• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Wildcampen, Freistehen und andere Camper(un)sitten

Wafer

Gesperrt
Fahrzeug
Dacia Dokker
#81
Das ist ganz schlimm. Ich fahre übrigens auch regelmäßig nach Skandinavien und kenne auch die Auswüchse rund ums Allemansräten. Es kann nicht mehr lange dauern bis man überall Schilder vom "Lag om kontrollavgift vid olovlig parkering" sieht



Die Ganze Idee dahinter ist fraglich, weil sie da eben nur dann funktioniert, wenn die Campingplätze in der Nebensaison nur noch einen Bruchteil kosten...
Das ist ganz schlimm. Ich fahre übrigens auch regelmäßig nach Skandinavien und kenne auch die Auswüchse rund ums Allemansräten. Es kann nicht mehr lange dauern bis man überall Schilder vom "Lag om kontrollavgift vid olovlig parkering" sieht



Die Ganze Idee dahinter ist fraglich, weil sie da eben nur dann funktioniert, wenn die Campingplätze in der Nebensaison nur noch einen Bruchteil kosten...
Ich erkenne in der heutigen Wohnmobil-Philosophie eh kein Campen mehr. Vielmehr wird der Daheim gewohnte Komfort mit in die Natur genommen, inkl. TV, Badezimmer und Motorroller/Elektrobike im Huckepack. Warmduscher halt.
 

Bigfoot29

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan II MCV
Baujahr
2016
#84
Die Frage ist für viele halt auch: Muss ich das denn? Warum darf ich denn nicht auch ein wenig Komfort haben? Ich hab mir für rund 15k ne vollausgestattete Datsche gekauft - wäre bis auf die abnehmbare AHK ohnehin fällig geworden - und dann für gut 3000 nochmal einen noch gut funktionierenden WoWa. Den kann ich jederzeit für Gäste zum Übernachten benutzen oder wenn wir selber mal unterwegs sind. Hat alles, was ich brauche. Basis-Küche, Sitz-Ecke, Schlafecke, Toilette mit Waschgelegenheit. Also all das, was ich brauche. Warum sollte ich mir was mit weniger Anspruch für dann vermutlich deutlich mehr Geld kaufen?

Vor 40-50 Jahren sind unsere (Groß-)Eltern auch noch zusammen auf einem unbequemen Motorrad in den Urlaub gefahren, weil es ein Auto schlicht nicht in bezahlbar gab. Aber warum muss man das heute immer noch wollen? Ich kämpfe mich auf Arbeit ab, versuche, mein Leben (und das meiner Familie) auf der Reihe zu behalten/bzw. zu bekommen und was weiß ich nicht noch alles. Warum muss ich dann zwangsweise auf Purismus Urlaub machen? Ich akzeptiere es, wenn es jemand tut. Gibt genug Dacianer hier, die ich kennenlernen durfte, die das praktizieren. Das einzige Problem, das ich habe ist, wenn jemand mit nem 12m-Bus mit eingebautem Smart in seiner hermetisch abgeriegelten Panzerkapsel meint, er liebt die Natur. Aber selbst die Leute verdienen, ihr Leben so zu leben, wie sie es wollen. - Zumindest, solange sie Andere dabei nicht stören (und die Umwelt verschandeln/zumüllen).

Regards, Bigfoot29
 

Corax

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dokker 1.5 dCi 90
Baujahr
2016
#86
Ich meine, jeder darf es in Sachen Ausrüstung und Komfort so machen, wie es ihm am liebsten ist.

Man kann die Vorteile der selbst gewählten Variante erklären oder vorstellen, so kann die eigene Lösung evtl. andere Leser inspirieren.
Aber verächtliche Äußerungen oder gar der erhobene Zeigefinger gegen Teilnehmer, die andere Varianten bevorzugen, ist mehr als überflüssig.
 
W

Waslaf

#87
Mein Wohnmobil ist ein Oldie mit h-kennzeichen, ist schon 39 Jahre alt. Aber tut noch, was er tun soll und macht Spass. Wo da jetzt der Purismus endet oder anfängt, kann ich gar nicht sagen.
Gaskocher hat er.
Fliessend Wasser hat er.
Chemieklo hat er.
Radio hat er.
Standheizung hat er.
Ist das noch Purismus?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

glashütter

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker
Baujahr
2019
#88
20 Euro (in Skandinavien sind es eher 30 oder 40 für eine Person) sind ja kein Problem wenn man ein, zwei, dreimal wo übernachtet, wenn ich aber 4 Wochen unterwegs bin sind das 600Euro, im Prinzip für einen Parkplatz
Ich sehe es mal von ner ganz anderen Seite...Wenn ich 4 Wochen unterwegs bin,muss ich auch mit solchen Ausgaben rechnen. Würde mich nicht wundern wenn sich Norwegen und Schweden sich an den Rest Europas anpasst. Wundert mich eh dass die so relaxt sind.
Als ich noch am Bodensee wohnte, haben mich die ganzen Wohnmobile und Caravans schon tierisch genervt. Zumal es jedes Jahr mehr wurden. Wenn ich mir vorstelle, jeder fährt in meinen Wald und hinterlässt irgendwas, na Danke. Ich will nicht behaupten das alle so sind, aber wenn ich mir die deutschen Rastplätze anschaue
 
W

Waslaf

#89
[QUOTE="glashütter, post: 751649, member: 51749"Ich will nicht behaupten das alle so sind, aber wenn ich mir die deutschen Rastplätze anschaue[/QUOTE]
Na klar...das sind alles die boesen Camper, die ihren Unrat hinterlassen. So ein Quatsch! Die Rastanlagen sehen so aus, weil da gerne von Mülltouristen nachts der Unrat entsorgt wird. Meiner Erfahrung nach sind die Wohnwagenfahrer und Wohnmobilfahrer sehr reinlich und hinterlassen keine Müllhaufen.
 

glashütter

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker
Baujahr
2019
#90
[QUOTE="glashütter, post: 751649, member: 51749"Ich will nicht behaupten das alle so sind, aber wenn ich mir die deutschen Rastplätze anschaue
Na klar...das sind alles die boesen Camper, die ihren Unrat hinterlassen. So ein Quatsch! Die Rastanlagen sehen so aus, weil da gerne von Mülltouristen nachts der Unrat entsorgt wird. Meiner Erfahrung nach sind die Wohnwagenfahrer und Wohnmobilfahrer sehr reinlich und hinterlassen keine Müllhaufen.[/QUOTE]
So war es ja nicht gemeint dass es nur Camper sind. Ich bin Angler und leidenschaftlicher Camper. Als Angler werde ich von vielen auch über einen Kamm mit schwarzen Schafen geschert in punkto Umweltverschmutzer...lassen immer den Müll liegen...usw...aber eben diese Schwarzen Schafe sind doch die Beispiele wo immer angeführt werden
 
W

Waslaf

#91
Die Leute mit Wohnwagen oder Wohnmobil sind i.d.R. Menschen mittleren bis höheren Alters, da ist erfahrungsgemäß der Rastplatz hinterher sauberer als vorher. Problematischer sind oft (nicht immer!) die Zeltcamper, meist jüngere Semester. Da wird gefeiert bis zum Exitus und wenn die weg sind, bleibt der Müll zurück. Kann man aktuell bei dem schönen Wetter gut in Parkanlagen beobachten. Nur wenige junge Leute entsorgen ihre Hinterlassenschaften....leider...
 

Polster

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi 50 kW (68 PS)
#92

Anhänge

W

Waslaf

#93

dermike

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
#94
Fahrzeug
Skoda Octavia RS 4x4 TDI DSG
Baujahr
2018
#95
Ich war noch nie selber campen, aber ich finde es einfach eine Schweinerei Sau viel Geld für Campingplätze ausgeben zu müssen.

Wenn man sich nen Camper oder Wohnmobil leiht, kostet es schon echt viel, wenn man sich selber einen kauft noch viel mehr!
Dazu kommen dann noch die Kosten für die Übernachtungen auf Campingplätzen. Wieso?

Wenn ich einfach nur nachts Schlafen möchte, dann will ich dafür nicht zahlen müssen.

Wenn ich irgendwo die Facilties nutzen möchte ok, aber in einem Wohnmobil habe ich Küche, Bett, Toilette und Dusche.

Ich wohne in Interlaken (Schweiz) und an den beiden Seen darf man nachts nicht parken, sonst wird man gebüßt und muss Strafe zahlen. Warum, weil die Campingplätze Kohle machen wollen!
 

Feinmechaniker

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 2 Blue dCi 115 4WD, 2Danger CycloCross Rad
Baujahr
2019
#98
Das hat aber wenig mit Freistehen und Wildcampen zu tun.
Solche Ferkeleien sind jugendlicher Übermut. Da kann man
noch darauf einwirken. Wobei ich mich immer frage, ob da nicht
die Eltern massiv versagt haben.
 

Küstenfeuer

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Dokker, Stepway Celebration, SCe100
Wenn ich mit einem Camper Urlaub machen will, dann informiere ich mich bereits im Voraus und weiß dann, dass das ein teurer Urlaub wird, wenn es legal bleiben soll. Erhöhter Verbrauch, Maut, Fähren usw.- überall zahle ich mit den großen Geschossen mehr. (zu Recht). Dazu dann noch die Stellplatzkosten.
Du zahlst doch nahezu immer etwas, wenn du irgendwo schlafen willst- sogar bei dir zu Hause.
Und im Urlaub soll das plötzlich kostenlos sein?
Diese Einstellung verstehe ich nicht.
Low Cost Urlaub bedeutet Backpacking, aber keinesfalls Reisen mit WoMo oder WoWa.
Und genau durch diese rücksichtslose Egotrip Einstellung werden immer mehr Verbotsschilder aufgestellt.
Entweder puristisches Campen mit Biwaksack (das ist dann tatsächlich kostenlos) oder Luxuscampen mit WoWa oder WoMo (kostenpflichtig).
Man kann doch nicht voraussetzen, kostenlos übernachten zu dürfen, weil man mit WoWa/ WoMo immer erhöhte Kosten hat? :D
Mal irgendwo in der Natur zu stehen für eine Nacht- okay. Ich bin der Letzte, der meckert.
Aber nicht permanent und für die gesamte Reise. Ansonsten hat man nämlich die Auswüchse wie zB in Norwegen.
Alternativ bleibt zB innerhalb Deutschlands das Landvergnügen. Da steht man kostenlos auf verschiedenen Bauernhöfen.
Oder die ADAC Stellplatz App. Aber dieses Urlaub machen wollen mit aller Bequemlichkeit und dafür bitte nichts zahlen müssen, werde ich nie verstehen.
Wenn man in Skandinavien günstige CP sucht, findet man die übrigens auch. ;)
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 45 4,8%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 179 19,1%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 263 28,1%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 169 18,1%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 190 20,3%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 77 8,2%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 12 1,3%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung!