• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Brauche eure Meinung [Frage nach Diesel, LPG]


simple_worker

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
#21
Jetzt muss ich wirklich fragen, worin besteht dieser Zuheizer beim Dokker?
Ist das eine zusätzliche elektrische Heizung in der Lüftungs/Klimaanlage?
Oder dasselbe im Motor?

Mein letzter Wissensstand stammt aus dem 2. C15 ca. Mitte der 90er, der erstmals eine elektrische Heizung in der Diesel-Rücklaufleitung hatte. Das diente aber nur zum Vermeiden von Dieselproblemen bei großer Kälte. Parallel dazu wurde Dieseltreibstoff bis -20°C(?) eingeführt, womit dieses Feature wieder unnötig wurde.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#22
Das ist eine Elektrische Heizung die im Gebläsekasten mit eingebaut ist.
Diese wird über die UCH ab außentemperaturen von +8°C mit zugeschaltet.
Leider hat dieses Heizelement nur eine kleine Leistung, aber es genügt um wenigstens etwas vorzuwärmen.
Richtig warme Luft so wie aus einem Heizlüfter darf man natürlich nicht erwarten.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
#23
Der elektrische Zuheizer sitzt im Lüftungskasten und versorgt nur die Heizung am Anfang bis der Motor eine gewisse Temperatur hat.Dann schaltet er wieder ab.
Ist Eco aktiviert läuft er auch nicht.;)
 

Silvercork

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Sandero II Stepway 1.5 dCi 90
Baujahr
2018
#24
Bei meinem Sandero (Diesel), bevor ich die Standheizung einbauen ließ,
kam das erste warme Lüftchen so nach 4km, da ist eine lange Steigung.
Ohne Steigung bestimmt 8km oder mehr...

ps.
Jetzt mit Standheizung, mollige 20° beim Losfahren. :dance:
Alles abgetaut, nur wenn >5cm Neuschnee, muss man den runterschieben.
Der Motor spring an wie im Hochsommer und
S&S schaltet nach 200m an der ersten Kreuzung. (wenn es nicht deaktiviert ist)
Das Motorschonen war mir sehr wichtig. :wub:
 

heckenzwirn

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90
Baujahr
2016
#25
ich hab auch ne standheizung drin. klar kostet die geld, ist aber jeden cent wert. die läuft frühs 20min und wenn ich aus dem haus gehe sind die scheiben frei und das auto warm. ich hasse es mit jacke im auto zu sitzen und ich hasse es im winter draussen zu stehen und vereiste scheiben zu kratzen. ausserdem schont es den motor.
 

Jali

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker, 1.6 MPI LPG
#26
Hallo Leute ich bin ein Frischling und ich brauche eure Hilfe ich möchte einen Dacia dokker Stepway kaufen in Diesel ich würde mich gerne freuen über Meinungen vielleicht auch über Erfahrungen. Ich weiß es ist vielleicht ein Risiko einen Diesel zu kaufen aber ich bin ein Passat Fahrer Diesel 1,9 20 Jahre alt natürlich weiß ich dass ich Abstriche machen muss
Vielleicht könnt ihr mir ein paar Infos geben Meinungen es wäre nett ich würde mich sehr darüber freuen
Natürlich würde ich auch LPG Gas fahren aber ich glaube den gibt's noch nicht
Hallo,
Ich fahre seit letztem Juni einen LPG Dokker und bin zufrieden. Gab's so beim Händler. Da ich überwiegend Kurzstrecke fahre, verbraucht er aber auch ca 10 Liter. Im Sommer haben wir ihn in Urlaub mitgenommen und ich bin viel hinter unserem Womo hergetuckert, also mit ca 90-100km/h da war der Verbrauch auf ca. 7 Liter runter.
Bedenken solltest du, daß LPG allerdings auch bald etwas teurer werden wird, wenn die Steuererleichterung 2023 wegfällt. Ich habe gelesen, daß es dann, wenn der Liter bisher 60 Cent kosten würde, es dann 75 Cent wären.
 

Waldi

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II TCe 90 LPG Start & Stop (90 PS)
#27
Ich kann nur Gutes über den Dacia LPG (in einem Logan II) sagen. Ich kam dazu eigentlich wie die Jungfrau zum Kind - der Händler hatte nur den vorrätig und ich wollte nicht so lange warten. Es war ein Glück. Ich freue mich bei jeder einzelnen Tankrechnung und möchte den LPG nicht mehr missen.
 

Mullek

Neumitglied
Fahrzeug
Passat 3B 1,9TDI PD 115PS Bj.2000 ab Juni Duster
Baujahr
2019
#28
LPG würde Sinn machen, aber persönlich kann ich nur über den Dokker Diesel berichten.

Ich hab den 90dci (ohne blue) und kann von diesem Motor nur schwärmen. Der ist nicht nur problemlos und sparsam, sondern ein echtes Kaufargument für den Dokker. Trotz kleinem Hubraum reichlich Drehmoment, reicht auch um z.B. bei Leerlaufdrehzahl mit schleifender Kupplung zu rangieren, sogar bergauf ohne Gas wegzufahren.
Wir haben nun 50.000km drauf und keinerlei Probleme. Verbrauch so um die 5 lt/100km, im Winter über 6, im Sommer bis auf 4,3 runter.
Im Vergleich zu einem 20 Jahre alten VW 1,9lt Diesel ist der vom Dokker ein ultramodernes schnurrendes Wunderwerk.

Wie es mit potentiellen Fahrverboten ausschaut weiß ich nicht, ob das je in Frage käme für Dich kannst nur Du selber sagen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Mach mir mal den 1,9TDI nicht schecht. ich fahr den seit ca. 18 Jahren, knapp 350.000 km.
Ich hab den 115dci im Duster probegefahren, da kam mein Alter noch locker mit, zwar etwas
brummeliger da PD aber vom Fahrgefühl mindestens genauso obwohl noch ca. 200kg schwerer.

Gruß
Mullek
 
Zuletzt bearbeitet:

benraibo

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II facelift, 0.9 TCe 90 LPG S&S
Baujahr
2018
#29
Hallo Leute ich bin ein Frischling und ich brauche eure Hilfe ich möchte einen Dacia dokker Stepway kaufen in Diesel ich würde mich gerne freuen über Meinungen vielleicht auch über Erfahrungen. Ich weiß es ist vielleicht ein Risiko einen Diesel zu kaufen aber ich bin ein Passat Fahrer Diesel 1,9 20 Jahre alt natürlich weiß ich dass ich Abstriche machen muss
Vielleicht könnt ihr mir ein paar Infos geben Meinungen es wäre nett ich würde mich sehr darüber freuen
Natürlich würde ich auch LPG Gas fahren aber ich glaube den gibt's noch nicht
Fahre seit ca. 9 Monaten einen Sandero Stepway TCe90 LPG, habe jetzt 21.500 km drauf und bin sehr zufrieden. Keinerlei Probleme, der Turbo macht Spass. Verbrauch ca. 9 Ltr. Flüssiggas auf 100 km (bei einem Literpreis von derzeit 0,579 €). Noch ein bisschen Benzin dabei (bis der Motor die Gas-Umschalttemperatur erreicht hat) und das war's dann auch schon. Reichweite mit Gas knapp 350 km.
 

Froggy

Mitglied
Fahrzeug
Dokker Express 1,6 LPG EZ 03/ 2015
#30
Moin moin, also ich fahr ja den 85 PS Benziner mit Autogas.
Die Fahrleistungen kannst Du mit einem gleichwertigen Turbo Motor nicht vergleichen. Egal ob Benzin oder Diesel.
Der Verbrauch liegt bei 10 Litern. Hört sich viel an aber bei einem Gaspreis von 0,63 Cent sind das 6,30 auf 100 KM.
Das musst Du mit einem ( vollgeladenen ) Diesel erstmal schaffen.
Wartung steht alle 20 000 km an. Kaufpreis vor drei Jahren ca 8400 Euo plus Steuer. Nix drin.
Heizung ab Kniehöhe gut. Aktuell gibt es China Standheizungen ab 200 Euros.
 

Interesse-am-Lodgy

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90 PS)
Baujahr
05/2016
#31
Der Caddy hat im Standgas keine Temperatur bekommen, den hätte man den ganzen Tag laufen lassen können und wäre erfroren drin. Beim Dokker geht's was besser, ist eben viel Raum zum heizen
Dann war wahrscheinlich der Temperaturfühler kaputt. Hatte ich bei meinem alten Golf III (Benziner) auch ... dakommt dann kaum noch Wärme beim Wärmetauscher an, weil die Wärme über den falschen Kreislauf abgeführt wird.

Dass der Diesel lange benötigt bis er warm wird, und bei großvolumigen Autos wie Lodgy und Dokkor sowieso, liegt an der Effizienz des Motors (geringer Verbrauch -> wenig Abwärme) und der geringen Leistung des elektrischen Vorheizers. Mein Tipp: Unbedingt die Sitzheizung mitbestellen, dann macht es kaum was aus, dass es 10-20 km dauert, bis der Wagen warm ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

dokkernaut

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90
Baujahr
2017
#32
Hallo Leute ich bin ein Frischling und ich brauche eure Hilfe ich möchte einen Dacia dokker Stepway kaufen in Diesel ich würde mich gerne freuen über Meinungen vielleicht auch über Erfahrungen. Ich weiß es ist vielleicht ein Risiko einen Diesel zu kaufen aber ich bin ein Passat Fahrer Diesel 1,9 20 Jahre alt natürlich weiß ich dass ich Abstriche machen muss
Vielleicht könnt ihr mir ein paar Infos geben Meinungen es wäre nett ich würde mich sehr darüber freuen
Natürlich würde ich auch LPG Gas fahren aber ich glaube den gibt's noch nicht
Das Thema Diesel vs. LPG wird hier sehr kontrovers geführt. Daher versuche ich es mal für dich kurz und knapp aufzubröseln und zusammenzufassen:

1. Drohende Fahrverbote
Lass dich nicht verrückt machen, wenn der Diesel die aktuelle Diesel-Norm Euro 6d-Tem erfüllt, also mit Adblue gereinigt wird, hast du so schnell nichts zu befürchten. Wenn du einen Gebrauchten mit "nur" einen Euro 6-Norm kaufst, dann sieht es allerdings anderes aus.

Des Weiteren sollte man sich nicht darauf verlassen, dass die Regierung die NOx-Grenzwerte nach oben schraubt, das dies auf europäische Ebene geregelt wird. Also alles sehr spekulativ...

2. Kosten
Laut einer aktuellen Gesamtkostenrechnung des ADACs sind die Kosten des LPGler und Diesels sehr dicht zusammen. Wobei der Wagen mit LPG leicht die Nase vorn hat. Dies ist aber nur eine Momentaufnahme, in älteren Vergleichen des ADACs schnitt der Diesel teilweise etwas besser ab.
Vieles hängt auch davon ab, ob du eine günstige Tankstelle mit LPG im Ort hast, etc..
Des Weiteren steigen die Kosten des LPGs in den nächsten Jahren leicht an, da der Steuervorteil abgebaut wird, dass heißt bis 2022 wird der Liter LPG pro Jahr 3 Cent teuerer.

Aber keiner weiß wie lange noch der Diesel vergünstigt angeboten wird, daher kann man fast keine Prognose für die Zukunft stellen. Allgemein lässt sich nur sagen, dass der LPG weniger und kleineren Preisschwankungen unterliegt, als Diesel.

3. Qualität des Motors
LPGler sind komplexer und allein deswegen schon etwas anfälliger, des weiteren hängt es auch sehr von der Werkstatt ab, die du in der nähe hast.

Leider ist es so, dass viele Werkstätten immer noch keine Ahnung haben und keinen Experten vor Ort haben (dies gilt leider auch für die Vertragswerkstatt). Hier ist es hilfreich sich im Vorfeld schon schlau zu machen (im Form evtl. mal nachfragen, welche gut LPG-Werkstatt in der nähe ist).

Prinzipiell kann ein LPGler auch mehr als 300.000 Kilometer [verbessert] alt werden, also deswegen sollte man auch keine Panik schieben. Der LPG braucht halt etwas mehr Wartung, allein schon wegen der Gasanlage.
 
Zuletzt bearbeitet:

quara

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker, 1.6 16V SCe 100 LPG
#34
Zahle aktuell für Gas in Deutschland 58 bis 59 cent und in Belgien 42 cent. Beim Verbrauch von nur 10 Liter ist jede Tankfüllung eine Freude.
Seit Mai 2018 ca 31.000 KM auf Gas im neuen Dokker. Fährt perfekt, sparsam ubd macht Spaß.
Für mich kommt Diesel nicht im Frage
 

ProLodgy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2017
#35
Ein Diesel besonders mit AdBlue ist deutlich komplexer als ein LPG Werksgaser von Dacia.
So viele Bauteile hat die Gasanlage nicht. Meist sind es die Injekoren die verschleißen weil Dacia halt die billigsten wählt. Wenn ab 100tkm es Probleme gibt kannst die zu 90% direkt tauschen und dein Problem ist weg. Wenn es dann noch Probleme gibt liegt es am Verdampfer dessen Membrane Verschleißt. Kann man überholen oder gleich das ganze Bauteile wechseln. Magnetspule kann man sehr simpel Testen, 12V drauf und es klackt sie ist am leben. Das man heute irgendwann mal die Filter Tauschen sollte ist klar. Dafür gibt es aber Intervalle von Dacia.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
#36
mein dci 110 hat jetzt aktuell 126.000km gelaufen.
der durchschnittsverbrauch 5,73l/100km ergibt 6,66€/100km.

der lodgy wird überwiegend 2x 35km am tag bewegt (weg zur arbeit und zurück, mittelgebirge).

positiv überrascht hat mich der verbrauch auf der urlaubsfahrt nach ungarn:
voll beladen, klima immer an, reisetempo 130: 5,51l/100km

außer dass der kraftstofffilter vorzeitig (nach 57.000km anstatt nach 60.000km) gewechselt werden musste, keinerlei probleme. hat wohl am ungarischen sprit gelegen.

habe jetzt das untere kühlergitter versuchsweise abgedeckt:
der motor ist auch bei um die 0°C nach 8-10km betriebswarm (ohne vorwärmung).
 

Andalo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2014
#38
ich möchte einen Dacia dokker Stepway kaufen in Diesel
Wenn täglich weniger als 30km einfacher Weg zufahren sind, kann es auf Dauer Probleme mit dem Abgasreinigungssystem beim Diesel geben.
Bei überwiegend Kurzstrecken empfiehlt sich der LPG.
Beim Diesel mit SCR Kat fallen weiterhin Kosten für AdBlueflüssigkeit und für die Wartung dieser Anlage an. Das macht den Diesel für Kurzstreckenfahrer (<30000km/J.) uninteressant.
 
Zuletzt bearbeitet:

ProLodgy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2017
#39
Also ich fahr mit LPG 4,44 €/100 km und Startsprit 0,26 €/100 km, ich rechne immer Überschlägig 5€ für 100km ;)
Also Diesel lohnt sich für mich finanziell nicht.
 
Fahrzeug
Dokker SCe 110 LPG
Baujahr
2019
#40
Also ich habe seit Donnerstag die LPG Variante. Ausschlaggebend für mich war Laufleistung kleiner 15 Tkm/Jahr und viel Kurzstrecke. Das macht den Diesel meiner Meinung nach kaputt. Gas deswegen, da der Aufpreis ab Werk marginal ist und somit Benzin für mich keine Option war. Nachteil: Der Motor muss gedreht werden damit überhaupt was kommt und ist suboptimal für lange Strecken meiner Meinung nach. Für 1-2 Urlaube/Jahr völlig ausreichend. Wenn der tägliche Arbeitsweg aber schon über 30 km ist würde ich den Diesel allein wegen 6 Gang nehmen. Bin jedoch für mein Profil mit meiner Wahl mehr als zufrieden.
Hoffe das hilft weiter.
Gruß
Ingo
 

Mullek

Neumitglied
Fahrzeug
Passat 3B 1,9TDI PD 115PS Bj.2000 ab Juni Duster
Baujahr
2019
#40
Also ich habe seit Donnerstag die LPG Variante. Ausschlaggebend für mich war Laufleistung kleiner 15 Tkm/Jahr und viel Kurzstrecke. Das macht den Diesel meiner Meinung nach kaputt. Gas deswegen, da der Aufpreis ab Werk marginal ist und somit Benzin für mich keine Option war. Nachteil: Der Motor muss gedreht werden damit überhaupt was kommt und ist suboptimal für lange Strecken meiner Meinung nach. Für 1-2 Urlaube/Jahr völlig ausreichend. Wenn der tägliche Arbeitsweg aber schon über 30 km ist würde ich den Diesel allein wegen 6 Gang nehmen. Bin jedoch für mein Profil mit meiner Wahl mehr als zufrieden.
Hoffe das hilft weiter.
Gruß
Ingo
Aus den gleichen Gründen hab ich mir auch einen Gaser bestellt. Und weil ich einen Euro3 Diesel in Zahlung geben konnte hatte ich nicht mal Aufpreis. Da fährt man gegenüber Benzin nach einmal
um den Block ins Plus.:D
 

Ähnliche Themen


Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 688 60,9%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 428 37,9%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 13 1,2%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik