• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Was findet ihr in neuen Autos gut und was nicht?

simple_worker

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Was mich beim Doktor stört:

- Die Sichtfeld-einschränkenden Rippen ganz aussen an/neben der Motorhaube
- Die breite A-Säule
- Die zu kleinen Aussenspiegel mit der unsinnigen abfallenden Aussenecke
- Die sehr mangelhafte Durchlüftung hinten
- Trotz Einfachausführung immer noch eine Menge sinnloser (elektron.) Spielereien

Das ist aber Jammern trotz hoher Zufriedenheit.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
So, Thema wieder offen, nachdem durchgekehrt wurde.

Leute bleibt beim Thema!
Etwas stört euch am Fahrzeug? Dann seid ihr hier richtig. Auch die hohen Kosten der Wartung. Aber macht bitte daraus nicht wieder Nebendiskussionen über Ölwechsel ob sinnig oder unsinnig, u.s.w. Dafür gibt's andere Threads!
 
Zuletzt bearbeitet:

Obelix

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Mich stört dass
sie soviel Energie verbrauchen (egal ob verbrenner oder elektro),
den Verkehrsraum deb Ihnen zugestanden wird,
der Lärm der von Ihnen ausgeht
und die Unfälle die damit passieren...
 

Dokker17-18

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115 Stepway
Baujahr
2018
@Obelix: muss man nicht vieles von dem was du als störend empfindest in Relation zu dem Nutzen sehen, den man durch ein Auto haben kann?

Mich stört beispielsweise das oftmals total rücksichtslose Verhalten der Verkehrsteilnehmer in besonderen Situationen - aber das kann man nicht den Fahrzeugen ankreiden.

In einigen meiner Autos hat es mich sehr gestört, und im Dokker stört es mich immer noch, dass die verschiedenen Displays so richtig fies spiegeln so dass ich nur noch raten kann was die Instrumente gerade anzeigen.
Ich kenne es aber zum Glück auch noch, mich zum einparken umzudrehen und mich nicht nur auf Kamerabilder zu verlassen...
Das Navi-Display im Dokker halte ich für besonders lichtempfindlich...
 

BmC

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 1.5 dCi 4x4 (109 PS) Euro6b
Baujahr
09.2015
Mir fehlt inzwischen moderne Technik, wie Abstandstempomat, Notbremssystem, Licht- und Wischerautomatik, modernes LED-Licht und eine Wanderautomatik. Das kann ich jetzt dem Duster nicht negativ anlasten, als ich ihn gekauft habe, hat er zu meinen Bedürfnissen gepasst, nur haben die sich inzwischen grundlegend geändert. Ich kenne all diese Systeme aus unserem XC40 und hätte sie jetzt halt auch gern in meinem Auto. Das nächste Auto wird das alles ganz sicher alles haben.
 

lelletz

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.5 dCi eco2 (90 PS)
Mich stört:
- Dass man zum Scheinwerferwechsel die Stoßstange abbauen muß,
- dass Scheinwerfer zwar gewaltige Ausmaße erreichen, aber das Lichtbild immer noch inhomogen ist.
- daß bei meinem Modell zum Kraftstofffilterwechsel/entwässern Verkleidungen demontieren muß
- Daß die Frontscheiben so flach sind, dass das Armaturenbrett siegelt UND die Sonne freien Zugang zum Innenraum bekommt.
- Dass der Warnblinkknopf nicht einfach, simpel und gut zugänglich ist (Twingo 1 war da echt gut)
- Dass die Rundumsicht quasi immer weniger vorhanden ist (Schmale Fenster, breite Säulen.
- Dass die Spiegel zu weit abstehen (Kadett B/C super, Corsa B Klasse, Der Twingo 1 bei gleicher Fahrzeugbreite deutlich mehr Spiegelbreite (aber keine besser Sicht deswegen) und der Sandero, ha, damit komme ich kaum noch in die Garage.
- Dass die Türgriffe außen ein Aufziehen der Tür kaum ermöglichen.
- Dass modische Dachrelinge tolle Windgeräusche produzieren.
- Dass man vor lauter elektronischen Spielereien die Knöpfe dafür nur mit genauem Hinsehen, und damit von der Straße wegsehen erreicht (ist jetzt beim Sandero nicht so wild.
- dass es in meinem Dacia keine Tippfunktion für den Scheibenwischer gibt.
- dass vor lauter Abgasreinigung der Treibstoffverbrauch wieder mächtig ansteigt .
- dass eine Lüftung heute immer noch zieht (nicht nur bei Dacia)
- dass Konstrukteure nach wie vor nicht darüber nachzudenken scheinen, wie man etwas im Fahrzeug repariert (Stichwort Zugänglichkeit)
 

900er

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90
Mich stört,
dass sich Nebelschlußleuchten nicht beim Licht-oder Motorabschalten nicht auch mit abschalten, sondern die manchmal ewig leuchten....
dass manche neue Autos nicht mehr auf normale Parkplätze passen
das PS-Wettrüsten (wenn die Familienkarre länger als 8,5 sec von null auf hundert braucht, wird man ja fast mitleidig belächelt)
dass Automatik nicht für alle Modelle und Motoren angeboten wird.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
noch mehr nervt die NSL bei dämmerung und regenwetter.:(

allen möglichen assi-schwachfug wird mittlerweile verbaut, der zum teil nicht mal richtig funzt.

aber ein simpler speed-cutter bei NSL-on wäre wohl zu viel verlangt.
 

Bububaer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Grünes Fahrrad
Baujahr
1992
Die Innenraumbeleuchtung, die immer recht schnell automatisch abschaltet.

Die breite A-Säule im Lodgy.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Was nervt:
  • Winzige v.a. innenliegende Blinker in den Scheinwerfern die bei Abblendlicht kaum zu sehen sind
  • Winzige Blinker hinten, die vom (LED-) Bremslicht überstrahlt werden
  • Riesige, die ganze Fahrzeugbreite durchgehende dritte LED-Bremsleuchten, die nachts und bei Nässe extrem blenden
 

theduke

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
Baujahr
2015
Ich gehe zuerst nur kurt auf den TE ein.
-Gurt kratzt am Hals? Den Grund werde ich nicht verstehen. Klar hat unser Duster noch eine Höhenverstellung und der das Model 2 hat keine mehr. Mein Schatz ist 153 und ich bin 180cm groß, trotzdem verstellen wir sie beide nicht.
-Antenne passt. Schlecht erreichbar? Auf den Einstieg und schon kommt man ran.

Was mir nicht gefällt ist minimal wenig.
- In fast allen Autos, schrumpfen die Schalter für die Warnblinkanlage auf ein Minimum. Was soll das? Es ist der wichtigtste Schalter im Cockpit.
- Scheibenwischer. Warum gibt es bei Dacia und Reno keinen Wischintervall den man einstellen kann? Bei leichtem Fieselregen ist man mehr mit dem Schalter am rumspielen als die Hände am Lenkrad zu haben. Ist anscheinend von Reno so gewollt ...Stichwort Obsoleszenz
- Kopfstützen werde ich bei vielen Markenherstellern nicht verstehen. Wie kommen Marken oder Modelle bei einem Crashkurs damit durch? Nach unserem Ford Scorpio (voher 2 Sierra) hatten wir nie wieder so passende Stützen.
- Ladekantenschutz wäre in meinen Augen auch Pflich und zwar ohne Aufpreis.
- RDKS !? Die Unfälle die auf zu niedrigen Reifendruck zurückzuführen sind, liegen sicher unter 1 %.
- Dacia Lenkstockhebel Radio Media. Laut Leiseregler. Bis der mal reagiert, ist der Schalter direkt am Radio schneller aktiviert als dieser am Lenkrad.
- Temposchwachmat. Was dieses Cruise Tempomat Gedönst sein soll werde ich nie verstehen. Den Cruiser finde ich pers. unwichtig. Man hat Augen, Fuß und Bremse und man braucht keinen Begrenzer.
Ein ganz einfacher und solider Lenkstockhebel als Tempomat reicht aus.

Ok nur mal als Raucher. Mir fehlen meine alten Autos die noch einen richtigen Aschenbecher hatten. Ich hatte noch nie soviel Flugasche im Auto, wie mit diesen blöden Outdoorbechern.

- Nur ein leichtes nörgeln = Autom. Rechter Außenspiegel. Hatte ich bei Ford zwar nicht, beim Laguna aber schon. Drehte man den Knopf der Spiegelverstellung in eine Possition, klappte er automatisch ein. Klar ne Nettigkeit die man nicht braucht. Betrachte ich aber den Scharnierbereich bei unserem Duster, ist dieser Knickbereich nun gut zerkratzt.

- Rückblickend auf unsere ganzen Marken die wir fuhren, vermisse ich kaum was. Die Lacke bei Dacia lassen klar zu wünschen übrig. Durch Dacia wird man wieder entschleunigt und zum Wastel Bastel, und wenn man den Schnick Schnack weglässt, wird ein Fahrer wieder zum Fahrer und nicht zum Piloten.

Nachtrag
- Dass die Rundumsicht quasi immer weniger vorhanden ist (Schmale Fenster, breite Säulen.
Ohne den Punkt von lelletz hätte ich dies total vergessen. Kein Fahrzeug in meiner Fahrerlaufbahn war so schlecht übersichtlich wie der Duster und ich meine Model 1 und auch Phase2. Dicke A Säule die mir schon 3 mal fast zum Verhängniss wurde. Rundumblick kein Problem. Gesenkte Motorhaube ist war der Aero Dynamik wohl geschuldet, aber enorm Gewöhnungsbedürftig beim parken.

Mod.: Politik entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

lipsiator

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 2 1,6 LPG
Baujahr
2019
  • Themenstarter Themenstarter
  • #34
Ich gehe zuerst nur kurt auf den TE ein.
-Gurt kratzt am Hals? Den Grund werde ich nicht verstehen. Klar hat unser Duster noch eine Höhenverstellung und der das Model 2 hat keine mehr. Mein Schatz ist 153 und ich bin 180cm groß, trotzdem verstellen wir sie beide nicht.
-Antenne passt. Schlecht erreichbar? Auf den Einstieg und schon kommt man ran.
----------------------------------------------------------------------------------------
Hallo!
1)Der Gurt verläuft (von oben gesehen) von MEINER Brust über Schulter/Hals zum Anschlagpunkt B-Säule im Bogen/Knick. Der höchste Punkt des Bogen/Knick wird von mir erzeugt.
Die Höhenverstellung bringt da nichts. Eher müßte der Anschlagpunkt B-Säule mehr nach außen oder mehr nach vorn um dem Bogen zu öffnen und das störende Gefühl am Hals zu nehmen.
2)Duster II.
Ich öffne die Kofferklappe und trete auf den Einstieg. Sehr hoch (bin 63) und aua, da ist ja noch die Klappe im Weg.
Seitentür auf. der Einstieg ist tiefer. Also drauf.....
Antenne ich seh Dich, komme aber nicht ran.
Außerdem trete ich ungern auf Türdichtungen herum.
Spaß beiseite.
Es gibt Scheibenantennen und Haifischflossen. Wozu einen Antennenstab abschrauben müssen?
Danke
Tchüß. Jens
P.S.: Ich wünsch mir den Warnblinkknopf vom Twingo 1 zurück. In keiner Panik zu verfehlen!
 

Onkel_NB

Mitglied Bronze
Fahrzeug
NOCH kein Dacia
Spiegelnde Frontscheiben nerven mich auch, ob da jetzt ein "Grünkeil" drin ist oder nicht ist mir aber völlig egal. Die winzigen Scheiben an modernen Autos verbunden mit miserabler Rundumsicht nerven allerdings sehr. Komfortwischen, piepsende und dauernörgelnde Bordsysteme, überladene Armaturenbretter, unerreichbare Birnen, vergossene LED-Scheinwerfer, hubraumschwache Motoren ohne Drehmoment, Berganfahrhilfe, Start&Stopp, das sind wohl die üblichen Nervensägen. Es gibt aber auch noch ein paar Punkte, wo ich nicht mit dem Massengeschmack übereinstimme. Mich nerven Bügelgriffe mehr als Klappgriffe, ich hätte lieber eine Schlüssel-ZV als eine mit Funk und mich nervt ein unnötig fett verkleideter Innenraum mehr als unverkleidetes Blech. Schwarzen Armatrurenbrettern und Lenkrädern kann ich auch nicht so viel abgewinnen. Mich nervt außerdem, daß die Autos immer größer und breiter werden, aber der Platz im Innenraum und der Kofferraum immer mehr zu schrumpfen scheinen.
 

Dokker17-18

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115 Stepway
Baujahr
2018
Spiegelnde Frontscheiben nerven mich auch, ob da jetzt ein "Grünkeil" drin ist oder nicht ist mir aber völlig egal. Die winzigen Scheiben an modernen Autos verbunden mit miserabler Rundumsicht nerven allerdings sehr. Komfortwischen, piepsende und dauernörgelnde Bordsysteme, überladene Armaturenbretter, unerreichbare Birnen, vergossene LED-Scheinwerfer, hubraumschwache Motoren ohne Drehmoment, Berganfahrhilfe, Start&Stopp, das sind wohl die üblichen Nervensägen. Es gibt aber auch noch ein paar Punkte, wo ich nicht mit dem Massengeschmack übereinstimme. Mich nerven Bügelgriffe mehr als Klappgriffe, ich hätte lieber eine Schlüssel-ZV als eine mit Funk und mich nervt ein unnötig fett verkleideter Innenraum mehr als unverkleidetes Blech. Schwarzen Armatrurenbrettern und Lenkrädern kann ich auch nicht so viel abgewinnen. Mich nervt außerdem, daß die Autos immer größer und breiter werden, aber der Platz im Innenraum und der Kofferraum immer mehr zu schrumpfen scheinen.
Klare und wahre Worte!!!

DANKE dafür
 

Murphy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Mich stört - aber nicht wirklich- das "so ein Auto" immer mehr zum Lifestyle Objekt wird. Die technischen Daten werden zweitrangig - wichtiger sind dann die "Features" die " Connectability" und das ganze drumherum....

Oft werden in Neuwagen Annoncen nicht mehr der Gesamtpreis sondern nur noch die " günstigen monatlichen Raten" angegeben. Die Autos sind oft 3 Nummern zu groß ( von aussen..) und im Inneren zu eng....

Es wird auf "Deubel komm raus" technische Raffinessen gestrickt, die oft am Menschen und am Nutzen vorbei
konstruiert sind.

Doch was soll´s? Der Kunde will es so....Sagen zumindest die, die uns ihre Autos verkaufen wollen....
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
"generation smartphone" interessiert sich nicht für technische daten.
hubraum und zylinder sind uninteressant, hauptsache der neuste connectivity-müll ist an bord

ich brauche keinen connectivity-müll, sondern nur ein fahrzeug mit dem ich gut fahren kann, denn:
ich will das auto fahren, und nicht vom auto gefahren werden
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 100 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 405 18,8%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 591 27,4%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 449 20,8%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 407 18,9%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 170 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 32 1,5%