• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Abgaswerte und Drehzahlen und 5 vs 6 Gänge - ein paar generelle Fragen

dokkernaut

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90
Baujahr
2017
Ach, weißt du, ich fahre eh nur 120 auf der Autobahn ....da ist mir Spaß nicht so wichtig. Eher achte ich auf geringen Verbrauch. Bisher habe ich jedes meiner Autos im Durchschnitt auf unter die Werksangabe gekriegt.

Der DCi 95 in Deiner Liste ist dann ein Euro 6d Temp Evac. Wenn der noch als guter Motor gilt und dann noch einigermaßen lang übersetzt wäre - dann hätte ich schon mal die Motorisierung geklärt :)

Ich danke Euch!

Ich habe den dci90 im Dokker (das Getriebe dürfte mit dem Lodgy identisch sein). Abgesehen von der Drehzahl bei höheren Geschwindigkeiten, finde ich die Übersetzung zwischen den 4 und 5 Gang etwas lang - da wünscht man sich dann schon einen Gang mehr - ich denke dann ist es besser. Ansonsten finde ich die Motorisierung nicht übermäßig, aber ausreichend. Auch Berge kommt man vollbeladen noch gut hoch. Bei 120 km/h verbraucht der Dokker um die 5,5 Liter, beim Lodgy dürfte es weniger sein.

Bezüglich der Abgasnorm habe wir mit dem dci90 derzeit noch Glück, aber weiß schon wie lange...
...wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann bleibt dir nur der dci95 AdBlue. Aber wenn du eh noch warten willst, dann hast du ja noch was Zeit. Evtl. gibt es dann auch schon Gebrauchte Lodgys mit dem AdBlue-Motor auf dem Markt.
 

Goldtop 57

Mitglied
Fahrzeug
Opel Zafira B CNG
Ja, den AdBlue Motor hatte ich im Sinn. Wenn die das "blue" im Namen haben, meint das doch, dass das AdBlue-Motoren sind, gell?

DIe einzige Alternative zu dem dci 95 blue wäre noch der TCE100 LPG. Zu dem suche ich noch Abgaswerte....
 

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Hallo Goldtop 57
Du hast zwar bereits einige Antworten bekommen.
Aber ich haue meine Sicht der Dinge auch noch mal mit raus.

Frage 1:
Ich bin ein "gemütlicher Fahrertyp". Bei ca. 130 km/h ist bei mir (normalerweise) schluss. Mit diesem Fahrerprofil bin ich mit dem LPG-TCe90-Motor zufrieden.
Der Spritverbrauch liegt bei etwas 1 Liter E10 und 7 Liter LPG. Wenn deine Reisegeschwindigkeit nur bei 120 liegt, dürfte es sogar noch etwas weniger sein.

Zu dem Teil deiner Frage, die sich auf die Gangschaltung bezieht, kann ich dir nichts sagen. Darüber hatte ich mir nie Gedanken gemacht.



Frage 2:
Als ich meinen Gaser kaufte war es eines der Argumente, dass LPG betriebene Gabelstabler in geschlossenen Werkshallen betrieben werden dürfen.
Diese Information überzeugte mich mehr, als "Euro-Normen" oder die Mengen-Angaben zu CO2, NOX usw.


Diesel:
Zur Zeit überlagert die Korona-Krise alle anderen Themen.
Aber ich befürchte, das Thema Diesel (inkl. Fahrverbote) wird über kurz oder lang wieder aktuell.
Ich würde mich nicht darauf verlassen, dass Euro 6.xx bis in alle Zeiten "save" ist.
.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
Nichts ist für die Ewigkeit.
Mit der aktuellen Abgasnorm haben die Hersteller bewiesen, dass es doch geht.

Warum sollte man sich jetzt bei aktuellen Dieselmotoren in die Hose machen, wenn die Abgase sauberer sind als die zuvor angesaugte Umgebungsluft?
 

Goldtop 57

Mitglied
Fahrzeug
Opel Zafira B CNG
Ja, wenn ich bspw nächstes Jahr einen Euro 6d Diesel kaufe, der 110 g CO2 ausspuckt und auch sonst von den Werten her gut ist, fahre ich den vllt 7 Jahre, dann kommt eh der nächste. In dieser Zeit werden sicher die Normen weiter verschärft, aber das wird nicht so krass, dass man den Wagen nicht mehr bedenkenlos fahren kann.

Wohin das führt, sieht man ja bei den Steuersätzen, die für neuere, bessere Motoren höher sind als für ältere. So ein Schwachsinn.
 

ProLodgy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2017
Wo finde ich denn neuere Versionen von der Tabelle?

Grüße,
Oliver
entweder bei der ACEA oder beim Hersteller. Die müssen sie veröffentlichen als Reaktion auf den Abgasskandal bei den Dieselmotoren. Evtl per Suchmaschine PEMS Test Familie versuchen. Notfalls anschreiben.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
Wohin das führt, sieht man ja bei den Steuersätzen, die für neuere, bessere Motoren höher sind als für ältere.
Die Steuer ist nur höher, weil der neue Messzyklus einen höheren Kraftstoffverbrauch ergibt.

Erst wird herum gejammert, dass die Karre so viel mehr verbraucht wie angegeben, jetzt sind die Angaben realistischer und nun ist es auch nicht recht.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
Warum?
Besteuert wird nach dem bösen CO2.
Ich zahle nur 154€ :whistle:
 

Goldtop 57

Mitglied
Fahrzeug
Opel Zafira B CNG
Mit der Logik kannst du aber nicht erklären, warum ein Diesel mit 110 gCO2/km mehr Steuern kostet als ein hubraumvergleichbarer Gaser, der mehr CO2 ausstößt.
 

elchi07

Moderator
Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi Twingo III Sce 75 Polo CL Steilheck
Der Diesel war steuerlich immer teurer, weil im Gegenzug der Kraftstoff "verbilligt" ist.
Und das neuere Motoren tlw. höher besteuert sind, liegt auch am Bestandsschutz der Altfahrzeuge. Die Eingruppierung für die Steuer erfolgt bei der Erstzulassung. Und da sind die modernen Motoren mit den realistischeren Verbrauchsangaben höher besteuert, als die älteren, die noch mit zu optimistischen Verbrauchswerten eingestuft wurden.
Gerecht wäre es nur, wenn man die Kfz-Steuer abschaffen würde und nur noch über den Kraftstoff besteuern würde. Dann hat jeder es selbst in der Hand, wie viel Steuern er zahlen muss.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
Gerecht wäre es nur, wenn man die Kfz-Steuer abschaffen würde und nur noch über den Kraftstoff besteuern würde. Dann hat jeder es selbst in der Hand, wie viel Steuern er zahlen muss.
Was wäre daran gerecht, für Pendler, sozial schwächere, etc.?
Nicht jeder fährt viel, weil er dadurch noch viel mehr verdient.
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Bezüglich der Abgasnorm habe wir mit dem dci90 derzeit noch Glück, aber weiß schon wie lange
Dacia mit dCi 90 sind keine Volumenmodelle auf dem deutschen Markt, deshalb werden sie wohl als Letzte ins Visier geraten. Außerdem muss dann ein französischer Konzern oder eine rumänische Marke bestraft werden. Das stelle ich mir zu komplex vor, als dass es noch stattfinden wird.



wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann bleibt dir nur der dci95 AdBlue.
Ich habe letzten gelesen, RDE-gemessen 40 mg NOx. Das wäre ausreichend weit genug unter allen Grenzwerten. Da unser dCi 95 recht wenig AdBlue braucht, hatte ich mit wesentlich schlimmeren Werten gerechnet. Also auch da Entspannung.




Was wäre daran gerecht, für Pendler, sozial schwächere, etc.?
Pendler können den Weg zur Arbeit bei ihrer Steuererklärung geltend machen.



Als ich meinen Gaser kaufte war es eines der Argumente, dass LPG betriebene Gabelstabler in geschlossenen Werkshallen betrieben werden dürfen.
Als ich in den 1980er-Jahren unter Tage gearbeitet haben, fuhren dort Dieselloks mit Filter. Dieses Erlebnis hat mich überzeugt.
 

MartinH67

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 4x4, 1.5 dCi 110 2015/Logan MCV TCe90 LPG 2018
Pendler können den Weg zur Arbeit bei ihrer Steuererklärung geltend machen.
Gerade sozial schwache Pendler werden dabei signifikant benachteiligt, weil ihre gefahrenen km weniger wert sind als bei jemandem der einen höheren Steuersatz zahlt, aber das ist jetzt wirklich abgrundtief off topic. Kann auch gerne gelöscht werden.
 

dokkernaut

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90
Baujahr
2017
Was wäre daran gerecht, für Pendler, sozial schwächere, etc.?

Kann man so oder so sehen. Man kann auch umgekehrt fragen: Warum sollte derjenige der versucht möglichst wenig mit dem Auto zu fahren, den Pendler mitfinanzieren?

Und "sozial schwächere" werden ohne hin weniger Auto fahren und würden dann vermutlich sogar mehr sparen...
 

MartinH67

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 4x4, 1.5 dCi 110 2015/Logan MCV TCe90 LPG 2018
Und "sozial schwächere" werden ohne hin weniger Auto fahren und würden dann vermutlich sogar mehr sparen...
Das mag jetzt unglaublich unfreundlich klingen, aber auf welchem Planeten ist das der Fall? Gerade mit den Geringverdienern kannst du es machen sie ewig pendeln zu lassen. Eine teure Wohnung können sie sich oft nicht leisten im Ballungszentrum, alle zwei Jahre, wenn der Vertrag endet umziehen auch nicht und ein signifikanter Arbeitsweg ist von Seiten des Arbeitsamtes zumutbar.
Es sind oft genug die Leute in prekären Arbeitsverhältnissen die viel und weit Pendeln müssen.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
Renault kann das mit den Abgasen egal sein, solange man sich nicht genauso dumm angestellt hat wie VW.
Und selbst sind da recht unbeschadet davon bekommen.

Was soll's also.
 

elchi07

Moderator
Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi Twingo III Sce 75 Polo CL Steilheck
Jeder Arbeitnehmer kann die Entfernungspauschale (unabhängig vom gewählten Verkehrsmittel) für den Weg zwischen Wohn- und Arbeitsort steuerlich geltend machen. Und wer unbedingt einen Pickup mit 8 Zylindern fahren will hat das frei gewählt und wird vermutlich auch ohne die Steuerersparnis das Fahrzeug unterhalten können.
 

manfred1768

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster (BJ 2019), Dacia Lodgy (BJ 2013)
Die Steuer ist nur höher, weil der neue Messzyklus einen höheren Kraftstoffverbrauch ergibt.

Erst wird herum gejammert, dass die Karre so viel mehr verbraucht wie angegeben, jetzt sind die Angaben realistischer und nun ist es auch nicht recht.

Wo sind die Werte realistisch ... Wer so viel braucht sollte seinen Gasfuss trainieren

Ich habe die alten Werte locker auf die gesamte Fahrzeug Dauer eingehalten oder unterboten ... Mit jedem Fahrzeug bis jetzt in 26 Jahren

Wenn ich so viel brauchen würde wie jetzt angegeben würde ich das Auto verschrotten lassen
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 114 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 451 18,6%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 674 27,7%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 522 21,5%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 449 18,5%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 186 7,7%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,4%