• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Ölmeßstab zeigt falsche Füllmenge an?


Josdo

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan II MCV
Baujahr
2014
Hallo zusammen,

mein DACIA (Gebrauchtwagen) bekam vor Auslieferung an mich vom Händler noch einen frischen Ölwechsel mit Filter. Ich also das Fahrzeug abgeholt und ab nach Hause.
Am nächsten morgen kontrollierte ich sodann im kalten Zustand den Ölstand und der Meßstab zeigte eine Füllmenge von ca. 2cm über MAXIMUM an. Habe darauf sofort den Händler kontaktiert und wurde sodann zur Werkstatt bestellt zwecks Überprüfung.

Es wurde sodann etwa ein Viertel Liter Öl abgelassen.

Doch nun zu meiner eigentlichen Frage: Die Werkstatt meinte, dies könnte mit dem Ölmeßstab zusammen hängen, da dieser sodann nicht die richtige Länge hätte und somit falsch anzeigen würde. Die Werkstatt hätte genau die angegebene Menge (4 Liter bei Wechsel mit Ölfilter) an Öl eingefüllt. Hätten schon öfters einen solchen Fall gehabt.

Mir kommt diese Aussage sehr merkwürdig vor, da ich so etwas noch nie gehört habe.

Habt Ihr diesbezüglich mal Erfahrungen gemacht? Zuviel Öl im Motor kann doch Schäden verursachen?

Danke schon mal für Eure Antworten..... Josdo
 

Gasherbrum

Mitglied Gold
Fahrzeug
Sandero Stepway TCe90
Baujahr
2019
250ml verursachen aber keine 2cm über Max am Ölmessstab.

Wer jetzt böse denkt, könnte dem Händler absichtliches Überfüllen, um sich über die 6 Monate GW zu retten, vorwerfen...Ergo bis zur Beweislastumkehr penibel den Ölverbrauch im Auge behalten!
 

Wyatt

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, Prestige 1.3 TCe 150
Baujahr
2019
Ich hab noch nie gehört, dass der Original Ölmessstab die falsche Länge hat.
Ich kann mir aber vorstellen, dass beim Öl ablassen nicht alles komplett rausläuft.
Ich kann bei einem Ölwechsel eigentlich nie die angegebene Menge einfüllen, immer etwas weniger.
 

Geju

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2016
Sieht man den Ölfilter beim Logan? Dann mal Sichtkontrolle machen, ob der neu aussieht.
Bei mir wurde laut Checkliste genau die vorgeschriebene Menge eingefüllt und der Ölstand war ziemlich genau auf Max. Wie viel die aber da genau eingefüllt haben... Wer weis das schon.
 

dermike

Mitglied Platin
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
Hatten wir hier auch schon. Es spricht nicht für die Werkstatt, die einen Ölwechsel macht und danach nicht einmal die Füllmenge kontrolliert. Ablassen, Einfüllen und gut, ist halt nicht die fachliche Methode.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bonebreaker

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 2 TCe 150 2WD GPF
Baujahr
2019
Hallo zusammen,

mein DACIA (Gebrauchtwagen) bekam vor Auslieferung an mich vom Händler noch einen frischen Ölwechsel mit Filter. Ich also das Fahrzeug abgeholt und ab nach Hause.
Am nächsten morgen kontrollierte ich sodann im kalten Zustand den Ölstand und der Meßstab zeigte eine Füllmenge von ca. 2cm über MAXIMUM an. Habe darauf sofort den Händler kontaktiert und wurde sodann zur Werkstatt bestellt zwecks Überprüfung.

Es wurde sodann etwa ein Viertel Liter Öl abgelassen.

Doch nun zu meiner eigentlichen Frage: Die Werkstatt meinte, dies könnte mit dem Ölmeßstab zusammen hängen, da dieser sodann nicht die richtige Länge hätte und somit falsch anzeigen würde. Die Werkstatt hätte genau die angegebene Menge (4 Liter bei Wechsel mit Ölfilter) an Öl eingefüllt. Hätten schon öfters einen solchen Fall gehabt.

Mir kommt diese Aussage sehr merkwürdig vor, da ich so etwas noch nie gehört habe.

Habt Ihr diesbezüglich mal Erfahrungen gemacht? Zuviel Öl im Motor kann doch Schäden verursachen?

Danke schon mal für Eure Antworten..... Josdo

Servus.
Wie kann denn der Händler einen "Viertel Liter" ablassen?
Ölablassschraube, oder absaugen?
Und wenn er weiß, dass ein "Viertel Liter" genau 2cm am Ölpeilstab sind,
kann die Aussage "der Ölpeilstab hat die verkehrte Länge", auch nicht richtig sein.
Vermutung: Der Schrauber weiß was von 4,6 Liter incl. Ölfilter beim Dacia. Beim Einfüllen wird die große Ölkanne (5 Liter) genommen und dann rein damit. Passt.
Oder es wurde abgesaugt (kein Ölfilterwechsel) und die richtige Menge (4 Liter) wurden eingefüllt. In beiden Fällen ist zu viel Öl drin.

Gruß
Rainer
 

Josdo

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan II MCV
Baujahr
2014
  • Themenstarter Themenstarter
  • #10
Servus.
Wie kann denn der Händler einen "Viertel Liter" ablassen?
Ölablassschraube, oder absaugen?
Und wenn er weiß, dass ein "Viertel Liter" genau 2cm am Ölpeilstab sind,
kann die Aussage "der Ölpeilstab hat die verkehrte Länge", auch nicht richtig sein.
Vermutung: Der Schrauber weiß was von 4,6 Liter incl. Ölfilter beim Dacia. Beim Einfüllen wird die große Ölkanne (5 Liter) genommen und dann rein damit. Passt.
Oder es wurde abgesaugt (kein Ölfilterwechsel) und die richtige Menge (4 Liter) wurden eingefüllt. In beiden Fällen ist zu viel Öl drin.

Gruß
Rainer
Hatten den Wagen auf die Hebebühne genommen und über die Ölablaßschraube den Viertel-Liter abgelassen (Konnte ich durch die Scheibe vom Verkaufsraum aus beobachten).
Das Autohaus ist mit einer der größten DACIA-RENAULT-Händler im Südwest-Deutschen Raum. Bin jetzt allerdings von deren "Arbeiten" nicht sonderlich begeistert. Ölfilter werde ich mal eine Sichtprüfung vornehmen, vermute auch, daß dieser nicht gewechselt wurde.
 

zündkerze

Mitglied Platin
Fahrzeug
2007 Logan MCV, 2012 ersetzt durch Lodgy 1.6 MPI
Wer unterstellt hier wem was....grundsätzlich vertraue ich einer Werkstatt, bei Unklarheiten nehme ich mir die Freiheit mal nachzuhaken,und jeder hat eine zweite Chance verdient.
Also, tief durchatmen und gut ist's.
 

Technikfreak

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Logan MCV II 1,5 Dci
Baujahr
2014
Hatten den Wagen auf die Hebebühne genommen und über die Ölablaßschraube den Viertel-Liter abgelassen (Konnte ich durch die Scheibe vom Verkaufsraum aus beobachten).
Das Autohaus ist mit einer der größten DACIA-RENAULT-Händler im Südwest-Deutschen Raum. Bin jetzt allerdings von deren "Arbeiten" nicht sonderlich begeistert. Ölfilter werde ich mal eine Sichtprüfung vornehmen, vermute auch, daß dieser nicht gewechselt wurde.

Das macht mir jetzt nicht unbedingt Mut meinen Service dort machen zu lassen......
 

Pranas

Neumitglied
Fahrzeug
duster II
War heute bei meinem Dacia Händler in Kaiserslautern. Ölstand im kalten Zustand,knapp über Max.
Kommentar vom Servictechniker: " Das Motorenöl ist erst 3000 km im Motor da kann man den Ölstand schlecht erkennen und ich soll noch ein paar Kilometer fahren. Das Öl bekommt Farbe dann kann man es besser kontrollieren.
:hammer:
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Das Motorenöl ist erst 3000 km im Motor da kann man den Ölstand schlecht erkennen und ich soll noch ein paar Kilometer fahren. Das Öl bekommt Farbe dann kann man es besser kontrollieren.

Bei solchen Aussagen eines Mitarbeiters kommt man schon ernsthaft ins grübeln. :blink:

Er hat sich wahrscheinlich nicht getraut zu sagen:
Das Motorenöl ist erst 3000 km im Motor da kann man den Ölstand schlecht erkennen und ich soll noch ein paar Kilometer fahren, weil sonst unser Blindenhund noch nicht knurrt. Das Öl bekommt dann Farbe und Rex kann es besser sehen.
 

Statistik des Forums

Themen
34.601
Beiträge
832.978
Mitglieder
56.530
Neuestes Mitglied
Roma3665