• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Ölmeßstab zeigt falsche Füllmenge an?


Murphy

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Wenn der Mechanikus auf seinem Schmartfone nicht die richtige App hatte.......

Die ÖlstandskontrollAPP! Wie bitte schön soll er den da korrekt arbeiten...??:D;):hammer:

Im Ernst:

Ich hatte das gleiche Übel gleich 2x in der Dacia Werke. Bin ja da hin wg. der Garantie. Beim zweiten Male hab´ich den Dialogmeister 2x darauf hingewiesen das der Ölstand beim letzten Werkstattbesuch NICHT korrekt war - schlicht und einfach zu viel drin...

Hab´das überschüssige Öl abgesaugt und für die 125er benutzt.

Und bei der nächsten Inspektion? Und ZACK! Wieder das gleiche! ( Ich konnte das Auto leider nicht selbst abholen)

Mir war dann auch egal WARUM das schief gelaufen war. Ich hab´mir nur gedacht : " Wenn die schon zu blöd sind den Ölstand richtig zu befüllen - dann sehen die mich da nicht wieder!"

Müssen Sie auch nicht: Seit Mai ist die Garantie um, seitdem schraube und wechsle ich selber, und für das, was ich zu faul oder zu blöd bin hab´ich die freie Werke ums Eck - da kenn´ich den Meister persönlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Das kritische ist ja bei einer Überfüllung wieviel überfüllt wurde.

Ab einer gewissen Menge der Überfüllung entsteht nämlich ein Gegendruck und beim herablaufenden Kolben wird das Öl ab den Abstreifringen vorbei in den Brennraum gedrückt und beim nächsten Kolbenhub im Zylinder mit verbrannt.

Das ist mir nämlich mal vor der Katzeit bei einem Fahrzeug passiert, bei dem ich Ölwechsel gemacht hatte und das auffüllen unterbrochen habe, weil ich in der Werkstatt kurz was nachsehen wollte.
Hinterher hatte ich vergessen wieviel ich schon aufgefüllt hatte und auf Verdacht den Rest aufgefüllt.

Das Fahrzeug wurde bei der folgenden Fahrt zum Nebelwerfer und hat dicke blaue Wolken aus dem Auspuff geblasen hat. - Bin dann gleich umgekehrt und habe das überschüssige Öl abgesaugt.

Passiert heute so etwas bei einem Fahrzeug, - der Kat freut sich .........
 

Duster 13

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
Wenn der Mechanikus auf seinem Schmartfone nicht die richtige App hatte.......

Die ÖlstandskontrollAPP! Wie bitte schön soll er den da korrekt arbeiten...??:D;):hammer:

Im Ernst:

Ich hatte das gleiche Übel gleich 2x in der Dacia Werke. Bin ja da hin wg. der Garantie. Beim zweiten Male hab´ich den Dialogmeister 2x darauf hingewiesen das der Ölstand beim letzten Werkstattbesuch NICHT korrekt war - schlicht und einfach zu viel drin...

Hab´das überschüssige Öl abgesaugt und für die 125er benutzt.

Und bei der nächsten Inspektion? Und ZACK! Wieder das gleiche! ( Ich konnte das Auto leider nicht selbst abholen)

Mir war dann auch egal WARUM das schief gelaufen war. Ich hab´mir nur gedacht : " Wenn die schon zu blöd sind den Ölstand richtig zu befüllen - dann sehen die mich da nicht wieder!"

Müssen Sie auch nicht: Seit Mai ist die Garantie um, seitdem schraube und wechsle ich selber, und für das, was ich zu faul oder zu blöd bin hab´ich die freie Werke ums Eck - da kenn´ich den Meister persönlich.
Ein deutliches Zeichen, dass eben nicht alles Öl raus war. Dann ist es beim einfüllen der vorgegebenen Menge eben Übervoll.
Bei Smart wurde damals extra deshalb die einzufüllende Menge verringert. Der 0,7er Motor konnte ein Überfüllen gar nicht ab.
 

Onkel_NB

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Logan MCVII SCe75
Baujahr
2019
Je nach Temperatur dauert es schon ein ganzes Weilchen, das Öl komplett abzulassen. Ich halte es für vorstellbar, daß der Motor in der Werkstatt nur schnell angelassen wurde, um das Auto auf die Bühne zu fahren, Wanne drunter, Schraube auf, nach ein paar Minuten Filter wechseln und dann Schraube wieder rein, neues Öl (Sollmengen laut Hersteller) einfüllen, fertig. Zeit ist Geld bei den Werkstätten. Da kann ich mir schon vorstellen, daß sie vielleicht etwas zu sehr aufs Tempo drücken und nicht warten, bis der letzte Tropfen Öl draußen ist. Dementsprechend ist hinterher zu viel Öl drin bzw das neue Öl noch mit Resten des alten vermischt. 250mL halte ich nicht für ausgeschlossen. Ölfilter nicht gewechselt wäre die andere Option, aber das sollte man problemlos sehen können. Und die dritte Möglichkeit ist, daß sie den Motortyp verwechselt haben bzw. die falsche Füllmenge im Kopf hatten. Es ist hinterher immer schwer, die Glaskugel zu bemühen. Das mit dem zu langen Ölstab würde ja im Umkehrschluß bedeuten, daß die Min-Markierung erst erreicht wird, wenn deutlich zu wenig Öl in der Maschine drin ist. Ehrlich gesagt, bei allem Verständnis für eventuelle Serienstreuung, diese Erklärung bezweifle ich.
 

Dacia-Bruno

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan II, 0.9 TCe 90 Easy-R
Baujahr
2018
Hallo zusammen,

mein DACIA (Gebrauchtwagen) bekam vor Auslieferung an mich vom Händler noch einen frischen Ölwechsel mit Filter. Ich also das Fahrzeug abgeholt und ab nach Hause.
Am nächsten morgen kontrollierte ich sodann im kalten …………………...

Habt Ihr diesbezüglich mal Erfahrungen gemacht? Zuviel Öl im Motor kann doch Schäden verursachen?

Danke schon mal für Eure Antworten..... Josdo

Ja ich habe ähnliches beobachtet bei dem ersten Ölwechsel. Es ist mir folgendes aufgefallen. Da eingefüllte Öl hatte von Anfang eine etwas dunklere Erscheinung als das welches vorher drin war. Ebenfalls war der Ölstand am Messstab also obere Markierung um 25 mm überschritten. Der Ölwechsel wurde bei 14500 Km gemacht. Bei uns in der Schweiz gelten andere Interwalle. (wir sind es ja gewohnt abgezockt zu werden). Ich habe bei der Garage angerufen und die Ungenauigkeit gemeldet und anschliessen in die Garage gefahren. Der Wagen wurde auf die Hebevorrichtung gehoben und wurde überprüft, - !! ?? Der Fachmann ist dann im Verkaufsraum erschienen und hat mir gesagt, dass es eine geringe Überfüllung sein welche zu vernachlässigen sei. Ich habe dann auch wirklich noch nachgefragt ob denn der Ölfilter auch wirklich gewechselt wurde. Die Antwort darauf war: "Der Ölfilter wird bei jeder Kontrolle mit dem Öl gewechselt. Ich habe mich dann damit abgefunden und akzeptiert. Als langjähriger LKW-Fahrer kenne ich mich aber auch ein wenig aus in den Werkstätten. Da ich grenznah zu Deutschland meinen Wohnsitz habe überlege ich mir für die Serviceinterwalle kurz über die Grenze zu fahren wie ich es übrigens für den Zahnarztbesuch auch mache. Es lohnt sich wohl. Mein Logan MCV hat noch Garantie, - aber auf die kann ich ja wohl auch pfeifen. Ich bin fest davon überzeugt, dass der Ölfilter nicht getauscht wurde habe aber keinen Beweis, Gruss und viel Spass!
 
Zuletzt bearbeitet:

dicker61

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCe 90
Baujahr
2017
Ja ich habe ähnliches beobachtet bei dem ersten Ölwechsel. Es ist mir folgendes aufgefallen. Da eingefüllte Öl hatte von Anfang eine etwas dunklere Erscheinung als das welches vorher drin war. Ebenfalls war der Ölstand am Messstab also obere Markierung um 25 mm überschritten. Der Ölwechsel wurde bei 14500 Km gemacht. Bei uns in der Schweiz gelten andere Interwalle. (wir sind es ja gewohnt abgezockt zu werden). Ich habe bei der Garage angerufen und die Ungenauigkeit gemeldet und anschliessen in die Garage gefahren. Der Wagen wurde auf die Hebevorrichtung gehoben und wurde überprüft, - !! ?? Der Fachmann ist dann im Verkaufsraum erschienen und hat mir gesagt, dass es eine geringe Überfüllung sein welche zu vernachlässigen sei. Ich habe dann auch wirklich noch nachgefragt ob denn der Ölfilter auch wirklich gewechselt wurde. Die Antwort darauf war: "Der Ölfilter wird bei jeder Kontrolle mit dem Öl gewechselt. Ich habe mich dann damit abgefunden und akzeptiert. Als langjähriger LKW-Fahrer kenne ich mich aber auch ein wenig aus in den Werkstätten. Da ich grenznah zu Deutschlang meinen Wohnsitz habe überlege ich mir für die Serviceinterwalle kurz über die Grenze zu fahren wie ich es übrigens für den Zahnarztbesuch auch mache. Es lohnt sich wohl. Mein Logan MCV hat noch Garantie, - aber auf die kann ich ja wohl auch pfeifen. Ich bin fest davon überzeugt, dass der Ölfilter nicht getauscht wurde habe aber keinen Beweis, Gruss und viel Spass!


Tipp: mach dir mal eine "Kratzermarkierung", nur ganz leicht, kaum auffällig. Wenn die nach dem Ölwechsel noch da ist - hams behumpst.........
 

Dacia-Bruno

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan II, 0.9 TCe 90 Easy-R
Baujahr
2018
Könntest Du mal das Wartungsblatt für Dein Fahrzeug hoch laden?

Ich habe noch nirgends hier gelesen oder gesehen, das in der Schweiz kürzere Wartungsintervalle gültig sind.



Die wird aber nicht beschädigt, wenn Du den Service bei einer anderen dafür zugelassenen Werkstatt erledigen lässt und schon gar nicht, wenn es sich dabei um einen Dacia-Vertragshändler handelt.
Es ist aber wirklich so bei uns in der Schweiz sind die Interwalle auf 15000 Km oder ein Jahr festgelegt.
 

dicker61

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCe 90
Baujahr
2017
Wie funktioniert das?

Hat der TCE90 nicht nur nen Filtereinsatz?...


Auf der Ölfilterdose eine kleine "Schramme" die auch beim montieren passiert sein kann. und von deren wirklicher Existenz nur du was weißt und warum...
 

dicker61

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCe 90
Baujahr
2017
Ich kenne bisher nur die Dosen. Sollte es da was anderes geben..?
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Ja gibt es.
Heutige Motoren haben oft einen Deckel,darunter liegt ein Filtereinsatz und nur der wird gewechselt.
Dadurch kann man auf die Menge gerechnet eine Menge Müll einsparen was ja auch Sinn macht.
 

Dacia-Bruno

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan II, 0.9 TCe 90 Easy-R
Baujahr
2018
Ja gibt es.
Heutige Motoren haben oft einen Deckel,darunter liegt ein Filtereinsatz und nur der wird gewechselt.
Dadurch kann man auf die Menge gerechnet eine Menge Müll einsparen was ja auch Sinn macht.

Das stimmt so! Ich habe nachgeschaut und die Nummer von meiner Rechnung eingegeben: 15 20 950 84R
Das ist ein Filtereinsatz ohne Dose. Darum wird auch die Dichtung separat verrechnet. Bei einem Dosenfilter wäre die wohl dabei. Kosten für Filter Fr. 20.70 und für die Dichtung Fr. 3.70
 

dermike

Mitglied Platin
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
Das stimmt so! Ich habe nachgeschaut und die Nummer von meiner Rechnung eingegeben: 15 20 950 84R
Das ist ein Filtereinsatz ohne Dose. Darum wird auch die Dichtung separat verrechnet. Bei einem Dosenfilter wäre die wohl dabei. Kosten für Filter Fr. 20.70 und für die Dichtung Fr. 3.70

Da wird aber nur am Blech gespart. Billiger ist die ganze Angelegenheit bei 24,40 Fr. auch nicht.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Es geht auch eher um Müll wie auf Kosteneinsparung.
 

Statistik des Forums

Themen
34.601
Beiträge
832.980
Mitglieder
56.530
Neuestes Mitglied
Roma3665