• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Duster als Zugfahrzeug


J-Zuchi

Mitglied Platin
Fahrzeug
EX Besitzer Duster TCe125 4x4
Baujahr
2018
Das hilft mir schonmal weiter. Aber dann habe ich noch eine Frage. Der Wohnwagen (zul. Gesamtgewicht) darf ja nicht höher sein als das Leergewicht des Fahrzeugs, wenn man 100km/h fahren will. Jetzt steht bei mir Leergewicht im Fahrzeugschein 1309-1387 und der Wohnwagen hat 1350kg. Darf ich den jetzt fahren, oder sollte ich 50 kg ablasten lassen. Man ist das ein durcheinander, da blickt doch kein Mensch mehr durch.

Ein Anruf bei einer Dienststelle der Autobahnpolizei die meist solche Kontrollen durchführt hat bei mir Klarheit geschaffen. Es gilt immer das höchste eingetragene Gewicht in der Zulassungsbescheinigung.
Hier also 1.387 Kg
Da braucht man weder TÜV noch Dekra oder sonst irgendetwas.

Grüße
Jürgen
 

Horst15

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster II
Baujahr
2019
Vielen Dank für die Info. Da ich ja auch eine AHK verbaut habe, die 18 kg wiegt denke ich, das die 1387kg schon stimmen. Ausserdem habe ich ja die Prestige Ausführung mit Klimaautomatik und alles was dazu gehört. Werde aber trotzdem morgen mal beim TÜV fragen und dann berichten.
 

J-Zuchi

Mitglied Platin
Fahrzeug
EX Besitzer Duster TCe125 4x4
Baujahr
2018
Vielen Dank für die Info. Da ich ja auch eine AHK verbaut habe, die 18 kg wiegt denke ich, das die 1387kg schon stimmen. Ausserdem habe ich ja die Prestige Ausführung mit Klimaautomatik und alles was dazu gehört. Werde aber trotzdem morgen mal beim TÜV fragen und dann berichten.

Das habe ich auch probiert. Dazu kam noch die Zulassungsstelle weil ich das zGG des Hängers so hoch wie möglich eintragen lassen wollte. Ging allerdings um eine Ablastung, was aber keine Rolle spielt. Konnten alle beide keine Auskunft geben, außer dem Tipp mit der Autobahnpolizei.

Gruß
Jürgen
 

DeMiRa

Mitglied
Fahrzeug
Duster blue dci 115 4WD
Also ist es am besten den Wohnwagen um 50 kg ablasten zu lassen. Der hat ein Leergewicht von 970kg und wurde auf 1350kg aufgelastet. Deswegen spielen jetzt 50 kg keine große Rolle. Der Wohnwagen hat Antischlingerkupplung.
hat der wirklich nur 970kg?
Unser ehemaliger Weinsberg 390QD hatte auch solch ein Leergewicht laut Schein. Aber, nach dem Ankreuzen von ein paar Extras in der Preisliste sowie mit Mover+ Batterie liegt man da auch ganz schnell eher bei knapp 1100kg
 

Horst15

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster II
Baujahr
2019
Laut Papiere hat er ein Leergewicht von 970 kg und ein zuläßiges Gesamtgewicht von 1100kg. Da hat man natürlich wenig Zuladung. Noch dazu ist ja auch ein Mover verbaut. Dewegen wurde er ja auch auf 1350kg aufgelastet.
 

Horst15

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster II
Baujahr
2019
So komme gerade vom TÜV und kenne da einige Prüfer. Wie immer sehr nett. Die haben eine Achswaage und haben den Duster gewogen. Er hat inkl. Anhängerkupplung und Tank 80% gefüllt (war extra nochmal tanken) 1372kg. Der Prüfer hat gesagt, das ich den Wohnwagen auf jedenfall ziehen darf und die Norm für die 100er Zulassung erfülle. Jetzt ist alles safe. Vielen Dank nochmal an alle für die Mithilfe.
 

DeMiRa

Mitglied
Fahrzeug
Duster blue dci 115 4WD
mit der wiegebescheinigung vom TÜV musst jetzt aber noch zur Zulassungsstelle und das eintragen lassen
 

Temeon

Mitglied
Fahrzeug
Duster dci 110 2WD
Baujahr
2014
Moin moin,

Ich kapere mal den Tröster für meine frage:

Kann es sein das die Stromversorgung von der AHK nicht für wohnwagen gedacht ist? Habe mich gewundert das weder Kühlschrank noch Licht im wohnwagen funktioniert, auch nicht wenn der Motor von meinem Duster ph2 läuft.

Hab mal versucht zu messen an der Steckdose, weder auf Pin 9,noch auf Pin 10 gegen 13 gemessen hab ich Spannung anliegen.

Oder sollte ich das mal überprüfen lassen?


Mfg Temeon
 

DeMiRa

Mitglied
Fahrzeug
Duster blue dci 115 4WD
Moin moin,

Ich kapere mal den Tröster für meine frage:

Kann es sein das die Stromversorgung von der AHK nicht für wohnwagen gedacht ist? Habe mich gewundert das weder Kühlschrank noch Licht im wohnwagen funktioniert, auch nicht wenn der Motor von meinem Duster ph2 läuft.

Hab mal versucht zu messen an der Steckdose, weder auf Pin 9,noch auf Pin 10 gegen 13 gemessen hab ich Spannung anliegen.

Oder sollte ich das mal überprüfen lassen?


Mfg Temeon
Dauerplus mitbestellt?
wenn nicht ist das normal
 

Temeon

Mitglied
Fahrzeug
Duster dci 110 2WD
Baujahr
2014
Moin, danke für die Antwort, ich hab den Wagen erst seit einem Jahr, er ist von 2014.
 

Duster-6811

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster II TCE
Baujahr
2020
Hab mal versucht zu messen an der Steckdose, weder auf Pin 9,noch auf Pin 10 gegen 13 gemessen hab ich Spannung anliegen.

Oder sollte ich das mal überprüfen lassen?
Du könntest erstmal prüfen, ob in der Dose die Kontakte 9, 12 sowie 10 und 11 überhaupt angeschlossen sind.
10 und 11 wären zum Laden der Batterie im Wohnwagen. Dazu braucht man im Auto einen speziellen Ladesatz.
 

Logan-Russel

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4 Blue DCI 115
Baujahr
2020
12 braucht er nicht zu prüfen, weil die ist generell nicht belegt. 10 ist die Ladeleitung für ne Batterie(bei mir die für die Moverbatterie), 11 ist die Masseleitung dazu. Er muss auf 9 plus und 13 Masse haben, das ist die Dauerplus Bordversorgung für den Wohnwagen. Und ansonsten, bei Bj. 2014 müsste von der Batterie eigentlich ein Kabel mit einer fliegenden Sicherung Richtung Motorraum/Innenraum und von dort nach hinten zur AHK gehen für das zusätzliche Dauerpluskabel für den Wohnwagen (OK; man könnte es auch am Zigarettenanzünder abgreifen, weil der funktioniert auch ohne Zündung an, zumindest in dem Einzelfall bei mir, ob generell weiß ich nicht, hab ich aber schon dort abgegriffen). Und das funktioniert auch, wenn der Motor aus ist, deswegen Dauerplus und kein Zündungsplus.
10 wird auch gerne für den Kühlschrank während der Fahrt genutzt, da dann bei Motor aus auch kein Strom mehr fließt und die Batterie nicht entladen wird. Wenn an der AHK 9 nicht belegt ist, ist kein Dauerplus für die Wohnwagenversorgung da. Also AHK-Stecker beide Schräubchen ab, rausziehen, nachschauen. Das ist der einfachste Weg.
Wenn kein Kabel dran ist, kommt auch kein Dauerplus.
Und bei Anhängererkennung des E-Satzes und wenn ein Kabel dran ist, kommt Plan B: Dachlatte, vom Schrottplatz zwei Rückfahreinheiten, verdrahten, AHK Stecker anschließen, reinstecken, Dauerpluskabel und Masse auf der Dachlatte ins Nirwana verlegen und dann nachmessen:)
Und das ganze für nachfolgende Generationen in der Garage an die Wand hängen (Hihi, hab ich).
 
Zuletzt bearbeitet:

Statistik des Forums

Themen
33.810
Beiträge
813.711
Mitglieder
54.700
Neuestes Mitglied
Andreas Nier