• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Drehmomentschlüssel


Philicar

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, Stepway, 0.9 TCe 90, easy R
Baujahr
2018
Wir reden über Unterschiede zwischen 100 und 180 Nm. Also mehrere Stellen vor dem Komma .... und ziehe ich meine aktuellen Alus mit 180Nm an - habe ich nur noch Altmetall.

Das mag sein, aber egal was man von den Reifenbuden halten möchte, ich habe noch nicht gehört, dass die reihenweise Alufelgen zwerquetschen, oder regelmäßig dafür sorgen, dass Räder abfliegen. ;)
 
B

ByeBye 66463

Das mag sein, aber egal was man von den Reifenbuden halten möchte, ich habe noch nicht gehört, dass die reihenweise Alufelgen zwerquetschen, oder regelmäßig dafür sorgen, dass Räder abfliegen. ;)
Habe ich bei meiner Reifenbude auch noch nicht gehört.

Aber ... die stellen sich den Schlüssel immer passend ein, die haben sogar ein (älteres Gerät) zum Kalibrieren der Schlüssel. :cool:

Und .. für Dich noch ein LINK ich finde viele solcher Berichte. :silenced:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

logi

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Mazda 3 BN Skyactive 2,0 120 PS
Baujahr
2017
Und .. für Dich noch ein LINK ich finde viele solcher Berichte
Und, was steht im Bericht? Lesen kann man den nämlich so nicht, muss man kaufen. Dem Aufmacher entnehme ich, dass ein Rad abgeflogen ist. Der vermutliche Grund Ist welcher?
 

Philicar

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, Stepway, 0.9 TCe 90, easy R
Baujahr
2018
Und, was steht im Bericht? Lesen kann man den nämlich so nicht, muss man kaufen. Dem Aufmacher entnehme ich, dass ein Rad abgeflogen ist. Der vermutliche Grund Ist welcher?

Hätte mich auch interessiert!

Wirklich wegen der "billigen Reifenbude"?

Es spricht absolut nichts dagegen einer Werkstatt gutes Geld für perfekte Arbeit zu bezahlen, das ist absolut ok!

Aber auch "Reifenbuden" die keine korrekten Drehmomente nach der dritten Kommastelle liefern sind deswegen nicht alle Pfuscher, manchmal sind sie eben einfach nur billig, oder günstig... das liegt dann immer im Auge des Betrachters.

Ich bleibe bei meinem Standpunkt!
Der "Idiotenfaktor" bei Radschrauben hat eine so immense Toleranz, dass man kaum eine Chance hat mit falschen Drehmoment eine Felge zu zerquetschen, oder sie zum fliegen zu bringen, außer man macht es absichtlich, oder ist furchtbar dumm und obendrein gefühllos.

Sicher gibt es Fälle in denen Räder abfliegen, da brauchst Du nur russische Crashvideos anzuschauen, da fliegen ganze Achsen raus... in beliebiger Anzahl.

Trotzdem, ein "Standardcouchpotato", ohne Drehmomentschlüssel ist gut beraten die Schrauben wechselseitig so fest anzuziehen bis das m/w/d dann sebst qietscht, Felg*innen und Schraub*innen haben dann nämlich stets noch großzügige Reserv*innen in alle Richtung*innen! :D
 
B

ByeBye 66463

Aber auch "Reifenbuden" die keine korrekten Drehmomente nach der dritten Kommastelle liefern sind deswegen nicht alle Pfuscher, manchmal sind sie eben einfach nur billig, oder günstig... das liegt dann immer im Auge des Betrachters.
So weit liegen wir nicht auseinander, aber nochmal: lass doch bitten den Mist mit der „dritten Nachkommastelle“, das ist doch Käse. Wenn - wie einige schreiben ein Drehmomentschlüssel ohne Einstellung für alle Fahrzeuge genutzt wird, dann liegt die Reifenbude auch mal gerne 50Nm (ohne Nachkommastelle) daneben. Und das ist idiotisch. Wie gesagt, das gilt für einen Reifendienst. Da sollte man sich zu 100% auf die Arbeit verlassen können.

Ich bleibe bei meinem Standpunkt!
Der "Idiotenfaktor" bei Radschrauben hat eine so immense Toleranz, dass man kaum eine Chance hat mit falschen Drehmoment eine Felge zu zerquetschen, oder sie zum fliegen zu bringen, außer man macht es absichtlich, oder ist furchtbar dumm und obendrein gefühllos.
Ich würde gerne noch ergänzen: „oder man hat keine geeignete Ausbildung und hat den Job eines Reifenmonteurs bei einem Wochenendlehrgang erlernt.“ Google mal nach „wie mache ich mich mit einem Reifendienst selbstständig?“

Trotzdem, ein "Standardcouchpotato", ohne Drehmomentschlüssel ist gut beraten die Schrauben wechselseitig so fest anzuziehen
Wenn schon „wechselseitig über Kreuz“ :cool: aber ... wer wirklich regelmäßig seine Reifen selber wechseln will (und nicht nur im Pannenfall), der sollte einen Wunderbaum weniger kaufen und einen Drehmomentschlüssel nutzen. Bei Contorion kosten die ab 30 EUR.

Ich gebe Dir aber gerne Recht, wer an der A8 im Pannenfall mit dem Radkreuz den Reifen wechselt, der wird gut nach Hause kommen, wenn er gefühlvoll die Reifen festzieht. Gefühlvoll da ich (>1,90m, >100kg) mit dem Radkreuz wesentlich mehr als die 100Nm erreiche .. und es kaum merke.
 

Statistik des Forums

Themen
33.851
Beiträge
814.721
Mitglieder
54.824
Neuestes Mitglied
Niconis