• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Klimaanlage stellt nach 1,5 std. den Betrieb ein [Verdampfervereisung]

Wer ist mit welchem Fahrzeug von der Vereisung der Klimaanlage betroffen?

  • Sandero

    Stimmen: 12 35,3%
  • MCV2

    Stimmen: 4 11,8%
  • Dokker

    Stimmen: 0 0,0%
  • Lodgy

    Stimmen: 4 11,8%
  • Duster

    Stimmen: 14 41,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    34

Maxim

Mitglied
Fahrzeug
kein Dacia
Einen schönen guten abend,

Wir haben ein problem, die klima läuft nur ca. 1,5 std. und stellt dann den betrieb ein. Es raucht dann aus den mitteldüsen und das gebläse "sirrt"!

Wir fahren sehr viel langstrecke und das ist schon ärgerlich.
Der wagen war schon 4x zum service, wegen dem problem, keine besserung!
Dacia ist das problem wohl bekannt und arbeitet an einer lösung, das hilft aber dem kunden nicht weiter, der hat ein neues auto mit funktionierender klima bestellt.

Der wagen ist noch kein halbes jahr alt und meine gedult ist langsam am ende.
Hat von euch jemand das gleiche problem?..

Maxim

Edit am 01.06.2017

Ein Merkblatt von Dacia zu dem Problem findet ihr in diesem Beitrag:

Lüftung im Sandero (https://www.dacianer.de/threads/lueftung-im-sandero.25830/#post-481027)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Cardriver-911

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster II Sce 115 LPG 4x2 Prestige Parallelimport NL
Baujahr
201812
Das klingt nach einem zugefrorenen Wärmetauscher.
Das sirren kommt daher weil die Lamellen vereist sind und die Luft sich seinen Weg sucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

LPG-HB

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dci eco2 (110 PS) Prestige 7-Sitzer
Hallo und herzlich Willkommen !
Mir ist als aktiver Teilnehmer hier im Forum das "allgemeine Problem" mit
der Klimaanlage nicht bekannt.
Wenn er erst 6 Monate alt ist und bereits 4 Mal wegen dem selben Problem
in der Werkstatt war, dann scheint da was im Argen zu liegen, was man
nicht allgemein auf DACIA schieben sollte, das Problem scheint an der Werkstatt oder dem Fahrzeug zu liegen, ich spreche da aus Erfahrung :o

4 Mal in 6 Monaten wegen dem selben Fehler in der Werkstatt........
das riecht nach Wandlung !
 

Maxim

Mitglied
Fahrzeug
kein Dacia
  • Themenstarter Themenstarter
  • #4
Das klingt nach einem zugefrorenen Wärmetauscher.
Das sirren kommt daher weil die Lamellen vereist sind und die Luft sich seinen Weg sucht.
Das war auch die aussage einer anderen werkstatt, die anlage vereist.
Abhilfe wurde leider nicht geschaffen, teile wurden ausgetauscht (temp.regler und bedientaste) keine besserung.

Maxim
 

Cardriver-911

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster II Sce 115 LPG 4x2 Prestige Parallelimport NL
Baujahr
201812
Hast du auf Frischluft oder Umluft gestellt?
 

Maxim

Mitglied
Fahrzeug
kein Dacia
  • Themenstarter Themenstarter
  • #6
Wenn er erst 6 Monate alt ist und bereits 4 Mal wegen dem selben Problem
in der Werkstatt war, dann scheint da was im Argen zu liegen, was man
nicht allgemein auf DACIA schieben sollte, das Problem scheint an der Werkstatt oder dem Fahrzeug zu liegen,
Die werkstatt giebt sich wirklich mühe das problem zu lösen, allerdings hat sie vorgabe von Dacia, keine teile auszutauschen, ehe das problem von Dacia gelöst wird.

Montagsauto?

Das hilft mir aber als kunden nicht weiter.

Maxim

----------

Hast du auf Frischluft oder Umluft gestellt?
Frischluft.

Umluft habe ich auch probiert, kein erfolg!

Maxim
 

waldschrat

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 1.5 dCi 4x4 (110 PS)
Dieses Problem haben wir mit unserem (12 Monate alt) noch nicht gehabt. Dafür klickt es unregelmäßig im Motorraum, wenn die AC eingeschaltet ist.
 

Maxim

Mitglied
Fahrzeug
kein Dacia
  • Themenstarter Themenstarter
  • #8
Dafür klickt es unregelmäßig im Motorraum, wenn die AC eingeschaltet ist.
Kompressor schaltet ein und aus, warum auch immer, soll lt. Autohaus vollkommen normal sein!!

Bei und auch, eher ein knarzendes mahlendes geräusch, ich sehe das nicht als "normal" an;
Zumindest kühlt deine klima dauerhaft.

Maxim
 

Alter Schwede

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x2 (105 PS)
Hallo, bin neu hier. Wollte mich vorstellen, aber der Server spinnt.
So nun zum Thema. Das Problem mit der Klima, tritt zu 98% nur bei den Diesel auf. Bei den Benziner fast nie. Dieses Klacken bzw schalten ist der Druckregler der Anlage. Und das die Anlage ausfällt deutet darauf hin, das die Anlage vereist. Aber warum. Der Diesel hat vor dem Klimakühler auch noch den Ladeluftkühler. Dieser verhindert beim Fahren, das der Klimakühler durch den Fahrtwind gekühlt werden kann. Denn im unteren Bereich, also unter dem Nummernschild die große Öffnung, da sieht man eindeutig, das der 10cm hohe Ladeluftkühler den Klimakühler um ca. 50% verdeckt. Folglich kann der Klimakühler nicht richtig gekühlt werden, und die Anlage läuft sich den Wolf. Das ist das einzige was anders ist ggü dem Benziner. Also muss es das sein.

Gruß Ralf
 
B

Beka

Das ist leider auch mein Problem in einem Logan MCV II - die Klima friert ständig ein. Das Autohaus hat bei meinem Wagen ebenfalls den Temperatursensor getauscht - sie friert immer noch nach spätestens einer Stunde zu. Ich habe auch insgesamt den Eindruck, dass das Auto innen sehr feucht ist, zumindest kommentieren das Mitfahrer regelmäßig ungefragt - und das schon bevor die "nasse Jahreszeit" angefangen hat. Die Klimaanlage trocknet m.E. auch nicht richtig ab. Das Autohaus ist ratlos und nimmt die Sache - so scheint es - nur noch einigermaßen ernst, dabei ist die Lüftungsleistung bei gefrosteter Klima gleich Null. Natürlich kann ich sie dann ausschalten und abwarten ... dann hätte ich allerdings auch den Mehrpreis dafür nicht zahlen müssen.
 

DaciaBeWild

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway SCE110 LPG
Baujahr
2019
Aber wen es am Ladeluftkühler liegt, dann müssten doch die TCE-Modelle auch von dem Problem betroffen sein, oder? Sind ja auch Turbomotoren. Oder haben die einen kleineren Ladeluftkühler als die Diesel und verdecken den Klimakühler dann nicht?
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
was soll das mit dem LLK zu tun haben?

wenn die klima vereist und deshalb nicht mehr kühlt, dann kommen im prinzip erst mal drei mögliche ursachen in frage:

-expansionsventil defekt
-zu wenig kältemittel
-feuchtigkeit in der anlage
 
E

ethanoly

Liegen beim Duster die Kühler (mit Blick von vorne auf die Stoßstange) nicht so--> :think: :think:

Linkes Drittel der Ladeluftkühler (rechteckig wie ein aufgestellter Dominostein, unverdeckt, bzw. kein weiterer Kühler davor oder dahinter)
Unten, den dahinterliegenden Kühler (Wasserkreislauf) verdeckend, der Klimakühler?
Hinten, verdeckt vom Klimakühler, der Kühler des Wasserkreislaufs?
 

dustyny

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 1.5 dCi 4x4 (110 PS)
Hallo erst mal,
Das Problem mit der Klimaanlage haben wir auch bei unserem Duster,tritt nach ca 2std Dauerbetrieb auf..
Die Werkstatt konnte bisher auch nicht helfen, haben es auf die Außentemperatur geschoben. Meine Vermutung ist auch, das da etwas einfriert, das Entspannungsventil oder das Kondensat kann nicht abfließen ..
 

dustyny

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 1.5 dCi 4x4 (110 PS)
Der Kondensatablauf müsste da sitzen wo sich Kondensat bilden kann , beim Entspannungsventil,meines Erachtens.
 
E

ethanoly

Ich meinte den Ablauf des Wassers, welches sich am Verdampfer bildet...
Könnte ein Einfrieren des Verdampfers vorliegen, welches dazu führt, dass die Klimaanlage abschaltet, bis der Verdampfer wieder frei ist?
(Falls das eine blöde Annahme ist einfach sagen, ich bin kein so Klimatechniker)
 

dustyny

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 1.5 dCi 4x4 (110 PS)
Wäre ein Lösungsungsansatz, habe auch noch nicht die Zeit gefunden zum suchen, wo der Ablauf genau sitzt.
Glaube mich zu erinnern, als das Problem bei uns auftrat, keine Pfütze unterm Fahrzeug gehabt zuhaben wie sonst. Deswegen meine Vermutung das das Kondensat eingefroren, das Entspannungventil nicht mehr richtig arbeiten kann und somit die Klima abschaltet.
 
T

tomrv

Der Diesel hat vor dem Klimakühler auch noch den Ladeluftkühler. Dieser verhindert beim Fahren, das der Klimakühler durch den Fahrtwind gekühlt werden kann. Denn im unteren Bereich, also unter dem Nummernschild die große Öffnung, da sieht man eindeutig, das der 10cm hohe Ladeluftkühler den Klimakühler um ca. 50% verdeckt. Folglich kann der Klimakühler nicht richtig gekühlt werden, und die Anlage läuft sich den Wolf.
Moin,

doch doch, das funktioniert wenn es so aufgebaut ist.

Ein Extremfall (Renault laguna 2,2dT) hatte folgenden Aufbau, von vorne gesehen:
Ölkühler
Ladeluftkühler
Klimakondensator (von de vorgenannten teilweise, etwas ein Drittel) verdeckt
Wasserkühler

Das hat so funktioniert.

Ansonsten, wenn der Wärmetauscher zufriert ist er doch wohl zu kalt.
Das müßte doch thermostatisch geregelt sein, dass er nicht so kalt wird dass das Kondenswasser gefriert. D.h. unterhalb eine bestimmten Temperatur muß der Kompressor abgeschaltet werden, um nach Erwärmung wieder eingschalte zu werden.
Dass eine thermsotatische Regelung existieren muß schließe ich daraus, dass die gekühlte Luft unterschiedlich kalt ausströmt. Wenn aus draußen wärmer ist wird auch die Luft kälter. Ohne dass an den Reglern gedreht wurde.
Und je mehr Kältebedarf nötig ist desto länger läuft der Kompressor. Er wird entsprechend zu oder abgeschaltet. Er läuft also nicht dauernd mit.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 100 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 405 18,8%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 591 27,5%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 448 20,8%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 406 18,9%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 169 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 32 1,5%