• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Wasser im Fußraum / Hinter dem Fahersitz


Decoybird

Mitglied Platin
Fahrzeug
NISSAN Qashqai 1,2 Acenta CVT-Automatik Connect
Baujahr
2015
Tja, ich dachte auch man hört einmal etwas darüber, aber: Die meiste Zeit seines Lebens wartet der Mensch vergebens.
 

Shorty1969

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV
Baujahr
2011
Hai, das hatte ich bei meinem 2011er Logan im 1. Jahr auch .... hier war die TürInnenverkleidung nicht fest genug verklebt ... haben sie auf Garantie neu verklebt, seither keine Probleme mehr ...

Vg Manuela
 

sascha32

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCe 125
  • Themenstarter Themenstarter
  • #18
Hallo zusammen und Sorry das ich es verpasst habe zu schrieben.

es war wie schon vermutet und wie auch von Shorty 1969 beschrieben die Türinnenverkleidung, wurde neu auf Garantie verklebt und alles ist wieder gut.
 

hi_tekk

Mitglied
Fahrzeug
Duster II 4x2 SCe 1.6
Hallo zusammen,

ich hatte heute das gleiche Problem: Wassereintritt in den Fußraum hinterm Beifahrersitz aufgrund starken Regens. Ich fahre einen Duster II Bj. 2018. Fehlerursache wie von Shorty1969 und sascha32 erwähnt: der Kleber von der Türinnenverkleidung auf der Beifahrertür löste sich.

Im Anhang findet ihr auch Bilder. Dort seht ihr diese weiße Türinnenverkleidung. Diese musste neu verklebt werden. Vermutlich hat sich der Kleber durch die heißen Tage gelöst oder es ist einfach eine Schwachstelle vom Fzg. aufgrund unzureichender Qualitätskontrolle in der Produktion.
 

Anhänge

  • duster01.jpg
    duster01.jpg
    82,3 KB · Aufrufe: 37
  • duster02.jpg
    duster02.jpg
    62,8 KB · Aufrufe: 37

Feuerpferdle

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 2020 TCE 100
Ich kenne zwei Skodafahrer, die hatten auch das Problem mit Wassereintritt durch die hintere Türinnenverkleidung. Da ist es aber etwas komplizierter, die Innenseite dicht zu bekommen, insofern kannste froh sein, dass es beim Duster so einfach ist. (-:
 

hi_tekk

Mitglied
Fahrzeug
Duster II 4x2 SCe 1.6
Fröhlicher wäre ich wenn sowas nicht in den ersten 3 Jahren auftreten würde. Egal, ob Skoda, Dacia oder Ferrari :) Aber ja, die einfache Bauweise und die einfachen Materialien sind hier ein Plus in der Behebung.
 

Murphy

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Ist zwar blöd wenn es überhaupt auftritt, aber dann doch besser innerhalb der Garantiezeit!

Undichtigkeiten treten bei jedem Hersteller auf, sind manchmal schwer zu lokalisieren. Gut wenn es relativ einfach zu beheben ist.
 

Sternenpirat

Mitglied Silber
Fahrzeug
Koreaner
Ein Augenmerk sollte aber auch auf die Lautsprecher gerichtet werden und die Türabläufe, es kam bei Dacia schon oft vor, das in der ganzen Tür Wasser stand weil die Abläufe verstopft waren und es dann durch die Lautsprecher in den Innenraum lief.
 

Murphy

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
An den unteren Türblechen ( Wasserkasten) sind über den Ablauflöchern kleine Gummistücke eingestöpselt.
Diese Gummiteile sollen wie eine Membrane funktionieren. Wasser soll aus den Türen raus laufen können, es soll aber im Gegenzug nix eindringen.

Manchmal sind die Gummis richtig festgepappt, weil Dacia mit dem Hohlraumwachs in den Türen so großzügig war...
Ich habe an unserem Steppi vor sieben Jahren beim Waschen ein Gumminöppsi runtergeschrubbt - danach hab
ich die restlichen auch entfernt. Das Wasser kann vernüftig abfliessen und Luft kann auch zirkulieren. Keine
Nachteile dadurch. Die Nöppsis liegen in der Werkstatt sicher und trocken in irgendeiner Schublade. Da liegen sie gut!;)
 

Statistik des Forums

Themen
33.810
Beiträge
813.711
Mitglieder
54.699
Neuestes Mitglied
CAT black