• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Nach 4 Jahren und 34tkm Lenkgetriebe defekt


Friedel D aus D

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V LPG
Baujahr
2017
So sehr ich meine Duster liebe, aber das hab ich nicht wirklich erwartet.
Nach ziemlich genau 4 Jahren und etwa 34000km ist das Lenkgetriebe kaputt.
Ich hatte vor ein paar tagen festgestellt, das die Lenkung schwergängig ist und das meiner Vertragswerkstatt mitgeteilt.
Die Inspektion ist fällig und wird etwa 750 € kosten.
Dann der Anruf, dass die Fehlersuche alleine 120€ kostet weil dafür viel auseinandergebaut werden muss. Den Fehler beheben kostet dann natürlich extra.
Jetzt die Entwarnung, dass doch nicht so viel auseinander gebaut werden müsste aber das Lenkgetriebe ist defekt.
Nach Abzug der Kullanz würden noch 40% also etwa 950€ für mich übrig bleiben.
Noch mal zur Erinnerung: 4 Jahre und 34000km Stadtverkehr + Autobahn.
Da hab ich schon was anderes erwartet.
 

Silvercork

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero II Stepway 1.5 dCi 90
Baujahr
2018
Sollte/könnte/müsste eigentlich ein Autoleben lang halten.
Deshalb wahrscheinlich die 60% Kulanz...
Allerdings trotzdem sehr ärgerlich.

ps.
mein Sohn hat sich mal ein Lenkgetriebe zerschossen.
Er hat, ganz dicht, an einem Bordstein geparkt und im Stehen eingelenkt - knack.
 

Uwe66

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster Prestige SCe
Baujahr
2018
Und davon geht das Lenkgetriebe kaputt? Wow, das hätte ich nicht erwartet
 

Helmut S.

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV 2
Baujahr
2020
Im Stand zu lenken geht gar nicht, nur im Notfall,bei stehendem Reifen liegen beim lenken hohe Kräfte an,lieber ein wenig das Fahrzeug dabei rollen lassen. Man lernt nie aus.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Sollte/könnte/müsste eigentlich ein Autoleben lang halten
Bei meine Logan war auch nach nicht mal 25.000 km das Lenkgetriebe defekt. Geäußerst hat sich das durch ein Qietschgeräusch während des Lenkens, so dass die Werkstatt zuerst eines der Domlager im Verdacht hatte. Zum Glück wars bei mir nooch in der Garantiezeit. Seitedem ist aber seit weit mehr als 130.000 km Ruhe.

@Friedel D aus D
Auch wenns ärgerlich und teuer ist, aber bei Deinem Wagen lohnt sich das aber trotzdem auf jeden Fall.
 

Rödel

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero
Wie @Helmut S. schon schrieb sollte man auch nicht im Stand lenken, da so hohe Kräfte wirken die man sich nicht vorstellen kann.

Nö, das hat damit gar nichts zu tun, sondern mit einer physikalisch vorgegebenen Abnutzung, nämlich einem hohen Reibungswiderstand am stehenden Reifen.
Und das ein Lenkgetriebe mal ersetzt werden muss, ist ja nun weder Dacia typisch, noch eine Seltenheit. Das gab es bei jedem Hersteller schon immer. Nicht selten sind daran der eigene Fahrstill in Verbindung des Zustandes der Straßen schuld.
 

HL7Pimok

Mitglied Silber
Fahrzeug
LOGAN II , TCE90, LPG
Baujahr
2015
So sehr ich meine Duster liebe, aber das hab ich nicht wirklich erwartet.
Nach ziemlich genau 4 Jahren und etwa 34000km ist das Lenkgetriebe kaputt.
Ich hatte vor ein paar tagen festgestellt, das die Lenkung schwergängig ist und das meiner Vertragswerkstatt mitgeteilt.
Die Inspektion ist fällig und wird etwa 750 € kosten.
Dann der Anruf, dass die Fehlersuche alleine 120€ kostet weil dafür viel auseinandergebaut werden muss. Den Fehler beheben kostet dann natürlich extra.
Jetzt die Entwarnung, dass doch nicht so viel auseinander gebaut werden müsste aber das Lenkgetriebe ist defekt.
Nach Abzug der Kullanz würden noch 40% also etwa 950€ für mich übrig bleiben.
Noch mal zur Erinnerung: 4 Jahre und 34000km Stadtverkehr + Autobahn.
Da hab ich schon was anderes erwartet.

Da war doch mal ne Rückrufaktion wegen der Lenkung..... muss ich mal suchen....
 

Statistik des Forums

Themen
34.570
Beiträge
832.360
Mitglieder
56.479
Neuestes Mitglied
hilx