• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Abgaswerte und Drehzahlen und 5 vs 6 Gänge - ein paar generelle Fragen

Goldtop 57

Mitglied
Fahrzeug
Opel Zafira B CNG
Moin in die Runde!

Ich bin neu hier und würde Euch gerne ein paar Fragen stellen.

Kurz zu mir. Zur Zeit fahre ich einen Erdgas-Zafira, mit dem ich super zufrieden bin, der allerdings auch schon 253000km runter hat. Obwohl ich hoffe, dass wir zusammen noch weitere 100000 schaffen, möchte ich für den "Ernstfall" eines absehbaren Wechsels vorbereitet sein.

Generell kaufe ich keine Neuwagen, sondern suche mir was relativ junges, so ca. 3 Jahre, was gerne auch schon 100000km oder mehr auf der Uhr hat.

Da ich vom CNG-Antrieb überzeugt bin, schaue ich erstmal wieder nach einem Gaswagen, das darf auch LPG sein. Hintergrund: in meiner Preisklasse Gebrauchte CNG-Wagen sind kaum vorhanden. Für den 3 Jahre alten Zafira mit 125000km hatte ich vor 5 Jahren 8300€ bezahlt, das gibt es heute nicht mehr.

Also schaue ich nach bezahlbaren zuverlässigen Autos, und da fällt mein Blick natürlich auf Dacia, hier Logan MCV und Lodgy. Beide gibt es mit Gas, aber leider nur mit 5-Gang-Getriebe. An den 6. Gang habe ich mich sehr gewöhnt und möchte ihn nur dann missen, wenn der 5. Gang im Dacia lang übersetzt ist. Daher die

1. Frage in die Runde: zur Zeit dreht mein Zafira 2500 rpm bei 120 km/h. Habt Ihr Zahlen, wie das bei den verschiedenen Motoren von Logan und Lodgy ist? Meines Wissens nach gibt es nur den großen Diesel im Lodgy als 6-Gang-Modell. Ich könnte mit 5 Gängen leben, wenn es bei 120 nicht mehr als ca. 2700 rpm werden.

2. Frage gilt den Abgaswerten. Mir sind möglichst gute Werte wichtig, leider kann ich mir keinen Neuwagen mit Euro 6d leisten, daher muß es wohl einer mit Euro 6 oder evtl. Euro 6c werden. Gibt es irgendwo echte Messungen, was die 2-3 Jahren alten Modelle vom Logan und Lodgy so ausspucken? Mir ist bekannt, dass die Renault-Motoren der vorletzten Generation ganz besonder schlecht in Tests abgeschnitten haben, v.a. die Diesel. Muß ich das dann auch für die gleichaltrigen Dacias annehmen, da Dacia ja Renault-Tochter ist?

Prinzipiell kann ich mir auch einen der neueren Diesel vorstellen, die ja nur 4 l brauchen, und wenn sie einen FAP haben, auch recht wenig Partikel ausstossen....sollten. Auch hier würden mich Zahlen interessieren, ich finde aber keine.

Ich bin gespannt auf Eure Antworten und Tips!

Lieben Gruß von
Oliver
 

ProLodgy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2017
Das kannst du vergessen, Lodgy oder Logan werden höher drehen bei 120.
Da Gas nur mit Basis Motor und d.h. nur mit 5 Gang Getriebe.
RDE Werte kannst du hier nachsehen
renault_rde_diff_181204.xlsx
Das ist ne ältere Version die ich auf dem Rechner hatte kann also sein das aktuell noch mehr Werte gibt.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
Prinzipiell kann ich mir auch einen der neueren Diesel vorstellen, die ja nur 4 l brauchen, und wenn sie einen FAP haben, auch recht wenig Partikel ausstossen....sollten

diesel im logy und logan II hatten schon immer einen FAP, somit kein feinstaubproblem.
niedrige NOx gibt es aber erst mit adblue.
solange du nicht in einer der schlechtluft-städte unbedingt ein musst, kann dir das aber egal sein.
 

ProLodgy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2017
Hm, damit kann ich leider nix anfangen.....was sagen mir die Codes hinter den Modellen?
Du musst dir nur die PEMS Test Results anschauen. Da steht die Masse NOx,CO und die Partikelanzahl pro km. Total und Stadt.
Und deine Frage ist ohne Bild schwer zu verstehen. Aber PEMS Test Familie etc kann dir egal sein.
 

Goldtop 57

Mitglied
Fahrzeug
Opel Zafira B CNG
Ok, gefunden.....

Von wann sind denn diese Daten? Bzw. steht in der Liste auch, welche Abgasnorm die Wagen erfüllen?

Gruß von
Oliver
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ok, den Daten nach schaut der DCI 95 wie ein sehr abgasarmer Motor aus, nochmal besser als der 115.
 
Zuletzt bearbeitet:

ProLodgy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2017
Ich habe die Januar 2019 runter geladen, wenn du aber eh nur alte Autos suchst sollten die schon drin sein. Die neuen Motoren werden fehlen.
Emission Type approval No. Da steht die Abgasnorm als Schlüssel so wie im KFZ Schein
e2*715/2007*2017/1347AD*18111
e2 ist wohl Frankreich, e1 ist Deutschland also wo die Prüfung vorgelegt wurde
715/2007 ist die Verodnung nach der geprüft wurde
2017/1347 ist auch ne Verordnung wo die Abgasschlüssel aufgeführt sind
AD ist der Abgasschlüssel = Euro6 c
181111 kann ich dir nicht sagen was das ist, evtl ist das ne fortlaufen Prüfnummer
 

Goldtop 57

Mitglied
Fahrzeug
Opel Zafira B CNG
egal, der dci 115 macht einfach mehr spaß.

Ach, weißt du, ich fahre eh nur 120 auf der Autobahn ....da ist mir Spaß nicht so wichtig. Eher achte ich auf geringen Verbrauch. Bisher habe ich jedes meiner Autos im Durchschnitt auf unter die Werksangabe gekriegt.

Der DCi 95 in Deiner Liste ist dann ein Euro 6d Temp Evac. Wenn der noch als guter Motor gilt und dann noch einigermaßen lang übersetzt wäre - dann hätte ich schon mal die Motorisierung geklärt :)

Ich danke Euch!
 
Zuletzt bearbeitet:

manfred1768

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster (BJ 2019), Dacia Lodgy (BJ 2013)
betreffend Verbrauch werden sich die beiden Motoren wenig schenken ...

bei uns fahren
Lodgy dci 90PS, 5 Gänge, BJ 2013, 152.000km
Duster dci 115PS abblue, 6 Gänge, BJ 2019, 14.000km

Ich fahre mit beiden Autos mit gleichen Verbrauch im Bereich 4,0-4,5 Liter (diese Schwankungen sind Sommer und Winter bedingt)

Autobahn reichen mir auch 120km/h

und ja, die 90PS reichen wirklich, der Lodgy mit seinen 90PS ist absolut ausreichend motorisiert und auch 160km/h erreicht er mühelos und sehr rasch mit 4 Personen und vollem Urlaubskofferraum
 

Goldtop 57

Mitglied
Fahrzeug
Opel Zafira B CNG
Super, der Verbauch ist ja echt ok.

Ist derDCi 90 nicht der Vorgänger vom 95? Weißt du, was da an Drehzahl bei 120 anliegt? Und wie laut ist die Kiste dann? Ich fahre 25000km pro Jahr, davon die Hälfte Autobahn, da würde mich ein lautes Auto echt nerven...
 

manfred1768

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster (BJ 2019), Dacia Lodgy (BJ 2013)
ja, der dci90 ist der Vorgänger des dci95 ... Lautstärke ist etwas relatives, leider habe ich jetzt kein kalibriertes Messgerät in Reichweite und weiß auch die Drehzahl bei 120 jetzt nicht auswendig, aber er ist angenehm leise.

Der Lodgy ist das Auto meiner Frau, doch ich fahre ca die Hälfte aller Kilometer damit, da es das Familienauto ist.

Mein voriger Peugeot 308 und mein Duster II sind leiser, da besser gedämmt ... und zwar hörbar, aber LAUT ist der LODGY NICHT. Du kannst dich ganz normal unterhalten, also keine Sorge.

Bin auch im Außendienst tätig und fahre ca 25.000km im Jahr, würde den Lodgy dafür jedoch UNEINGESCHRÄNKT empfehlen
 

Goldtop 57

Mitglied
Fahrzeug
Opel Zafira B CNG
Paßt doch genau! 120 bei 2500u/min beim DCI 90. Dürfte beim Logan nicht anders sein...

Danke!
 

Goldtop 57

Mitglied
Fahrzeug
Opel Zafira B CNG
Echt, der Logan ist länger übersetzt?

Interessant auch deine Verbräuche......warum braucht denn der ältere Motor weniger?
Wenn ich fragen darf - wie unterscheiden sich die Steuersätze der beiden?
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
... warum braucht denn der ältere Motor weniger?
Ist egal, mit welchem Dacia ich fahre, ich brauche gleich wenig (keine Kurzstrecken). Meine Frau fährt teilweise kurze Strecken und verbraucht deshalb mehr. Verbrauch hat wenig mit dem Auto zu tun, aber viel mit dem Fahrprofil. Und natürlich mit dem Fahrer selber.



Wenn ich fragen darf - wie unterscheiden sich die Steuersätze der beiden?
2015er-Dacia 142,- Euro
2019er-Dacia 194,- Euro



Nachtrag1:
Echt, der Logan ist länger übersetzt?
Der muss weniger schuften, hat einen Luftwiderstandsbeiwert x Stirnfläche von 0,77. Der Lodgy hat 0,864 - das sind 12% mehr.



Nachtrag2: ich habe zu Widerstandbeiwert noch den Faktor Stirnfläche hinzugefügt. Sonst passt der Vergleich zu Audi und anderen Fahrzeugen nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pflanzenoel

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90 PS)
Guten Morgen,

ich fahre den 90 PS Diesel mit 2 500 U/m bei 120 km/h und meistens unter 5 Litern auf 100.

Nicht konkret zur Eingangsfrage, aber ganz spannend, sind Überlegungen zum cw - Wert, Luftwiderstandsbeiwert:
Als damals (ganz lange her..) der Audi 100 auf den Markt kam, war er der erste Serien-PKW mit cw-Wert unter 0,3 und wurde sehr dafür bewundert, wie er ach so sehr die Umwelt schont..

In die Berechnung der Antriebsleistung, des Energieaufwandes, geht ein
- die angeströmte Fläche (logisch: 1 Quadratmeter bietet mehr Widerstand mehr als ein 1/2 qm)
- die Dichte des Mediums (also Luft)
- der cw-Wert als einfacher Wert
- die Geschwindigkeit
"Die erforderliche Antriebsleistung ist sogar proportional zur dritten Potenz der Geschwindigkeit "Zitat aus Wikipedia, Stichwort cw-Wert

Den cw-Wert überhaupt zu beachten, lohnt m.E. kaum. Ob der Faktor 0,3 (Audi 100) oder 0,864 (Lodgy) ist, macht sehr viel weniger aus, als wenn ich 120 oder 122 km/h fahre.

Deshalb ist ein niedriger cw-Wert sehr nett, aber nicht wirklich wichtig - der entscheidende Einfluss auf das Abgasverhalten (= Energieaufwand, Verbrauch) ist die Geschwindigkeit.
Und das wissen wir schon lange.

Ist der Logan leichter, als der Lodgy? Vielleicht muss er deshalb weniger schuften..
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 114 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 451 18,6%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 674 27,7%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 522 21,5%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 449 18,5%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 186 7,7%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,4%