken sehe ich mit den Außenspiegeln überhaupt nicht, was im Nahbereich hinter dem Fahrzeug ist. Genau für diese Lücke ist ja eine RFK da.
Man sieht zwar über die RFK sehr schön, was sich hinter dem Fahrzeug abspielt, aber eben nicht, was sich neben dem Fahrzeug abspielt. Das wäre z.B, der Platz zum Nachbarfahrzeug in einer Parklücke. Oder nutzt du dazu den Toten-Winkel-Warner?
 

Duster4WD

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster 2
Man sieht zwar über die RFK sehr schön, was sich hinter dem Fahrzeug abspielt, aber eben nicht, was sich neben dem Fahrzeug abspielt. Das wäre z.B, der Platz zum Nachbarfahrzeug in einer Parklücke. Oder nutzt du dazu den Toten-Winkel-Warner?
Nö, da benutze ich die (Pseudo-)360°-Kamera. Aber generell schaue ich dann eher links oder rechts raus als hinten :D
 

Duster-6811

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster II TCE
Baujahr
2020
Im zunehmenden Alter fällt das eben immer schwerer. Und über den Rückspiegel ist das dann halt spiegelverkehrt und etwas gewöhnungsbedürftig beim Einparken.
 

Duster4WD

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster 2
Wenn ich so alt bin, dass ich nicht mehr nach links und rechts schauen kann und mich der spiegelverkehrte Blick irritiert, werde ich zum Wohl der Allgemeinheit den Führerschein abgeben.

Ja, ich plädiere auch durchaus bei Privatpersonen - genau wie Berufskraftfahrern - für eine gesundheitliche Überprüfung alle X Jahre.
 

Oldironman

Mitglied Platin
Fahrzeug
Duster Prestige LPG, atacamaorange,
Baujahr
2019
Mit solchen Aussagen macht man sich keine Freunde
in unserm deutschen Autoland ;)
 

Rainerle

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster TCe 130 2WD GPF
Baujahr
2019
Ja, ich plädiere auch durchaus bei Privatpersonen - genau wie Berufskraftfahrern - für eine gesundheitliche Überprüfung alle X Jahre.
Es sind 5 Jahre ab dem 50. Lebensjahr, allgemeine medizinische Untersuchung und einen erweiterten Sehtest. Da würden nicht wenige dran scheitern.
Und als Berufskraftfahrer würde ich das ebenfalls befürworten.
 

Statistik des Forums

Themen
32.661
Beiträge
783.415
Mitglieder
51.483
Neuestes Mitglied
Udet