• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

 Alles über Elektromobilität - Erfahrungen, Technik, Diskussionen und Meinungen

Habt ihr zu Hause die Möglichkeit ein E-Auto zu laden?

  • Ja

    Stimmen: 33 31,7%
  • Nein

    Stimmen: 61 58,7%
  • Noch nicht

    Stimmen: 10 9,6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    104
  • Diese Umfrage wird geschlossen: .
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

pedro22

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway
Renault möchte beides in der zukünftigen Kleintransporter Generation kombinieren: Dreimal mehr Reichweite: Brennstoffzelle für Kangoo und Master
Der erste Satz ist schon falsch,oder soll ich gelogen als Wort verwenden :)

"Batterieelektrische Transporter haben ein Problem: Weil ihre Batterie zwecks des Laderaums nicht zu voluminös und damit auch nicht unattraktiv teuer sein soll.."

Und gerade gefunden. Es werden lediglich einige Zusatzkomponenten, die in einem für 7.000 Betriebsstunden ausgelegten H2-Kit zusammengefasst sind, eingebaut.
Der HYKangoo – serienreifes E-Auto mit Range Extender › HZwei-Blog
 
Zuletzt bearbeitet:

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Na ja, wenn man bedenkt, dass man immer 50 km Reserve plus genug für das Finden einer alternativen Ladesäule einplanen sollte - also sagen wir mal 100 km Rest nie unterschreitet, ist eine Reichweitenverbesserung von 150 auf 300 km nicht 200% sondern 400% besser als vorher.

Aber der letzte Satz ist bezeichnend: "Während in Frankreich 50 % der Anschaffungskosten subventioniert werden, ist eine Förderung in Deutschland nicht möglich". Hört sich eher nach 'will nicht' als nach 'kann nicht' an :).
 

pedro22

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway
Ich meinte diesen Satz.
Batterieelektrische Transporter haben ein Problem: Weil ihre Batterie zwecks des Laderaums nicht zu voluminös und damit auch nicht unattraktiv teuer sein soll.
Und 7.000 Betriebsstunden ist ein Witz.
 

pedro22

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway
Dann habe ich wohl falsch gerechnet? Ich habe gerechnet 3 Betriebsstunden pro Tag, das macht 1095h im Jahr.
Habe meinen Fehler entdeckt. Für Landstrasse,und Autobahn ist das sehr gut, aber für Stadtfahrten in denen man mehr steht als fährt nicht so der Bringer.
 
Zuletzt bearbeitet:

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Der statistische Durchschnitt liegt unter einer Stunde pro Tag.
Stimmt, aber zur Ergänzung mein Senf dazu:

Die Durchschnittliche KM-Leistung eines deutschen Autos pro Jahr liegt mittlerweile bei (nur noch) 14.000 km. Bei einem Durchschnitts-Tempo von 40 km/h wären das 350 Stunden im Jahr. (14 Tsd / 40)

- - -

Ein Auto, welches eine höhere Jahres-Kilometerleistung schafft, wird mehr auf der Autobahn unterwegs sein. Dort aber mit höhere Geschwindigkeit, also weniger Stunden.

Angenommen ein Auto legt pro Jahr 30.000 km zurück. Die aber mit durchschnittlich 80 km/h.
Das wären dann 375 Betriebsstunden pro Jahr (30 Tsd / 80)

- - -

So oder so, die 7.0000 Stunden müssten für mind. 15 Jahre reichen.
 

Fjellvross

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia in Planung...

Duster 13

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
Ladezyklus ist 0-100%.
Alles andere wird anteilig berechnet.
Wenn du also 4x 60% nachlädst, hättest du 2,4 Ladezyklen verbraucht.
Das klingt jetzt so, als würde der Akku nicht länger als sechs jahre halten, wenn ich von einer wöchentlichen Ladung von 60% ausgehe.
Das ist nicht viel.
 

Marius

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Den Text zu lesen würde durchaus helfen. Es handelt sich um eine neue Technik die bereits jetzt, in der Erprobungsphase, etwa 200 Zyklen ohne nennenswerten Verlust schafft.

Wenn das also auf den Markt kommt, ist (deutlich) mehr drin. Und der Akku ist auch nicht defekt nach den entsprechenden Zyklen, sondern fällt unter einen gewissen Prozentsatz. Übrigens wird bei dieser Akkuvariante auch deutlich weniger Lithium benötigt.

Das wirklich Interessante bei der Technik ist aber ehrlich gesagt, dass sie erheblich günstiger ist und das Potential hat, Elektroautos deutlich attraktiver in der Anschaffung zu machen. Bisher punkten Stromer ja nur in der Vollkostenrechnung.
 

Fjellvross

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia in Planung...
Den Text zu lesen würde durchaus helfen. Es handelt sich um eine neue Technik die bereits jetzt, in der Erprobungsphase, etwa 200 Zyklen ohne nennenswerten Verlust schafft.

Wenn das also auf den Markt kommt, ist (deutlich) mehr drin. Und der Akku ist auch nicht defekt nach den entsprechenden Zyklen, sondern fällt unter einen gewissen Prozentsatz. Übrigens wird bei dieser Akkuvariante auch deutlich weniger Lithium benötigt.
Genau das.
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Nur mal kurz zum Einordnen von Akku-Kapazität: die meisten Autofahrer "laden" ihren Verbrenner auf, wenn "nur noch" 200 km im Tank sind. Das bedeutet, E-Autos fahren für gewöhnlich mit 60 bis 70 Prozent Restkapazität an eine Ladesäule.
 

Marius

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Nur mal kurz zum Einordnen von Akku-Kapazität: die meisten Autofahrer "laden" ihren Verbrenner auf, wenn "nur noch" 200 km im Tank sind. Das bedeutet, E-Autos fahren für gewöhnlich mit 60 bis 70 Prozent Restkapazität an eine Ladesäule.
Äpfel und Birnen. Ich lade, wenn die verfügbare Reichweite für den nächsten Tag/Strecke/Ausflug zu gering ist. Oder wenn ich gerade die Möglichkeit habe gratis zu laden oder bei uns die Sonne scheint (PV auf dem Dach).

Da du ja eigentlich jederzeit laden kannst gehst du grundsätzlich anders damit um. Es erfordert etwas mehr Planung.
 

MartinH67

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 4x4, 1.5 dCi 110 2015/Logan MCV TCe90 LPG 2018
Ich finde es ja inzwischen schon höchst interessant, dass "kobaltfrei" inzwischen zum Qualitätsmerkmal wird, obwohl das Kobalt gar kein Problem ist.
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Äpfel und Birnen. Ich lade, wenn die verfügbare Reichweite für den nächsten Tag/Strecke/Ausflug zu gering ist.
Deswegen klappte das mit unserem E-Firmenwagen nicht: wer ihn abends abstellte, wusste nicht, für was er am nächsten Tag gebraucht wurde. Dann wurde mit ¾ vollem Akku losgefahren und das Auto blieb liegen, weil die nominelle Reichweite erheblich unterschritten war. Mehrfach passiert. Die Insassen müssen ihre Weiterfahrt anders organisieren (kleineres Übel), irgendjemand (keiner hat Zeit) muss das Auto bergen und zurück holen (größeres Übel). Fazit: Auto steht eine ganze Woche irgendwo mit leerem Akku herum, bis es endlich wieder zurück ist.

Wurde besser, nachdem die Order herausgegeben wurde, das Auto kommt immer abends an die Steckdose.

Die Verbrenner muss man tanken, wenn die Anzeige unter halb ist.
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Da hätte Mann aber auch selbst drauf kommen können
Soll für den Akku nicht optimal sein. Ich kann das aber nicht einschätzen. Ursprüngliches Ziel war, den Akku immer von 80% runter auf 20% zu fahren und dann wieder auf 80% aufzuladen. Lässt sich aber organisatorisch nicht darstellen.

Auto ist wieder weg.
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 79 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 318 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 476 27,7%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 341 19,8%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 341 19,8%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 139 8,1%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 27 1,6%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!