• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

MCV 1 Umbau 1.4 auf 1.6 - was muss geändert werden?

Hasifisch

Themenstarter
Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.4 MPI (75 PS)
#1
Hallo, der Titel sagt ja alles. Mein Alltags-LKW hat nun über 260 kkm erlebt und ich mache mir langsam Gedanken über eine (meine erste) Motor-Revision. Ich würde also im Winter von oben demontieren, alles checken und bei Bedarf erneuern.
Wenn ich nun soweit bin, wäre das auch DIE Möglichkeit für ein Upgrade.
Deshalb die Fragen:
- sind der 1.4er (75 PS) und 1.6er (87 PS) die gleichen Motoren? Wenn ja, wo wurden die Unterschiede gemacht (nur Pleuellänge oder/und Bohrung + Hub)?
- was muss umgebaut werden, der komplette Block oder - ergäbe sich aus der ersten Frage - nur Pleuel, Kolben, Kopf etc...
- kann bei einem Wechsel des Steuergerätes die vorhanden Wegfahrsperre weiter genutzt werden oder ist die Dekodierung im Steuergerät?
- was kann man weiter verwenden - ich habe beispielsweise gasfeste Ventile im 1.4er, passen die auch im 1.6er?
 

Basic

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI (75 PS)
Baujahr
2005
#2
Bei nur 260tkm wird der MPI kaum eine Motorrevision brauchen. Diese Motoren laufen bei etwas Wartung spielend über 500tkm.
 

Karsten Becker

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2017
#3
Wenn ich als ahnungsloser noch was anmerken. Dürfte, ich denke nicht das die bremsen anders sind (fände ich persönlich blöd bei popligen 20 ps) aber wenn der Wechsel klappt, denk ans umtragen, die Kollegen dürften im Normalfall zwar nicht in der lage sein den grösseren motor zu erkennen, zumindest nicht ad hoc, aber der tüv evtl....
Das ist kein finger heben, nur ein Hinweis, ixh hatte was ähnliches beim Motorrad vor, aber da ist mein Rahmen zu klein
 

Fasemann

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi 90 eco2 (88 PS)
#4
Einfach im Katalog schauen ob die Bremsen gleich sind oder aber gleich die 260*24 mm verbauen. Aber wenn der Motor nichts hat würde ich einfach fahren. Wir haben früher bei Opel Corsa, Kadett, Astra, lustig von 1.2 auf 1.4, 1.6, 2 oder auch 2,5 Liter umgebaut. Da müsste dann aber auch Achse, Dämpfer, Bremsen und der halbe Kabelbaum getauscht werden.
Da der Rumpf bei dir der gleiche ist von Aussen, muss man nur den kompletten Block tauschen und alles wieder anstecken, das haben wir zu 3 in 40 Minuten erledigt.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#5
Ich halte es immer für sehr schwierig, wenn Laien an der Gasanlage arbeiten!

Vielleicht solltest Du als erstes mal eine Kompressionsmessung machen, bevor man anfängt am offenen Herzen zu operieren.

Wenn das Steuergerät nicht ersetzt wird, hat er auch nicht mehr Leistung, dafür muß auch dieses geändert werden.
 

Hasifisch

Themenstarter
Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.4 MPI (75 PS)
#6
Ehrlich - Gasanlagen sind so primitive Technik, dass ich so gar keine Berührungsängste damit habe. Ich warte meine LPG-Anlagen komplett selbst und lasse dann eine Dichtigkeitsprüfung machen. Ich habe dabei ein viel besseres Gefühl, als das vom "Umrüster" machen zu lassen. Aus Erfahrung.
Abgesehen davon müsste ich wohl bei einem Wechsel des Blocks die Prins nicht einmal zerlegen. Wenn denn die Einspritzanlage identisch ist, was ich fest glaube.
Kompressionsprüfung mache ich natürlich. Das ist aber keine Entscheidungsgrund für Motorumbau/revision. Wenn die Kompression nicht passt, ist ja schon ein Schaden da. Das möchte ich nicht. Für mich wäre der prophylaktische Wechsel der Ventile und Ventilschaftdichtungen eine sinnvolle und gern gemachte Winterbeschäftigung.
 

Hasifisch

Themenstarter
Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.4 MPI (75 PS)
#7
Das ist erstmal sehr interessant. Die Luftansaugung ist ja sowieso passiv und der wird über den Sog/Unterdruck des Kolbens "gesteuert".
Meinst du, das Steuergerät wird die dauerhafte leichte Änderung in der Lambdaregelung verkraften oder werde ich Fehlermeldungen bekommen?
EDIT Also die Einspritzdüsen müsste ich demnach tauschen.
 

Hasifisch

Themenstarter
Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.4 MPI (75 PS)
#8
Habe auch gerade gesehen, dass die Einspritzventile gleich sind. Wäre aber rein logisch schon nachvollziehbar, das durch größeren Unterdruck (passiv durch größeren Hub) und Lambdaregelung die Einspritzmenge angepasst wird. Ist halt nur die Frage, wie das Steuergerät damit umgeht.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 21 3,9%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 104 19,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 158 29,7%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 94 17,7%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 109 20,5%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 41 7,7%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 5 0,9%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung!