• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

 Reifenschaden


Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Kurt Ohnegurt

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Lodgy Techroad 1.3 TCe 130
Hi, hatte ich Anfang des Jahres auch - im 2 Monate alten Reifen . War dann bei einer großen Reifenhandelskette. Die haben das für kleines Geld (<50€) von innen gestöpselt und vulkanisiert. Auf meine Frage, wie belastbar das sei, sagte man mir, ich solle nicht schneller als 230km/h fahren. Ich entgegnete scherzhaft, dass bei der Geschwindigkeit, würde ich sie denn erreichen, mein Kastenwagen (Berlingo) ohnehin auseinander fallen würde. Ich sollte recht behalten ... hab ihn letzte Woche mit kapitalem Motorschaden für kleines Geld verscherbelt - der Stopfen steckt aber immernoch drin und hält . Immerhin darf ich mich jetzt auf meinen ersten Dacia freuen.
 

DusterCologne

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster II SCE 115 LPG
Baujahr
2019
Hatte ich vor vier Wochen auch, Schraube im Reifen hinten rechts. Da ich das Auto brauchte und es später Nachmittag war musste ich leider zu ATU (ja Schande über mein Haupt, man muss denen aber zu Gute halten das sie mir nicht versucht haben neue Bremsen etc. zu verkaufen). Die haben den Reifen abgezogen und dann innen drin geflickt, keine Ahnung was die genau gemacht haben. Auf jeden Fall hält das super, kein Druckverlust und es hat mich „nur“ 35 Euro gekostet!
 

Rostfinger

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
Ich habe auch schon einen Plattfuß gehabt. Die nächste Reifenbude hat es repariert. Aber nachdem ich wieder zuhause war, wurde der reparierte Reifen gegen einen neuen getauscht bzw. auch die Achse gleich 2 neue Reifen montiert.
 

dermike

Mitglied Platin
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
Ich habe auch schon einen Plattfuß gehabt. Die nächste Reifenbude hat es repariert. Aber nachdem ich wieder zuhause war, wurde der reparierte Reifen gegen einen neuen getauscht bzw. auch die Achse gleich 2 neue Reifen montiert.

Alle Achtung, aus Deinen Berichten entnehme ich, dass Du alles sehr korrekt handhabst. Dabei meine ich auch wie Bremsgeschichte der Hinterachse.
 

barbarix

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dokker SCe 100 Comfort
Baujahr
2019
Praktiker machen das von Aussen mit Gummilösung und so einem Docht. Ist aber nicht fachgerecht im Sinne des Automobilhandwerks.

Ich hab mir vor ca. einem 3/4 Jahr eine Spaxschraube reingefahren. Mein Daciahändler der auch einen Reifenservice bietet, hat aber genau das gemacht und ich bin damit jetzt ca. 8tkm unterwegs. Muss ich mir da jetzt Gedanken über die Sicherheit machen ?
 
D

Dusterchen

  • Themenstarter Themenstarter
  • #21
Das ist kein Gummipils der sich nicht rausdrücken kann, da der Docht nur von außen reingedrückt ist. Dies ist eigentlich keine dauerhafte Reparatur, sondern nur eine Behelfsreparatur.
 

Rostfinger

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
Das ist kein Gummipils der sich nicht rausdrücken kann, da der Docht nur von außen reingedrückt ist. Dies ist eigentlich keine dauerhafte Reparatur, sondern nur eine Behelfsreparatur.

Natürlich gibt es es zwei verschiedene Möglichkeiten. Eimal eine Reparatur von außen und einmal eine
Reparatur wofür der Reifen von der Felge muss und mittels Themeratur behandelt wird. Im Grunde ist
eine Reparatur nicht gleichwertiger wie ein neuer Reifen.

Mir wiederstebt es mit einem Flickwerk und speziel mit dem einigen Kontakt zur Straße dauerhaft ein Fahrzeug zu bewegen. Tut mir leid für den welcher keine Kröten auf Tasche für neue Reifen hat.
 

dermike

Mitglied Platin
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
Ich hab mir vor ca. einem 3/4 Jahr eine Spaxschraube reingefahren. Mein Daciahändler der auch einen Reifenservice bietet, hat aber genau das gemacht und ich bin damit jetzt ca. 8tkm unterwegs. Muss ich mir da jetzt Gedanken über die Sicherheit machen ?

Nein, das funktioniert perfekt, nur laut Kfz Innung, oder wer auch immer, ist das nicht fachgerecht. Es soll eigentlich nur eine Notlösung sein, die danach korrekt behoben wird. So eine Reparatur ist dauerhaft.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Das man es heute nicht mehr mit Schlauch repariert,ok.
Aber wieso sollte das RDKS nicht funktionieren?
Die Version die über die ABS Sensoren arbeitet dürfte davon eigentlich nichts bemerken. :think:
 

Murphy

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
@Stefanvde :Da hast du wahrscheinlich Recht! Wenn das RDKS über das ABS arbeitet, ist es dem System völlig schnuppe ob Schlauch oder kein Schlauch...;)

Bei den Ausführungen wo es Ventilsensoren sind wird das nicht klappen mit einem Schlauch!:snooty:
 

logi

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Mazda 3 BN Skyactive 2,0 120 PS
Baujahr
2017
Mir wiederstebt es mit einem Flickwerk und speziel mit dem einigen Kontakt zur Straße dauerhaft ein Fahrzeug zu bewegen. Tut mir leid für den welcher keine Kröten auf Tasche für neue Reifen hat.
Die Reparatur von innen mit dem kegeligen „Stöpsel“ ist fachgerecht und 100% sicher. Warum sollte man das also nicht machen, wenn man das für 35-50 Euro bekommen kann, anstatt einen neuen Reifen für 70-100 Euro (und auch noch mehr bei besonders breiten Exemplaren) zu bezahlen?

Für mich hat das auch etwas mit Nachhaltigkeit zu tun. Wenn es ginge würde ich es also machen lassen, sofern der Reifen genug Profil drauf hat.
 

Sternenpirat

Mitglied Silber
Fahrzeug
Koreaner
@Murphy

Ist mir schon klar,hörte sich halt so an als würde es grundsätzlich nicht gegen und das ist eben falsch. ;)
Da hab ich mich vielleicht zu sparsam aus gedrückt bzw falsch. Sicherlich ohne Ventilsensoren könnte es funktionieren, aber man muss auch bedenken das bis zu 80% keine Schläuche mehr in den heutigen Reifen Felgen ombinationen zugelassen sind siehe Beitrag #9 . Dies steht immer expliziet in den Angaben der Reifenhändler.

Mir wiederstebt es mit einem Flickwerk und speziel mit dem einigen Kontakt zur Straße dauerhaft ein Fahrzeug zu bewegen. Tut mir leid für den welcher keine Kröten auf Tasche für neue Reifen hat.

Da macht aber jemand ganz auf dicke Hose, im Nutzfahrzeug Bereich ist dies bei noch guten Reifen Gang und Gebe das Gummipfropfen eingesetzt werden. Und da sind ganz andere Kräfte am Wirken wie beim PKW und komm mir jetzt nicht damit, das LKW auch nicht die Geschwindigkeit fahren können
 

Murphy

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Den LKW Sektor brauche ich nicht ansprechen - das hat @Sternenpirat schon getan.

Wegen einer (reparablen) Punktierung einen Reifen- evtl. beinahe neuwertig - gleich wegwerfen? Nö,...no go!

Ich fahre ein 30Jahre altes Motorrad.Das hat Speichenräder und wie damals üblich Schlauchreifen. Das Mopped
geht gute 160 km/h. Da sollte man im Hinterstübchen haben das bei einer Panne evtl. schlagartig die Luft entweichen
kann.Bei einem neuen Reifen steht logischerweise ein neuer Schlauch mit auf dem Programm.

Und in der "wilden" Zeit war es völlig normal einen Reifen zu flicken.Das hat man unterwegs selbst gemacht.ADAC kannten wir nur vom Hörensagen...;)
 
B

ByeBye 26217

  • Themenstarter Themenstarter
  • #30
Den LKW Sektor brauche ich nicht ansprechen - das hat @Sternenpirat schon getan.

Wegen einer (reparablen) Punktierung einen Reifen- evtl. beinahe neuwertig - gleich wegwerfen? Nö,...no go!

Ich fahre ein 30Jahre altes Motorrad.Das hat Speichenräder und wie damals üblich Schlauchreifen. Das Mopped
geht gute 160 km/h. Da sollte man im Hinterstübchen haben das bei einer Panne evtl. schlagartig die Luft entweichen
kann.Bei einem neuen Reifen steht logischerweise ein neuer Schlauch mit auf dem Programm.

Und in der "wilden" Zeit war es völlig normal einen Reifen zu flicken.Das hat man unterwegs selbst gemacht.ADAC kannten wir nur vom Hörensagen...;)
Vollkommene Zustimmung! Ich habe nur Motorräder mit Speichenrädern gefahren (und fahre noch). Mein jetziges bringt locker 350 Kg. (V max 165-170 Km/h) auf die Straße. Aber abgesehen vom Gewicht, meine Reifen wurden immer nur mit Schläuchen gewechselt.
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Statistik des Forums

Themen
34.124
Beiträge
820.552
Mitglieder
55.439
Neuestes Mitglied
james.samson