• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Dokker Stepway - Lautsprechertausch

Rennsteppi

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway TCe130GPF
Baujahr
2019
Hallo alle zusammen,

nachdem mein Dokker Stepway TCe130GPF kurz vor der Ankunft beim Händler steht, wird die Frage jetzt so langsam akut...

Die Stepway-Ausstattung des 2019-Modells enthält (bekanntlich) das MediaNav-Evolution mit entsprechenden Lautsprechern.

Da ich schon mit den serienmäßig verbauten Dual Cone in meinem MCV I (2. Phase) von 2009 nicht ganz zufrieden war hinsichtlich des Klangs und auch in dem probegefahrenen Dokker der Klang nicht so dolle war, möchte ich, wie bei meinem MCV, Dreiwegelautsprecher von Pioneer nachrüsten. Im Gegensatz zum MCV I hat der Dokker ja größere Membrane in den vorderen Türen (165 mm statt 130 mm).
Daher sollen es die hier werden: TS-R1750S - Car Entertainment Speaker Systems

Kann man die Laustsprecher 1:1 tauschen oder brauche ich hier noch das Einbauzubehör, wie es z. B. hier zusammen mit den Lautsprechern angeboten wird: https://www.amazon.de/Dacia-Dokker-...+lautsprecher&qid=1561097833&s=gateway&sr=8-5

Mechanisch hat es beim MCV gepasst ohne irgendwelches Zubehör - das war Plug & Play. Elektrisch hatte ich seinerzeit die Originalstecker abgeschnitten und mit Doppelcrimphülsen die mit Flachsteckern versehenen Kabel der Lautsprecher angeschlossen - diesen Eingriff in die Fahrzeugverkabelung möchte ich jetzt allerdings gern vermeiden.

Ich gehe also davon aus, dass ich zumindest ein elektrisches Adapterkabel brauche (aber welches wäre es? - das mit den schwarzen oder den weißen Stecker gemäß dem obigen Link?), aber wie sieht es mit den Lautsprecherringen, Schrauben usw. aus? Wenn Lautsprecher bereits drin sind im Dokker, müssten dieses Zubehör doch schon vorhanden sein, oder irre ich mich da?

Weitere Frage:
Ich habe bisher noch keine Informationen darüber gefunden, ob auch hinten serienmäßig Lautsprecher in der Stepway-Ausstattung enthalten sind. Ich weiß, dass sie sich nicht in den Schiebetüren befinden, sondern in den seitlichen Verkleidungen neben der Kofferraumabdeckung. Soweit ich das nach der Suchfunktion beurteilen konnte, sind das Lautsprecher mit 130 mm Durchmesser. Ist das richtig?
Was ist beim Einbau / Tausch zu beachten? Ich habe gelesen, dass der Magnet nicht zu groß sei sollte, sonst passt das nicht.

Die hinteren Lautsprecher haben jetzt nicht die Priorität - um die kann ich mich auch noch kümmern (Auswahl/Bestellung), wenn das Auto da ist. Die vorderen möchte ich allerdings noch vor unserem Urlaub (mit dem Dokker) tauschen.

Ach so: Ist im Hinblick auf das MediaNav dann noch irgendwas zu beachten, wenn man nicht die Originallautsprecher verwendet? Ich habe da von Bekannten gehört, dass man bei im Fahrzeug integrierten Mediasystemen u. U. vorsichtig sein muss, weil die u. U. denken, dass sie ausgebaut waren und dann den Dienst verweigern...
Es ist für manche hier vielleicht eine blöde Frage, aber ich hatte bisher nur Autos mit normalem DIN-Schacht-Radio, an denen ich beim Sound was verändert habe. Bei den Autos mit integrierten Soundsystemen hatte ich nichts verändern müssen / dürfen - da war die Qualität der serienmäßigen Lautsprecher ok und eins war ein Leasing-Fahrzeug.

Gruß aus der Bundeshauptstadt
Udo
 

Oldy

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 LPG
Baujahr
2018
Dein Dokker hat hinten Lautsprecher in den seitlichen Verkleidungen.
Lautsprecher kannst du wechseln, ohne das esProbleme mit dem Medianav gibt.
 

Tiggerfutz

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dokker Stepway 1.6 SCe 100
Baujahr
2017
.... Bei den Autos mit integrierten Soundsystemen hatte ich nichts verändern müssen / dürfen - da war die Qualität der serienmäßigen Lautsprecher ok .....
Moin,

vllt. wartest Du, ob Dich das serienmäßige Klangbild doch überzeugen kann.

Bei uns war's so. Der MCV1 hat noch bessere LS bekommen, beim Dokker haben wir keinen Drang danach verspürt. Auch heute noch nicht. Das hört sich schon ganz anständig an....

Gruß......
 

Rennsteppi

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway TCe130GPF
Baujahr
2019
  • Themenstarter Themenstarter
  • #4
Moin,

vllt. wartest Du, ob Dich das serienmäßige Klangbild doch überzeugen kann.

Bei uns war's so. Der MCV1 hat noch bessere LS bekommen, beim Dokker haben wir keinen Drang danach verspürt. Auch heute noch nicht. Das hört sich schon ganz anständig an....

Gruß......
Danke für den Hinweis... Es ist auch eine Frage der Ansprüche... Ganz anständig reicht mir wahrscheinlich eher nicht!:D

Die beiden Autos, bei denen ich nichts geändert habe, war erstens eine Renault Mégane Coach (1. Phase), da hatte ich das Klangpaket mit CD-Wechsler im Kofferraum geordert. Das hatte schon eine gute Qualität.
Das zweite war ein geleaster Renault Modus - auch hier hatte ich das teurere Klangpaket bestellt. Wegen des Leasings konnte ich da aber auch nichts verändern.

Jetzt im MCV habe ich die Kombination Sony MEX-BT4100 mit Pioneer 3-Wege-Lautsprechern. Weder das Original-Radio noch die Original-Lautsprecher konnten mich überzeugen. Übrigens ist das verbaute Radio bereits das dritte, wenn man das originale mitzählt.

Weshalb ich beim Dokker über eine Veränderung nachdenke, ist das mich nicht überzeugende Klangbild im Probefahrzeug (Dokker TCe115 - ich denke, das war eine Comfort-Ausstattung, aber auf jeden Fall kein Stepway).

Aber gut, vielleicht doch erst mal horchen - wobei ein Doppelkonus- nicht die Transparenz liefert wie ein Dreiwegesystem. Nicht ganz umsonst bietet Dacia/Renault selbst im Zubehör ein besseres Lautsprecher-System (Focal) an - was ich aber etwas überteuert finde.
 

Oldy

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 LPG
Baujahr
2018
Das Radio / MediaNav muss auch erst einmal klanglich richtig eingestellt werden (Höhen, Tiefen, Loudness). Ich war im Dokker nach dem Einstellen positiv überrascht.
 

Doldini

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90 gepimpt
Baujahr
2015
Das Radio / MediaNav muss auch erst einmal klanglich richtig eingestellt werden (Höhen, Tiefen, Loudness). Ich war im Dokker nach dem Einstellen positiv überrascht.
Für einen "guten" Klang hat das Mediadoof zu wenig Ausgangsleistung.
Außerdem ist "Gut" relativ, das beurteilt jeder anders.

Wenn man "guten" Sound will, kommt man um einen Radio Tausch nicht herum.
Das mindeste ist eine separate Endstufe.
 

Oldy

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 LPG
Baujahr
2018
Außerdem ist "Gut" relativ, das beurteilt jeder anders.

Wenn man "guten" Sound will, kommt man um einen Radio Tausch nicht herum.
Satz 1 beisst sich mit Satz 2.
Wie du schon richtig bemerkt hast, beurteilt "gut" jeder anders. Mir reichen sowohl Leistung des MediaNav, wie auch die verbauten Lautsprecher vollkommen aus. Für mich klingt das Gesamtsystem im Dokker gut.
 

Doldini

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90 gepimpt
Baujahr
2015
Satz 1 beisst sich mit Satz 2.
Wie du schon richtig bemerkt hast, beurteilt "gut" jeder anders. Mir reichen sowohl Leistung des MediaNav, wie auch die verbauten Lautsprecher vollkommen aus. Für mich klingt das Gesamtsystem im Dokker gut.
Okay, ich korrigiere:
Wenn man besseren Sound will......
 

HERU

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II dCi 90 HERU Prestige Edition
Baujahr
2014
Wer bei den MNs noch ein wenig an Hörgenuss rauskitzeln möchte ist mir einen High Low Wandler(Plug & Play High-Low Wandler für Renault, Dacia, Nissan, Mercedes & Opel) zusätzlich noch besser bedient. Nur alleine der Lautsprecherwechsel verändert zwar ein wenig zum besseren Klangbild, aber das Gerät(EVO) besitzt leider nur begrenzte Möglichkeiten, damit die neuen Boxen richtig zur Geltung kommen.
 

My1997

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2017
Hallo zusammen,
weiß jemand welcher Durchmesser von Lautsprechern hinten verbaut ist?
Sind es 8 oder 10 cm?
 

Rennsteppi

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway TCe130GPF
Baujahr
2019
  • Themenstarter Themenstarter
  • #11
Danke erst einmal für alle Antworten.
Wenn man das Focal-System von Dacia/Renault einbauen lässt, werden dann auch nur die Lautsprecher getauscht oder gehört da noch mehr dazu? Wenn ein LS-Tausch nicht ausreicht, weil das MediaNav so schwachbrüstig ist, müsste das ja an sich so sein, oder?
Sonst wäre das noch eine Alternative, anstatt da selbst Hand anlegen zu müssen. Noch ist mein Dokker ja noch nicht da...
 

Doldini

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90 gepimpt
Baujahr
2015
Wenn man das Focal-System von Dacia/Renault einbauen lässt, werden dann auch nur die Lautsprecher getauscht oder gehört da noch mehr dazu? Wenn ein LS-Tausch nicht ausreicht, weil das MediaNav so schwachbrüstig ist, müsste das ja an sich so sein, oder?
Ich würde mir an deiner Stelle erst mal den Klang anhören, bevor du was machst.
Es gibt genug Leute, die mit dem Original zufrieden sind.
Geschmack und Wahrnehmung sind ja unterschiedlich.

Den Umbau, wenn er erforderlich ist, kannst Du auch selbst erledigen.
Ist keine große Sache.

Ich empfehle jedem, der die Türverkleidung sowieso demontiert, eine Dämmung der Türen!
 

Rennsteppi

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway TCe130GPF
Baujahr
2019
  • Themenstarter Themenstarter
  • #13
Ich empfehle jedem, der die Türverkleidung sowieso demontiert, eine Dämmung der Türen!
Weshalb muss ich dazu die Türverkleidung demontieren?
Beim MCV musste ich nur die Lautsprecherabdeckung aufklipsen, den Deckel zur Seite klappen und dann den alten Lautsprecher aus- und den neuen Lautsprecher einbauen.
Ist das beim Dokker jetzt komplizierter?
 

Gorly

Mitglied
Fahrzeug
Logan MCV II
Baujahr
2015
Weshalb muss ich dazu die Türverkleidung demontieren?
Beim MCV musste ich nur die Lautsprecherabdeckung aufklipsen, den Deckel zur Seite klappen und dann den alten Lautsprecher aus- und den neuen Lautsprecher einbauen.
Ist das beim Dokker jetzt komplizierter?
Das ist schon beim MCVII so. Da muss auch die Türverkleidung runter zum Boxentausch. Hab bei mir ein Focal-Boxenpaar selbst nachgerüstet. Ist keine grosse Sache. Ein paar Dinge gibts trotzdem zu beachten.
Zum einen solltest du dir vorsichtshalber Ersatzclipse für die Verkleidung bestellen (hab ich auch gemacht, aber dann doch keine benötigt), zum anderen ist ein Set mit Verkleidungshebern hilfreich (braucht man nicht unbedingt, aber vereinfacht die Sache) und zum dritten Solltest du eine Nietenzange dein Eigen nennen, die grosse Nieten verarbeiten kann - da hab ich doof aus der Wäsche geguckt - aber nix was man nicht mit ein paar M5 Schrauben und selbstsichernden Muttern nicht auch hinbekommt :)

Schau dir mal das Video von @* dazu an, das hat mich ganz gut durch den Umbau geführt.
 

Rennsteppi

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway TCe130GPF
Baujahr
2019
  • Themenstarter Themenstarter
  • #15
Nachdem ich meinen "Schwarzbär" nun am letzten Freitag in Empfang nehmen konnte, habe ich die verbauten Lautsprecher mit einigen verschiedenen Musikstilen beaufschlagen können - die können mich absolut nicht überzeugen.

Ich habe auch mal ein bisschen mit dem Fader herumgespielt und mal den Ton komplett auf die hinteren Lautsprecher gelegt - die Dinger hören sich an wie eine Ziege, die in einen Blecheimer pinkelt - HiFi ist für mich was anderes.

Nach unserem Urlaub kommt daher die "große" Lösung hinein - die 6.1-Anlage von Focal, professionell eingebaut von der Werkstatt meines Autohauses. Außerdem werden dabei die serienmäßigen Designräder noch durch wintertaugliche Alus mit Ganzjahresreifen ersetzt.
 

Doldini

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90 gepimpt
Baujahr
2015
Nachdem ich meinen "Schwarzbär" nun am letzten Freitag in Empfang nehmen konnte, habe ich die verbauten Lautsprecher mit einigen verschiedenen Musikstilen beaufschlagen können - die können mich absolut nicht überzeugen.

Ich habe auch mal ein bisschen mit dem Fader herumgespielt und mal den Ton komplett auf die hinteren Lautsprecher gelegt - die Dinger hören sich an wie eine Ziege, die in einen Blecheimer pinkelt - HiFi ist für mich was anderes.

Nach unserem Urlaub kommt daher die "große" Lösung hinein - die 6.1-Anlage von Focal, professionell eingebaut von der Werkstatt meines Autohauses. Außerdem werden dabei die serienmäßigen Designräder noch durch wintertaugliche Alus mit Ganzjahresreifen ersetzt.
Da bist Du nicht der Einzige mit dem Empfinden.:lol:
Ich hoffe, Du verrätst uns den Preis für den Umbau, wäre interessant.
 

Rennsteppi

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway TCe130GPF
Baujahr
2019
  • Themenstarter Themenstarter
  • #17
Das werde ich gerne zu gegebener Zeit tun.
 

Charlypraun

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV Stepway TCe90
Wer bei den MNs noch ein wenig an Hörgenuss rauskitzeln möchte ist mir einen High Low Wandler(Plug & Play High-Low Wandler für Renault, Dacia, Nissan, Mercedes & Opel) zusätzlich noch besser bedient. Nur alleine der Lautsprecherwechsel verändert zwar ein wenig zum besseren Klangbild, aber das Gerät(EVO) besitzt leider nur begrenzte Möglichkeiten, damit die neuen Boxen richtig zur Geltung kommen.
Hallo HERU,

ich habe bei mir die org. Lautsprecher ausgetauscht. Vorn gute Kenwood, für hinten hatte ich noch Excalibur. Alle 3Wege. Ab Lautstärke 23 am Medie Nav Evo wird es bis 25 "gehöhrt":verysad: leiser, danach steigt zwar wieder die Lautstärke, aber der Baß ist naja; Also der Effekt um die org. Lautsprecher zu schützen.
Kannst du ungefähr beschreiben was dieser (Plug & Play High-Low Wandler für Renault, Dacia, Nissan, Mercedes & Opel) rauskitzeln kann?

LG

Charly
 

Kartoffel

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia dokker
Also ich hatte vor ca nen Monat den Plan das Soundsystem zu verbessern wobei der schlechte klang beim Dokker am Radio liegt und weniger an den Lautsprechern. Sobald ich die Lautstärke mehr als 3/4 hochgedreht habe war der Ton nur übersteuert womit ich nicht so happy war Weil ich quasi 24/7 Musik höre und schlechte Sound Qualität nicht leiden kann . Daher habe ich mir nen DIN 2 Radio von Sony installiert (Sony xav-ax100) und war tatsächlich sehr überrascht um wieviel sich der Sound verbessert hat. Keine Übersteuerung im Sound und satter Bass obwohl ich die original Lautsprecher nicht gewechselt habe also meine Empfehlung wäre nur das Radio zu wechseln, anderseits bekommt man mit dem Sony Radio auch extra Funktionen wie Android Auto oder Apple carplay und hat somit ein Auto mit dem man reden kann und ein 6,4 Zoll Touchscreen auf dem man mit Bisschen rumspielerei an der Software auch Videos gucken kann für romantische Camping Abende , natürlich gucke ich keine Videos währen der Fahrt das ist mir zu gefährlich, er kann nur Videos abspielen wenn die Handbremse angezogen ist.
 

Geo1986

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker
Mein Umbau wird im mitte Januar beginnen. Vorne 16er 2 Wege audiosystem vollaktiv, hinten 16er coax, angetrieben von der Musway m6(montiert unter dem Beifahrersitz), Dämmen versteht sich von selbst, Einmessen der Anlage auf die vorhandene Fahrzeugakustik. Kostenpunkt ca 2300euro. Ich werde berichten wenn es soweit ist...lg
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 96 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 375 18,4%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 560 27,4%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 426 20,9%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 393 19,2%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 162 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 31 1,5%