• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Sandero oder Sandero Stepway

driver2212

Mitglied
Fahrzeug
clio
Hallo,

bin dabei mir ein neues Auto, eventuell Dacia zuzulegen (bisher Renault Clio 3).

Werde mit dem Auto ca. 35.000 Km oder mehr pro Jahr fahren, darum wollte ich mir etwas günstiges, aber dennoch zuverlässiges, holen. Clio ist zwar gut, kostet aber in der Regel viel mehr und ich finde man sieht in dem derzeitigen Clio gar nichts mehr, jedenfalls nach hinten. Von anderen Autos wie VW wollen wir gar nicht reden. Die sind mir zu teuer. Vor allem bei dem Wertverlust.

Nun meine eigentliche Frage. Dacia Sandero Comfort mit allem möglichen Zubehör (Rückfahrkamera, Klimaautomatik etc.) oder doch einen Sandero Stepway Prestige? Preisunterschied ungefähr 600 Euro lt. Internet (ohne Winterreifen, die wären beim Stepway aber wohl auch ca. 150,00 Euro Teurer).

Außer den optischen Sachen und dem etwas höher gelegtem Auto hat der Stepway aber keine Vorteile oder (90 PS Motor bei beiden Autos)? Fährt er sich genauso wie der Comfort? Hat man mehr oder weniger Sichtweite?

Wie gesagt, ich will damit viele Kilometer fahren und mein jetziger Clio sieht auch ramponiert aus (Hagelschaden, paar Rempler an der Seite vom Carport usw.).

Bisher habe ich nur mal kurz im Stepway probe gesessen. Müsste sonst beide mal Probe fahren.


LG Michael
 

mcv balu

Mitglied Gold
Fahrzeug
Logan MCV 1,6 MPI LPG 2008; Logan MCV TCe90 LPG 06/2018
Baujahr
2018
Hallo,

bin dabei mir ein neues Auto, eventuell Dacia zuzulegen (bisher Renault Clio 3).

Werde mit dem Auto ca. 35.000 Km oder mehr pro Jahr fahren, darum wollte ich mir etwas günstiges, aber dennoch zuverlässiges, holen. Clio ist zwar gut, kostet aber in der Regel viel mehr und ich finde man sieht in dem derzeitigen Clio gar nichts mehr, jedenfalls nach hinten. Von anderen Autos wie VW wollen wir gar nicht reden. Die sind mir zu teuer. Vor allem bei dem Wertverlust.

Nun meine eigentliche Frage. Dacia Sandero Comfort mit allem möglichen Zubehör (Rückfahrkamera, Klimaautomatik etc.) oder doch einen Sandero Stepway Prestige? Preisunterschied ungefähr 600 Euro lt. Internet (ohne Winterreifen, die wären beim Stepway aber wohl auch ca. 150,00 Euro Teurer).

Außer den optischen Sachen und dem etwas höher gelegtem Auto hat der Stepway aber keine Vorteile oder (90 PS Motor bei beiden Autos)? Fährt er sich genauso wie der Comfort? Hat man mehr oder weniger Sichtweite?

Wie gesagt, ich will damit viele Kilometer fahren und mein jetziger Clio sieht auch ramponiert aus (Hagelschaden, paar Rempler an der Seite vom Carport usw.).

Bisher habe ich nur mal kurz im Stepway probe gesessen. Müsste sonst beide mal Probe fahren.


LG Michael
Servus hier im Forum,
Ob Stepway oder nicht, die Entscheidung muß Dein Bauch treffen. Setz dich bei beiden rein und fahr ein paar Meter, dann wirst Du feststellen wo du besser aufgehoben bist. Entscheidender (in meinen Augen) die Frage des Energieträgers. Bei Deiner Fahrleistung könnte sich LPG rechnen ( oder doch besser Diesel?)
Wie gesagt, diese Entscheidung trifft Dein Bauch oder/und Deine Frau.
 

driver2212

Mitglied
Fahrzeug
clio
  • Themenstarter Themenstarter
  • #3
Hallo,

danke für deine Auskunft.

Ich habe im Internet oder bei dem ausgehändigtem Produktionsblatt nirgends LPG gefunden.

Nur Benziner 75/90 Ps, Diesel 90 PS. Es wird noch auf einem TCE 100 ECO-G und TCe 90E Easy-R verwiesen, die es aber anscheinend noch nicht gibt.

Diesel wollte ich nicht nehmen, da ich bezweifel, dass sich das noch lohnen wird wegen dem ganzen Umweltdings zeug. Ich denke nach der nächsten Bundestagswahl machen die Grünen mit und dann wars das mit billigem Diesel.....
 
Zuletzt bearbeitet:

driver2212

Mitglied
Fahrzeug
clio
  • Themenstarter Themenstarter
  • #5
ja wie gesagt, dass blatt ist vom 03.01.2020 und da steht zum zeitpunkt der durcklegung noch nicht bestelltbar und auf der internetseite kann man nur diesel oder benziner auswählen :think:
 

Paulchen Panther

Mitglied Silber
Fahrzeug
Duster 4x2, 1.2 TCe 125, Sandero II Tce90 Bj. 2016 Weiß
Baujahr
2017
Nur mal so am Rande über Sandero oder Stepy.
Laut meiner Frau:
Hät ich doch nur den Stepway genommen :o
Viel schöner und besser ein - aussteigen :lol:
Bei 1,67 Körper Größe :lol::lol::lol::wub:
Schmunzeln erlaubt.
Über Motorwahl schreib ich mal nix,
nur soviel : ich empfinde die 90 Pferde in dem Auto als Rakete ;) wenn ich mal fahre darf.
Nach Reife Wechsel WI - Sommer. Oder wasche :dance:
 

Mesh

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCE90 S+S 2018
Baujahr
2018
Hallo,

bin dabei mir ein neues Auto, eventuell Dacia zuzulegen (bisher Renault Clio 3).

Werde mit dem Auto ca. 35.000 Km oder mehr pro Jahr fahren, darum wollte ich mir etwas günstiges, aber dennoch zuverlässiges, holen. Clio ist zwar gut, kostet aber in der Regel viel mehr und ich finde man sieht in dem derzeitigen Clio gar nichts mehr, jedenfalls nach hinten. Von anderen Autos wie VW wollen wir gar nicht reden. Die sind mir zu teuer. Vor allem bei dem Wertverlust.

Nun meine eigentliche Frage. Dacia Sandero Comfort mit allem möglichen Zubehör (Rückfahrkamera, Klimaautomatik etc.) oder doch einen Sandero Stepway Prestige? Preisunterschied ungefähr 600 Euro lt. Internet (ohne Winterreifen, die wären beim Stepway aber wohl auch ca. 150,00 Euro Teurer).

Außer den optischen Sachen und dem etwas höher gelegtem Auto hat der Stepway aber keine Vorteile oder (90 PS Motor bei beiden Autos)? Fährt er sich genauso wie der Comfort? Hat man mehr oder weniger Sichtweite?

Wie gesagt, ich will damit viele Kilometer fahren und mein jetziger Clio sieht auch ramponiert aus (Hagelschaden, paar Rempler an der Seite vom Carport usw.).

Bisher habe ich nur mal kurz im Stepway probe gesessen. Müsste sonst beide mal Probe fahren.


LG Michael
Ich habe mir den Stepway gekauft.Heute würde ich es anders machen. Warum ? Der Stepway ist auch nur 4cm höher,die Dachreling brauche ich nicht,stört nur beim Putzen+Polieren.Ebenso die Kunstoffteile an den Kotflügeln.Der normale Sandero ist sogar schneller. Angabe Dacia : Sandero 175kmh / Stepway 168kmh,dass hatte ich vorm Kauf nicht beachtet.Der Stepway reagiert wirklich schlapp auf Gegenwind,da zieht jeder normale Sandero auf der BA an mir vorbei. 185ér Reifen reichen auch. Einziges Argument : Die Stepway Variante lässt sich wohl besser weiterverkaufen.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
Probesitzen reicht in einer Variante,der Innenraum ist von allen Maßen her exakt gleich ;)
Wenn Du recht viel fährst ist es eher die Frage der Betriebskosten?:think:

Der normale ohne Stepway verbraucht etwas weniger bei leicht höherer Endgeschwindigkeit und da er dadurch einen niedrigeren CO2 Wert hat ist auch die jährliche KFZ Steuer etwas günstiger.
 

Johann2011

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI
... dürfte mehr eine Bauchentscheidung sein. Stepway ist etwas höher gelegt und teurer, sonst seh ich keine echten Unterschiede. Würde mir "normalen" Sandero Benziner mit 90PS nehmen, - ist nur meine private bescheidene Meinung. Stepway ist sowieso kein SUV mit Allrad ;-)
 

Murphy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Wenn du beide Modelle nebeneinander stellst, siehst du den gewaltigen ( optischen) Unterschied
zwischen Stepway und dem normalen Sandero.....

Das sieht aus wie zwei völlig verschiedene Fahrzeuge. Meine Frau fährt den Stepy, ich hab´den normalen Sandero mit "Rucksack" sprich Logan MCV.:)

Ach so,....zufrieden sind wir mit beiden - jeder auf seine Art. ;)
 

Prototyp

Neumitglied
Fahrzeug
Sandero Stepway II TCe90
Ich habe mir den Stepway gekauft.Heute würde ich es anders machen. Warum ? Der Stepway ist auch nur 4cm höher,die Dachreling brauche ich nicht,stört nur beim Putzen+Polieren.Ebenso die Kunstoffteile an den Kotflügeln.Der normale Sandero ist sogar schneller. Angabe Dacia : Sandero 175kmh / Stepway 168kmh,dass hatte ich vorm Kauf nicht beachtet.Der Stepway reagiert wirklich schlapp auf Gegenwind,da zieht jeder normale Sandero auf der BA an mir vorbei. 185ér Reifen reichen auch. Einziges Argument : Die Stepway Variante lässt sich wohl besser weiterverkaufen.
Meiner Meinung nach gibt es da nicht wirklich große Unterschiede. Ich persönlich finde die schwarzen Akzente (Türgriffe und Radläufe) sehr schön und sportlich, ist aber reine Geschmacksache. Die Gegenwind Reaktion kann ich bei nur 40mm Unterschied nicht nachvollziehen, auch der etwas höhere Co2 Ausstoß und verbrauch ist doch nur theoretisch da es wohl von der Blei Menge in der Schuhsohle abhängt.

Gruß Chris/Prototyp
 

romulus

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway II TCe 90 Prestige
Baujahr
2016
Ich habe mich damals aus optischen Gründen für den Steppi entschieden, trotz der Dachreling nachteile. Und weil ich die Prestige Ausführung wollte. Finde den heute immer noch schön obwohl mir das Facelift mit den besseren Scheinwerfern mehr gefällt. Wie gesagt, entschieden der Optik wegen.
 

Moman

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan II, 1.0 SCe 75
Also wir haben und auch für den Steppi (Logan) entschieden wegen der Optik und dem Ausstattungspaket.
War nur unwesentlich teurer wie der normale.
Der etwas schlechtere CW wert spielt bei uns kaum eine Rolle.
Der Wagen wird eher bei moderaten Geschwindigkeiten bewegt.

Gruß
Moman
 

rolly22

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway Blue dCi95 Prestige
Baujahr
2019
Unterschätzt die 4cm nicht. Ist wirklich besser einzusteigen, aber ebenfalls wichtig, auch die Federung im Stepway empfinde ich als angenehmer/komfortabler. Zudem vermittelt der Stepway ein größeres (besseres) Innenraumgefühl, obwohl er innen ja gleich groß wie der normale Sandero ist. Der Stepway ist gefühlt quasi eine höhere Fahrzeugklasse. Am Besten ausprobieren & probefahren. Ich hatte 2015-2017 den Stepway Diesel dCi90, klasse Motor für das Auto. Dann den normalen Sandero TCe90 mit LPG, auch gut, aber nix für Schnellfahrer auf der Autobahn weil mindestens 10L Gasverbrauch ab 150km/h. ...und eben das fehlende Wohlgefühl im Innenraum.
Habe jetzt wieder einen Stepway mit dem dCi95 Diesel, der Steppy gefällt mir deutlich besser als der normale Sandero. Zudem lässt sich dank Dachreeling auch mal was auf dem Dach transportieren.

Wenn geringe Spritkosten Priorität haben, kommt´s auf die Fahrweise an was "besser" ist. Sandero braucht natürlich 1/4L/100km weniger Sprit als der Stepway wegen niedrigerem cW-Wert & Gewicht. Ich fahre gerne schnell auf der Autobahn, also viel Vollgasanteil entprechender hoher Drehzahl. Habe seit ´nem Jahr viel Autobahn mit gesamt ca. 50.000km/Jahr, davon etwa 50% Autobahnanteil, die Anderen 50% Mix aus Stadt, Überland & Bundesstraßen. Da hat mich der Sandero mit dem TCe90 LPG quasi totgesoffen. bei moderaten 130-140km/h ok mit 8-9L/100km, aber er genehmigt sich bei 160km/h ca. 11-12L LPG, bei 180km/h ca. 13,5-14L. Ist nun nicht teurer als der Diesel auf 100km, aber dafür ist er nicht gebaut. Das Fahrprofil hätte der Motor wohl nicht allzu lange ausgehalten. Deswegen bin ich letztes Jahr wieder auf den Diesel umgestiegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

theduke

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
Baujahr
2015
Wie gesagt, diese Entscheidung trifft Dein Bauch oder/und Deine Frau.
Was ist wenn Driver sei Frau tragend ist?:huh::question:
Blödsinn mal weggelassen. Diese 7km/h mehr Schnelligkeit machen doch das Kraut nicht fett.
Ohne hier jemanden auf die Füße treten zu wollen, Omas und Mädels verzeiht mir, denn folgendes ist meine pers. Meinung! Ich finde der normale Sandero sieht aus wie ein Oma oder Alt-Frauen PKW. Ok ich werde 54, trotzdem finde ich die Optik von Stepy sportlich jünger und hat so einen süßen kleinen SUV Look.
 

Bredi1

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 0.9 TCe 90
Baujahr
2018
Was ist wenn Driver sei Frau tragend ist?:huh::question:
Blödsinn mal weggelassen. Diese 7km/h mehr Schnelligkeit machen doch das Kraut nicht fett.
Ohne hier jemanden auf die Füße treten zu wollen, Omas und Mädels verzeiht mir, denn folgendes ist meine pers. Meinung! Ich finde der normale Sandero sieht aus wie ein Oma oder Alt-Frauen PKW. Ok ich werde 54, trotzdem finde ich die Optik von Stepy sportlich jünger und hat so einen süßen kleinen SUV Look.
Grins..........passt ja gut ich kann SUV`s überhaupt nicht leiden........ohne Agrarharken völlig überflüssig.......ist nur meine pers. Meinung :D
 

kobakatze

Mitglied
Fahrzeug
Duster 2 - 1.3TCE 150/4x4 Prestige
Baujahr
2018
Ich hab gerade meinen Stepway verkauft.
Schickes Auto, aber ich finde spielen Duster einfach noch schöner :loveeyes:

Wenn du echt viel fährst, würde ich den normalen nehmen, keinen Stepway.
Weil
Mit der Reling ist er um einiges lauter (außer du willst eine Dachbox drauf machen, dann ist die Reling zum befestigen schon da)
Und der Verbrauch

Ich hab mich damals wegen dem coolen Look für den Stepway entschieden.
Die 4cm hab ich nicht wirklich mehr gebraucht
(Oder vielleicht doch? Keine Ahnung, ob ich mit 4cm weniger mal beim Parken an einem Bordstein hängen geblieben wäre... ich hatte ja die 4cm mehr)

Jetzt hab ich den neuen Duster. Fährt sich, im Vergleich, viel schöner.
Irgendwie direkter.
Der Sandero ist eben doch günstiger und irgendwie..... schwammig. :mellow:

Dennoch war er ein schickes zuverlässiges Auto, das 1 Liter weniger verbraucht als der Duster. :)
 

driver2212

Mitglied
Fahrzeug
clio
  • Themenstarter Themenstarter
  • #20
Der Duster mag vlt. schöner sein, aber was bringt mir das? Wie gesagt, ich muss viele Kilometer fahren. Dabei bin ich täglich (werktags) so 100km unterwegs. Autobahn macht derzeit 5Km aus (begrenzt auf 100), der rest ist hauptsächlich Landstraße/Bundesstraße/Kraftfahrtstraße mit tempolimit 70 bis 130 und innenstadt.

Derzeit fahre ich den renault clio 3 dynamique, so wie auf diesem bild hier (https://webimg.secondhandapp.com/w-i-mgl/5895f69568450b2d7131ed42) halt mit hagelschaden (von ca. 3.000 Euro) und paar dellen an der stoßstange, wegen parkrempler am carport. Der Clio hat auch nur 75 PS. Mir hat das Auto damals gereicht. Würde ich heute wieder kaufen, gibts nur leider nicht mehr.

Zudem bin ich auch extrem faul hinsichtlich der Pflege des Autos. Der Clio war vlt. 2-3 mal bisher in der Waschanlage und auch sonst reinige ich außen nicht wirklich viel. Der Regen regelt alles. Zudem haben wir hier viele Marder. Das Auto bekommt man hier nicht auf dauer sauber, ist mir aber auch meine Zeit zu schade zum Putzen. Leichtmettelräder hat der Clio auch nur, weil die damals dabei waren. Dem Dacia wirds daher auch nicht anders ergehen. Für mich halt nur ein gebrauchsgegenstand, ohne besonderen Wert. Bin auch kein Autofan.

Ich denke, ich schaffe auch einen Einstieg in ein niedrigeres Fahrzeug und eine Frau habe ich nicht, darum muss ich die Entscheidung selbst treffen^^

Ich glaube den Clio bekomme ich auch nur beim Schrottplatz oder bei einem dieser Autoexporteure (welche die Karten Verteilen) los. *lol*
 
Zuletzt bearbeitet:

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 86 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 346 18,6%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 513 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 373 20,1%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 367 19,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 147 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 28 1,5%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!