• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Produktionsstopp in Zukunft beim MCV?

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Der Anteil an Gewerbekunden dürfte bei Dacia auch recht gering sein.
Bei manchen Herstellern dagegen liegt der bei 50%.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
Also ich kann Auto fahren und mir ist nicht aufgefallen das der stadtuntaugich ist, obwohl ich durch die Stadt gefahren bin.
Ich kann auch Autofahren.
Während ich mit dem deutlich größeren Lodgy zügig durchs Parkhaus komme, bin ich mit dem Clio langsamer, da Styling vor Übersicht geht. Selbst mit dem Omega geht's besser.
 

Thiufal

Mitglied Silber
Fahrzeug
Logan II MCV 1.2 Lpg
Baujahr
2013
Für einen richtig guten 940 kannste mittlerweile den Logan MCV Neuprsis auf den Tisch des Hauses legen.
Ja, das ist so! Die haben alle auch mächtig KM. Mein 940er, vor dem Logan hatte über 400.000km. Aber man will ja nicht alten Zeiten nachweinen... Schließlich hatte er auch einen Verbrauch von 13 liter Gas. :naughty: Der Logan MCV ist ja auch ein kleiner Kombi und dabei einer der größten. Darum habe habe ich schnell noch einen bestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

seehase

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2018
Bin mit meinem Logan auch sehr zufrieden. Den habe ich eigentlich nur wegen LPG und unserem Hund gekauft. Vorher war der Fabia mein Favorit, aber dann sollte es wegen der Unwägbarkeiten kein Diesel sein. Was nervt: Die Heckklappendusche (wurde repariert) und die ständig rubbelnden Scheibenwischer. Tausch und Einstellen brachten bisher keinen Erfolg. Und die Geräusche sind halt (Motor ausgenommen) recht hoch. Der Wind pfeift um Reeling und Türdichtungen und Regen trommelt in den Radkästen, auf der Frontscheibe und Dach. Da bemerkt man genau wie beim Blech dass an 10tel mm gespart wird. Den Clio Grandtour hatte ich als Leihwagen. Chic, aber tiefe Sitzposition und nach hinten sehr unübersichtlich und viel beengter. Der Logan hat für meinen Geschmack zusammen mit dem Duster 2 das harmonischste Design und wirkt überhaupt nicht altbacken. Sehr schade das er eingestellt wird.
 

mzt?1003

Mitglied Gold
Könnte es nicht auch sein, daß derzeitige nicht-bestellbarkeit nicht an modell-einstellung, sondern an abgasnorm-umstellung der verbauten motoren liegt ?

Sprich: daß es die modelle zwar weiterhin geben wird, aber immer noch an den die künftige (ab 01/01/'21 ist ja m.W. mehr als 6d-temp obligatorisch, oder?) abgasnorm erfüllenden motoren gebastelt wird und diese daher noch nicht bestellbar sind ?
 

rolly22

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster TCe100 ECO-G Prestige
Baujahr
2020
Dacia gräbt Renault inzwischen zu sehr die Kunden weg, weil die Farzeuge von der Ausstattung, Qualität und Ambiente ein gutes Niveau erreicht haben und das zu einem spürbar niedrigeren Preis als bei Renault. Das ist nicht gewollt, deswegen sollen die Kunden durch die Einstellung einiger Modelle dazu verleitet werden einen "entsprechenden" Renault zu kaufen. Da soll die Reise hin gehen. Ich denke nur, das das wahrscheinlich nicht funktionieren wird und etliche Daciakunden keinen Renault kaufen werden, sondern zu anderen Herstellern abwandern, die auf etwa der gleichen Ebene sind wie Renault.
 

Vermesser

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Logan MCV II 0,9Tce 2018 und Logan MCVII 0,9Tce 2015
Baujahr
2018
Generell magst du damit recht haben. Aber dann hätte man andere Fahrzeuge einstellen müssen. Für den Logan MCV gibt es keine richtige Entsprechung bei Renault! Der Clio Grandtour ist viel kleiner, wenn dann wäre das gleich der Megane und der ist eine andere Liga.
 

DaciaBerlin1310

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker TCe 130 GPF, Früher Lodgy Stewpay
Baujahr
2020
Wenn mal ganz ehrlich ist, womit hat Renault die Marke Dacia in der EU neu gestartet?
2004 mit Logan Stufenheck und Logan MCV mit den leicht abgewandelten geschlossenen MCV und dem Pickup, das war es.
Da war nichts dabei, was Renault geschadet hätte.
Dann kam 2010 der Duster, der als erster anfing, in den eigenen Reihen Kunden abzuziehen.
Mit den zweiten wesentlich besser ausgestatteten Generationen von Sandero, Logan MCV, Lodgy, Dokker und Duster ging die Reise richtig ab.

Renault verkauft bei uns regional zwischen 40-60% Dacia.

Das ist das gleiche, was vor 20 Jahren bei Skoda passierte, die "Billig-Modelle", waren in der Gebrauchstauglichkeit wesentlich besser als das Grundmodell vom VW.

Später hörte man leider auf Kundenwünsche und so sind Skoda und Seat nur noch optische Abwandlungen bei fast gleichen Preisen des jeweiligen VW-Modells.

Ich hoffe Dacia entwickelt sich nicht in dem gleichen Tempo weiter, wie in den letzten 10 Jahren, denn sonst passiert das gleiche wie bei Skoda.

In meinem Fall habe ich mich nur für die Stepway-Ausstattung entschieden, weil es seit einiger Zeit kein Dokker-Basis-Modell mehr gibt.

Ich gehöre zur Radio-ZV-AHK-Fraktion und finde es eine Frechheit das man bei allen Herstellern ein Ersatzrad dazu kaufen muss.

Sitzheizung, Tempomat, Klimaanlage, Fensterheber, Parkpieper sind ganz nett, aber verzichtbar.

Und über irgendwelche lackierten Kunststoffoberflächen oder Aluminiumfelgen braucht man sich hoffentlich nicht ernsthaft als "notwendig" unterhalten.

Die Dinger müssen nicht gut aussehen, sondern fahren, viel Platz haben und günstig im Unterhalt sein.
Bricht das weg, kommt der nächste Hersteller und platziert eine einfach ausgestattete Billigmarke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
@rolly22

Wenn es so wäre wie Du beschreibst hätte man aber Sandero und Duster einstellen müssen. :whistle:

Also die Modelle mit hohen Verkaufszahlen. Aber man nimmt eben die raus deren Verkaufszahlen verschwindend gering sind.;)
 

Walter1961

Mitglied
Fahrzeug
Logan Stepway Sonder Model Techroad
Baujahr
2019
Da ich den Duster nicht brauche in der Stadt und mir der Dokker als hochdach Kombi auch nicht . Habe ich mir ihm FEB 19:prost:den Logan gekauft den werde ich natürlich ein paar Jahre Fahren . wen es dan kein Kombi von Dacia mehr gibt werde ich mir auch kein Dacia mehr Kaufen:doh::doh::doh::doh::doh::doh:
 

rolly22

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster TCe100 ECO-G Prestige
Baujahr
2020
Wenn es so wäre wie Du beschreibst hätte man aber Sandero und Duster einstellen müssen. :whistle:
Stimmt schon, Du vergisst dabei nur eines. Der Duster II ist erst vor kurzem auf den Markt gekommen (2018). Wäre blöd und würde massig Geld verbraten diesen jetzt einzustampfen. Ebenso verhält es sich beim kommenden Sandero III, der ist jetzt fertig entwickelt und soll vorgestellt werden. Der muss die Kosten erst mal wieder einspielen. Zur nächsten Generation in 7-8 Jahren wäre die nächste Chance den wegfallen zu lassen. Da glaube ich aber nicht dran, denn ein Clio ersetzt keinen Sandero bzw. erst recht nicht nen´ Sandero Stepway. Der Duster ist inzwischen Kult und ein Selbstläufer, den einzustampfen traut sich bei Renault wohl keiner. Dann könnten sie gleich den Schlüssel im Werk rumdrehen und zu machen.

Ich muss aber auch ganz klar sagen, ein Kadjar der mich 8-10.000,-€ mehr kosten würde als mein Duster wäre für mich definitiv keine Option.
 

Bigfoot29

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan II MCV
Baujahr
2016
Problematisch ist bei den Typen-Neuzulassungen hauptsächlich das Motoren-Thema (also Abgas). Der Duster hat seine Typ-Genehmigung bekommen und damit mehr Zeit bis zum nächsten (nötigen) Schritt. Der Sandero III muss, ähnlich wie der eingestampfte Logan III, eine schärfere Abgasnorm erfüllen. Die Tests dazu sind nicht trivial - und erst Recht nicht billig. Zumal man seit "neuestem" (2018?) jede einzelne leistungsrelevante Ausstattungskombination testen muss. Da verdoppelt ein Logan III mal eben die Testprozeduren weiter.

Daher wäre es schon sinnvoll, den Lodgy mit dem Logan zusammenzulegen.

Was @Stefanvde meiner Meinung nach meint, ist, dass eher Duster und Sandy im angestammten Renault-Revier wildern. Für die Kunden täte es ja ein Twingo/Clio/Captur - letzterer halt ohne Allrad - ja auch. Gerade Logan, Lodgy und Dokker wildern kaum in angestammtem Renault-Portfolio. Diese Leute suchen günstige Fahrzeuge. Früher wäre das (oft) ein Gebrauchter gewesen. "Jetzt halt ein Dacia".

Übrigens würde ich gern der Tatsache widersprechen, dass Dacias selten bei Handwerkern gesehen werden. Bei uns hier - nicht unbedingt eine arme Region - gibt es recht viele Dokker im Geschäftsumfeld. - Und einige Lodgy(s?) habe ich schon als Taxis gesehen. Aber in dem Umfeld ist der Logan tatsächlich kaum vertreten. Wer Raum braucht, greift zum Dokker, wessen Mitarbeiter nur von A nach B wollen, nimmt nen Sandy. Die "alte Allround-Familienkutsche Kombi" ist heute bei den aktuellen Verbräuchen und daher kaum noch vorhandenen Vorteilen auch im Geschäftsumfeld nicht mehr "in". - Genauso wie im Privatumfeld, wie die Zulassungszahlen zeigen. :(

Regards, Bigfoot29
 

Philicar

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, Stepway, 0.9 TCe 90, easy R
Baujahr
2018
Für den Logan MCV gibt es keine richtige Entsprechung bei Renault! Der Clio Grandtour ist viel kleiner, wenn dann wäre das gleich der Megane und der ist eine andere Liga.
Ich glaube eher der Grund ist, bevor du einen MCV auf der Straße siehst hast du vorher mindestens fünf Duster und fünf Sanderos und einige Docker gesehen, ich persönlich finde den MCV super, Kombi ja, rollendes Gartenhaus nein.

Würde der über die Theke laufen wie geschnitten Brot würden die den auch sicher nicht einstellen, aber die Leute lieben einfach SUV und Hochdachkombis, oder eben Kleinwägen. Der klassische Kombi muss schon mindestens fast 300 PS haben um interessant zu sein und das ist eben kein Segment welches Dacia bedient.

Ich persönlich mag eben keine straßentauglichen Geländewägen, ich will auch kein rollendes Gartenhaus wie den Docker (nichts gegen das Auto, das ist schon super wenn man den Platz braucht) und auch keinen aufgeblasenen Scheewittchensarg wir den Logi (der ist auch super für das Geld, nur eben mir zu groß). Also ist meine Wahl der MCV, der passt für mich perfekt, aber die Mehrheit der Käufer entscheidet eben.
 

Vermesser

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Logan MCV II 0,9Tce 2018 und Logan MCVII 0,9Tce 2015
Baujahr
2018
Ich glaube eher der Grund ist, bevor du einen MCV auf der Straße siehst hast du vorher mindestens fünf Duster und fünf Sanderos und einige Docker gesehen, ich persönlich finde den MCV super, Kombi ja, rollendes Gartenhaus nein.
Nö, also ich sehe den recht häufig, hab jetzt mal drauf geachtet. Sandero und Duster sieht man öfter, aber den Dokker und den Lodgy seltener...und den Dokker häufig auch eher als Hausmeisterauto oder sowas...klassische Nutzung eines Hundefängers halt.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 110 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 431 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 641 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 494 21,2%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 435 18,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 181 7,8%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,4%