• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Neuer Dacia Logan, Leistungslöcher im 1. und 2. Gang, muss das so? Geht das weg?


phaidros

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV TCe 90 Comfort Bj. 2020
Hallo Forum,

ich habe mir vor drei Wochen einen neuen Dacia Logan MCV TCe 90 Comfort mit 90Ps gekauft, Bj. 2020.
Der Wagen war drei Wochen als Vorführwagen angemeldet und hatte 600km runter.

Eigentlich ist alles soweit ok, aber bereits bei der Probefahrt hatte ich das Gefühl, daß der Wagen Leistungslöcher im 1. und 2. Gang hat.
Man fährt (trotz 30 Jahren Fahrerfahrung) mit dem Wagen so, als ob man gerade den Führerschein gemacht hätte.

Im 1. Gang kommt beim Kommenlassen der Kupplung erstmal kaum Leistung, dann aber ganz plötzlich schon und man macht einen Satz nach vorne. Schaltet man dann in den 2., kommt erstmal wieder nichts. Dann kommt wieder ein Schub nach vorne und dann schaltet sich der Turbo irgendwann ein und man macht noch einen Satz nach vorn.
Ab dem 3, Gang fährt sich er Wagen dann so, wie man das erwarten würde.

Fahre überwiegend Stadtverkehr und da nervt das Verhalten ziemlich.

Habe jetzt bisher folgende Meinungen dazu gelesen:

1.) Aus einem Forum: Das ist so und bleibt so, geringer Hubraum und Turbo halt.
2.) Vom Händler: Das Steuergerät lernt noch. Das wird besser.
3.) Aus einem Forum: Das wir nach 3000km schlagartig besser.
4.) Aus einem Forum: Es gibt ein Motorupdate, dass man einspielen lassen soll.

Was stimmt den nun?

Grüße Georg
 

Gasherbrum

Mitglied Gold
Fahrzeug
Sandero Stepway TCe90
Baujahr
2019
Erhöht der Motor die Leerlaufdrehzahl auf ca. 1200-1300rpm, wenn du die Kupplung kommen lässt? Ohne Gasgeben versteht sich!
 

DaciaLogan2Fahrer

Mitglied Platin
Fahrzeug
Logan MCV TCe 90 LPG Start & Stop
Baujahr
2016
Meine Erfahrung:
Es stimmt alles!
Nach dem SW Update, bzw mittlerweile Updates, wurde es immer besser. Der Turbo setzt wesentlich sanfter ein.
Nach jedem Update, bei dem die gelernten Werte zurück gesetzt wurden war er erst wieder ruppiger. Das legte sich aber mit jedem Kilometer immer mehr.
Und, ein drei Zylinder will anders gefahren werden als ein 4 oder 6 oder 8 Zylinder.
Bei mir ruckelt nix mehr und Leistungslöcher habe ich auch nicht.

Frag im AH nach welche SW Version aufgespielt ist und ob es Updates gibt.
Danach gibst du dem Motor und Dir einige Kilometer Zeit sich einzugewöhnen.
 

rolly22

Mitglied Platin
Fahrzeug
Duster TCe100 ECO-G Prestige
Baujahr
2020
Unter 1500 U/min hat der TCE 90 recht wenig Drehmoment. Deshalb ist man verleitet mehr Gas zu geben als nötig, sodass dann der Turbo bei 1700 bis 1800 Umdrehungen voll einsetzt und man der Meinung ist, man könnte kein Auto mehr fahren. Heißt im 1. Gang etwas mehr Geduld beim Gasgeben und den ersten Gang ein wenig höher ausdrehen (min. 2500-2600 U/min) um das zu umgehen. Dann klappts auch mit dem 2. Gang besser.

Alternative: Gleich nen Logan mit dem neuen TCE100 kaufen, der hat das "Loch" nämlich spürbar weniger untenrum.
 

Gasherbrum

Mitglied Gold
Fahrzeug
Sandero Stepway TCe90
Baujahr
2019
Und immer bedenken, dass sich sämtliche TCe90 entsprechend ihrer Euro Einstufung verhalten!
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
1.) Aus einem Forum: Das ist so und bleibt so, geringer Hubraum und Turbo halt.
2.) Vom Händler: Das Steuergerät lernt noch. Das wird besser.
3.) Aus einem Forum: Das wir nach 3000km schlagartig besser.
4.) Aus einem Forum: Es gibt ein Motorupdate, dass man einspielen lassen soll.
5. In Einzelfällen könnte die Auslieferung des Fahrzeuges mit einer nicht optimalen mechanischen Einstellung der Wastegate Reglung die Ursache sein:
Ruppige Gasannahme TCe90 (LPG)
 

Dampfe123

Mitglied
Fahrzeug
Sandero Stepway TCe 90 Jubiläumsausführung
Moin zusammen.Ich bin mir nicht sicher ob Das hierher passt, aber belese dich mal über Pedalbox. Das hilft wirklich. Gruß aus Oberfranken Thomas
 

Micha-San

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II Stepway TCe90
Baujahr
2018
Im 1. Gang kommt beim Kommenlassen der Kupplung erstmal kaum Leistung, dann aber ganz plötzlich schon und man macht einen Satz nach vorne. Schaltet man dann in den 2., kommt erstmal wieder nichts. Dann kommt wieder ein Schub nach vorne und dann schaltet sich der Turbo irgendwann ein und man macht noch einen Satz nach vorn.
Ab dem 3, Gang fährt sich er Wagen dann so, wie man das erwarten würde.
Schau dir mal die Diagramme Drehzahl/Geschwindigkeit und Drehzahl/Drehmoment an:
https://www.automobile-catalog.com/curve/2018/2514695/dacia_logan_mcv_tce_90.html

Ich hatte vor meinem MCV einen Peugeot 406 mit 2l/135PS. War schon eine Umgewöhnung, dass der MCV nicht mehr ohne weiteren aus dem Standgas anzufahren war - da zieht der TCe keinen Hering vom Teller....
 

MStyle

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 2 TCE 90 LPG
Würde das jetzt auch als normal bezeichnen. Ist halt nun mal ein Mini Motor der Zwangsbeatmet wird und bei dem Preis nicht so viel Komfort und perfekte Motorabstimmung hat wie ein Premiumhersteller.

In der Stadt fahre ich meistens mit der Eco Taste (vorallem bei kaltem Motor) da hat man zwar weniger Leistung aber es fährt sich nicht so Bonanza mässig da ja Kupplung und Gaspedal so gefühllos ist (Verglichen mit 20 Jahre BMW Technik die noch Muskelkraft erfordert ;-) )

Meine erste Ausfahrt aus der Tiefgarage zu Hause mit Eco Taste war katastrophal. Bin an der Auffahrt stehen gebliebn trotz Vollgas (volles Tuboloch). Nur mit jaulendem Motor und Kupplungsschleifen hochgekommen.
Ohne Eco Taste geht es. Kupplung muss aber leiden.
Ich hab mich früher gewundert warum die Nachbarn immer so aus der Tiefgarage rausballern.

Mit meinem Sommerauto klappt das im Standgas :) . Aber Sixpack und Hubraum sind halt durch nichts zu ersetzen.
 

Statistik des Forums

Themen
33.013
Beiträge
792.763
Mitglieder
52.436
Neuestes Mitglied
Arya