• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Ein Preisbrecher, der leider auch die Herzen der TÜV-Prüfer bricht

Drupi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1,6v LPG EZ. 3/2012
Ich glaube es ist einfach Glückssache ob ein gekauftes Auto Probleme oder Reparaturen verursacht oder nicht. Ich habe neue Autos, gebrauchte Autos, große und kleine Fabrikate gehabt und jedes hat so seine Eigenarten gehabt. Es ist möglicherweise aber doch schon ein Unterschied ob ich mir ein Auto kaufe was 20000€ gekostet hat oder eines was 35000€ kostet. Irgendwo ist einfach ein Qualitätsunterschied zu erkennen. Aber trotzdem glaube ich, das man mit einem Dacia doch noch relativ günstig wegkommt. Vor allem sind bei diesem Fabrikat die Reparaturen und Ersatzteile noch günstig zu bekommen. Bei meinen, vor 3 Monaten mit defekter Wegfahrsperre stehengebliebenen HONDA CIVIC, hat mir die Reparatur 500€ gekostet und das Auto fährt trotzdem nicht weil nach dem Einbau festgestellt wurde das auch der Sicherungskasten erneuert werden muss was weitere 600€ gekostet hätte. Die Sache ist jetzt beim Anwalt und wird geklärt. Aber bevor ich mir noch mehr Kosten aufbrummen lasse habe ich mir lieber einen gebrauchten Duster LPG gekauft.
 

Nobby

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI 64 kW (87 PS)
Baujahr
2009
Mal nen anderes "Lieblingslied" - TÜV Report 2019.
Hörprobe Info Radio Berlin - Dacia wieder aufm letzten Platz .... wer fährt schon Porsche 911 ? :D
Bild anklicken,- wenn der Server mitmacht...

Tooooollll ....

1:57 Dacia Logan ,- meine Altersklasse ... ich freue mich auf die nächste HU ! :D:D:D:prost:

Gruss Nobby
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
wer fährt schon Porsche 911
Na, die mit midlife-crisis:D
Wie sagte mal der Kabarettist Jürgen Becker so schön, als die Übernahmeschlacht Porsche-VW in vollem Gange war: "VW, die bauen Autos für die Mittelschicht und Porsche, die bauen Autos für die midlife-crisis. Das ergänzt sich also wunderbar!":D
 

Nobby

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI 64 kW (87 PS)
Baujahr
2009
@DaciaBastler
gut, das diese Mitten-im-Leben-Krise,- an mir vorüber gegangen ist :D
Bin trotzdem gespannt .... was kommt.

Herzlich in den Donnerstag
Nobby
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Seeschneck

Mitglied
Fahrzeug
Sandero basis
Hallo in die Runde,

aus aktuellem Anlass ; ADAC vergleicht in seiner aktuellen Hauspostille Golf (Äpfel) mit Birnen (Duster) und Birnen schneiden schlecht ab ; zusätzlich wird der Sandero als TÜV Verlierer gefeiert !

Gott sei Dank hatte ich seltsamerweise mit dieser angeblich so miesen Marke erstaunlich viel Glück:

Auch mein vierter Dacia den ich tgl über Baustellen/Feldwege/Wald ect. prügle verrichtet wie seine Vorgänger klaglos seit 32tkm (12 Monate) seinen Dienst ; einzig das 0,9l Triebwerk finde ich nicht mehr so pralle wie die Motoren vorher.
Gesamt bin ich wohl fast 400tkm die letzten Jahre gefahren.

Nummer 5 wird wieder ein Dacia ; vllt hauen die wirklich mal das 5t€ Auto in Europa raus.

Unfallfreien Winter Euch allen.
 

theduke

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
Baujahr
2015
Mal nen anderes "Lieblingslied" - TÜV Report 2019.
Hörprobe Info Radio Berlin - Dacia wieder aufm letzten Platz .... wer fährt schon Porsche 911 ?
RBB ist Radio Berlin Brandenburg.
Und da sind sie wieder: Die Statistiken. Wie kann ein 911 Porsche in einer Statisktik sehr sehr gut abschneiden, ein Dacia aber total schlecht? Wieviel 911er fahren dort im Jahr zum Tüv und wieviel Dacia Logan? Ist wieder mal eine Statistik die niemals passen kann. Trägt ein Bauer täglich 20 Hühnereier und einmal die Woche ein Gänseei, wie hoch ist im Jahr dann die Bruchstatistik. Sorry aber der Tüv Sprecher ist ein verlogener Vogel.
Dazu noch Berlin, wo die Stadt einer enorme 3 Klassenschicht besitzt, und gerade Neu-Köln, Marzahn Virtel sind, die eben nicht die Kohle haben, wie ein Stern oder 911 Fahrer. Somit betrachte ich die Statistik total negativ.
 

Fritz X

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker Blue Dci 95
Baujahr
2019
Ist halt die Frage ob man einen Dacia fährt weil er günstig ist und somit "keine" Betriebskosten hat und somit auch nicht gepflegt wird.
Oder man fährt einen Dacia weil man "preisbewusst" ist, und sich trotzdem ums Material kümmert - so mein Gedankengang, gestützt von Tschechischen Autos und Flugzeugen aus dem Ostblock.
... auch wenn der Dokker aus Afrika kommt ;-)
 

dokkeri

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
RBB ist Radio Berlin Brandenburg.
Und da sind sie wieder: Die Statistiken. Wie kann ein 911 Porsche in einer Statisktik sehr sehr gut abschneiden, ein Dacia aber total schlecht? Wieviel 911er fahren dort im Jahr zum Tüv und wieviel Dacia Logan? Ist wieder mal eine Statistik die niemals passen kann. Trägt ein Bauer täglich 20 Hühnereier und einmal die Woche ein Gänseei, wie hoch ist im Jahr dann die Bruchstatistik. Sorry aber der Tüv Sprecher ist ein verlogener Vogel.
Dazu noch Berlin, wo die Stadt einer enorme 3 Klassenschicht besitzt, und gerade Neu-Köln, Marzahn Virtel sind, die eben nicht die Kohle haben, wie ein Stern oder 911 Fahrer. Somit betrachte ich die Statistik total negativ.
@theduke
Statistik scheint nicht deine Stärke zu sein:
Die Angaben sind prozentual und nicht absolut in Stückzahlen. D.h. wenn von 1'000 Porsches 20 nicht bestehen, dann sind das 2% und wenn von 100'000 Logans 2'000 nicht bestehen würden, so wären das auch nur 2% und damit wäre der Logan auch auf Platz 1. Aber leider bestehen 50% der Logan nicht, egal ob nun 100, 1'000 oder 10'000 getestet werden, 50% sind und bleiben immer 50%.

Wie auch immer, es ist schon interessant wie hier im Dacia-Forum offizielle Statistiken kommentiert werden. Erscheint eine Statistik wo Dacia gut abschneidet (z.B. beim Restwertsieger), so bricht Jubel aus und die Statistik ist selbstverständlich vertrauenswürdig und völlig korrekt. Kommen die Dacias aber mal schlechter weg, so ist die Statistik in den Augen der Dacianer gefälscht, lächerlich, unbrauchbar und ein Shitstorm bricht aus.

Sorry, aber legt endlich mal eure rosa Brillen ab. In Deutschland könnte man noch behaupten, dass der TüV Heimatschutz betreibt und die ausländischen Marken benachteiligt. In der Schweiz sieht es aber leider auch nicht besser aus und da gibt es keine heimische Autoindustrie, die man allenfalls schützen müsste.

Qualität hat nun mal ihren Preis und da ist beides bei den Dacias nicht sehr hoch. Schaut man hingegen nur darauf, wie gut die Qualität im Verhältnis zum Preis ist, so schneiden die Dacias sicher hervorragend ab und liegen vor allen andern Marken, aber das ist hier nicht das Thema. Der Massstab beim TüV resp. in der Schweiz bei der MFK ist für alle Fahrzeuge der gleiche, egal ob ein Auto nun 100'000 Euro kostet oder nur 10'000. Und wenn da bei einem 10x teureren Auto die Qualität nur minimal besser ist als bei einem Dacia, so gewinnt dennoch die andere Marke.

Wenn dann zusätzlich noch die Qualität der Dacia-Vertragswerkstäten unterdurchschnittlich ist und viele Besitzer die Dacias so wie ich kaum pflegen dann ist es kein Wunder, dass die Durchfallquote so hoch ist. Aber darauf kann ein TüV auch keine Rücksicht nehmen, die prüfen die Autos so wie sie angeliefert werden und aus den nackten Zahlen entstehen dann die Statistiken.

Nebenbei bemerkt: Der TüV-Report wurde zwar in Berlin vorgestellt und von RBB veröffentlicht, die Statistik bezieht sich aber auf die bundesweiten Ergebnisse. Auch da solltest du etwas objektiver in deiner Beurteilung und deinen Aussagen sein, um glaubwürdig zu bleiben.

Und zum Schluss noch dies: In der Schweiz gab es vor einigen Jahren sogar einzelne TüV-Prüfer, welche für Billigautos kürzere Prüfintervalle gefordert haben, weil sie solche Autos als Gefahr für die allgemeine Verkehrssicherheit betrachtet haben. Marken wurden zwar nicht explizit genannt, aber es braucht nicht viel Fantasie um zu erraten, dass da wohl Dacia damit gemeint war.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nobby

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI 64 kW (87 PS)
Baujahr
2009
Leute,- nächtlichen Gruss ... an Euch alle !
wollte keine schlafenden Hunde wecken,-
"traue keiner Statistik, die Du nicht nicht selber gefälscht hast " :D
Ich halte nichts von diesem ganzen "Kleingerede" unserer Automarke,- da steckt ganz klar ,- auch ne Absicht hinter,- ... aber wirtschaftlich // politisch,- wollen wir hier nicht werden.
Bin gespannt,- wie der Tüffer im nächsten Frühjahr an meinen,- dann 11 jährigen ,- Dacia herantritt.
Ich bin auf alle Fälle dabei,- und seh mir das Spektakel mit an,- .... ;)
werde probieren,- einen technisch einwandfreien Auftritt zu inszenieren,- und damit die Statistik ein Stück weit zu versauen :D:D:D

Beste Grüße in die Nacht
Nobby
 
Zuletzt bearbeitet:

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Bzgl. TÜV-Reports müsst ihr aber aufpassen! Wenn bei Dacias gleich häufig Werkstatt-TÜV in der Vertragswerkstatt gemacht werden würde, wie bei den "Premium-Marken", dann sähe die Quote wahrscheinlich etwas anders aus. Einfach weil vorher schon durchrepariert wurde. Das gleiche gilt ja auch für die Pannenstatistik. Wenn man Mobilitätsgarantien der Hersteller abgeschlossen hat, dann rückt da die eigene Flotte aus und es wird vom ADAC nicht erfasst. Das verzerrt das ganze Bild. Dass bei manch anderen Fahrzeugherstellern aber generell die Qualität höher ist, das ist unbestritten.

@Nobby
Der packt das leicht! Ansonsten hast hier ja Hilfe;)
 

dokkeri

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Leute,- nächtlichen Gruss ... an Euch alle !
wollte keine schlafenden Hunde wecken,-
"traue keiner Statistik, die Du nicht nicht selber gefälscht hast " :D
Ich halte nichts von diesem ganzen "Kleingerede" unserer Automarke,- da steckt ganz klar ,- auch ne Absicht hinter,- ... aber politisch,- wollen wir hier nicht werden.
Bin gespannt,- wie der Tüffer im nächsten Frühjahr an meinen,- dann 11 jährigen ,- Dacia herantritt.
Ich bin auf alle Fälle dabei,- und seh mir das Spektakel mit an,- .... ;)

Beste Grüße in die Nacht
Nobby
In diesem Fall musst du aber so konsequent sein und darfst auch nichts von der Restwertstatistik halten, wo unsere Marke regelmässig "grossgeredet" wird. Was steckt denn dort für eine Absicht dahinter ?

Schon klar, dass man einer Statistik nicht blind vertrauen darf, das gilt aber für die "guten" Statistiken genau so wie für die "schlechten". Also bitte, nicht mit zwei verschiedenen Ellen messen.
 

theduke

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
Baujahr
2015
Statistik scheint nicht deine Stärke zu sein:
Die Angaben sind prozentual und nicht absolut in Stückzahlen. D.h. wenn von 1'000 Porsches 20 nicht bestehen, dann sind das 2% und wenn von 100'000 Logans 2'000 nicht bestehen würden, so wären das auch nur 2% und damit wäre der Logan auch auf Platz 1. Aber leider bestehen 50% der Logan nicht, egal ob nun 100, 1'000 oder 10'000 getestet werden, 50% sind und bleiben immer 50%.
Das es nicht meine Stärke ist, da wiederspreche ich dir nicht, trotzdem ist diese komplett falsch. Ich heule auch nicht wenn Dacia mal schlecht dargestellt wird oder Jubel bei Lobgesängen. Nur mag ich eben diese Vergleichsstatistiken nicht.
Zwar passt deine Erkärung, trotzdem ist diese niemals Aussagefähig, somit hinfällig.
 

dokkeri

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Das es nicht meine Stärke ist, da wiederspreche ich dir nicht, trotzdem ist diese komplett falsch. Ich heule auch nicht wenn Dacia mal schlecht dargestellt wird oder Jubel bei Lobgesängen. Nur mag ich eben diese Vergleichsstatistiken nicht.
Zwar passt deine Erkärung, trotzdem ist diese niemals Aussagefähig, somit hinfällig.
Weshalb soll die Statistik komplett falsch und niemals aussagekräftig sein? Es ist immer einfach, eine solche Aussage in den Raum zu stellen, ohne jeglichen Gegenbeweis. Wenn diese Statistiken komplett falsch wären, so wären die Hersteller der hinteren Ränge längst gerichtlich gegen den TüV wegen Ruf-und Geschäftsschädigung vorgegangen.

Nebenbei bemerkt:
Vergleichsstatistiken gibt es nicht resp. deine Bezeichnung ist ein Pleonasmus (weisser Schimmel).
Statistiken und Ranglisten sind immer vergleichend, anders ist es gar nicht möglich. Egal ob du das nun magst oder nicht. Oder sind Statistiken in deinen Augen aus Prinzip schon mal schlecht nur weil du sie nicht magst und/oder nicht interpretieren kannst ?
 

urpes

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2016
Ich habe noch einen einen älteren TÜV-Report gefunden, da war der Logan noch ein halbes Prozent schlechter, er hat sich also verbessert.
Und dann muss man auch das positive sehen. Nach drei Jahren schaffen 86,4% der Logans den TÜV auf Anhieb. Die Zahl liest sich doch gleich besser. Vom VW Sharan sind das nur 3,4% mehr und vom Touran 3,8%. Was kosten denn die letzten zwei Autos und deren Inspektionen im Vergleich?
Und was sind schon drei bis vier Autos auf 100 Stück.
Und das sind die dreijährigen. Bei den fünfjährigen ist der Sharan auf dem vorletzten Platz (125.), auf 121 kommt der Logan und direkt davor der Passat und auf 118 der Passat CC.
Bei den siebenjährigen ist dann wieder der Logan (124) vorletzter und der Passat CC auf 118.
Bei den bis neunjährigen ist kein VW unter den letzten 10., bei denen bis 11 Jahre ist der Logan auf 98 (letzter Platz) und der Sharan auf 97.
 

LoboLogi

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCVII, 0.9 TCe 90 LPG
Was so eine Statistik angeht, kommt es doch nur darauf an, auf welcher Seite ich (bzw. mein Logan) landet. Z.B. bei den 86,4 %, die nach drei Jahren durch kommen, oder bei den 13,6 %, die durchfallen.
Und das hängt schließlich nicht nur von der Sorgfalt des Herstellers ab und von der Wertigkeit der verbauten Komponenten, sondern in entscheidendem Maß von der Sorgfalt, mit der ich mit dem Logan umgehe, ihn warte und pflege und ihn ggf. beizeiten zur Werkstatt bringe, wenn etwas nicht stimmt.

Es ist kein "Wunderwerk", ein Auto durch den TÜV zu bringen, wenn man nur vor dem Termin dafür sorgt, dass alles TÜV-relevante in Ordnung ist. Besitzer hochpreisiger Autos sind da sicher eher bereit, vorab Geld rein zu stecken und alles checken und ggf. reparieren zu lassen.

Nicht außer Acht lassen sollte man auch, dass viele Besitzer älterer Autos ihr Auto beim TÜV vorführen und dabei inkauf nehmen, dass er durchfallen könnte. Das ist auch ein oft gegebener Rat, da man dann erstens weiß, was alles genau zu machen ist, und zweitens gerade bei alten Autos danach auch präzise abschätzen kann, ob sich die Reparaturen lohnen oder nicht. Die Nachprüfung kostet ja auch nur 10,- €.
Diese "auf-Verdacht-Vorführungen" werden vom den Prüfstellen allerdings nicht gesondert erfasst, was die Statistik völlig unkontrollierbar verzerren kann.
Auch hier denke ich, dass Besitzer teurer Autos eher nicht so vorgehen würden.

Insofern haben für mich diese TÜV-Statistiken keinen allzu hohen Stellenwert.

Als ich mich in der Entscheidungsfindung für ein neues Auto befand, fragte ich den Prüfer der TÜV(genauer KÜS)-Stelle als ich dort mit meinem alten Auto einen Termin hatte, was er zu Dacia sagen könne. Seine Antwort war (wörtlich) "Die Dacias, die ich hier bisher vorgeführt bekam, waren alle unauffällig." Er hatte insgesamt einen guten Eindruck von Dacia.
 

sortca

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster
Baujahr
2014
Ganz ehrlich ???? Diese Statistiken gehen mir so was von am A.... vorbei.
Wer nicht fährt bis zum Supergau und sein Auto regelmäßig checkt der braucht auch keine Angst vorm TÜV haben, egal ob er nun Dacia oder Prosche fährt.
Bei uns gibt es ja den TÜV nun seit schlapp 30 Jahren. In dieser Zeit war ich mit allen möglichen Autos und Motorrädern bei der HU, ich hab nicht gezählt wie viele es waren. Auf jeden Fall waren sie alle älter als 4-5 Jahre da ich grundsätzlich immer gebrauchte gefahren habe. Ich hatte in der Zeit nur einen Durchfaller. Das war nicht mein Auto sondern das von einer Bekannten. Da hatte ich im Vorfeld ein kleines Löchlein im Schweller übersehen. Gut nicht weiter aufgeregt, heim gefahren, geschweißt und nachmittags zur Nachkontrolle. Das war ein zu diesem Zeitpunkt auch schon 14 Jahre alter CLio.
Meine Autos kommen 2x im Jahr min auf die Hebebühne wegen Räderwechsel. Dabei check ich alle relevanten Sachen gleich mal durch. Sollte irgendwas sich ankündigen wird das zeitnah gemacht, fertig.
Ich kann mit einem z.B. Porsche nach 3 Jahren durchfallen und kann das auch mit einem Dacia. Ich kann aber auch mit einem 45 Jahre alten LADA ohne Mängel bestehen, wie ich z.B. im September erst wieder. Kommt immer drauf an wie ich das Fahrzeug behandel und wie ich für evtl. auftretende Ungereimtheiten sensibiliesiert bin.
 

Murphy

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero & Logan: beide Dacia
Ich weiss nicht mehr wie oft ich in meinem Leben schon beim TÜV- und wie sie alle heissen- schon war.
( Beruflich & Privat)

Der Prüfingineur hat einen Prüfstrang einzuhalten, hat aber einen gewissen "Spielraum".....( Der heutzutage allerdings sehr knapp bemessen ist)

Soll heissen: Der eine Prüfer weisst mich "nebenher" darauf hin, das bspw. ein Birnchen der Nummernschildbeleuchtung durchgebrannt ist, der nächste Prüfer vermerkt es gleich als Fehler auf dem Bericht...

Im Nutzfahrzeugsektor sieht das nochmals ganz anders aus - und im "HausTÜV" wo fast immer der selbe Prüfer in die Werkstatt kommt auch.

Die Luftfeuchtigkeit und persönliche FZG Vorlieben oder Abneigungen des Ing. lassen wir mal aussen vor.
Apropos Statistik: Da fallen wir mit unseren zwei beiden Dacia´s total durch!
Bei bisher 3 unvorbereiteten HU Terminen konnten wir mit frischer Plakette und unbeanstandet vom Hof fahren.
Auf nix kann man sich mehr verlassen. Nicht mal mehr auf die "abgrundtiefe" Dacia-Qualität!:cool::exclaim:;)
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 75 4,8%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 288 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 425 27,2%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 307 19,7%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 310 19,9%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 129 8,3%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 26 1,7%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!