• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Lada Largus Vesta Taiga (Niva) X-Ray Kalina Granta


Murphy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Es gibt Dinge, die sind ( un) bezahlbar...

Nach kaufmännischen Gesichtspunkten darf man sich den Niva nicht anschaffen. Da wirste sonst nicht glücklich mit!

Edit:
Hab das neue Armabrett mit der neuen Heizungsregelung auch schon im Video gesehen. Da steckt viel Renault mit
drin.
Die " besseren" Sitze hab´ich mir im Urban ( den mit den stylischen Plaste Stoßstangen) mal angesehen. Sind recht
nett - in meinem " Eisenschwein" sind die normalen drin - von denen siehste nicht viel, weil irgend so´n Murphy
XXL T-Shirts als Bezüge drüber gezogen hat! :D :whistle:
 
Zuletzt bearbeitet:

wavelow

Mitglied Platin
Fahrzeug
Trafic dCi 145 - "Spaceclass Cargo"
Baujahr
2019
Der Lada ist laut, er ist unkomfortabel, durstig, unvergleichlich anachronistisch,....und gnadenlos ehrlich. So muss dat!
:badgrin:

irgendwie sollte es ein neues amaturenbrett und bessere vordersitze geben
Dem ist so. Neues Armaturenbrett (das 3. mittlerweile in all den Jahren), neue Sitze vorne und hinten sogar nun mit Kopfstützen. Der schöne Dachhimmel a la 60er Jahre ist nun einem schnöden Einheitsdachpanel gewichen. Notrufsystem und Seitenairbag wohl im Sitz (dafür im Lenkrad immer noch keinen Luftsack :D)

Ob das alles nun besser ist als vorher sei dahingestellt. Es erschwert auf jeden Fall den Austausch von einigen Teilen mit anderen Niva Treibern. Und bei Reparaturtipps im Armaturenbereich muss man wieder selber forschen wo welches Kabel läuft.

38101799ym.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Sven

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG TCe90
Baujahr
2017
Wurden die elektrischen Fensterheber schon erwähnt. Ich glaube seit 2017 sind die auch mit verbaut.
 

Wolfgang_K_68

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.5 dCi 50 kW (68 PS)
Habe einen Teil dieses sehr langen Themas durchgelesen, weil mich die Motorisierung des Lada Largus interessierte. Im Renault-Konzern gibt es offenbar drei verschiedene 1,6-Liter-Vierzylinder ohne Aufladung: der altbekannte K7M bzw K4M von Renault (ausgemustert, auch bei Lada zwischen 2015 und 2017), die gegenwärtigen SCe-Motoren H4M (Renault-Nissan) und - offenbar sind hier Vesta und Largus gleich motorisiert - der VAZ 21129 (mit 16 Ventilen) und der VAZ 11189 (mit 8 Ventilen).
Wer sich in der Lada-Geschichte auskennt, wird letzteren optisch in folgendem Bild wiedererkennen - der sah schon im Samara so aus und findet sich hier in dem vertrauten Logan-Motorraum:
1610731360807.png
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die Transporter-Version gibt es derzeit auch in einer bivalenten Erdgas-Variante mit einem Zylindertank vor der Rückwand der Fahrerkabine (und wegen dieses Standorts wohl nicht in der PKW-Variante). 1610731733946.png
 
Zuletzt bearbeitet:

LPG

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI LPG 62 kW (84 PS)
Ich hab mir 2014 einen Niva neu gekauft. Hab gehofft wieder schrauben zu dürfen. Wurde aber enttäuscht. Auf 65.000km ist nix gravierendes kaputt gegangen. Wenn ich da andere Premiumhersteller betrachte, einfach nur schlimm. Fazit: Low Budget Cars erfüllen ihren Zweck und machen keine Sorgen.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
@derpfeffi
Nur dieser eine Bronto aus Deinem Link ist eine Mischung aus Lada mit BMW-Technik. Der normale Bronto ist technisch ein Standard-Niva mit 1.7 Liter-Motor und "robusterem" Auftreten.

Übrigens, wer eine andere Optik als die des Niva bevorzugt, aber dennoch russische Technik möchte, der kann sich auch einen Apal Jäger zulegen.
 

Statistik des Forums

Themen
33.013
Beiträge
792.760
Mitglieder
52.435
Neuestes Mitglied
zeroDACIA