• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Dieselkrise? Fahrverbote? War da was?

Carlos

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2013
Nachdem alle betreffenden Fäden mehr oder weniger geschlossen wurden kann man ja nochmal eine Diskussion riskieren.
Vielleicht für den einen oder anderen ein interessanter Bericht.
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Tja, die Autoindustrie und die von ihnen vereinnahmten Politiker haben es verkakt. Diesel galten schon immer als "Stinker". Mit dem Abgasskandal wurde dieses Image so stark verstärkt, dass da kaum wieder herauszukommen ist. Aus Umweltsicht wäre ein Tausch Benziner gegen modernen Diesel vorteilhaft. Ich bin gespannt, wie man in den nächsten Jahren das Kaufverhalten zu lenken versuchen wird.
 
D

Dokker17-18

...In Hamburg werden 2,5km Straße für sogenannte Stinker gesperrt - Die empfohlene Umleitung für Fahrten mit Stinkern ist 11 Kilometer lang...

...Und dann schmeißt ein fetter Kreuzfahrer im Hamburger Hafen "mal eben" die Maschinen an - und schon gibt es Chanel N°5 für alle...
(duckundweg)

Ulla
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
weil die abgase eines aktuellen diesels sauberer sind, als die luft die er zuvor angesaugt hat
Bei Feinstaub ja, bei den übrigen Inhalten nein. Und das gilt dort, wo eine erhöhte Feinstaubbelastung besteht.

Und um das nicht falsch zu verstehen: natürlich müssen unsere Autos kleiner und leistungsärmer werden. Aber sie dürfen mit modernen Dieselmotoren angetrieben werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
unsere autos müssen nicht kleiner und leistungsärmer werden, sie müssen einfach wieder nur vernünftiger werden!

außen groß, innen klein und viel zu schwer, dementsprechend motorisiert.
aber jeder will einen SUFF, dementsprechend produziert die autoindustrie.
 

Mullek

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 2 Sce 115 LPG
Baujahr
2019
Hatten wir das nicht schon mit dem A2 3l? Das Konzept ist doch da. War damals wohl zu teuer.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
@Mullek

Sowas MUSS zu teuer sein,damit es nicht attraktiv ist. :D

Zu den Zeiten gehörte ein Großteil der Aktienpakete fast jedes Autoherstellers irgendwelchen Golfstaaten...
Welches Interesse vertritt man dort wohl,das beim Verbrauch des Stoffes mit dem man sehr sehr viel Geld verdient spart?:think:
 

Mullek

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 2 Sce 115 LPG
Baujahr
2019
@Mullek

Sowas MUSS zu teuer sein,damit es nicht attraktiv ist. :D

Zu den Zeiten gehörte ein Großteil der Aktienpakete fast jedes Autoherstellers irgendwelchen Golfstaaten...
Welches Interesse vertritt man dort wohl,das beim Verbrauch des Stoffes mit dem man sehr sehr viel Geld verdient spart?:think:
Klar doch!
Dann holt man halt die Pläne wieder aus dem Schrank. Sollte möglich sein wenn uns morgen doch alles um die Ohren fliegen soll.
 

Marius

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
...Und dann schmeißt ein fetter Kreuzfahrer im Hamburger Hafen "mal eben" die Maschinen an - und schon gibt es Chanel N°5 für alle...
(duckundweg)

Ulla
Das Kreuzfahrtschiff macht die Maschine gar nicht aus - das und die allgemeine Belastung durch Schwerölverbrenner sind echt der Hammer. Die Belastung ist bis weit in das Landeinnere Deutschlands zu messen.

Dennoch legitimieren dreckige Schiffe nicht den Dreck des Verkehrs. Das ist eine andere Baustelle, welche auch beseitigt gehört.
 

MartinH67

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 4x4, 1.5 dCi 110 2015/Logan MCV TCe90 LPG 2018
Ich hatte mich schon gefragt, wie lange es dauert bis jemand den Spiegel Artikel bringt.
Trotz der "schmutzigen Pause" sind die Fahrzeuge im Durchschnitt recht sauber, sauberer jedenfalls als die Millionen Benzin Direkteinspritzer ohne Filter, die noch herum fahren. Gut ein wenig unfair jetzt von mir, die haben ja mit 6d temp jetzt auch einen Filter.
Klinische Reinheit werden wir mit einem Fahrzeug das irgendwas Fossiles verbrennt nie erreichen, egal wie gut man das hinten filtert. Die Frage ist halt immer - wann ist es gut genug?
 

MartinH67

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 4x4, 1.5 dCi 110 2015/Logan MCV TCe90 LPG 2018
Das ist ja immer der Verhältnismäßigkeit geschuldet, egal ob der zu verbrennende Rohstoff fossil oder nachwachsend ist.
Das mit dem fossil war blöd formuliert, natürlich erzeugen auch synthetische oder aus nachwachsenden Rohstoffen erzeugte Treibstoffe Dreck. Bisher haben die aber nur einen marginalen Anteil am verbrauchten Sprit, das war der Gedanke. Selbst ein Nichtverbrenner erzeugt Dreck, nur halt nicht am Auspuff.
Verhältnismäßigkeit ist ein wunderbarer Aspekt der zunehmend ins Hintertreffen gerät in fast allen öffentlichen Diskussionen, ich wünschte es wäre anders.
 

elchi07

Moderator
Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110 PS)
Baujahr
2013
Das Problem ist der heutige Energieverbrauch schlechthin. Selbst eine schnöde SMS, WhatsApp-Nachricht oder dieser Post hier verursacht Energieverbrauch, der irgendwo Emissionen verursacht. Wir leben auf Kosten der Erdvorräte - egal wie viel erneuerbare Energien wir nutzen. Auch wenn Energie eigentlich nicht verloren geht, sondern nur gewandelt wird, wird unsere Erde irgendwann ausgemergelt sein.
 

Bochummel

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster II LPG
Baujahr
2018
Wir leben auf Kosten der Erdvorräte - egal wie viel erneuerbare Energien wir nutzen.
Das ist natürlich nicht richtig. Wir müssen daran arbeiten die Energiegewinnung auszubauen, und brauchen ein Speichermedium dessen Produktion, Betrieb und Entsorgung Nachhaltig geschieht. Ich glaube das ist nicht unmöglich, aber Elektroantrieb ist nicht die Antwort. Irgendwas mit Wasserstoff vielleicht?
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Aus gegebenem Anlass und auch weil ich schon die Tendenz erkenne, dass auch in diesem Thread wieder abgedriftet wird. Bleibt bitte beim Thema! Wasserstoff und E-Antrieb haben hier nichts verloren! Dafür gibt's ja den Faden der allgemeinen E-Mobilität.
 

elchi07

Moderator
Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110 PS)
Baujahr
2013
Wir müssen daran arbeiten die Energiegewinnung auszubauen, und brauchen ein Speichermedium dessen Produktion, Betrieb und Entsorgung Nachhaltig geschieht.
Ob Wasserstoff oder andere "Speicher" - es geht nur mit "Verlusten". Und je höher der Energieverbrauch, desto höher diese Verluste. Und erneuerbare Energie durch Biogasanlagen und dergleichen verbrauchen neben Dünger und Energie auch noch wertvolle Flächen, die besser als Wald zur Regeneration genutzt werden sollten. Das gilt auch für Biokraftstoffe.

Wir verwenden Energie aus Speichern, die über Millionen Jahre gewachsen sind. Das kann man nicht umkehren durch "neue Speicherformen". Der Energiebedarf muss zurückgefahren werden, was aber in der heutigen Zivilisation undenkbar ist.

Man muss global denken und alle Staaten der Erde mit ins Boot holen. Aber das ist Wunschdenken, weil jeder in erster Linie egoistisch ist. Es wird keinen Konsens geben und die Erde über kurz oder lang ausbluten. Hoffentlich kommt dann Millionen Jahre später eine Bevölkerung, die es besser macht.

Sorry für das OT - musste aber sein. ;)
 

Bochummel

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster II LPG
Baujahr
2018
Biogas ist Teufelszeug, der Mist löst aus den von dir genannten Gründen in anderen Teilen der Welt Hungersnöte aus.

Mit erneuerbar meine ich vielmehr Sonnen und Windkraft. Ist die Produktion nur hoch genug, sind Verarbeitungsverluste nebensächlich.

Von mir unbestritten ist, das die Effekte des Energiebedarfes der Industriellen Revolution, also das in drei Jahrhunderten Biomasse verfeuert wurde die über viele Millionen Jahre angelegt wurde, kaum rückgängig gemacht werden kann. Damit muss man nun leben so gut es geht.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Aus gegebenem Anlass und auch weil ich schon die Tendenz erkenne, dass auch in diesem Thread wieder abgedriftet wird. Bleibt bitte beim Thema! Wasserstoff und E-Antrieb haben hier nichts verloren! Dafür gibt's ja den Faden der allgemeinen E-Mobilität.
Sorry, hab ich übersehen. Ich halte mich daran.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 104 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 422 19,0%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 610 27,4%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 463 20,8%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 419 18,8%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 174 7,8%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,5%