Meine schlechten Erfahrungen mit meinem Opel Ampera E!

Ja, aber das ganze ist ein 3-Parteien Geschäft. Grundsätzlich hat man einen Vertrag mit dem Leasinggeber, also quasi dem "Vermieter".

Ja, das ist ein weiterer Punkt, der mich an Leasing abschreckt. Schaeden, wie auch ein Motorschaden, werden naemlich auch noch auf den Leasingnehmer abgewaelzt.
Irgendwie ueberwiegen fuer mich die Pflichten bei solch einem Vertrag ....
 
Schaeden,[...] werden naemlich auch noch auf den Leasingnehmer abgewaelzt.
Das Problem an Leasing und anderen Sachen ist, dass Leute ihre Verträge nicht lesen und verstehen wollen.
Ein "Motorschaden" (oder hier, Batterieschaden und monatelanger Ausfall) braucht sich der Leasingnehmer eigentlich nicht gefallen lassen. Das Auto wird dem Händler wieder hingestellt, und man verlangst das Geld von der Leasinggesellschaft zurück. Das ist in so nem Fall deren Job sich mit dem Händler über ihren Schadenersatz einig zu werden.

Als Leasingnehmer hast du an sich nur die Pflicht dich an die vereinbarten Kilometer zu halten, die Raten pünktlich zu zahlen und das Auto zur Wartung zu bringen, und in einem vernünftigen (kein neuer) Zustand zurückzugeben.
Viele Autobesitzer in Deutschland haben geteilte Ansichten darüber was ein "vernünftiger" Zustand ist.

Ein Leasing ist im Prinzip eine Langzeitmiete, deswegen sollte man einen Leasingauto auch genauso wie einen Mietwagen zurückgeben.
Man macht am besten vor der Rückgabe eine komplette Aufbereitung, innen/außen/Motorraum, Smart-Repair Lack&Steinschläge. Dokumentiert diese, und niemand kann und wird jammern.

Ein technisch sehr komplexes Fahrzeug wie die "Luxusautos" aus deutscher Produktion, oder ein Elektroauto würd ich auch als Privatkunde heutzutage immer nur leasen. Das sind Fahrzeuge mit Mindesthaltbarkeitsdatum. Nach 3-4 Jahren ist das eh nicht mehr so cool und angesagt wie es in der Werbung ausgesehen hat, und dann trägt das Untergangsrisiko besser jemand anders.
 
Ach ja und jemanden der das Auto sowieso nur für drei Jahre geleast hat bringt die Wertsteigerung durch den größeren Akku gar nix! Nur das er brav die Leasingraten voll weitergezahlt hat und das Fahrzeug in der Leasingzeit größtenteils nicht so nutzen könnte wie es eigentlich vorgesehen war!
Ich hab den Wagen aber nicht geleast, sondern gekauft.
Aber so ein Thema kann halt jeden ereilen. Ich habe 3 Kumpels die Fahrzeuge mit dem VW TFSI Motoren unterwegs waren (Audi A3, irgendein VW Golf und ein Skoda Octavia) und die hatten alle diesen enorm hohen Ölverbrauch und bei keinem wurde da nur ansatzweise nachgebessert, von VW nur abgestritten. Obwohl meiner Meinung schon lange klar war, dass es ne Fehlentwicklung mit schlecher Ölablassdichtung war...die bis zum defekt des Motors geführt hat. In USA musste VW da für blechen, in Deutschland nicht.
Egal ob Verbrenner oder Elektro Auto, es kann einem immer so ne *** :) passieren. Ich find es natürlich *** :), dass es mich getroffen hat. Ich find aber das Verhalten von Opel/GM ok. Problem erkannt und angegangen.

Weiß jemand wie sich Dacia verhält, wenn mal ein Akku defekt ist? Kam das schon vor?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Also ich habe seit ich den Leihwagen habe keine 10 Euro mehr bekommen!
D .h. nur für 2 Monate ,und seitdem habe ich nen Grandland X mit Benzinmotor als Leihauto!
Wenn ich einen Benziner gewollt hätte hätte ich mir gleich einen gekauft!Ich habe mir auch nicht einen Opel Ampera E gekauft damit ich pro Tag zehn Euro Entschädigung bekomme sonder damit ich ein Elektroauto habe das ich zu Hause kostenlos laden kann und damit real zwischen 350 bis 400km weit komme!
Natürlich habe ich mir den Ampi auch nicht deswegen gekauft :) Hab auch den Grandland X als Dreizylinder und finde den Verbrauch einfach nur lächerlich...
Werde den gegen was kleineres eintauschen oder wieder ganz abgeben und dann auch wieder, bei letztere Option, die 10 Euro bekommen.
Ich würde auch den Corsa-e bekommen, aber wie es aussieht, hat den ein anderer Ampera-e Fahrer mit defekten Akku in Langzeitmiete... Und denen mangelt es halt auch an Elektroautos, wie allen Herstellern...
 
Mein Ampera-e ist seit Dienstag wieder mit neuem, 64kwh Akku bei mir und wenn alles gut läuft, bekomme ich dann noch knapp 3000 Euro "Parkgebühr". Ich bin gespannt und werde berichten.
 
Dacianer.de - die Dacia-Community

Statistik des Forums

Themen
41.655
Beiträge
1.032.185
Mitglieder
71.668
Neuestes Mitglied
Glacius
Zurück