• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

 Statt deutsche Ausführung eine EU Ausführung

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#21
Wo liegt in dem Fall denn da der Unterschied bezüglich irgendeiner „Aufklärungspflicht“ ?
Da ist zum einen der Umstand, das ein Privatverkauf nur sehr selten ein Neufahrzeug zu Grunde liegt. Zudem darf der private Verkäufer ja selbst eine Gewährleistung (wenn richtig erfolgt) ausschließen, dann müssen allerdings die im Kaufvertrag gemachten Angaben stimmen.

Im gewerblichen Bereich gibt es andere Abgrenzungen.

Das ist aber alles sehr differenziert zu betrachten, auch weil zum Beispiele Importfahrzeuge mit identischer Ausstattung seit Mitte der 2000er Jahre anders betrachtet werden, als welche mit unterschiedlicher Ausstattung, weil zum Beispiel ein Dacia für einen Verkauf in Deutschland grundsätzlich ja importiert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

stern1109

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II/Restyle, Suprem TCe 90 S&S
Baujahr
2017
#22
Ich will mich mal ganz aus den rechtlichen Sachen raushalten, da hab ich keine Ahnung davon.
Aber gibt es nicht auch länderspezifisch andere Wartungsintervalle?
Meistens kürzer als in Deutschland. Im möglichen Falle eines Gewährleistungsanspruches oder später Garantie könnte das Dacia dann nicht ablehnen, weil Service überzogen wurde?
Also sollte auch in Erwägung gezogen werden, was da auf einen an Mehrkosten kommt wegen verkürzter Intervalle.

Ich für meinen Teil würde erst mit dem Händler in Ruhe versuchen zu reden. Weil nun ist er da der Wagen und es ist ja auch ,,Deiner". Versuche etwas herraus zu schlagen was dem Minderwert gleich kommt und gut ist es.
Dieses ,, ich verklage Dich und gehe zum Anwalt: kostet Nerven, Zeit, Geld und sagte ich schon Nerven?
 

Duster8996

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Duster 2 Sce 115 4x2 Prestige
Baujahr
2019
#23
Noch mal von vorne! Ich bin mit meine Frau auf den weg bei Eine Renault/Dacia Händler um eine Dacia Diesel zu holen da ich 20000 km pro Jahr nur für arbeitsweg zulege. Auf den weg nach Büdingen Wahr soweit Im Hof Dacia und Renault Autos. Wir sind dann direkt in das Geschäft darein spazieren und bei der Damen direkt gesagt wir wollen eine neue Auto. Der Verkäufer/Besitzer. War sofort da. Nach kurze gesprech sagt das er keine Diesel Prestige da hätte und mindeste 3 Monate Lieferzeit. Dann sagt Als er im Hof eine Noch nicht angemeldete Auto Hätte in Gleiche Farbe und Variante (also Prestige). Siehe Fotos. Aber Sce 1,6 115 2WD.
Auf das verkauf Schild stand Preis 16950 Euro und Einführung Datum 01.09.2018 . Da habe ich Direkt gefragt als Das Auto eine Tag Zulassung Hätte und ob eine EU Import Wäre. Antwort war Nein Das Einführung Datum ist Normal bei nicht deutsche Marke. ( Auf meine Fahrzeugschein und auch auf Fahrzeugbrief EZ ist 30,01,2019 und Nur meine Name zu sehen keine vor mir.) 1552381442414.png
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#24
Aus dem Bild lässt sich nicht viel erkennen.

In vielen EU-Staaten gibt es für Tageszulassungen keine Erstellung vom Fahrzeugschein.

Hast Du einen Wartungszettel mitbekommen? Da steht das Startdatum der Garantie drauf, alternativ mal unter MyRenault anmelden.

Alle hier verkauften Dacia sind aus der EU Importiert, das geht ja nicht anders ...

Gibt es den Unterschiede zur Ausführung die für den deutschen Markt gefertigt ist?
 

logi

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 1, Phase 2, 1.6 16V
Baujahr
2009
#25
Was steht denn auf dem Typenschild, das im Holm der Fahrertür geklebt ist? TLALLE oder TLROUM oder anderes?
 
J

Jurist

#28
Da habe ich Direkt gefragt als Das Auto eine Tag Zulassung Hätte und ob eine EU Import Wäre. Antwort war Nein
Hier wäre zu prüfen, ob Du nach § 123 Abs. 1 Alt. 1 BGB arglistig getäuscht worden bist. In diesem Falle könntest Du Deine Willenserklärung auf Abschluss des Kaufvertrages durch Erklärung gegenüber dem Verkäufer anfechten, § 143 Abs. 1 BGB. Rechtliche Folge: Der Kaufvertrag wäre als von Anfang an nichtig anzusehen, § 142 Abs. 1 BGB. Dass Du arglistig getäuscht worden bist, müsstest Du allerdings auch beweisen.
 

Duster8996

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Duster 2 Sce 115 4x2 Prestige
Baujahr
2019
#29
Ich denke ich lasse alles so wie es ist.
Ich danke trotzdem euch alle für die Unterstützung.
 

StefanDuster

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 SCe 115
#30
Na dann schau mal bei den großen EU-Händlern (hvt z.B.), was Du da sparst, wenn Du die Kiste konfigurierst. Da gehts um 300-500€, nicht mehr. Ein niedrigerer Wiederverkaufspreis von 3000€ halte ich jetzt einfach mal für reine Erfindung. Wie viele Dacia EU-Importe hast Du denn schon weiterverkauft?
Um 300-500.- Euro?
Dann kauft man beim falschen Händler ich habe über 2500.- gespart.
 

Duster8996

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Duster 2 Sce 115 4x2 Prestige
Baujahr
2019
#32
NEIN, diese ist jedem Fahrzeug beizulegen, auch ein in Deutschland gefertigtes und gekauftes Fahrzeug bekommt dieses Papier mit.
Ich führe mich auch richtig verarscht, aber ich hab kein Lust mehr darauf. Aber ich möchte alle andere vor warner von diese Händler. Nur ich weiß noch nicht wie.
 

no_name

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dokker SCe 110 LPG, Duster 1.6 16V 4x4
#34
Du solltest darauf aufmerksam machen, dass man besser bei einem Dacia-Vertragshändler käuft. Nur weil ein Autohaus Renault-Vertragshändler ist, ist es nicht gleichzeitig auch Dacia-Vertragshändler.
Ein reiner Renault-Vertragshändler darf einen anderen Weg als Dacias offizielles Vertriebsnetz wählen, um einen neuen Dacia anbieten zu können. Ein Vertragshändler muss sich an u.A. an die Vertriebswege von Dacia halten, sprich er darf dir gar keine Grauimporte anbieten.
 

Citronengelb

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster II SCe 115 2WD Comfort + Look Paket
Baujahr
2018
#36
Ich denke aus der Nummer ist nicht viel herauszuholen. Mehr als ein Gespräch mit dem Verkäufer und dessen Gutwill wird man in der Sachlage ohne den Rechtsweg kaum herausholen können. Ob der Rechtsweg sinnvoll ist, wenn überhaupt, kann nur ein Anwalt klären. Aber da ist man ja auch schon Geld für die Erstberatung los, ohne Rechtschutzversicherung die diese Kosten übernimmt eher ein risikoreicher Weg.

In Ordnung ist es natürlich nicht, wenn sich ein Händler über die hier angesprochene Geschäftspraxis den Gewinn steigert. Helfen kann hier aber faktisch keiner. Entweder ein Gespräch mit dem Verkäufer und Hoffen es kommt was positives für einen raus oder man geht zum Anwalt und lässt sich über seine Rechte und die Möglichkeit diese in dem Fall in seinem Sinne auszunutzen beraten. In beiden Fällen ist es offen, ob man zu einem Ergenbins kommt das im Sinne des TE ist. In jedem Fall braucht man dafür ein dickes Fell.

Am Fahrzeug selbst scheint zumindest alles Bestens zu sein. Also wenn man damit zufrieden ist, könnte man sich auch Gedanken machen es zu behalten... Denn immerhin ist es Angemeldet, es ist genutzt worden und selbst wenn der Kaufvertrag Rückabgewickelt wird, die Nutzung wird in Rechnung gestellt. Ich sehe da in der gesamten Konstellation den TE nicht als Gewinner ganz egal was er macht, eine Kröte wird zu schlucken sein.
 

Dusterinchen

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster SCE 115 4x2
Baujahr
2017
#37
Ein Vertragshändler muss sich an u.A. an die Vertriebswege von Dacia halten, sprich er darf dir gar keine Grauimporte anbieten.
Einspruch, euer Ehren. Ich habe schon mehrere Renault/Dacia Vertragshändler gesehen, die EU-Wagen anbieten, natürlich mit Preisvorteil gegenüber "deutschen" Autos.
 

Frostbeule

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster 2 Prestige 4x4 110 dCi
#39
Unglaublich was sich hier manche gefallen lassen *kopfschüttel*
Ist ja das Problem bom Threadersteller, aber wenn mich jemand einfach mal so um 1500 -2000 Eus betrogen hätte, ich Probleme bekomme wenn ich irgendwelche Ansprpche stellen möchte (muss mich dann laut Dacia an den Erstverkäufer wenden) und auch sonst viele Nachteile habe (geringere Ausstattung), dann würde ich dem die Hölle heiß machen.
Erster Schritt, Beratungsgespräch bei einem Anwalt, gibt es meistens recht günstig und man weiß sanach ob es sich lohnt (wovon ich hier ausgehe).
Zweiter Schritt, "nettes Schreiben" vom Anwalt an den Händler (gehe savon aus, dass er sehr großzügig das Fahrzeug zurücknimmt oder noch mal richtig Geld springen lässt).
Einfach alles so lassen???
1:0 für die Dreistigkeit des Händlers und er macht dann munter weiter so. Steht ja anscheinend jeden Tag ein dummer auf, wenn ich das hier so lese, sogar ganz viele...
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 29 3,9%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 144 19,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 217 29,4%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 128 17,3%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 152 20,6%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 61 8,3%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 7 0,9%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung!