• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

 Alles über Elektromobilität - Erfahrungen, Technik, Diskussionen und Meinungen

Habt ihr zu Hause die Möglichkeit ein E-Auto zu laden?

  • Ja

    Stimmen: 33 31,7%
  • Nein

    Stimmen: 61 58,7%
  • Noch nicht

    Stimmen: 10 9,6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    104
  • Umfrage geschlossen .
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Rainerle

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster TCe 130 2WD GPF
Baujahr
2019
Ich bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis 50% der Neuwagenproduktion E-Autos sind. Und dann noch mal, wie lange es dauert, bis 50% der zugelassenen PKW elektrisch sind.
Unser nächster wird auch elektrisch sein. Welche Variante es wird und ob uns Dacia was passendes anbieten kann muß man abwarten. 7-8 Jahre mag ich unseren Duster schon fahren.
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Wenn sich jetzt viele für den nächsten regulären Fahrzeugkauf ein E-Auto vorstellen können, kann ich mir lebhaft die Entwicklung der nächsten fünf Jahre ausmalen.

Und ich habe das Gefühl, die Autoindustrie gibt ihren Widerstand auf und konzentriert sich jetzt auf die neue Technik. Besser spät als nie. Das sie ihre Covid-19-Verbrennerprämie nicht durchbekommen haben, war vielleicht der Wendepunkt.
 

Rostfinger

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
Der Leasingvertrag von unserem BEV-Fahrzeug ( monatlich 231 € ) läuft im Februar 2022 ab. Nach aktueller
Lage steht um die Jahreswende 20/21 eine Entscheidung an. Mal schauen wie sich der Markt bewegt. Eines
steht fest, für den Preis von unserem BEV-Fahrzeug werden wir keines mehr bekommen. Es wird wieder ein BEV-Fahrzeug werden, denn in 2023 wird unser Dokker abgestoßen.
 

Der einsame Reiter

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90
Baujahr
2017
Mein MCV ha jetzt nach 3,5 Jahren rund 50.000 runter. Da sind nochmal gut 10 Jahre mind. drin. Danach wird's garantiert elektrisch. Bis dahin dürfte auch im unteren bis mittlerem Preissegment was für mich dabei sein.
Wenn ich dick im Lotto gewinne steht der Porsche Tycan vor der Tür. :)
Ich muss zwar nicht jeden Pfennig umdrehen, aber es widerstrebt mir ein Auto für zigtausende vor die Tür zu stellen bloß weil ich es mir leisten kann. Mir reicht ein Fahrzeug dass mich sicher und bequem von A nach B bringt und den Rest der Zeit nicht viel Geld kostet. Hier im ländlichen Raum sind wir auf Autos angewiesen, in einer größeren Stadt hätte ich keins. Öffis und Casharing würden mir reichen. (Und mein Motorrad)

PS: Internet per Telefondraht haben wir seit 1991. Seit Frühjahr werden die Leerrohre verlegt. Glasfaser und die Hausversorgung sollen 2022 kommen - nach 31 Jahren ein gewaltiger Fortschritt.
Danke, Helmut Kohl: Kabelfernsehen statt Glasfaserausbau
 

Dokker17-18

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115 Stepway
Baujahr
2018
Lies doch einfach den Artikel. :rolleyes:
Was soll denn diese Schulmeisterei?

Ich habe gefragt, wann denn beispielsweise DEIN E-Auto bestellt wurde..., wie lange beispielsweise für DICH die Wartezeit ist und für welches E-Auto beispielsweise DU dich entschieden hast...

Es ist auffallend wie du den Schwarzen Peter wieder loswerden willst... Und auch, wie sich immer die gleichen Fürsprecher bei dir bedanken.

...in dem von dir verlinkten Artikel steht doch gar nichts Neues...


Wenn hier der harte Kern der E-Mobilitätsbefürworter doch so überzeugt ist und die Autos für ultimativ "preiswert" hält, dann erzählt doch mal: Wann wird denn euer E-Auto geliefert? Wo habt ihr bestellt? Wie lang ist denn für euch die Wartezeit?
 

Rostfinger

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
Ich bin weder ein Öko auch nicht mit einem dicken Einkommen. Ich überlege mir dreimal für was ich Geld ausgebe.
Wem fällt schon ein eine Nähmaschienen mit Handantrieb zu kaufen. Wer lässt sich in einem Neubau Rollos mit Handantrieb einbauen. Nach gut 50 Jahren Erfahrung in der Automibilbranche in praktischer und kauffmännischer
Erfahrung ist ein Hubkolbenmotor so was von althergebracht in Bezug auf Verschleiß und Umweltbelastung.
Das brauche ich nicht mehr.
 

Dokker17-18

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115 Stepway
Baujahr
2018
@Rostfinger: du bist ja auch einer von den wenigen hier, die ihre Argumente PRO das E-Auto hier gut rüberbringen.

Du hast ja auch einen vernünftigen Plan wie du wann mit euren Fahrzeugen umgehen willst bezüglich Anschaffung und Abgabe... Du weißt Bescheid über die Kosten des Privat-Leasing usw.

Du hast deine Erfahrungen gemacht - und bist bestimmt in der Lage, die für dich richtigen Entscheidungen zu treffen.

Das ist alles ok.

Andere Menschen machen andere Erfahrungen und setzen andere Prioritäten.
 

Stepwayler

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway 1.6 LPG
Baujahr
2012
Das sieht jeder anders.Komme mit meinem Autogas gut zurecht.Warum hat sich Elektro vor 100 Jahren nicht durchgesetzt,die ersten Autos waren ja elektrisch außerdem fahre ich öfters mit Anhänger und das Auto muß mir gefallen
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Warum hat sich Elektro vor 100 Jahren nicht durchgesetzt,die ersten Autos waren ja elektrisch außerdem fahre ich öfters mit Anhänger und das Auto muß mir gefallen
Weil damals die Batterien und deren Leistungsdichte noch nicht so weit waren. Außerdem musst Du bedenken, dass der Verbrenner 100 Jahre Entwicklungsvorsprung hat und dieser Vorsprung aber heute schon nahezu aufgeholt ist. Außerdem wird immer wieder übersehen, dass es erst ein Elektromotor samt Batterie war, der dem Verbrenner zum Durchbruch verholfen hat. Die Rede ist vom elektrischen Anlasser;) Auch Anhängerbetrieb ist jetzt schon möglich. Zwar nicht bei allen Modellen, aber ab Werk zumindest bei Audi e-tron, Jaguar I-Pace, Mercedes EQC, Tesla Model X und Model 3, sowie Polestar 2. Und das ist mit Sicherheit erst der Anfang. Der Punkt, dass Dir ein Auto gefallen muss, ist natürlich sehr subjektiv, da die Geschmäcker einfach zu verschieden sind.
 

Rostfinger

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
@Rostfinger: du bist ja auch einer von den wenigen hier, die ihre Argumente PRO das E-Auto hier gut rüberbringen.

Du hast ja auch einen vernünftigen Plan wie du wann mit euren Fahrzeugen umgehen willst bezüglich Anschaffung und Abgabe... Du weißt Bescheid über die Kosten des Privat-Leasing usw.

Du hast deine Erfahrungen gemacht - und bist bestimmt in der Lage, die für dich richtigen Entscheidungen zu treffen.

Das ist alles ok.

Andere Menschen machen andere Erfahrungen und setzen andere Prioritäten.
Genauso ist es im Leben. Ein Auszubildender hat kein Eigenheim, hat kein bezahltes Auto. Und an die Altersbezüge
denkt sowieso keiner. Hat alles irgendwie mit Bildung zu tun. Wer hungrig nach Bildung ist und diese nach seinen
Möglichkeiten umsetzt, sich fortbildet, erreicht ein Ziel. Der Weg dahin ist hart, steinig und von einigen Entbehrungen gepflastert. Nach meiner Erfahrung war es richtig diesen Weg zu gehen.

Ich bin Rentner und könnte mich auf dem Sofasessel vor die Dummkasperkiste setzen. Nein das mache ich nicht.
Auch das Umfeld in welchem ich mich bewege spielt eine große Rolle. Kontakte schaden nur dem welcher keine hat.
 

Stepwayler

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway 1.6 LPG
Baujahr
2012
Weil damals die Batterien und deren Leistungsdichte noch nicht so weit waren. Außerdem musst Du bedenken, dass der Verbrenner 100 Jahre Entwicklungsvorsprung hat und dieser Vorsprung aber heute schon nahezu aufgeholt ist. Außerdem wird immer wieder übersehen, dass es erst ein Elektromotor samt Batterie war, der dem Verbrenner zum Durchbruch verholfen hat. Die Rede ist vom elektrischen Anlasser;) Auch Anhängerbetrieb ist jetzt schon möglich. Zwar nicht bei allen Modellen, aber ab Werk zumindest bei Audi e-tron, Jaguar I-Pace, Mercedes EQC, Tesla Model X und Model 3, sowie Polestar 2. Und das ist mit Sicherheit erst der Anfang. Der Punkt, dass Dir ein Auto gefallen muss, ist natürlich sehr subjektiv, da die Geschmäcker einfach zu verschieden sind.
Tesla hat ganz miese Verarbeitung,Audi E Tron ist Hybrid und wenn Ich Kosten und Nutzen rechne bin Ich mit LPG günstiger.Warum werden keine E-Fuels angeboten,wir haben doch jetzt auch mehrere Wahlmöglichkeiten
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Schon mal vor einem Tesla gestanden um die Verarbeitungsqualität beurteilen zu können? Oder nur vom Hörensagen? So schlecht sind die nicht verarbeitet, wie manche immer sagen. Bzgl. Audi bist Du aber falsch informiert. Der aktuelle ist ein vollelektrischer SUV. Und warum sollen "E-Fuels" angeboten werden? Power-to-liquid ist mit derart hohen Umwandlungsverlusten behaftet, dass die Herstellung z. Zt. energetisch einfach keinen Sinn macht.
 

Stepwayler

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway 1.6 LPG
Baujahr
2012
Schon mal vor einem Tesla gestanden um die Verarbeitungsqualität beurteilen zu können? Oder nur vom Hörensagen? So schlecht sind die nicht verarbeitet, wie manche immer sagen. Bzgl. Audi bist Du aber falsch informiert. Der aktuelle ist ein vollelektrischer SUV. Und warum sollen "E-Fuels" angeboten werden? Power-to-liquid ist mit derart hohen Umwandlungsverlusten behaftet, dass die Herstellung z. Zt. energetisch einfach keinen Sinn macht.
Schon mal vor einem Tesla gestanden um die Verarbeitungsqualität beurteilen zu können? Oder nur vom Hörensagen? So schlecht sind die nicht verarbeitet, wie manche immer sagen. Bzgl. Audi bist Du aber falsch informiert. Der aktuelle ist ein vollelektrischer SUV. Und warum sollen "E-Fuels" angeboten werden? Power-to-liquid ist mit derart hohen Umwandlungsverlusten behaftet, dass die Herstellung z. Zt. energetisch einfach keinen Sinn macht.
Ich sage nur Spaltmaße.Bei uns war letzte Woche ein Kunde mit einem Audi E Tron und er sagte das es ein Hybrid sei,wie alt der war weiss Ich nicht.Habe vor einem Tesla gestanden.Für 100000€ nein Danke.Bei Power to Liquid kann man aber die alten Verbrenner fahren
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Bei einem alten Model S eventuell. Ansonsten haben die keine großen Probleme mehr, zumal das Model 3 auch keine 100.000 kostet. Und wie @MartinH67 schon schrieb, es gibt bei Audi aktuell keinen e-tron, der ein Hybrid ist. Bzgl. "E-Fuels", es lohnt nicht. Auch wenn nichts umweltfreundlicher (oder besser weniger umweltbelastend) ist, als ein bereits gebautes Produkt möglichst lang zu nutzen. Der Gesamtwirkungsgrad von E-Fuels ist einfach grottenschlecht. Besser wäre es in dem Zuge anstatt einer synthetischen Flüssigkeit dann ein Erdgasauto mit E-Gas zu fahren, wie es in einem Pilotprojekt von Audi bereits versucht wird. E-Gas ist zwar auch verlustbehaftet, aber deutlich besser als E-Sprit.
 

Bredi1

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 0.9 TCe 90
Baujahr
2018
Bei einem alten Model S eventuell. Ansonsten haben die keine großen Probleme mehr, zumal das Model 3 auch keine 100.000 kostet. Und wie @MartinH67 schon schrieb, es gibt bei Audi aktuell keinen e-tron, der ein Hybrid ist. Bzgl. "E-Fuels", es lohnt nicht. Auch wenn nichts umweltfreundlicher (oder besser weniger umweltbelastend) ist, als ein bereits gebautes Produkt möglichst lang zu nutzen. Der Gesamtwirkungsgrad von E-Fuels ist einfach grottenschlecht. Besser wäre es in dem Zuge anstatt einer synthetischen Flüssigkeit dann ein Erdgasauto mit E-Gas zu fahren, wie es in einem Pilotprojekt von Audi bereits versucht wird. E-Gas ist zwar auch verlustbehaftet, aber deutlich besser als E-Sprit.
Die Teslas haben diverse Probleme.........siehe JD-Power-Studie :
J.D. Power-Studie zu Tesla: Elektroautos schneiden katastrophal ab
Kontakt hier in D Kommunikation nur über eine App möglich, da kannste keinen Anrufen, 6-7 Servicecenter hier in Deutschland, bei Blechschäden musst du ein Termin beim sogenannten "Bodyshop" machen.
Sauteure Versicherungseinstufungen.........Fanboys stört das wohl nicht.........
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Die Teslas haben diverse Probleme.....
Wie heißt es in dem von Dir verlinkten Artikel aber auch? Dass zum gesamten Bild auch gehört, dass Besitzer eines Teslas auch andere Meinungen haben und sich lobend über ihre Fahrzeuge äußern. Des Weiteren wird sich lobend geäußert über die teils "ausgezeichnet konstruierten Komponenten, sowie die Hard- und Software". Es mangelt noch an der Endkontrolle. Wie sagtest Du so schön?
Fanboys stört das wohl nicht...
Manch andere aber anscheinend doch.
Kontakt hier in D Kommunikation nur über eine App möglich
Das gilt nur für den Service und soll eigentlich die Innovation zeigen. Übrigens, die deutschen Hersteller arbeiten auch daran es so handzuhaben. Ob es das beste Syytem ist, das steht auf einem anderen Blatt.
6-7 Servicecenter hier in Deutschland
Stimmt, aber es gibt auch den mobilen Service, der vor Ort beim Kunden zum Einsatz kommt. Wurde aber hier im Forum schon gepostet.

Ich habe nie behauptet, dass ein Tesla das Non-Plus-Ultra ist. Wir sind ja noch am Anfang der E-Auto-Entwicklung. Allerdings muss man dieser Marke zugestehen, dass sie als Innovationstreiber für die ganze Branche fungiert. Und das kann zukünftigen Kunden nur recht sein.
 

Bredi1

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 0.9 TCe 90
Baujahr
2018
Nun ja wir sind im Dacia Forum, warum fahren wir diese Marke?
Ich sage mal einfachere Technik..........die auch immer mehr wird, gerade der Vergleich geht natürlich nicht......im Bezug zum Tesla, wer braucht elektrische Türgriffe, oder Heckklappe.........Spielerrei.......ganz irre das Handschuhfach wird auch von solch elektrischen Heinzelmännchen geöffnet.
Diesen Schnickschnack brauchen wohl die wenigsten und kostet richtig Kohle,ist das angedübelte Display dunkel läuft gar nix mehr..........nun gut genug geunkt.........für mich ist die Marke mal rein gar nix.
Momentan kommt eben kein Fahrzeug in der Nähe was Dacia-Fahrzeuge momentan bieten, Preis-Leistungsbezogen, Hutschachteln wie Smart &Co sind fast bezahlbar..........so in 10 Jahren werde ich mich wohl mit interessanten Autos beschäftigen.......... auch das wird kein E-Fahrzeug sein, sondern alte überschaubare Technik haben...........Young-oder Oldtimer haben viel mehr Charm
 

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Ich sage mal einfachere Technik........
Dann müsstest du von den E-Autos doch begeistert sein.
  • Kein Kühler mit Kühlergrill
  • Keine Benzin/Dieselpumpe
  • Kein Vergaser/Einspritzanlage
  • Keine Luftansaugung mit Luftfilter
  • Kein Benzin/Dieseltank
  • Keine Auspuffanlage
  • Kein Katalysator
  • Keine Zwangsbeatmung (Turbolader)
  • etc.

Bei den E-Modellen werden viele Wartungs- und Reparaturanfällige Bauteile nicht mehr benötigt.
.
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Neueste Beiträge

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 100 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 396 18,6%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 587 27,5%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 444 20,8%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 404 19,0%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 168 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 32 1,5%