• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Test und Fazit,Dacia Sandero Stepway TCE90 S&S Bj,2018


Mesh

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCE90 S+S 2018
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #17
Gefühlt oder gibt es dafür Belege?
Motorinstandsetzer,Dekra,Tüv und ADAC u.a. führen da seit Jahren Studien durch. Mangelnde Verarbeitung und Downsized sind da die Hauptgründe ( auch der Turbo auf den Downsized Motor ). Für mich als Fachmann,macht es Sinn. Ich hatte mal einen 2,8 Liter Nissan Laurel Diesel mit nur 84 PS.Der Motor war haltbar für 7 stellige Kilometerzahlen.Die Herrsteller wollen heute auch keine Dauerbrenner mehr. Zum Ärger der Kunden,treten 78,5 % der Motorschäden nach der Garantie auf :angry:
 

Gasherbrum

Mitglied Gold
Fahrzeug
Sandero Stepway TCe90
Baujahr
2019
Naja, bzgl. Nissandiesel wäre Äpfel mit Birnen vergleichen. Die Literleistung sollte man als Bezugsgröße nehmen...
 

Gasherbrum

Mitglied Gold
Fahrzeug
Sandero Stepway TCe90
Baujahr
2019
Im Link nur Mutmaßen...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wenig Hubraum und Turbo kann man nicht einfach fahren wie den Nissandiesel. Das ist wahrscheinlich einer der Hauptprobleme.

Untertouriges Rumeiern und Vollgas im hohen Gang mag der kleine Turbo ebensowenig wie lange Ölwechselintervalle.

Ich denke, in erster Linie sitzt die Schwachstelle hinterm Steuer...
 
Zuletzt bearbeitet:

Mesh

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCE90 S+S 2018
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #21
Wer im Ersten 7.000 U/min fährt, packt es bestimmt schon vorher :rolleyes:
Lach,es ist mir am Anfang aus Versehen passiert,jetzt achte ich drauf :cool:
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Im Link nur Mutmaßen...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wenig Hubraum und Turbo kann man nicht einfach fahren wie den Nissandiesel. Das ist wahrscheinlich einer der Hauptprobleme.

Untertouriges Rumeiern und Vollgas im hohen Gang mag der kleine Turbo ebensowenig wie lange Ölwechselintervalle.

Ich denke, in erster Linie sitzt die Schwachstelle hinterm Steuer...
Ja , stimmt , Die halten den Mund,man will der Autoindustrie nicht ans Bein pinkeln.Manche machen den Mund aber auch auf. Man muß kein Fachmann sein. Was die kleinen Zwergenmotoren auf Kolben,Lager und Kurbelwelle kriegen,dass tut schon weh und ein Riese verpackt das besser ! Nochmal : Die Industrie,ob Waschmaschine oder KFZ-Motor,will keine Langläufer ! Der Kunde soll bald wieder kaufen. Jeder Servicetechniker vor Ort wird dir sagen,vor 20 Jahren war die Qualität besser. Das ist traurig,es sollte umgekehrt sein. Ich hab seit 32 Jahren mit Autos zu tun,bin ich blind oder doof ? Fahr einen TCE90 nur auf der Autobahn Langstrecke,dann läuft der auch mehrere Hunderttausend. Normales Fahren,auch mit extrem Bedingungen ( kalter Motor,Kurzstrecken usw. ) , das packt der nicht so gut wie die alten Motoren. Kennt einer noch die 1200ccm OHV Motoren von Opel,aus dem Kadett,Ascona,u.a. ??? , der war unkaputtbar,oder die Motoren aus dem R4 oder R5 ?
 
Zuletzt bearbeitet:

mikeunter

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster II 4x2 Comfort SCe 115
Baujahr
2019
Test und Fazit,Dacia Sandero Stepway TCE90 S&S Bj,2018
So glaub ich war das Thema
 

Gasherbrum

Mitglied Gold
Fahrzeug
Sandero Stepway TCe90
Baujahr
2019
Richtig, AGR und DI richten die Motoren hin. Der TCe90 ist zum Glück kein DI.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Zudem:
2l Diesel hatte 1989 75 PS (OM601), heute sind aus 2l über 200 PS drin (VAG TDI)
 

Silvercork

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero II Stepway 1.5 dCi 90
Baujahr
2018
... warum Turbo?
Meine Erfahrung ist, bei zügigem Fahren braucht Turbo gleichviel wie nen Sauger.
Aber warum dann?
Ganz einfach, ein 1L mit 90PS braucht im Testbereich, wo der Turbo fast nicht läuft,
weniger als ein 1,8L Sauger. Nur für die Papierwerte wird das gemacht!
In der Praxis brauchen die Turbos gleich viel wie früher die Sauger....
Es sei denn man nutzt den Turbobereich nicht - aber warum hat man ihn dann???
 

Mesh

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCE90 S+S 2018
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #26
... warum Turbo?
Meine Erfahrung ist, bei zügigem Fahren braucht Turbo gleichviel wie nen Sauger.
Aber warum dann?
Ganz einfach, ein 1L mit 90PS braucht im Testbereich, wo der Turbo fast nicht läuft,
weniger als ein 1,8L Sauger. Nur für die Papierwerte wird das gemacht!
In der Praxis brauchen die Turbos gleich viel wie früher die Sauger....
Es sei denn man nutzt den Turbobereich nicht - aber warum hat man ihn dann???
Ich schreib mir schon lange hier die Finger Wund.Bin fast 52. und hatte wohl 18 Autos,auch viele Kleinwagen.Die neuen Motoren mit all dem Schnickschnak,VTT, Turbo,Downsized und Co,die brauchen fast genauso viel wie früher. Benzin hat eine geringe Kraftausbeute und man muß immer eine gewisse Menge durchpusten um vorwärts zu kommen.Erst Elektromotoren werden das wohl ehrlich revolutionieren.Alles " Verbesserte " ist halber Beschiss :)
 

Gasherbrum

Mitglied Gold
Fahrzeug
Sandero Stepway TCe90
Baujahr
2019
Dann häng mal einen alten 1,8 Golf Benziner in den Stepway mit Vollausstattung... Der säuft dann locker 10l bei nominal gleicher Leistung. Bisschen Spass und wir sind bei 12...

Das Problem sind nicht die Motoren, sondern das Fahrzeuggewicht und die Sicherheitsanforderungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

seehase

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2018
@Silvercork
Dann hat sich das doch jetzt mit dem neuen Prüfzyklus wohl erledigt, wenn deine Theorie stimmt. Der Untergang des Turbos also.......
Muss doch noch andere Gründe geben wie z. B. Drehmomentverlauf etc. Es gab ja schon in den 80'ern Turbos als Schadstoffausstoß noch keine Rolle spielten.
 

Mesh

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCE90 S+S 2018
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #29
Dann häng mal einen alten 1,8 Golf Benziner in den Stepway mit Vollausstattung... Der säuft dann locker 10l bei nominal gleicher Leistung. Bisschen Spass und wir sind bei 12...

Das Problem sind nicht die Motoren, sondern das Fahrzeuggewicht und die Sicherheitsanforderungen.
Ja , stimmt.Doch der genannte Golf hielt mehr als 20 Jahre und 400000 Kilometer und mehr,da nahm man doch 20 Prozent Mehrverbrauch gerne in Kauf. Hier gibt es viele selfmade " Experten ",die posten dann Diagramme,Tabellen und sabbeln viel. Ich bin gelernter Experte und 34 Jahren Erfahrung.Habe selber jede Art von Motoren bis auf die letzte Schraube zerlegt. Ganz dumm,kann es nicht sein,was ich hier schreibe. Heute bin ich todkrank und brauche keinen 20 Jahre Läufer mehr.Meine Restzeit wird der Daci wohl halten,vorsorglich hab ich trotzdem eine 5 Jahresgarantie abgeschlossen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@Silvercork
Dann hat sich das doch jetzt mit dem neuen Prüfzyklus wohl erledigt, wenn deine Theorie stimmt. Der Untergang des Turbos also.......
Muss doch noch andere Gründe geben wie z. B. Drehmomentverlauf etc. Es gab ja schon in den 80'ern Turbos als Schadstoffausstoß noch keine Rolle spielten.
Ohne den Turbo fährst Du den TCE90 wie mit 75 PS,der Turbo ist einfach eine Powerpumpe,wenn Du mal im Turboloch hängst,weißt Du was ich meine.
 

mikeunter

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster II 4x2 Comfort SCe 115
Baujahr
2019
Habe einen Sandero Stepway TCE90 gekauft und gemeint hier würde
ich etwas von diesem Fahrzeug erfahren.
Lese aber hier nur von VW Golf und Turbowissenschaften.
Schade
 

Statistik des Forums

Themen
34.611
Beiträge
833.181
Mitglieder
56.558
Neuestes Mitglied
dnedi008