• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Wer fährt warum 4 WD ?

Manebo

Mitglied
Fahrzeug
Duster 2 TCe 1.0
Hallo !
Mich interessiert mal,warum ihr 4 WD fahrt. Ich habe bewußt 2 WD geordert.Weil dort,wo man wirklich 4 WD braucht,will ich garnicht hin. Im Schlamm,auf Eis, ect. ist es doch egal,ob 2 oder 4 Räder durchdrehen.Im Schnee sind eh Ketten vorgeschrieben und für's rauhe Gelände sind die Seriengummis auch nix.Last but not least...was nicht dran ist,geht auch nicht kaputt .In meiner BW Zeit bin ich z.B. mit einem VW Kübel besser durch gekommen im Gelände als mit einem "Allrad Iltis",mit dem ich an gleicher Stelle stecken blieb.
Gruß Manebo
 

KnoedelDoedel

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Baujahr
2014
Letztes Jahr während der Schneekatastrophe war ich eigentlich ganz glücklich über meinen Allrad. Mit meinem 5er BMW (reiner Hecktriebler) ging es allerdings auch besser als erwartet, allerdings nur mit neuen und qualitativ hochwertigen Reifen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Feinmechaniker

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 2 Blue dCi 115 4WD, 2Danger CycloCross Rad
Baujahr
2019
Moin,
es geht beim Allrad nicht nur um 4 Räder, welche sich drehen!

Es gibt zusätzlich Assistenz und ESC ist anpassbar.
Dazu kommt die gute Mehrlenker Achse.

Bei der Kritik an der Original Bereifung bin ich immer wieder erstaunt was da so rausgehauen wird.

In Bezug auf Lenkpräzision und Spurstabilität auch bei Nässe stehen die Reifen gut da.
Im Gelände bin ich auf Schotter und Kies selbst bei starken Bodenwellen immer gut
durchgekommen. Nach diesen Geländefahrten sind bisher keine Schäden an den Dueler
Reifen erkennbar.

Die Dueler Reifen werden selbst an SUV Modellen von Porsche ab Werk montiert.
Aber anscheinend ist ein Reifen, welcher für Porsche SUV genehm ist, einfach zu popelig
für Dacia Fahrzeuge!

Dazu kommt natürlich noch die Sicherheitsreserve des Antriebs im Auto-Modus der
Antriebseinstellung. Bei Aquaplaning und auch bei Glätte kann der zuschaltende
Allrad gegebenenfalls noch etwas zur Beseitigung einer kritischen Fahrsituation beitragen.

Wer das alles nicht benötigt, soll sich den Fronttriebler holen und zufrieden sein.

Gruß Thomas
 

Skandinavienfan

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 2 Prestige dci 115 4x4, BJ 2019
Moin,
es geht beim Allrad nicht nur um 4 Räder, welche sich drehen!

Es gibt zusätzlich Assistenz und ESC ist anpassbar.
Dazu kommt die gute Mehrlenker Achse.

Bei der Kritik an der Original Bereifung bin ich immer wieder erstaunt was da so rausgehauen wird.

In Bezug auf Lenkpräzision und Spurstabilität auch bei Nässe stehen die Reifen gut da.
Im Gelände bin ich auf Schotter und Kies selbst bei starken Bodenwellen immer gut
durchgekommen. Nach diesen Geländefahrten sind bisher keine Schäden an den Dueler
Reifen erkennbar.

Die Dueler Reifen werden selbst an SUV Modellen von Porsche ab Werk montiert.
Aber anscheinend ist ein Reifen, welcher für Porsche SUV genehm ist, einfach zu popelig
für Dacia Fahrzeuge!

Dazu kommt natürlich noch die Sicherheitsreserve des Antriebs im Auto-Modus der
Antriebseinstellung. Bei Aquaplaning und auch bei Glätte kann der zuschaltende
Allrad gegebenenfalls noch etwas zur Beseitigung einer kritischen Fahrsituation beitragen.

Wer das alles nicht benötigt, soll sich den Fronttriebler holen und zufrieden sein.

Gruß Thomas
Bin ganz deiner Meinung außer in der Reifenfrage, die Originalreifen haben bei mir nicht mal die Abholung erlebt, wurden noch vor Auslieferung durch AT-Reifen (BFG) ersetzt. Wenn ich auf schlammigen Wegen im Revier oder beim Angeln unterwegs bin, brauche ich Traktion und da ist neben dem ESP-Abschaltknopf der Reifen das entscheidende Kriterium (Höherlegung hab ich auch noch drin). Es ist immer eine Frage, wozu man das Auto braucht, wem es nur um 2-3 Wintertage geht, kann auf den Allrad sicher verzichten.
 

kiefer latschenkraft

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.5dci, 86ps
Baujahr
2008
Bei meinem alten Logan habe ich schon ein paar Mal Allradantrieb vermisst und musste leider umdrehen. Mit Allrad wäre ich weiter gekommen. Nichtsdestotrotz bin ich, glaube ich, schon mehr Offroad mit dem Logan unterwegs gewesen, als die meisten Duster 4WD Fahrer. Erstaunlich wie weit man mit Frontantrieb kommt!
Beweise dazu gibt es einige in meinen Videos.
LG KL
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
Die gute Bodenfreiheit von Logan machts möglich das der für nen Kombi gut über Stock und Stein fährt. Wenn ich mir einen Duster kaufen sollte,dann würde ich versuchen den als 4wd zu bekommen,schon weil ich es technisch interessant finde .
 

Yp8900

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Baujahr
2015
Mit einem normalen Fronttriebler gab es beim Holz holen mit dem beladenen Anhänger auf rutschigen Waldwegen immer wieder Schwierigkeiten.
So manches mal haben wir lange gebraucht, um die Fuhre auf die Strasse zu bekommen.
Mit Allrad war das dann kein Problem mehr.
 

radlma

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
Bei uns fährt meine Frau den Duster Allrad.
Sie hat in sich gekauft weil es ihr nervte im Winter immer Angst haben zu müssen ob sie in der Früh zur Arbeit von unserem Haus rauf auf die Straße kommt oder erst schneeschaufeln muß.
Sie will einsteigen und losfahren und nicht schon beim Frühstück nachdenken ob sie beim zweiten oder dritten versuch auf die Straße kommt. (oder gar nicht). Auch wenn es dieses Jahr wieder einmal wenig schnee war , ist es für sie sehr beruhigend etwas unabhängig von Schneepflug und Schneeschaufel zu sein.
Ich finde: Sie hat recht :clap:

Gruß Martin
 

joe3l

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.2 TCe 125
Baujahr
2018
Bei mir waren es ganz banale Gründe. Wenn ich mir schon eine SUV-Karrosse kaufe, dann bitte nichts kastriertes, sondern einen Allradler. Ich will nicht mit einem nach SUV aussehenden Fahrzeug auf einer leicht bergigen feuchten Festwiese beim wegfahren stecken bleiben (wie bei meinem Polo geschehen) und mich dann auslachen lassen. Nein, dann will ich Allrad. Ebenso im Winter, den es zugegebenermaßen bei uns nicht mehr in der Form gibt.

Und ich möchte ins Gelände können, wenn ich will - so wie ich schon in Langenaltheim im Offroadpark war.

Ebenso habe ich mir eine abnehmbare Anhängerkupplung gekauft, obwohl ich die eventuell in 10 Jahren nicht benöitigen werde. Aber was soll ich mit einem Fahrzeug, dass viel ziehen kann, Allrad hat und wenn dann mal ein Umzug kommt oder das Motorrad weggefahren werden muss, ist keine AHK vorhanden???

Und ein echtes Argument war die Mehrlenkerachse hinten, denn ich fahre sehr stramm Kurven und dann möchte ich vernünftiges Material unter dem Hintern haben.

Wenn SUV, dann bitte stilecht, funktionierend und keine Attrappe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Duster 13

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
Diejenigen hier, die die "Originalbereifung" erwähnen sollten bedenken, dass nicht jeder bei Auslieferung die gleichen Reifen drauf hat.

Ich habe mich damals bewusst für 4WD entschieden, weil es hier im bergischen Land im Winter schon Sinn machen kann. Zwar gibt es heutzutage nur noch wenige Schneetage, trotzdem war ich schon in ein paar Situationen,cbei dem der Allrad geholfen hat z.B. Schneehaufen zu "spalten".
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Im Schlamm,auf Eis, ect. ist es doch egal,ob 2 oder 4 Räder durchdrehen.Im Schnee sind eh Ketten vorgeschrieben
Nein zum ersten, denn die Räder drehen ja nicht durch. Die Antriebsleistung/Reibung wird über vier Räder übertragen ist also auf glattem Untergrund wesentlich höher.
Und eine Kettenvorschrift gibt es hier nicht
 

Citronengelb

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster II SCe 115 2WD Comfort + Look Paket
Baujahr
2018
Ich habe zwar einen 2WD weil's sich damals so ergeben hat. Den 4WD Duster II finde ich vor allem deshalb reizvoll weil der eine Mehrlenkerhinterachse hat. Damit dürfte beim Allrad Modell die Fahrdynamik, das Fahrverhalten allgemein und speziell in Kurven dem 2WD überlegener sein. Da dort ja eine starre Achse verbaut ist.
 

svengm

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Ich habe mich bewusst für den 4WD entschieden. Zum ersten liegt unser Dorf in einem Talkessel, was im Winter selbst bei nur wenig Schnee aufgrund der Steigung nicht lustig ist und zum zweiten im Rest des Jahres hilft das auch ungemein beim fahren mit 1,3t Wohnwagen hinten dran.
 

ssc

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Sandero 2 und Toyota Hilux
Baujahr
2013
Ich kommen ja aus der "Allradfraktion". Land Rover und Toyota Hilux und wir wohnen im Tal zwischen 1000 Meter Berg und dem See. Der , der hier schreibt er benötigt kein 4WD braucht entweder keine schweren Hänger ziehen oder wohnt im Flachland. Wobei selbst im Flachland z.B. der Pferdehänger ohne Allrad auf der feuchten Wiese zum Problem wird. Klar kann man auch mit 2WD durchs "Leben kommen" aber halt mit Einschränkungen. Unser Sandero hat ja auch 2 WD, wird aber nur im Tal benutzt im Winter oder bei Starkregen. Die andere Seite ist auch, man muss mit dem Allrad umgehen können. Ich hab schon etliche 4WD Fahrer aus dem Schnee gezogen :)
Ergo, die einen benötigen Allrad zum Fahren, die anderen aus Sicherheitsgründen oder zum Spaß. Andere wiederum verzichten darauf.

Gruss
Steffen
 

Yp8900

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Baujahr
2015
Braucht man heute noch 4 WD? Wir fahren doch keine Arbeitsmaschinen auf unseren Strassen.
Habe ich früher auch gedacht.
Nachdem wir dann zum ersten Mal über eine Stunde gebraucht haben um dem Wagen samt Anhänger auf die befestigte Strasse zu bringen, habe ich meine Meinung geändert...:)
Ich fahre nicht in schwerem Gelände, aber beim 2WD, insbesondere bei Frontantrieb und mit Anhänger, reichen schon ein feuchte Wiese oder ein paar Bätter auf dem Weg und nichts geht mehr...
 

Rainer4x4

Mitglied
Fahrzeug
Duster II
Die Autos bremsen doch auch mit allen vieren um die Kräfte besser auf die Strasse zu bringen. Daher erscheint es mir nur konsequent auch mit allen vieren anzutreiben. Und wer einmal die Vorteile genossen hat, der wird nie wieder zu 2WD zurück kehren. Wir fahren seit fast vierzig Jahren nur noch 4WD.
Natürlich sind wir viel mit Wohn- oder Transportanhängern unterwegs. Mit dem Wohnanhänger sehr häufig abseits der Touristenpfade. Also dort wo man üblicherweise niemanden trifft und auf sich selbst angewiesen ist.
 

Mullek

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 2 Sce 115 LPG
Baujahr
2019
Die Autos bremsen doch auch mit allen vieren um die Kräfte besser auf die Strasse zu bringen. Daher erscheint es mir nur konsequent auch mit allen vieren anzutreiben. Und wer einmal die Vorteile genossen hat, der wird nie wieder zu 2WD zurück kehren. Wir fahren seit fast vierzig Jahren nur noch 4WD.
Natürlich sind wir viel mit Wohn- oder Transportanhängern unterwegs. Mit dem Wohnanhänger sehr häufig abseits der Touristenpfade. Also dort wo man üblicherweise niemanden trifft und auf sich selbst angewiesen ist.
Ich wohne in einer Gegend, in der die höchste Erhebung der Misthaufen vom Bauern ist. Auf Wald- und Wiesenwegen fahr ich selten und wenn dann überlegt. Winter gibts auch keinen mehr und den Anhänger einmal im Jahr zieht der Wagen auch mit 2WD.
Die zusätzlichen Kosten kann ich mir sparen.
 

Stoner9

Gesperrt
Fahrzeug
Dacia
Hallo !
Mich interessiert mal,warum ihr 4 WD fahrt. Ich habe bewußt 2 WD geordert.Weil dort,wo man wirklich 4 WD braucht,will ich garnicht hin. Im Schlamm,auf Eis, ect. ist es doch egal,ob 2 oder 4 Räder durchdrehen.Im Schnee sind eh Ketten vorgeschrieben und für's rauhe Gelände sind die Seriengummis auch nix.Last but not least...was nicht dran ist,geht auch nicht kaputt .In meiner BW Zeit bin ich z.B. mit einem VW Kübel besser durch gekommen im Gelände als mit einem "Allrad Iltis",mit dem ich an gleicher Stelle stecken blieb.
Gruß Manebo
Einen Duster mit 2WD ist ja totaler Unsinn. Warum holt man sich so ein großes Auto was höhere wartungs und spritkosten hat wenn man es nicht benötigt.

Wer ein SUV fährt und Ahnung hat fährt 4WD. Alles andere sind Blender und Leute die keine Ahnung haben oder sich einen 4WD nicht leisten können obwohl man beim Dacia bei den geringen mehrkosten eigentlich nicht davon reden kann.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 96 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 375 18,4%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 560 27,4%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 426 20,9%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 393 19,2%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 162 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 31 1,5%