1. Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Superdiesel

Dieses Thema im Forum "Dacia Dokker-Forum" wurde erstellt von Dokker Jörg, 10. August 2017 um 19:54 Uhr.

  1. John-Doe1111

    John-Doe1111 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    10.785

    Dacia Lodgy 1.5 dCi 110
    Prestige
    bei temperaturen von unter -20°C hat das zeug schon vorteile.
     
  2. Intrepid

    Intrepid Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    2.502
    Ort:
    Bottrop

    Logan II MCV Celebration dCi 90 S&S
    MNE, AHK, RFK, Heizungskanäle, Reserverad
    Darf man bei den modernen Diesel noch Benzin beimischen? Bei der größten zentralen Erholungsmaßnahme im Bundesgebiet haben wir früher im Winter sogar teures Petroleum in den Tank geschüttet. Ginge das auch?

    Wenn ich mich richtig erinnere, hatte ich das letzte Mal in einem Winter Ende der 1980er-Jahre -25°C. Ich hatte einen guten Schlafsack, hab' abends die Standheizung ausgeschaltet und morgens erst den Motor an und dann die Standheizung. Anschließend konnte ich als einziger den Kollegen auf dem Autohof Starthilfe geben, bei allen anderen waren über Nacht die Batterien zu weit entladen worden, die schmissen keinen Motor mehr an. Als ich in Russland war, haben sie unterm Motor eine alte Palette verbrannt, anschließend war die Ölwanne warm genug und der Motor sprang sofort an. Sich zu helfen muss man wissen.
     
  3. waldfrieden

    waldfrieden Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    3.433
    Ort:
    Sehmatal-Neudorf

    Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
    Lauréate
    Nein, das sollte man tunlichst vermeiden! Der in Deutschland angebotene Diesel sollte in allen Jahreszeiten ausreichenden Frostschutz bieten, man sollte halt den Sommerdiesel möglichst leer fahren, bevor da Winterdiesel draufkommt.
     
    Intrepid bedankt sich.
  4. pippo9

    pippo9 Mitglied Silber

    Beiträge:
    461
    Ort:
    Schweiz

    Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
    Stepway
    :blink:..Ich hab immer gedacht, dass die Tankstellenbetreiber schon im Herbst auf Winterdiesel umstellen..:blink:
    Damit man nichts leerfahren muss..
    Liege ich da falsch?
     
  5. lody

    lody Mitglied Bronze

    Beiträge:
    178
    Ort:
    Osnabrück

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90 PS)
    Lauréate
    Kommt drauf an, wieviel Du fährst.
    Einige hier tanken wohl nur 2 mal im Jahr, aber dann voll voll mit 50% Überladung.
    Wenn der Tank im Herbst einmal ziemlich leer ist, hast Du natürlich mehr Winterdiesel drin, sonst musst Du einige male tanken, bis die Mischung auch für -20° reicht.
     
  6. John-Doe1111

    John-Doe1111 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    10.785

    Dacia Lodgy 1.5 dCi 110
    Prestige
    nicht mal bei aus heutiger sicht "nicht modernen" dieselmotoren,
    denn reiheneinspritzpumpen (die über das motoröl geschmiert werden) gibt es schon seit fast 30 jahren nicht mehr.
     
    Intrepid bedankt sich.
  7. Intrepid

    Intrepid Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    2.502
    Ort:
    Bottrop

    Logan II MCV Celebration dCi 90 S&S
    MNE, AHK, RFK, Heizungskanäle, Reserverad
    Ist alles in DIN-Normen geregelt. Ab 1.10. ist die sogenannte Übergangszeit und ab 16.11. müssen alle Tankstellen Winterdiesel ausgeben. In besonders kalten Gegenden wird zudem Polardiesel bis -40 Grad Celsius ausgegeben.
     
  8. oldsixty

    oldsixty Grünschnabel

    Beiträge:
    1

    Dacia Dokker 1.5 dCi 90
    Lauréate
    Bitte korriigert mich, wenn nötig, aber im Thema <Kurzzeitig keine Leistung> wurde doch schon mal über Superdiesel geschrieben. Soweit ich das damals verstanden habe liegt der Vorteil von Ultimat und co. bei der Verhinderung von Dieselpest. Alles andere ist Glaubenssache.
     
  9. Marius Mitglied Silber

    Beiträge:
    434

    Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
    Nur zum Verständnis: Der Klopfsensor muss den "besseren" Treibstoff, also die höhere Oktanzahl, doch verarbeiten können, damit überhaupt eine Mehrleistung entstehen kann. Da der Klopfsensor in unseren Dacias das aber gar nicht kann, ist es doch technisch unmöglich einen Verteil im Sinne von mehr Leistung zu erhalten oder?
     
  10. John-Doe1111

    John-Doe1111 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    10.785

    Dacia Lodgy 1.5 dCi 110
    Prestige
    Oktanzahl gibt es beim Diesel nicht.
     
    Marius bedankt sich.
  11. Marius Mitglied Silber

    Beiträge:
    434

    Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
    Okay - läge ich beim Benziner damit richtig?
     
  12. lelletz

    lelletz Mitglied Silber

    Beiträge:
    407
    Ort:
    Limburg

    Dacia Sandero 1.5 dCi eco2 (90 PS)
    Prestige
    Zur Verhinderung (Eindämmung) von Dieselpest hat sich in der Praxis InSyPro (Diesel Clean), derzeit anscheinend nur bei DEUTZ erhältlich, sehr gut bewährt.
    Entwickelt zur Reinigung verkokter Einspritzsysteme löst es auch Dieselpest-Probleme.

    Die Reinigung klappt sehr ordentlich, Diesel Clean gewöhnt Problemdieseln das Rauchen und Dampfen ab.
    Sie springen bald wieder etwas williger an, das Spritzbild der Düsen verbessert sich.
    Da es seitens Deutz bisher noch keine Warnung vor dem Einsatz in Partikelfiltersystemen gibt, habe ich es jetzt mal in den Tank gegeben. Mal schauen wie und ob sich das Verhalten verändert.
     
  13. logi

    logi Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.380
    Ort:
    28xxx Bremen

    Dacia Logan MCV 1, Phase 2, 1.6 16V
    Lauréate
    nicht ganz. der Motor muss konstruktv so ausgelegt sein, dass er so hoch verdichtet, dass ein Treibstoff mit >100 Oktan Sinn macht. (Je höher verdichtet, desto heißer das Gemisch, desto größer die Neigung zum ungewollten Entzünden des Gemisches). BMW zum Beispiel soll solche Motoren haben. Die haben im Tankdeckel dann aber auch die Angabe, dass entsprechender Sprit getankt werden soll.
    Der Klopfsensor registriert nur, wenn der Sprit klopfend verbrennt und gibt der Motorsteuerung ein Signal, dass das Kennfeld / Zündzeitpunkt entsprechend verlegt wird.
     
    Marius und camelffm bedanken sich.
  14. camelffm

    camelffm Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    3.874
    Ort:
    Guxhagen / Ellenberg

    Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
    Den Klopfsensor gibt es auch beim Comonrail Diesel. Auch dort wird der Zündzeitpunkt (beim Diesel Förderbeginn oder Zeitpunkt des öffnen der Einspritz-Injektoren) entsprechend verschoben um ein zu frühes Zünden des Gemisch im Zylinder zu vermeiden. Tropfende oder defekte Injektoren kann das System natürlich nicht kompensieren. In solchen Fällen wird dann aufgrund des Klopfverhalten und somit unterschiedlicher Kolbenbeschleunigung die OBD Warnlampe angeschaltet mit dem Hinweis im Fehlerspeicher 'Fehlzündung Zyl.X'
     
  15. CaptAlk Mitglied Bronze

    Beiträge:
    112
    Ort:
    Bremerhaven

    Dacia Dokker 1.5 dCi 90
    Stepway
    Also .... Premiumdiesel verbrennt tatsächlich sauberer, Sauberes Einspritzsystem, Dieselpest kein Thema mehr, Winterbeständigkeit sehr hoch, der Unterschied in der CETAN Zahl macht sich nicht als Leistungsgewinn bemerkbar, der in den letzten Jahren deutlich zugenommen "Gestank" des regulären Diesels durch die FAME Beimischung fehlt. Die Farbe ist Wasserklar im Gegensatz zur Urinfarbe des Regulären Diesels.
    Gerade die Punkte Saubere Verbrennung, Dieselpest, Reinigungswirkung im Einspritzsystem, nicht hygroskopisch machen diesen Kraftstoff für Bootsbesitzer mit älteren Dieselmotoren mit Blockpumpen sehr interessant. Wer schonmal eine Boschblockpumpe durch Biodiesel verklebt zur Reparatur geben musste, dazu dann neue Düsen sowie eine komplette Tank und Systemreinigung weiss was der "Spass" kostet, da sind die einige Cent mehr bald raus. Ob der Premiumdiesel nun in einem Dacia Sinn macht muss jeder für sich entscheiden. In den Tank meines Bootes kommt jedenfalls nur noch der gute Saft...vorallem da meine Blockpumpe dort mit dem Famemix nicht klar kam.
     

Diese Seite empfehlen