• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Sandero Stepway Comfort 2021 - Ausfall Media Nav und Klimaautomatik


J.S

Neumitglied
Fahrzeug
Sandero Stepway 3
Ich denke es hat nichts mit der Temperatur zu tun. Heute morgen -5C
Auto steht im Freien keine Probleme. Ich weiß aber aus meiner Berufserfahrung als Entwickler was Spannungsschwankungen auslösen können. Wir hatten in Australien im Winter Fahrzeuge, die ungebremst gegen die Garage gefahren sind. Fehlerursache: Das System hat bei geringer Geschwindigkeit und niedriger Bord -spannung die Radbremszylinder aufgesteuert. Die Software musste daraufhin angepasst werden. Fehlermeldung gibt es da keine, da die Software den Fehler nicht kennt. Für die Abstellung solcher Fehler muss simuliert und sehr viel Zeit und Erfahrung investiert werden. Ich denke, die vielen im Forum beschriebenen Fehlermeldungen zur Baterie, zeigen die Schwachstelle. Auch bei unsrem Wagen kam letzte Woche die Meldung Batterie wird geladen. Start Stop wird bei uns nach dem Start deaktiviert, da dürfte es also bei einem 5 Monate alten Fahrzeug keine Probleme geben.
 

manneh

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Stepway Comfort TCe 100 Eco-G
Baujahr
2021
Hi.
Bei meinem funzt bisher alles. Allerdings hat er mir nach 3 Tagen Standzeit in der Garage! angezeigt:
"Batteriespannung zu niedrig. Bitte Motor starten"
Angesprungen ist er dann nur etwas widerwillig.
Das verstehe ich nicht. Alle Verbraucher waren aus, es ist selbst nachts noch weit entfernt von null Grad und er steht in der Garage.
Als ich dann gefahren bin hat er Start/Stop deaktiviert und angezeigt:
"Priorität Batterieladung"
Das kann ja wohl nicht sein.
Wenn er das weiterhin anzeigt bin ich im AH und dann fliegt die Batterie. Er ist ja schließlich erst 4 Wochen alt.
In diesem Zusammenhang hätte ich eine Frage:
kann man dann eine stärkere Batterie, sprich mit mehr Ah einbauen?
Der Regler müßte ja eigentlich dafür sorgen das es zu keinen Problemen kommt.
In meinem alten Motorrad habe ich z.B. eine Batterie verbaut die fast um ein drittel stärker als die Originale ist.
Gruß
Manfred
 
Zuletzt bearbeitet:

manneh

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Stepway Comfort TCe 100 Eco-G
Baujahr
2021
Hi.
Kann man das mit einem Update beheben?
Ich denke das es "nur" an einem zu eng bemessenen Spannungsfenster liegt.
Gruß
Manfred
 

paul_damian

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway III
Baujahr
2021
Höchstwahrscheinlich ja, aber mal sehen. Ich kenne niemanden der Zugang auf releasenotes.txt von den Dacia-Updates hat :)
Wichtig ist daß Dacia über diese Unzufriedenheiten der Kunden erfährt, und das geht nur über die AH.
 

Pfleger007

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero stepway
Hallo zusammen, habe morgen einen Termin auch wegen der Batterieprobleme im AH, ,der Mitarbeiter am Telefon meinte nur das man auch bei Dacia sparen muss und deswegen günstige Batterien verbauen würde. Neue Batterie von Renault direkt hätten sie da. Das eigentliche Problem hätten sie aber noch nicht gehabt. Das Auto wird täglich bewegt ,kann also nicht sein das Batterie leer wird. Werde morgen nochmal berichten. 6000km und 5.juni zugelassen.
 

manneh

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Stepway Comfort TCe 100 Eco-G
Baujahr
2021
Hi.
Ich denke nicht das es an der Marke der Batterie liegt.
Ich war gerade einmal nachschauen. Bei mir ist eine Renault/Nissan Batterie verbaut. Hergestellt in Spanien. Leistung 60 Ah. Allerdings glaube ich nicht das es eine Bosch, Varta oder sonsteine Markenbatterie ist denn sonst würde es draufstehen.
Man kann natürlich auch bei Markenbatterien auf die Nase fallen aber das diese Probleme vermehrt auftreten kann eigentlich drei Ursachen haben:
die Batterien sind insgesamt vom Hersteller aus schon von schlechter Qualität.....
die Batterien sind zu schwach dimensioniert.....oder
die Elektronik des Fzg`s ist fehlerhaft.
Gruß
Manfred
 

sandero3

Mitglied Gold
Fahrzeug
sandero 3
Genau die Batterie haben wir auch drin.
Allerdings wurde hier von einigen geschrieben, daß genau diese Batterie Probleme machte.
Nach Austausch in eine original "Renault" Batterie waren die Probleme dann weg.

PS:
Wir hatten bisher (8000km) keine Probleme mit der Nissan/Renault.
Haben Start-Stop aber generell immer abgeschaltet.
Ich tippe ich auch eher auf "Elektronik des Fzg`s ist falsch eingestellt."
 
Zuletzt bearbeitet:

Pfleger007

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero stepway
Hallo in die Runde ,ich war heute im AH und habe eine neue Batterie von Renault erhalten. Sie hatten die Batterie gemessen ,sie war bei 470A der Mitarbeiter meinte ,das sei ok aber sie würden sie trotzdem wechseln auf Garantie. Muss auch dazu sagen ich habe einen richtig guten Draht zu dem AH, glaube sonst hätten sie mir keine neue eingebaut. Was ich noch sagen wollte bei mir kam immer" Batterie Laden" wenn das Auto aus war und ich Radio gehört habe.2bis 3mal. Werde euch weiter auf dem Laufenden halten , ob die Meldungen wieder kommen. Und ich muss euch noch sagen ein tolles Forum hier,macht weiter so.
Grüsse Pfleger
 

paul_damian

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway III
Baujahr
2021
Ich habe das Auto seit vier Monate. Seit wenigstens zwei hat Stop&Start nicht mehr eingeschaltet, immer war das Batterieladen prioritär. Übernächste Woche habe ich Termin im AH.
 

Easy98

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Neuer Sandero Stepway Comfort TCe 90
Baujahr
2021
Ich war nun bereits mehrfach im Autohaus wegen der Probleme mit der Batterie. Aussage jedes Mal, die Batterie wäre in Ordnung. Das letzte Mal war ich vor drei Wochen da, da haben die dann auch noch einmal die Batterie geladen (O-Ton: Wir haben bessere Ladegeräte als Sie … ich habe ein Cetek Start/Stop … das Autohaus lädt auch nur mit Cetek :rolleyes:). Danach noch einige Kilometer gefahren (keine Kurzstrecke) und das Auto anschließend für 14 Tage in die warme Garage gestellt, da wir im Urlaub waren. Als ich wiederkam war die Batterie nahezu leer und musste erst einmal wieder für 8 Stunden ans Ladegerät! Danach innerhalb weniger Tage gut 800 km gefahren, die Batterie ist trotzdem schon wieder um einiges leerer. Start/Stop ging bei meinem Auto seit Juli (solange habe ich ihn) bisher an genau zwei Tagen, nämlich immer unmittelbar nachdem ich die Batterie vollständig aufgeladen hatte. Wie bekomme ich nur das Autohaus dazu, diese Batterie, die offensichtlich die Ladung nicht hält, auszutauschen?
 

Butcherine

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway III TCe 90 Comfort
Baujahr
2021
@Easy98
Mir geht es momentan genau so, warte aber noch auf einen Rückruf von Dacia.

Vielleicht sollte man die Sache mal anders angehen, deshalb meine Frage in die Runde. Ist S&S nicht Bestandteil der Zulassung und damit eine Frage der Betriebserlaubnis, wenn es denn aufgrund eines fehlerbehafteten BM und damit einer stets schwachen Batterie nie funktioniert?

Also dass man hier vielleicht auch mal das KBA mit ins Boot holt, vielleicht kommt Dacia dann mal in die Puschen bezüglich Änderung des BM.
 

turant

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway Comfort TCe 100 ECO-g Manuell
Ich war nun bereits mehrfach im Autohaus wegen der Probleme mit der Batterie. Aussage jedes Mal, die Batterie wäre in Ordnung. Das letzte Mal war ich vor drei Wochen da, da haben die dann auch noch einmal die Batterie geladen (O-Ton: Wir haben bessere Ladegeräte als Sie … ich habe ein Cetek Start/Stop … das Autohaus lädt auch nur mit Cetek :rolleyes:). Danach noch einige Kilometer gefahren (keine Kurzstrecke) und das Auto anschließend für 14 Tage in die warme Garage gestellt, da wir im Urlaub waren. Als ich wiederkam war die Batterie nahezu leer und musste erst einmal wieder für 8 Stunden ans Ladegerät! Danach innerhalb weniger Tage gut 800 km gefahren, die Batterie ist trotzdem schon wieder um einiges leerer. Start/Stop ging bei meinem Auto seit Juli (solange habe ich ihn) bisher an genau zwei Tagen, nämlich immer unmittelbar nachdem ich die Batterie vollständig aufgeladen hatte. Wie bekomme ich nur das Autohaus dazu, diese Batterie, die offensichtlich die Ladung nicht hält, auszutauschen?
Könnte es nicht sein, dass bei deinem Auto irgendwo ein Verbraucher den Strom zieht ?
Ich bin da ja kein Profi. aber vielleicht kann man ja bei ausgeschaltetem Zustand messen, ob da nicht noch irgendwo ein Teil den Saft zieht ?
 

Statistik des Forums

Themen
35.181
Beiträge
848.475
Mitglieder
57.941
Neuestes Mitglied
wizard