• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

"Quick & Dirty" Bett im Dokker

Sumpfling

Mitglied
Fahrzeug
Dokker TCe 115 Stepway
Baujahr
2017
Hallo Dacianer,

ich fahre nun seit 1,5 Jahren einen Dokker Stepway und was soll ich sagen, ich bin total zufrieden. Anfangs waren wir uns etwas uneins was den Spritverbrauch angeht, mittlerweile haben wir uns aber arrangiert (hat sich, wie öfter im Forum erwähnt wird, nach ca. 5000 Km verringert und eingependelt). Ansonsten hatte ich zwei der Typischen Dokker Probleme (schlecht eingestellte Heck- & Schiebetüren und der Intervallblinker welcher nach links keinen Tippbetrieb hatte bzw. schwergängig war) beides wurde aber beim ersten Kundendienst zu meiner vollsten Zufriedenheit gelöst.

So nun aber zu eigentlichen Thema, da ich öfters auf Festivals unterwegs bin und zuvor einen Vito mit Aufstelldach hatte, bin ich was das Bett angeht natürlich recht verwöhnt. Zurück ins Zelt wollte ich nicht und somit musste auch im Dokker ein komfortables Bett her. Letztes Jahr habe ich auf die schnelle ein Bett improvisiert und was so positiv überrascht, das ich die ganze Festival Saison so genächtigt habe. Übern Winter wollte ich dann, inspiriert von den schönen Lösungen hier im Forum, eigentlich etwas richtiges bauen ... nun ja was soll ich sagen, wie es halt so ist blieb es beim wollen.

Das ganze hat natürlich einen Positiven Nebeneffekt, ich werde nun meine simple aber Zweckmäßige "Quick & Dirty" Lösung hier vorstellen:

Aus Restholz habe ich einen Rahmen gebaut, welcher an die vorhandenen Ösen geschraubt wird, und somit Fixiert ist.


Auf diesen Rahmen Passen zwei handelsübliche DIN Boxen, wie es sie in jedem Baumarkt gibt. Verrutschen kann nichts, da die Boxen wie Bierkisten "gestapelt" werden. Höhe Kofferraumboden zu den Deckeln der Boxen beträgt 30 cm.


Da die Sitze nach dem Umlegen leider nicht eben sind, habe ich mir überlegt wie ich die Schräge ausgleichen kann.


Herausgekommen ist dann ein "Ständer" welcher in den Ösen der Isofix Halterung aufgenommen wird und somit die Rückseite des Sitzes zu einer ebenen Fläche macht.


Wenn nun der Vordersitz ganz nach vorne gefahren wird, kommt auf die Kopfstützen noch ein Brett und auch der Spalt, zwischen Rücksitz und DIN Box, wird noch mittels einem weiteren "Unterstützers" überbrückt.


Das Ganze ergibt dann eine eben Fläche...


...auf die perfekt eine handelsübliche Klappmatratze passt


Hier nochmals der "Unterstützer" und der "Ständer" im Detail


Verstaut sieht das Ganze dann so aus, klein kompakt und alles unterhalb des Rollos -> Die DIN Boxen bieten sehr viel Stauraum


Das Brett für die Kopfstützen und der "Ständer" bzw. "Unterstützer" haben auch ihren festen Platz wären des Transportes


Prinzipiell kann der Rahmen bzw. das Ganze Bett auch auf der rechten Seite montiert werden. Der Rahmen und die DIN Boxen sind so bei mir meist immer im Kofferraum und machen sich bei Einkäufen & co nützlich.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Bönz

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway Celebration SCe 110 LPG
Ansonsten hatte ich zwei der Typischen Dokker Probleme (schlecht eingestellte Heck- & Schiebetüren und der Intervallblinker welcher nach links keinen Tippbetrieb hatte bzw. schwergängig war) beides wurde aber beim ersten Kundendienst zu meiner vollsten Zufriedenheit gelöst.
Der Tippbetrieb geht in beide Richtungen? Ich habe mich schon vor Monaten gewundert wieso es den nur in eine Richtung gibt. :blink:

Achja, schönes Bett :)
 

DaciaBeWild

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway SCE110 LPG
Baujahr
2019
Die Idee mit dem Ständer an der Isofixhalterung klau ich mir vielleicht für meinen Umbau. ;-)
 

dermike

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
Da kommt man aber auch nur über die Hecktüren ins Bett.
 

Bönz

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway Celebration SCe 110 LPG
Ich klappe meine Rücksitzbank komplett um wenn ich das Feldbett aufbaue und steige immer über die rechte Schiebetür aus.
 

Sumpfling

Mitglied
Fahrzeug
Dokker TCe 115 Stepway
Baujahr
2017
  • Themenstarter Themenstarter
  • #7
Der Einstieg klappt auch bei aufgesteltem Einzelsitz sehr gut, demontieren will ich wegen 1 - 2 Nächten eigentlich nichts. Darum auch die Verwendung der Sitzrückseite als Teil vom Bett.
 
Zuletzt bearbeitet:

dermike

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
Die Idee mit dem Ständer an der Isofixhalterung klau ich mir vielleicht für meinen Umbau. ;-)
Ich wusste gar nicht dass da Haken verbaut sind und schon gar nicht für was.
Aber nach Inaugenscheinnahme stelle ich ebenfalls fest, dass diese gut für so was geeignet sind.
 

Thori71

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Baujahr
2014
Die Idee ist ähnlich wie meine. Und wenn der rechte Einzelsitz komplett umgelegt ist, kommt man prima durch die rechte Schiebetür rein und raus.
Mein Bett ist genauso breit, nur etwas niedriger, da ich die leicht angekippte Lehne der Doppelsitzbank als Kopfteil meines Bettes nehme. ne 1,80x0,80m Faltmatratze passt genau rein bei mir.
Fußbank vor die Tür, die leichte Vertiefung vor der Schiebetür, Sitz rechts und Blechwulst links als "Geländer" nutzend kommt man sogar rein und raus, wenn man net gar so gut zu Fuß ist.
Ich hab bei Apo so nen "Krimskramshalter"/Sitzschoner am Beifahrersitz montiert. Der ist eigentlich dafür, dass Kiddies auf dem Rücksitz net mit den Schuhen die Rückenlehne einsauen.
Das Teil etwas angehoben, Einzelsitz umgelegt und das Dingen drüber gelegt, hab ich nen perfektes kleines "Flurregal", wo so Kleinkram wie Campingplatz-Chip/Karte, Schlüssel, Feuerzeug, etc. ihren Platz haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rubi2000

Gesperrt
Fahrzeug
Dokker
Der Einstieg klappt auch bei aufgesteltem Einzelsitz sehr gut, demontieren will ich wegen 1 - 2 Nächten eigentlich nichts. Darum auch die Verwendung der Sitzrückseite als Teil vom Bett.
Simple und gut.
So oder so ähnlich muss man das machen im Dokker, dann macht es Sinn.

Ich würde mir wünschen, diese Ausbauvarianten würden etwas mehr Zuspruch finden hier, weil sie meiner persönlichen Ansicht nach weitaus praktikabler , sinnvoller und komfortabler sind als die meisten "Totalumbauten".
 

dermike

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
Simple und gut.
So oder so ähnlich muss man das machen im Dokker, dann macht es Sinn.

Ich würde mir wünschen, diese Ausbauvarianten würden etwas mehr Zuspruch finden hier, weil sie meiner persönlichen Ansicht nach weitaus praktikabler , sinnvoller und komfortabler sind als die meisten "Totalumbauten".
Das stimmt wohl. Die einfachen Lösungen sind die besten.
Für Schränke und Regale ist der Dokker zu klein
 

dermike

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
Ist er nicht.
Schau dir mal hier die Umbauten an. Da ist alles dabei.

Dann habe ich vielleicht mehr Gepäck dabei wie die meisten Anderen. Ich bin jedenfalls schon froh, wenn ich meine Klamotten vor dem Zubettgehen unterbringe. Da ist kein Platz mehr für irgendwelche Kocher und Schränke o.ä.
Schon der Gedanke, dass da zwei drin schlafen wollen lässt mich erschaudern, denn ich bin keine 20 mehr und frisch verliebt.
 

Oldy

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 LPG
Baujahr
2018
Das mag ja alles so sein. Trotzdem kann man im Dokker so ziemlich alles einbauen, wenn man denn Willens wenn es gefällt.
Nur darum ging es.
 

Corax

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dokker 1.5 dCi 90
Baujahr
2016
Ich würde mir wünschen, diese Ausbauvarianten würden etwas mehr Zuspruch finden hier
Den Wunsch verstehe ich nicht. Warum wünscht du dir, dass andere Forenmitglieder mehr zur einfachen Ausbauvariante tendieren?
Ich wünsche mir, dass hier weiterhin alle Varianten (von einfach bis aufwändig, von günstig bis teuer, von Lowtech bis Hightech, ...) vorgestellt werden. So kann jeder die Vor- und Nachteile einer Variante für sich bewerten und die für ihn positiven Aspekte nutzen.
Vor- /Nachteile von Lösungen sollten hier auch diskutiert werden, Erfahrungen ausgetauscht werden, aber doch bitte immer mit Akzeptanz der persönlichen Vorlieben der anderen Nutzer. Was nicht gefällt, muss doch nicht nachgebaut werden. Was gefällt, kann nachgebaut werden. Mag doch jeder seinen persönlichen Stil umsetzen.
 

Thori71

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Baujahr
2014
Klamotten (Tasche für frische und Einkaufstüte für Dreckwäsche) ist bei mir auf dem Beifahrersitz.
Alles andere (Küche) unter dem Bett oder in einer Rollbox, die zur Not auf den Fahrersitz passt.
Wenn ich am Platz stehe, ist das ganze Geraffel im Vorzelt. Steh ich wild, dann halt wie oben beschrieben.
Kocher auf meinem Türtisch, essen aus dem Napf(Pfanne). Wenn ich wild unterwegs bin, mach ich meinen Wasserkanister nur zur Hälfte voll. So kann er unters Bett und läuft net aus. Unter dem Bett hab ich noch Kocher, Grillaufsatz, Box mit zusätzlichen Vorhängen, Topfsatz (DDR-Alu-Topf in Topf) Heizlüfter (230V), Auffahrkeile, Heringe, Beil.
Neben mein Bett passt die Rollkiste mit meinem Küchengeraffel.
Wenn ich fahre, ist also aller Kram im Kofferraum. Erst vor Ort wird umgeräumt.
 

dermike

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
Klamotten (Tasche für frische und Einkaufstüte für Dreckwäsche) ist bei mir auf dem Beifahrersitz.
Alles andere (Küche) unter dem Bett oder in einer Rollbox, die zur Not auf den Fahrersitz passt.
Wenn ich am Platz stehe, ist das ganze Geraffel im Vorzelt. Steh ich wild, dann halt wie oben beschrieben.
Kocher auf meinem Türtisch, essen aus dem Napf(Pfanne). Wenn ich wild unterwegs bin, mach ich meinen Wasserkanister nur zur Hälfte voll. So kann er unters Bett und läuft net aus. Unter dem Bett hab ich noch Kocher, Grillaufsatz, Box mit zusätzlichen Vorhängen, Topfsatz (DDR-Alu-Topf in Topf) Heizlüfter (230V), Auffahrkeile, Heringe, Beil.
Neben mein Bett passt die Rollkiste mit meinem Küchengeraffel.
Wenn ich fahre, ist also aller Kram im Kofferraum. Erst vor Ort wird umgeräumt.

Verstanden. Ich habe mir sogar ein kleines Beizelt gekauft, um bei Bedarf das ganze Gerümpel ins Zelt zu schaffen damit im Dokker Platz zum Schlafen ist. Und der Platz des Beifahrers und Fahrers ist ebenfalls belagert.
 

Rubi2000

Gesperrt
Fahrzeug
Dokker
Den Wunsch verstehe ich nicht. Warum wünscht du dir, dass andere Forenmitglieder mehr zur einfachen Ausbauvariante tendieren?
Ich wünsche mir, dass hier weiterhin alle Varianten (von einfach bis aufwändig, von günstig bis teuer, von Lowtech bis Hightech, ...) vorgestellt werden. So kann jeder die Vor- und Nachteile einer Variante für sich bewerten und die für ihn positiven Aspekte nutzen.
Vor- /Nachteile von Lösungen sollten hier auch diskutiert werden, Erfahrungen ausgetauscht werden, aber doch bitte immer mit Akzeptanz der persönlichen Vorlieben der anderen Nutzer. Was nicht gefällt, muss doch nicht nachgebaut werden. Was gefällt, kann nachgebaut werden. Mag doch jeder seinen persönlichen Stil umsetzen.
Es geht um den Zuspruch. Jeder soll hier seine Ideen rein stellen, das stelle ich doch nicht in Frage.
Neue Ideen finde ich persönlich immer interessanter als ein Ausbau, den es in der Foren eigentlich schon ganz oft gab, aber der nur etwas "chicer" umgesetzt ist. Aber das ist nur meine Sichtweise, andere lernen mehr für sich, wenn die klassischen Ausbauten immer professioneller werden.

Ich finde diesen Ausbau in dem Sinne neu, weil hier einfach eine Art Rahmen auf die Zurrösen gelegt wurde, der als Halterung für 2 Euroboxen dient, dann noch zwei simple Hilfsgestelle, eine Poco - Klappmatratze für 25 Euro obendrauf und fertig ist das Bett.

Gesamtkosten sicherlich nicht mal 100 Euro.
Finde ich gut!

Sollte man mal würdigen, weil der Bastler sich hier mal selber etwas ausgedacht hat!
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 104 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 422 19,0%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 610 27,4%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 463 20,8%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 419 18,8%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 174 7,8%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,5%