• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Motor kann zerstört werden


HyggeligHesse

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Sandero Stepway TCe 100 ECO-G
Baujahr
2021
Deinem "ex" Autohaus auch mal den entsprechenden Hinweis gegeben?
Könnte dem nächsten Kunden helfen.
Gestern Abend um 17:40 Uhr mein Auto bekommen. Kurz vor Feierabend. Eine Kontaktaufnahme mit dem "Ex" Autohaus wird es noch geben. Damit sie in Zukunft das eben nicht auf einen "Marder" schieben per Ferndiagnose, ja.
 

Ostdeutscher

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway Comfort TCe 90
Baujahr
2021
Schönen guten Tag liebe Dacianer-Community!

Nach 2 Italienern (mit denen ich einige Probleme hatte) bin ich aufgrund diverser postiver Tests und Meinungen meiner Bekannten auf einen Dacia umgestiegen. Genaugenommen ist es ein Dacia Sandero Stepway 3 -- NEUWAGEN --

Nach ca. 150km stehe ich heute nach der Arbeit auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums und drehe die Zündung auf. Währenddessen schließe ich den Sitzgurt und werde von einem lauten Piepen und der Anzeige "Motor kann zerstört werden" inkl. Schraubenschlüsselsymbol aus meinen Gedanken gerissen.

Erste Reaktion: Zündung aus... warten... und dann direkt starten.

Nach dieser Aktion war die Meldung weg... das mulmige Gefühl jedoch nicht.

Kurzerhand habe ich dann bei meinem Händler/Werkstatt angerufen. Dort wurde mir mitgeteilt, dass dies passieren kann, wenn das Steuergerät zu wenig Strom bekommt. Da ich momentan nur Kurzstrecke fahre, könnte dies noch forciert werden. Man habe dies im Schauraum bei den anderen Dacias auch. Ich brauche mir keine Sorgen zu machen, da kein Problem besteht. (Es kommen da auch ggf. einige andere Meldungen, wurde mir gesagt -- ignorieren).

Wie ich diesem Thread hier entnommeh habe Motor kann zerstört werden gibt es derartige Probleme schon länger...

Teilweise wurden diese durch ein Softwareupdate behoben (oder auch nicht?)

Sollte man einfach "weiter fahren" und das beste hoffen? Ich stelle mir gerade vor: Man ignoriert die Meldung, fährt los und hat dann einen Motorschaden. Garantie hin oder her, könnte es dann ganz dunkel werden.

Was kann man nun von dieser Sache halten?
Ist es wirklich "nichts" oder kann aus dem "nichts" auch etwas "Großes" werden?

Vor allem aber: Wieso bekommt Dacia das nicht in den Griff?

LG
Daniel
Diese Anzeigen waren bei mir zu sehen.Bin seit 5 Wochen Besitzer des gleichen Dacia (nur andere Farbe) 450 km bis jetzt gefahren.Der Händler/Verkäufer sagte mir auch,daß es keine Probleme gibt wenn dieser Hinweis angezeigt wird.Die Batterie bräuchte eben eine gewisse Zeit sich komplett aufzuladen,naja.Die Start Stop Automatik funktionier nicht immer deswegen.Es wäre ja auch bestimmt kein Problem gewesen,wenn das Autohaus die Batterie vor dem Verkauf aufgeladen hätte um solche Probleme zu vermeiden.
 

Anhänge

  • IMG_20210309_112335419~3.jpg
    IMG_20210309_112335419~3.jpg
    197,5 KB · Aufrufe: 19
  • IMG_20210309_112209128~2.jpg
    IMG_20210309_112209128~2.jpg
    229 KB · Aufrufe: 16
  • IMG-20210307-WA0007.jpg
    IMG-20210307-WA0007.jpg
    198,9 KB · Aufrufe: 16
  • IMG-20210307-WA0008.jpg
    IMG-20210307-WA0008.jpg
    378,7 KB · Aufrufe: 18

HyggeligHesse

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Sandero Stepway TCe 100 ECO-G
Baujahr
2021
Diese Anzeigen waren bei mir zu sehen.Bin seit 5 Wochen Besitzer des gleichen Dacia (nur andere Farbe) 450 km bis jetzt gefahren.Der Händler/Verkäufer sagte mir auch,daß es keine Probleme gibt wenn dieser Hinweis angezeigt wird.Die Batterie bräuchte eben eine gewisse Zeit sich komplett aufzuladen,naja.Die Start Stop Automatik funktionier nicht immer deswegen.Es wäre ja auch bestimmt kein Problem gewesen,wenn das Autohaus die Batterie vor dem Verkauf aufgeladen hätte um solche Probleme zu vermeiden.
Hattest Du die Batterie denn mittlerweile mal am Ladegerät? Brachte dies Besserung? S&S funktioniert nämlich auch bei mir sehr unzuverlässig.

Falls Du dies noch nicht probiert hast, werde ich es mal probieren.

Hyggelige Grüße
 

Ostdeutscher

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway Comfort TCe 90
Baujahr
2021
Hattest Du die Batterie denn mittlerweile mal am Ladegerät? Brachte dies Besserung? S&S funktioniert nämlich auch bei mir sehr unzuverlässig.

Falls Du dies noch nicht probiert hast, werde ich es mal probieren.

Hyggelige Grüße
Ich weiß nicht ob da was schief gehen könnte beim Laden u. irgendwelche Funktionen dann auch nicht gehen.Beim selbst Hand anlegen könnte eventuell auch die Garantieleistung hinfällig werden.Ich werde noch einige Tage abwarten,da noch einige Kilometer in der nächster Zeit zusammen kommen u. ich hoffe das sich das Problem dann von selbst gelöst hat.
 

Murphy

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Das Auto kann auch kaputt gehen , wenn Du damit fährst. Ein Unfall zum Beispiel...
Oder Du könntest es falsch betanken

Wenn ich ein Ladegerät benutze, dann sollte ich vorher wissen wie man es anschliesst.

Ansonsten ist das German Angst oder wie immer das heisst.
 

Murphy

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Ich weiss bald nicht mehr wozu dieses Forum gut sein soll? In meinem Verständniss soll es doch eine Plattform
sein, um anderen bzw. sich gegenseitig zu helfen.
Wenn aber auf bald jeden Ratschlag ein " Das würde ich nicht machen" oder ein " Da kann soviel schief gehen"
fast schon stereotyp entgegnet wird..

Tja,...dann sollte man eigentlich nicht mehr ins Auto einsteigen oder gar selbst nachtanken oder Wischwasser nachfüllen.

Ich setze bei anderen nicht die gleichen Kenntnisse voraus die ich selbst auf dem KFZ Sektor vorweisen kann.
Wenn jemand eine allgemeine Frage zu den Bremsen stellt, werde ich ihm garantiert keine detalierte Anleitung
zum Belagwechsel liefern.

Bei profanen, banalen Dingen kann man selbstredend auch viel verkehrt machen. Warum kommen dann aber keine Hinweise und Anmerkungen wie es besser, sicherer zu machen ist?

Mit einem "Oh, da würde ich aber die Finger von lassen - da geht bestimmt was kaputt...." ist wirklich niemanden
geholfen!

Punkt.Fertig!
 
Zuletzt bearbeitet:

Duster 13

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
Mit einem "Oh, da würde ich aber die Finger von lassen - da geht bestimmt was kaputt...." ist wirklich niemanden
geholfen
Stimmt. Allerdings sollte man die Leute nicht blind in ihr Verderben rennen lassen.
Ich erinnere mich, dass kürzlich Jemand ganz profan Starthilfe gegeben hat und danach jede Menge Elektronikprobleme hatte.

Also auf die Bedenken, die Jemand hat einfach zu sagen: ",Da kann nichts passieren."
Ist mal doppelt so falsch, wie sich im Vorfeld kritisch zu äußern.
 
  • Danke
Reaktionen: JAU

Duster 13

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
Kennst Du das Sprichwort.....:
"Ich hab schon Pferde Kotzen sehen...."

Es gibt buchstäblich nichts, was es nicht gibt.

Das fängt bei Pulsladegeräten an, die die Elektronik spinnen lassen. Die alten Smarts reagieren da teilweise wie ne Lichtorgel.

Bei mir in der Firma haben die "Spezialisten" versucht die Batterien am Stapler (2x12V Reihenschaltung) mit einem 12V Ladegerät über beide Batterien (= 24V) zu laden.

Oder man schließt ein 24V Ladegerät an eine Autobatterie an.

Je nachdem, was man anschliesst.....

Autofahrer tanken Benzin in Lüftungsöffnungen, suchen bei einem Tesla die TANKklappe....

Usewusw.
 

Statistik des Forums

Themen
34.574
Beiträge
832.453
Mitglieder
56.492
Neuestes Mitglied
HeFiCa141620