• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Motorschaden nach 100 Tkm - was nun?


Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95 Spring Electric
So bleibt mir nur die zarte Hoffnung dass der neue Motor seinen Vorgänger überrunden wird ...
In vier Jahren weißt Du mehr. Und an Deiner Stelle würde ich weiter Kontakt zu Besitzern des gleichen Motors mit LPG und hoher Jahreslaufleistung suchen.



PS.: erinnert mich irgendwie an die Besitzer des Ro 80, die entgegenkommende Ro 80 mit mehreren hochgehaltenen Fingern begrüßten: das bedeutete die Anzahl der bereits verschließenen Motoren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Wenn der Druck "nach unten abwandert",in's Kurbelgehäuse können es eig, nur die Kolbenringe sein.
Die werden aber im LPG Betrieb nicht übermäßig beansprucht.Eine höhere Beanspruchung entsteht an den Ventilen und Ventilsitzen,daher hat die Gasversion ja auch einen geänderten Zylinderkopf.;)
Es kann durchaus ein Materialfehler sein der so oder so,auch im Benzinbetrieb aufgetreten wäre,z.B. ein nicht gleichmäßiger Kühlwasserkanal im Motorblock wodurch dann an einer Stelle eine thermische Überbelastung auftritt.

Bei meinem alten Ford Diesel geschah das,ein Kühlwasserkanal hatte ich teilweise zugesetzt,am Ende war auch kaum noch Kompression auf Zylinder 4.:huh:
Als wir damals den Kopf runtergeschraubt haben konnte man den Klumpen aus Modder einwandfrei identifizieren der den Schaden verursacht hatte.
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Wenn der Druck "nach unten abwandert",in's Kurbelgehäuse können es eig, nur die Kolbenringe sein.

Dahin gehend auch meine Vermutung.

Der 3. undichte Zylinder ist ja auch der, der über eine Zeit von 20.000 km immer wieder Fehlzündungen hatte.

Also über einen langen Zeitraum immer wieder eine deutlich höhere Kompression als vorgesehen, bei der irgendwann die Kolbenringe von Nr.3 die Flügel gestreckt haben.

Hinsichtlich der Fehlzündungen würde ich im übrigen auch mal nachhaken ob Dacia der Meinung ist, daß der Kat bei dieser Geschichte keinen Schaden genommen hat.
 

Atos62

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS) EZ 2008 LPG STAG300
Also über einen langen Zeitraum immer wieder eine deutlich höhere Kompression als vorgesehen, bei der irgendwann die Kolbenringe von Nr.3 die Flügel gestreckt haben.

Versteh ich jetzt nicht ganz...wo soll eine höhere Kompression herkommen?

Mehr Gas (zu fett) kann nicht dazu führen.
Zu wenig Gas (mager) verbrennt typischerweise die Ventile.
Dann ist der Zylinder aber nicht in Richtung Kurbelgehäuse undicht.

Zündzeitpunkt falsch - auf einem Zylinder zu früh??
Wäre mal was Neues - und so einen Schaden sieht man mit dem Endoskop. Außerdem gibt es einen Klopfsensor.

Fabrikationsfehler ?

Aber wenn der Kopf i.O. ist und die Ventile auch sollte eine Reparatur als Lösung denkbar sein.
Nur hätte ich Bedenken bei der Werkstatt...
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Versteh ich jetzt nicht ganz...wo soll eine höhere Kompression herkommen?

Durch die Fehlzündungen die beim 3. Zylinder konstatiert wurden und die auch trotz mehrerer Versuche nicht beseitigt werden konnten.

Die sporadischen Fehlzündungen wurden bei 80.000km gemeldet und bestanden bis jetzt, bzw. km-Stand 100.000 ...... also 20.000km lang.

Das tut dem Kolben schon weh ...........
 

Statistik des Forums

Themen
35.469
Beiträge
857.534
Mitglieder
58.761
Neuestes Mitglied
Rafzahn1