• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

NEU 1.2 Liter Motor wird gegen 1,0 Liter Dreizylinder getauscht [SCe 75]


talisman

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2017
Warum?
Stelle dir vor, du cruisest mit so einem Motörchen durch die Landschaft... Während hinter dir ein hypernervöser Möchtegernschummi, in seiner übermotorisierten Luxuskutsche, vor Wut in sein Lenkrad beißt.

Das macht doch einen Heidenspaß... :loveeyes:

----------------------

Gesendet von meinem Gartenstuhl mit Sitzkissen.

Definiere cruisen, ich liebe die cruiser mit 70 auf frein strecken, 20 meter hinter dem Lastwagen damit niemand überholen kann. Ich denk aber du meinst das anders.
 

talisman

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2017
Soweit sind wir schon, seufz. 2l 6Zylinder, wenn man sowas gewohnt ist dann dauert es etwas bis man sich umgestellt hat. Ich bin aber mit meinem Duster sehr zufrieden. Andere Umstände anderer Einsatz.

Kleine Dreizylinder, Coladosenmotor werden die ja gern genannt, wer das mag kein Thema, die Entscheidung trifft jede/r für sich selbst.
Für mich ist irgendwann aber mal Ende mit der *sparerei* und nichts von Drei Zylindern zu bemerken, da braucht man eine hohe Toleranzschwelle.
Das Problem ist nunmal, die Autos werden immer schwerer und die Motoren immer kleiner. Das glt natürlich nicht für die Oberklasse. Hab ich schon mal gesagt, Einen 2.0 L Duster hätte ich gern gehabt, gibts aber leider nicht in D und bei meiner KM Leistung wäre es mir ziemlich egal ober der 1 Liter mehr verbraucht.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
nichts von Drei Zylindern zu bemerken, da braucht man eine hohe Toleranzschwelle
es gibt autofahrer die nicht merken, dass ihr reifen fast platt ist.
die merken auch nichts vom dreizylinder.:D

dann gibt es noch diejenigen, die sich sowas schönreden.

fakt ist, dass dreizylinder eine verzweiflungstat der autoindutrie sind.

nicht zu vergessen:
der jungen smartphonfraktion ist das neuste eierphone wichtiger, als die technik des eigenen fahrzeugs.
 

Bigfoot29

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan II MCV
Baujahr
2016
@Drupi: Tja, sag das mal den Abgas-Vorgaben... Auf der Landstraße/Autobahn sind diese großvolumigen Motoren tatsächlich im Vorteil. In der Stadt halt eher nicht. Und nen 4-Zylinder mit 200ccm, nur weil es halt zwingend ein 4-Zylinder sein soll? Da klingen die 3-Zylinder schon rasenmäherig genug, wenn man sie denn mal treten muss.

Die Zeit von "mehr Hubraum" ist lange vorbei. Bei BMW ist man mit der 3er-Serie ja jetzt vermutlich auch bald im 30xer-Bereich, wo früher durchaus noch ein 318 oder 320 üblich war. Gibt wahrscheinlich schon heute mehr 314er als 318er. Oder Mercedes, welches mit dem E-300 lange Zeit ein E-Klasse-3l-Modell anbot. Gibts zwar heute auch noch, aber eben auch mit - soweit mir bekannt - 2,4l Motor + E-Maschine.

Praktisch gesehen spricht auch nicht viel dagegen, wenn mal es denn richtig macht. Die 3-Zylinder klingen dann halt nur etwas ruppiger, sind aber kaum unruhiger als die 4-Zylinder-Vertreter. Als Übergangs-Technologie werden sie uns jedenfalls länger in Volumen-Produkten begleiten als die 6-Zylinder. Der Reihen-6er ist eh so ziemlich tot, da viel zu groß. Das war eigentlich der einzige WIRKLICH laufunruhefreie Motor. Die V6-Motoren sind auch nur 2 zusammengeklebte, gegeneinander laufende Dreizylinder, die maximal die Laufruhe von guten 4-Zylindern erreichen können. (Mein Wissen ist hier aber auch auf einem Stand von vor 5 Jahren.)

Aber vielleicht sollten wir back to topic. Es geht hier um den 1.0er 3Zylinder als neue Basis-Ausführung. - Also ohne Turbo. (Sehe ich bei dem Motor als das viel größere Problem als die möglichen Vibrationen des "fehlenden Zylinders".)

Regards, Bigfoot29

Nachtrag:
@John-Doe1111 : Richtig. Die wollen mit ihrem Fahrzeug nur von A nach B ohne auf den für SIE wichtigen Komfort - Connectivity - verzichten zu müssen. Wenn Du denen in nen Golf II ein aktuelles Cockpit einbaust, reicht denen das. Beneidenswert. ^^
Und ja, JEGLICHE aktuellen Klimmzüge bzgl. Abgasreinigung sind Verzweiflungstaten der Autoindustrie. Sie hat sich 2 Jahrzehnte - nämlich seit anno 2000 - gegen den Fortschritt E-Motor (egal ob mit Batterie oder Brennstoffzelle) gewehrt und das tote Pferd weiter mit Steroiden aufgepumpt. Aber irgendwann zucken halt immer weniger Muskeln bzw. man braucht immer mehr Tricks, das tote Pferd weiter am "reitbar bleiben" zu halten. Wären sie, wie Toyota es mit dem Prius seit einer Dekade vormacht, damals schon offen für die Zukunft gewesen, müssten sie solche Eskapaden gar nicht fahren. Der ganze Diesel-Skandal wäre uns ebenfalls erspart geblieben. Den gab es übrigens nur wenige Jahre vorher bei LKWs schonmal. Interessant, dass da niemand was für die PKWs draus gelernt haben soll?!
 
Zuletzt bearbeitet:

seehase

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2018
Mensch @John-Doe1111 , du und deine 3 Zylinder Phobie......
Der erste Neuwagen den ich mir gegönnt habe war ein Cuore L201 mit 41PS aus 895ccm. Schnurrte wie ein Kätzchen, wieselflink und sparsam. Derer hatte ich 2, dann noch eine Charade GTti mit 101 PS und bis letzten Sommer den Cuore L251. Letzterem weint meine Frau noch heute hinterher, fand sie den doch viel besser als den Sandero, den sie jetzt schruppt. Es gibt bzw. gab unzählige mit Laufleistungen von 300tkm. Daihatsu (Toyota) werkelt seit 1977 an diesen "Verzweiflungsmotörchen", die übrigens sehr laufruhig schnurren. Wir finden es schade, dass Toyota 2013 den Rückzug dieser feinen Stadtautos aus Europa angeordnet hat.
 

Anhänge

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II 2017 , Sonni Boy
Baujahr
2017
Mensch @John-Doe1111 , du und deine 3 Zylinder Phobie......
Der erste Neuwagen den ich mir gegönnt habe war ein Cuore L201 mit 41PS aus 895ccm. Schnurrte wie ein Kätzchen, wieselflink und sparsam. Derer hatte ich 2, dann noch eine Charade GTti mit 101 PS und bis letzten Sommer den Cuore L251. Letzterem weint meine Frau noch heute hinterher, fand sie den doch viel besser als den Sandero, den sie jetzt schruppt. Es gibt bzw. gab unzählige mit Laufleistungen von 300tkm. Daihatsu (Toyota) werkelt seit 1977 an diesen "Verzweiflungsmotörchen", die übrigens sehr laufruhig schnurren. Wir finden es schade, dass Toyota 2013 den Rückzug dieser feinen Stadtautos aus Europa angeordnet hat.
Boah, nen Arbeitskolege hatte nen Charade GTi. Der war echt giftig der kleine. Ich finde schade das sich Daihatsu aus Deutschland zurück gezogen hat.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
Der Reihen-6er ist eh so ziemlich tot, da viel zu groß.
ach ja?
mercedes hat ihn erst kürzlich wiederbelebt.

Die V6-Motoren sind auch nur 2 zusammengeklebte, gegeneinander laufende Dreizylinder, die maximal die Laufruhe von guten 4-Zylindern erreichen können.
dafür klingen sie aber nicht wie ein rasenmäher auf speed.
120° zündababstand vs. 240°


der cuore ist ein Kei-Car.
was der sandero leer wiegt, hat der nicht mal an zulässigem gesamtgewicht.

und genau da liegt der hund begraben.
man baut diese motörchen in ausgewachsene autos ein.
 

talisman

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2017
Dann sind wir wieder mal am Anfang. Brauch ich ein Stadtauto, Streckenauto oder muss ich die Allzweckwaffe haben.
Fürs Stadtauto ist es nett, alles andere hat dann seine Tücken und ich verzichte da gerne.
 

talisman

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2017
Mensch @John-Doe1111 , du und deine 3 Zylinder Phobie......
Der erste Neuwagen den ich mir gegönnt habe war ein Cuore L201 mit 41PS aus 895ccm. Schnurrte wie ein Kätzchen, wieselflink und sparsam. Derer hatte ich 2, dann noch eine Charade GTti mit 101 PS und bis letzten Sommer den Cuore L251. Letzterem weint meine Frau noch heute hinterher, fand sie den doch viel besser als den Sandero, den sie jetzt schruppt. Es gibt bzw. gab unzählige mit Laufleistungen von 300tkm. Daihatsu (Toyota) werkelt seit 1977 an diesen "Verzweiflungsmotörchen", die übrigens sehr laufruhig schnurren. Wir finden es schade, dass Toyota 2013 den Rückzug dieser feinen Stadtautos aus Europa angeordnet hat.
Immer eine Frage was man braucht, Mutter mit Kind/Kindern hätte geren einen Viertürer.
 

seehase

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2018
@talisman Cuore und Charade gab es 5 türig und es gab ja noch den etwas größeren Sirion und den genialen Retro Style Materia. Letzteren sogar mit 4 Zylinder. Unvergessen auch das Minibüschen Hyjet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
Der Kleine SCE fährt sich zumindest ganz gut.
Die Abstimmung Motor/Getriebe ist deutlich harmonischer wie beim Tce90.
 

Ähnliche Themen

Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 405 61,3%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 248 37,5%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 8 1,2%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige