• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Wildcampen, Freistehen und andere Camper(un)sitten

Rubi2000

Themenstarter
Mitglied Silber
Fahrzeug
Dokker
#1
Es gibt WW mit "Autarkpaket", die sind dann ebenso unabhängig wie WoMo.
WoMo (ohne Saisonkennzeichen) können auf öffentlichen Parkflächen dauerhaft abgestellt werden. Anhänger nur befristet. Wer keinen eigenen Stellplatz hat, muß also einen für WW mieten...
Solche Kosten sollten auch in die Beschaffungsplanung einfließen.
Steuer+Versicherung+ Tüv (~ 100€ p.a.) sind beim WW erheblich günstiger. Wartungen ebenfalls.
Der Tausch des PKW gegen ein WoMo rechnet sich nur, wenn man zur Arbeit mit ÖPNV oder Fahrrad fährt.
Es gibt also viele Für und Wieder...
Es geht nicht um autark, es geht darum, was möglich ist.

Ich hatte den Link hier gepostet, ist dann aber gelöscht worden vom MOD, wildcampen ist praktisch überall verboten in Europa, auch in Deutschland.

Mit einem Kastenwagen oder VW - Bus fällt man eben nicht sofort auf, mit einem Wohnwagen natürlich schon.
Dieses Problem ist in den letzten Jahren extrem eskaliert, vor 10 Jahren konnte man fast noch überall stehen, mittlerweile gibt es aber immer mehr Polizeistreifen die Camper aufspüren, abkassieren und vertreiben.

(Kommt jetzt bitte nicht mit "Fahrtüchtigkeit herstellen", das zieht nicht und die Strafe ist trotzdem fällig)
 

Technikfreak

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Logan MCV II 1,5 Dci
Baujahr
2014
#4
(Kommt jetzt bitte nicht mit "Fahrtüchtigkeit herstellen", das zieht nicht und die Strafe ist trotzdem fällig
Sorry fürs OT, darf ich dann meine 4,5 Stunden Lenkzeit als Berufskraftfahrer überziehen? Denn da fühle ich mich eigentlich noch Fahrtüchtig.

Wer will mir denn im PKW nachweisen wie lange ich schon unterwegs bin? Wenn ich mich müde fühle, leg ich ne Pause ein. Wenn ich nen Wowa dran hab, leg ich mich in die Koje. Natürlich sollte man nicht alle 4 Stützen runter gedreht haben und den Wowa ausniveliert haben.
 

gagakatze

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker SCe 110 LPG (bestellt)
Baujahr
2019
#6
So mal ganz unbedarft und nicht vorbelastet gefragt würde es mich schon interessieren, was hier in DE so erlaubt ist und was nicht, oder gibt es dazu schon einen Thread? Was ich so mitbekommen hab, wenn man keinen stört, darf man z.B. mit einem Dokker auf öffentlichen Plätzen stehen, solange alles im Auto bleibt und man nicht irgendwelche Campingstühle und Kocher ausserhalb des Wagens aufstellt und nutzt...
 
Fahrzeug
Astra G
#9
Code:
https://anwaltauskunft.de/magazin/mobilitaet/auto/ist-es-erlaubt-im-auto-zu-schlafen
Laut dieser Quelle ist schlafen im Auto erlaubt. Wieso ist das Wildcampen?
 

sputnik123

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster II
#11
Es geht nicht um autark, es geht darum, was möglich ist.

Ich hatte den Link hier gepostet, ist dann aber gelöscht worden vom MOD, wildcampen ist praktisch überall verboten in Europa, auch in Deutschland.

Mit einem Kastenwagen oder VW - Bus fällt man eben nicht sofort auf, mit einem Wohnwagen natürlich schon.
Dieses Problem ist in den letzten Jahren extrem eskaliert, vor 10 Jahren konnte man fast noch überall stehen, mittlerweile gibt es aber immer mehr Polizeistreifen die Camper aufspüren, abkassieren und vertreiben.

(Kommt jetzt bitte nicht mit "Fahrtüchtigkeit herstellen", das zieht nicht und die Strafe ist trotzdem fällig)

Das sind nur Polizisten - ich würde niemals eine Strafe eines Polizisten akzeptieren. (Grundsatz dahinter ich verhalte mich richtig und respektvoll)

Grundsätzlich Höflich:

- Alles verneinen
- deren Aufforderungen höflich Wiedersprechen und sagen das man nicht übereinstimmt und jede Handlung nun tut im zwang deren Ausübung
- Geld nie vor Ort bezahlen sondern immer Einspruch einlegen.


Das klappt natürlich nur wenn man sich wie ein normaler mensch verhält und besten gewissen sich an die geltenden Gesetze und gesunden Menschenverstand hällt
 

dermike

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
#12

theduke

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
Baujahr
2015
#14
vor 10 Jahren konnte man fast noch überall stehen, mittlerweile gibt es aber immer mehr Polizeistreifen die Camper aufspüren, abkassieren und vertreiben.
Nur weil es vor 10 Jahren nicht so kontrolliert wurde, war es ok, obwohl es damals auch schon verboten war? Welche Logik ist das denn?

Zudem Wildcampen klar definiert ist. Hält das Gespann, oder der Campingbus Abends an einer Parkplatz, und baut außen nichts auf (Stuhl ist noch ok, dann ist das kein Wildcamping. Man muß aber am nächsten Tag Vormittags den Platz verlassen. In meinen Augen wird das leider viel zu wenig kontrolliert.
In den letzten Jahren stellte ich als Angler sogar vermehrt fest, wo Camper die befestigte Fahrbahn verlassen und unerlaubt am Wasser zu übernachten, oder manche einfach die LKW Rastplätze zustellen.

(Kommt jetzt bitte nicht mit "Fahrtüchtigkeit herstellen", das zieht nicht und die Strafe ist trotzdem fällig)
Wo stammt denn diese Aussage her? Ist ein Fahrer übermüdet, kann er sich jederzeit auf einen Parkplatz hinstellen bis er wieder Fahrtüchtig ist. Da gibt es keine Strafe, auch nicht bei der Standzeit in der Nacht. Solltest mal nachlesen was Wildcampen bedeutet.
Du darfst sogar ohne Strafe als Angler , Kanut, oder Wanderer in der Nacht überall dein Zelt aufschlagen, solange du dich da nicht breit machst und am nächsten Morgen den Platz sauber verlässt.
 

lody

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90 PS)
Baujahr
2015
#15
Was ich innerhalb des Autos mache, ist meine Sache, auch wenn ich 10 Stunden schafe.
Wenn ich aber meine Möbel auspacke, ein Zelt aufbaue und ein Feuer mache, werde ich ausserhalb eines Campingplatzes Ärger bekommen.
 

theduke

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
Baujahr
2015
#16
Wenn ich aber meine Möbel auspacke, ein Zelt aufbaue und ein Feuer mache, werde ich ausserhalb eines Campingplatzes Ärger bekommen.
Genau das ist der Knackpunkt. 2 Stühle, ggf kleiner Klapptisch ist noch in der erlaubten Grenze. Grill oder Kocher ist schon Wc.
Da gibt es doch die ethnischen Minderheiten die mit Wohnwagen und großem DB unterwegs sind. Wird da auch kontrolliert, oder sind da alle zurückhaltend ?
Mike das habe ich oben zwar angerissen, wollte aber nicht ins Detail gehen. Du hast es aber nun angesprochen. Wenn öffentliche Parkplätze benutzt werden und die oben beschriebenen Regel eingehalten werden, dann gibt es keine Handhabe.
2013 hatte eine Gruppe mir mehreren Gespannen unter einer Brücke gelagert. Polizei räumte den Standplatz 2 mal und das ohne Rücksicht. Auch der Angler mit Ost Emigration denken da oft sie dürften alles. Wie gesagt außerhalb öffentlicher Str. wird hart durchgeriffen (wenn man es meldet).
 
Zuletzt bearbeitet:

Andalo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2014
#17
Mit einem Kastenwagen oder VW - Bus fällt man eben nicht sofort auf, mit einem Wohnwagen natürlich schon.
An anderer Stelle hatte ich ich bereits erwähnt, daß PKW mit Fenstern keineswegs "Stealhscamper" sind, das geht bestenfalls mit einem fensterlosen Kastenwagen, aber gewiß nicht mit einem PKW Dokker.
(Kommt jetzt bitte nicht mit "Fahrtüchtigkeit herstellen", das zieht nicht und die Strafe ist trotzdem fällig)
Die StVo ist da recht eindeutig, da wird sich auch Dein bayrischer Dorfbürgermeister nicht über Bundesgesetze hinwegsetzen können: rasten auf öffentlichen Parkplätzen ist zur Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit erlaubt und da kann selbst ein niederbayrischer Dorfgötze auf Gesetzesebene nichts schmieren.
Ich bin bislang mit meinem Caravan noch nirgendwo in D und A für eine Übernachtung reglementiert worden und gewiss ist das auch in Deiner Gemeinde rechtlich nicht umsetzbar.
2013 hatte eine Gruppe mir mehreren Gespannen unter einer Brücke gelagert. Polizei räumte den Standplatz 2 mal und das ohne Rücksicht. Auch der Angler mit Ost Emigration denken da oft sie dürften alles. Wie gesagt außerhalb öffentlicher Str. wird hart durchgeriffen (wenn man es meldet).
Angler die Bootsrampen an Bundeswasserstraßen blockieren , sind unerträglich...:kotz2:
 
Zuletzt bearbeitet:

Idefix

Mitglied
Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI
Baujahr
2011
#18
Die "Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit" ist generell erlaubt, kann aber explizit an entsprechend ausgeschilderten Örtlichkeiten wieder verboten werden.

Kennt einer die Regeln in Italien? Demächst steht eine Reise an und je nach Verkehr (wie weit ich gekommen bin), habe ich das Freistehen zumindest mal als Überlegenswert angedacht.
 

Helmut2

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
#19
In Europa hat es sich erst in den 80ern etabliert, daß man auf freistehende Camper oder WW Gespanne geachtet hat, die es sich auf Parkplätzen oder schön gelegenen Plätzen für 1 oder 2 Tage gut eingerichtet haben.

Es ging dabei aber nicht um irgendwelche Behinderungen oder Umweltsauereien die evtl. dort von den Campern angerichtet wurden, sondern um die Beschaffungskriminalität.

Junkies konnte man schlecht greifen, aber es war leichter die Szene auszutrocknen, indem man ihnen die Geldquellen entzieht. Denn bewohnte Camper und WW Gespanne gelten als Urlauber die einiges an Werten mitführen, die man durch sich durch Besitzstandsveränderung einverleiben konnte, um so seinen Dealer zufrieden zu stellen.

Gegen einen Camper oder ein WW-Gespann das irgendwo in der Botanik übernachtet oder für mehrere Stunden rastet, wird aber keiner etwas unternehmen.

Wobei ich als Reisender mit WW eher eine BAB-Raststätte bevorzuge, wo ich mich zwischen 2 Sattelzüge stelle und mich dort wohler fühle, als alleine auf einem einsamen Landstraßenparkplatz.
 

no_name

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dokker SCe 110 LPG, Duster 1.6 16V 4x4
#20
Kennt einer die Regeln in Italien
Selbst das Übernachten im „normalen“ Auto ist in Italien strikt verboten. Schwarzcamping jeglicher Art wird richtig teuer. Meist werden um die 300€ Kassiert.
Im Gegensatz zu Deutschland können dich in Italien vier Behörden ( Polizia Municipale, Carabinieri, Polizia Stradale, und die Corpo Forestale ) zur Kasse beten. Gerade für die auf Gemeindeebene eingestellten sind die Schlafenden ein lohnendes Ziel.

Du solltest zwei Dinge beherzigen: Übernachte auf einem Campingplatz und diskutiere nicht mit der Polizei. Die agieren nicht mit Samthandschuhen.

Die Schwarzcamperei kann man mittlerweile in Südeuropa überall vergessen, wenn man Urlaub mit Erholung kombinieren möchte. Die Zeiten sind längst vorbei.
Wer von der Romantik träumt, wie sie in Wohnmobilprospekten bebildert ist, der muss heute nach Skandinavien. Ein(ig)e Flasche(n) mit einem edelen hochprozentigen Tröpfchen und dem Versprechen nichts zu hinterlassen öffnet ( noch ) bei vielen Landbesitzern manche Türen und Tore.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 29 4,0%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 144 19,8%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 216 29,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 124 17,0%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 151 20,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 58 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 7 1,0%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung!