• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Alufelgen ET38 für Dacia Sandero II Facelift möglich?


spacer

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero SCe 75 (1.0)
Baujahr
2020
Hallo!
In den nächsten zwei Wochen wird mein neuer Dacia Sandero 2 Facelift geliefert. Mein alter Dacia 1 von 2008 hat mir bis heute gute Dienste geleistet und ich hatte nie ein grosses Problem.. (Halt wenig Elektronik!) Nun hat er aber ausgedient, mit 250'000 KM. Deshalb freue ich mich auf meinen neuen Dacia! :) Vom alten Dacia 1 habe ich noch Alufelgen mit ET38 (Ace Planet c903) welche ich eigentlich gerne auch auf dem neuen montieren möchte.
Nun bin ich ein bisschen verunsichert.. Gemäss reifengrössen de und anderen Anbietern, wird mir eine Einpresstiefe von ET40 empfohlen. Alle anderen Daten stimmen überein. - Was denkt ihr, kann ich die Alufelgen trotzdem beim neuen Dacia Sandero Comfort 1.0 SCe75 einsetzen oder eher nicht? Welche ET-Toleranz hat man da? Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen damit gemacht? Vielen Dank für Eure Antworten!
 
Zuletzt bearbeitet:

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Welche ET-Toleranz hat man da?
Toleranz? Gar keine. Du kannst mal beim Hersteller/Importeur der Felgen nachfragen, ob es nicht sogar eine ABE für den Sandero II gibt. Wenn ja, musst Du nichts machen und kannst sie einfach weiterverwenden. Wenn es keine gibt, dann kannst Du die Felgen samt Bereifung bei TÜV/Dekra und Konsorten auf dem Fahrzeug begutachten lassen. Die schauen dann, ob alles freigängig ist. Nimm aber die ABE mit. Denn mit der ABE kannst Du nachweisen, dass auch die Tragfähigkeit ausreicht. Du bekommst dann eine Bestätigung, mit der Du die Felgen bei Deiner Zulassungsstelle in den Fahrzeugschein eintragen lassen kannst. Sollte ziemlich problemlos möglich sein.
 

Herr von K

Mitglied
Fahrzeug
Sandero SCe 75
Baujahr
2020
Moin Moin und Willkommen!

Also... Jedweilige technische Änderung des Fahrzeugs muß entsprechend von einem Prüfunternehmen wie TÜV NORD, DEKRA etc. abgenommen werden. Die Ace Sonderräder sind sicher bei Deinem alten Sandero schon eingetragen, bzw. gibt es ein Teilegutachten oder Allgemeine Betriebserlaubnis dazu.
In diesen Papieren findest Du alle Informationen, was am Fahrzeug geändert werden muß und oder ob die Räder in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden müßen.
Da aber Dein neuer Sandero wahrscheinlich nicht in den (alten) Papieren stehen wird, müßtest Du den Felgenhersteller anschreiben ob es dazu eine neuere Betriebserlaubnis gibt, die Dir erlaubt diese Räder legal zu fahren. Ansonsten mußt Du das ganze via Einzelabnahme von einem der oben genannten Prüfunternehmen abnehmen lassen.
Am besten immer vorher mit einen der Prüfer darüber reden.
 

spacer

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero SCe 75 (1.0)
Baujahr
2020
  • Themenstarter Themenstarter
  • #4
Ja, die Betriebserlaubnis zum alten Dacia hab ich natürlich für die Felgen.. Nicht aber für den neuen Dacia. - So wie's aussieht wird es doch einfacher und günstiger sein die alten Felgen abzustossen und für den neuen Dacia halt neue zu kaufen. Danke für Eure Antworten! - Sagt mal, warum werd ich hier als "Neumitglied" bezeichnet wenn ich doch schon seit mindestens 2015 dabei bin? ;)
 

Herr von K

Mitglied
Fahrzeug
Sandero SCe 75
Baujahr
2020
Wie gesagt, rede mit einem Prüfer darüber. Wenn die Eintragung zwischen 50 und 70 Euro kostet + Bearbeitungsgebühr für neue Fahrzeugpapiere, finde ich dies immer noch günstiger als einen kompletten neuen Satz Alufelgen + Montage zu kaufen.

Das Du noch als "Neumitglied" hier stehst liegt an der Anzahl Deiner Beiträge. Das wird hier im Forum nach Beiträgen und nicht nach Zeit gerechnet.

Allzeit Gute Fahrt mit Deinem neuen Sandero!
 

Statistik des Forums

Themen
32.708
Beiträge
784.858
Mitglieder
51.639
Neuestes Mitglied
Köllner