• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Wie ist die WLTP-Reichweite des Spring Electric zu bewerten?


Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Also sind die Batterien von K-ZE und Spring unterschiedlich.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
An den Angaben scheint aber etwas nicht zu passen. :think:

Dacia selbst gibt auf der HP 27,4 kw/h Brutto und 26,8 kw/h Netto an.
 

dokkeri

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Wenn ich mit dem Wagen unterwegs bin will ich selbst entscheiden, wann, wie und wo ich eine grosse Pause mache und ich will mir das nicht vom Akku des Wagens vorschreiben lassen.

Meiner Meinung nach sind eMobile erst dann langstreckentauglich, wenn man mit einer Ladung mindestens 500 km (in der Realität, nicht auf dem Papier) weit kommt und der Akku danach in 5 Minuten wieder auf 100% geladen ist.

An ein "Stadtauto" wie den Spring stelle ich eine solche Anforderung natürlich nicht, aber der Spring ist ja auch nur ein Nischenfahrzeug.
 

Lamaar

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero II TCe 90 Stepway | Bald: Dacia Spring
  • Themenstarter Themenstarter
  • #80
Wenn ich mit dem Wagen unterwegs bin will ich selbst entscheiden, wann, wie und wo ich eine grosse Pause mache und ich will mir das nicht vom Akku des Wagens vorschreiben lassen.

Meiner Meinung nach sind eMobile erst dann langstreckentauglich, wenn man mit einer Ladung mindestens 500 km (in der Realität, nicht auf dem Papier) weit kommt und der Akku danach in 5 Minuten wieder auf 100% geladen ist.

An ein "Stadtauto" wie den Spring stelle ich eine solche Anforderung natürlich nicht, aber der Spring ist ja auch nur ein Nischenfahrzeug.

Die meisten Leute fahren weniger als 30km pro Tag. Ich würde den Spring nicht als Nischenfahrzeug bezeichnen.
 

RayD1985

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Spring Electric
Baujahr
2021
Die meisten Leute fahren weniger als 30km pro Tag. Ich würde den Spring nicht als Nischenfahrzeug bezeichnen.
Die Wahrheit liegt meiner Meinung nach irgendwo dazwischen.
Man kauft aber sein Auto nicht für die Mindestanforderungen sondern was real vorkommen kann (Anzahl Insassen, Entfernung beim Urlaub). Bei bestimmten Themen gibt es Spielraum, wie Kofferraum - kommt halt beim Urlaub eine Dachbox zum Einsatz, oder Tankvolumen - nimmt mann halt einen Reservekanister mit. Bei der E-Auto Reichweite geht es nicht, da braucht es ein gewisses Mindestmass, danach erst kommt die Möglichkeit durch etwas öfter Laden Kompromisse einzugehen.
Der Spring tanzt direkt an der Grenze.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Mod.:
Einige der letzten Posts, inkl. meines eigenen, behandelten eher allgemeine Fragen zu E-Mobilität und wurden deshalb dorthin verschoben.
Deshalb, bitte beim Thema bleiben. Alles andere zum Thema E-Mobilität gehört
hierher.
 

ruediger4321

Mitglied Bronze
Fahrzeug
sandero 3
Spring und Reichweite sind natürlich meist ausreichend. Die Meisten werden selbst zur Arbeit hin und zurück mit 60km auskommen und wenn für die größere Tour noch ein weiteres Auto zu Verfügung steht ist doch alles gut.
Genau dafür ist dieses Auto gemacht. Über Nacht zu Hause auf dem eigenen Grundstück laden usw..
Für den E Einstig toll. Ökonomisch? muss man wohl aufpassen, vergleichbar sind ja nur Kleinstwagen und die kosten weniger als der Spring und verbrauchen auch wenig. Ist wohl zum großen Teil wirklich so ein will ich haben, ist gerade cool und kratzt an der Zukunft.
Die Würfel für E sind sowieso gefallen. Dacia puscht gerade LPG weil der Flottendurchschnitt beim CO2 von der EU gedrückt wird. Der klassische Benziner erst recht der Diesel sind schon jetzt Geschichte.
 

dokkeri

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Die meisten Leute fahren weniger als 30km pro Tag. Ich würde den Spring nicht als Nischenfahrzeug bezeichnen.

Montag bis Freitag fahren die Leute weniger als 30 km/Tag, dafür ist der Spring perfekt. Aber fürs Wochenende und die Ferien braucht es dann doch noch einen zweiten Wagen und den können sich die meisten nicht leisten oder der Platz fehlt, um den Spring und einen "vollwertigen" Wagen zu parken.
 

SandoCVT

Mitglied Silber
Fahrzeug
DACIA Sandero Stepway Comfort TCe 90 CVT
eis aber auch nicht w

Das WLTP-Testverfahren wird in 3 Klassen eingeteilt. Praktisch alle PKWs landen in Klasse 3 da diese für Fahrzeuge mit mehr als 34kW/Tonne gilt. Der Spring Electric liegt aber, mit 33kW Motorleistung und etwa einer Tonne Gewicht, ganz knapp unter dieser Grenze. Somit fällt er in Klasse 2, dessen Testzyklus unter anderem nur eine Höchstgeschwindigkeit von 85km/h erreicht.

Die genauen Details sind hier nachzulesen: Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure – Wikipedia

Es sieht so aus als ob Renault/Dacia die Motorleistung bewusst so niedrig gewählt haben damit der Spring Electric noch in die Klasse 2 rutscht.

Die WLTP-Reichweite des Dacia Spring Electric ist also nicht mit der Reichweite von anderen PKWs zu vergleichen

DAS erklärt mein sofortiges "Gefühl" dass die angegebene WLTP Reichweite im Verhältnis von Akku-Kapazität zu Fahrzeuggröße/-gewicht spürbar zu hoch sei.

Klasse 3 (vMax 131 kmh, v% 54 kmh) ist ja weitaus herausfordernder als Klasse 2 (vMax 85 kmh, v% 42 kmh)

DANKE!
 

Ansgar7

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Pickup
Hm...
Der Dacia Spring ist mit 13,9kWh/ 100km angegeben, Renault Zoe mit 17,5kWh/ 100km.
= Faktor 0,8
Die Masse des Spring inkl. Fahrer ~1050kg, die der Zoe ~1650kg.
= Faktor 0,65

Da erscheint die Verbrauchsangabe des Spring doch eigentlich recht realistisch?
Der Spring wird wahrscheinlich ein wenig ineffizienter laufen, ungünstigerer cW usw..
Aber die 14kWh/ 100km dürften doch durchaus hinkommen, wenn man ihn nicht überwiegend auf der AB bewegt?
 

Ansgar7

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Pickup
... aber auf jeden Fall, aus dem Portemonnaie des Ladenden.
Stimmt.
Aber aus dem gleichen Portemonnaie wird in der Regel auch die LadeInfrastruktur zu Hause gezahlt:
30m 1,5mm2-Leitung zu SchuKo-Dose: das Laden bedeutet gleichzeitig Stromheizung der Wand.
10m 4mm2-Leitung: die Elektronen wandern überwiegend in den Akku.

An der Säule unterwegs wird ohnehin nur das gezahlt was aus der Buchse kommt.
 

Oldy

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 LPG VW e-uP 2020
Baujahr
2018
Im Video oben wird viel Unsinn geredet. Da wird nachgeplappert, ohne selbst geprüft zu habe.
Der Verbrauch allerdings passt wohl so.

Realistische Daten und Werte findet man hier. In Video nimmt man einfach Dacias Werbeaussagen, ohne diese zu hinterfragen.

Und nochmal. Der Spring ist für die Stadt gebaut, nicht für die Langstecke. Warum Letzteres hier immer wieder thematisiert wird, erschließt sich mir nicht.
Für die Stadt oder auch mal kurze Autobahnabschnitte ist sein E-Motor genau richtig.
Wer oft Langstrecke fahren will, für den ist der Spring das falsche Auto. Selbst Dacia bewirbt ihn dafür nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Statistik des Forums

Themen
35.118
Beiträge
846.363
Mitglieder
57.801
Neuestes Mitglied
juergeneffertz