• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Der China-Kracher Suda SA01


Selbschrauber

Mitglied Bronze
Fahrzeug
kein Dacia
Das Thema Recycling wird sich auch einspielen, wenn mehr E-Autos in das nötige Alter kommen.
Für mich wären 8Jahre Garantie auf Antrieb und Batterie wichtig. Ich brauche kein ESP, habe ich jetzt auch nicht, der fehlende Airbag stört mich schon mehr und wie er im Crashtest abschließt. Ich erwarte auch kein Topergebniss, allein wegen der fehlenden Assistenzsysteme. Hauptsache er fällt nicht zusammen, ein Lodgy ist von der Steifigkeit auch auf dem Niveau von vor 20 Jahren, das würde mir vollkommen reichen.
 

Rabbit

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
Kleinserienhersteller dürfen ohne Airbags zugelassen werden, die Kiste hat aber u.a. auch kein ESP und imho kein ABS.

Aber wer z.B. einen Dacia fährt zieht eh bei einem Unfall IMMER den Kürzeren.

Übrigens lässt sich das Amaturenbrett beim Suda mit 2 Händen verformen/ zusammendrücken, ist also für den Beifahrer so ne Art manueller Airbag :lol:.

Würde mir die Kiste aber trotzdem kaufen wenn endlich der Fehler mit der Ladestationkommunikation behoben ist/ wird.

Für Kurzstrecken und in die Umweltzone der Sudo und für Langstrecken der Diesel :yes:.

Gruß
Rabbit
 

Selbschrauber

Mitglied Bronze
Fahrzeug
kein Dacia
ABS schließt ESP nicht aus. Siehe Dacia Logan 1. Generation und allein über ABS könnte man ein ASR einrichten und übrigens drehen meine Reifen im Logan MCV1 noch schlimmer durch bei Regen. Es sind 4 Jahre alte Goodyear Jahresreifen. Außerdem dürfte bei dem Preis auch noch Geld für Andere Reifen sein. Die sehen von der Größe her nicht besonders teuer aus.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Das sind 205/55 R16. In diesem Video sieht man sie bei Minute 4:30. Übrigens spricht dieser Videoblogger recht positiv vom Suda SA01. Bei CarManiac muss man im Hinterkopf haben, dass er ausgesprochener Audi-Fanboy ist und mir etwas zu viel auf "Premium" setzt.
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Für Kurzstrecken und in die Umweltzone der Sudo und für Langstrecken der Diesel :yes:.
So sieht es aus.

Wobei man "Sudo" durch alle anderen günstigen E-Autos ersetzen kann, die da noch folgen werden. Schont den Diesel und lässt ihn länger leben. Nicht die Kilometer nagen an ihm, davon kann er 1 Mio. locker abreißen, sondern die Warmlaufphasen (also alles < 30 km).

Wechselkennzeichen wäre noch gut, dass man nur einmal Versicherung zahlen muss. Steuern entfallen für das E-Auto ja schon. Dann ist ein zweites Auto keine Belastung mehr.
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Bei Flugzeugen weiß ich es. Beispiel: um in die Produktion der Extra 400/500 eingearbeitet zu werden, waren die Chinesen ein Jahr hier bei uns im Dorf. Anschließend haben sie die Produktionsmittel gekauft, mitgenommen und bei sich wieder aufgebaut. Als alles lief, waren sie zufrieden und haben alles wieder abgebaut. Das Flugzeug wird nicht mehr gebaut werden. Die Chinesen wollten nur wissen, wie es geht.

So holen sie das Wissen um die Entwicklung des technischen Fortschritts nach, was ihnen ja verwehrt war, weil sie erst seit wenigen Jahrzehnten teilhaben. Aber sie machen das gut organisiert, motiviert und fleißig. Mit unserer Art des Lebensentwurfs mit 40-Stunden-Woche - und davon werden vielleicht nur 30 Stunden wirklich gearbeitet und davon vielleicht 20 Stunden effektiv ... den Rest verquatschen wir auf dem Flur, in der Kaffeeküche oder am Rauchertreffpunkt ... werden wir auf kurz oder lang das Nachsehen haben.

Ich nehme an, dass es mit den Autos nicht anders läuft.

Ich für meinen Teil habe entschieden, dass ich nicht gegen China sondern mit China arbeiten möchte (das gilt genau so für einige Länder am Rande der EU und im übrigen Asien; einfach alle die agil sind und gerne in strukturierten Umgebungen arbeiten).
 

Selbschrauber

Mitglied Bronze
Fahrzeug
kein Dacia
Die Reifen sind von Giti. Wundert mich, ist eine italienische Reifenfirma. Bei Tests hat sich bisher meistens rausgestellt, dass deren Produkte in einer Kategorie Testsieger sind und in den Anderen eher im unteren Bereich rangieren. Hier wohl stark auf Trockengrip oder Haltbarkeit optimiert.
Ein Nexen GJR kostet 44€ in der Größe. Also all incl. 150€ und man hat noch neuwertige Sommerreifen in weit verbreiteter Größe für die man auch noch ein paar € bekommt.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
@Selbschrauber
Wie kommst Du bei den Reifen auf Italien? Giti-Tire ist ein asiatischer Hersteller mit Sitz in Singapur. Die haben bisher nur eine Fabrik außerhalb Asiens in den USA errichtet. Erst seit 2017 heißen sie in Europa "Giti", vorher "GT Radial".
Aber Du hast recht, die liegen in der Leistung in Tests im Mittelfeld.
 

Rabbit

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
...

Ich für meinen Teil habe entschieden, dass ich nicht gegen China sondern mit China arbeiten möchte (das gilt genau so für einige Länder am Rande der EU und im übrigen Asien; einfach alle die agil sind und gerne in strukturierten Umgebungen arbeiten).
Ja, da muss ich Dir bei fast allem Recht geben.

(Ich bin z.B. auch eine "one man show", bevor ich mir einen Lehrling, jungen Mitarbeiter anstelle, mache ich es lieber selber !
Denn man muss erst mal schauen ob der Mitarbeiter jeden morgen pünktlich kommt, muss ihn jeden morgen auf Kunden und die Arbeiten instruieren, ob er dann die Arbeit im Sinne des Kunden oder zumindest in meinem Sinne ausführt bekommt man auch erst mit wenn der Kunde die Rechnung reklamiert, etc.etc. etc..
Nebst Sicherungsmaßnahmen die dann sein müssen, doppelter Werkzeugsatz, Material und KFZ, Versicherungen, Sozialabgaben etc. etc. wird das in D ein Faß ohne Boden.)

Der Michael von den " Steel Buddies" war doch auch mal in einer Folge in China, als er das Grundstück betreten hat, kam der Chef aus dem Büro auf ihn zu gerannt hat ihm das Muster aus der Hand gerissen, mit Schiebelehre vermessen und ne halbe Stunde Später war das Angebot mit Preis und Lieferbedingungen etc. komplett fertig.

U.a. der Maschinenbau lässt im Moment in D sehr viele Federn und die KFZ Zulieferer können auch so langsam zu machen, traurig aber wahr wenn man in D auf dem hohen Managerross sitzen bleibt und weiter nach unten nur tritt.

Gruß
Rabbit
 

Stepwayler

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway 1.6 LPG
Baujahr
2012
Wenn es so weiter geht kopieren die in 5 Jahren Fahrzeuge, die bei uns noch gar nicht entwickelt worden sind.

Ja, da muss ich Dir bei fast allem Recht geben.

(Ich bin z.B. auch eine "one man show", bevor ich mir einen Lehrling, jungen Mitarbeiter anstelle, mache ich es lieber selber !
Denn man muss erst mal schauen ob der Mitarbeiter jeden morgen pünktlich kommt, muss ihn jeden morgen auf Kunden und die Arbeiten instruieren, ob er dann die Arbeit im Sinne des Kunden oder zumindest in meinem Sinne ausführt bekommt man auch erst mit wenn der Kunde die Rechnung reklamiert, etc.etc. etc..
Nebst Sicherungsmaßnahmen die dann sein müssen, doppelter Werkzeugsatz, Material und KFZ, Versicherungen, Sozialabgaben etc. etc. wird das in D ein Faß ohne Boden.)

Der Michael von den " Steel Buddies" war doch auch mal in einer Folge in China, als er das Grundstück betreten hat, kam der Chef aus dem Büro auf ihn zu gerannt hat ihm das Muster aus der Hand gerissen, mit Schiebelehre vermessen und ne halbe Stunde Später war das Angebot mit Preis und Lieferbedingungen etc. komplett fertig.

U.a. der Maschinenbau lässt im Moment in D sehr viele Federn und die KFZ Zulieferer können auch so langsam zu machen, traurig aber wahr wenn man in D auf dem hohen Managerross sitzen bleibt und weiter nach unten nur tritt.

Gruß
Rabbit
Aber wo sollen die Menschen dann Ihren Lebensunterhalt verdienen und alles kopieren ist mies.Andere Firmen haben da viel Entwicklungsarbeit reingesteckt
 

Selbschrauber

Mitglied Bronze
Fahrzeug
kein Dacia
Bin ich ja auch bereits zu zahlen, solange sich die Preise im Rahmen bewegen. Mittlerweile habe ich jedoch das Gefühl, dass die Preise so exorbitant sind, um die Wasserkopf Managerebene und Aktionäre zu versorgen. Das Grab hat man sich selber geschaufelt und mein Mitleid ist gering. Die Leute ganz unten können natürlich wenig dafür und sind zu bemitleiden
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Sicher,ein Fahrzeug einer neuen Marke zu kaufen ist immer ein gewisses Risiko und Wagnis. -_-

Ich beobachte das ganz sicher weiter,also wie sich Vertrieb,,Servicenetz und vor Allem der Umgang mit den ersten Kunden was Garantiearbeiten angeht entwickelt.

Man muss ja auch im Blick haben was es sonst in dem Bereich,für 10000 Euro so gibt.;)

Was man dafür derzeit schon bekommt wäre ein gebrauchter Zoe,ohne Zweifel ein schönes Auto.:)

Bin den schon gefahren, macht schon Spaß und das Ambiente ist auch toll.

Wenn man allerdings mal in die einschlägigen Elektro Foren zum Zoe reinguckt und sich mit den Erfahrungen der Kunden beschäftigt ist der Eindruck nicht so gut.:huh:

Werkstätten die damit nicht zurecht kommen,teure Teile die ausfallen,Renault die kein Stück kulant sind und ihre Werkstätten nicht wirklich unterstützen bei der Problemlösung...

Das erinnert mich irgendwie zu 100% an das was ich selbst bei Dacia erlebt habe mit meinen LPG Fahrzeugen. :bang:

Da stelle ich mir schon die Frage wo besser investiert wäre,eine gebrauche Zoe oder ein neuer Suda mit umfassender Garantie.

Klar ein neuer Zoe mit Garantie wäre auch eine Option,aber ca 3 Mal so teuer.:whistle:
 

Statistik des Forums

Themen
32.733
Beiträge
785.523
Mitglieder
51.729
Neuestes Mitglied
kevinbecking